• Save
SoSe 2013 | IT-Zertifikat: DM - 01_Terminologie
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

SoSe 2013 | IT-Zertifikat: DM - 01_Terminologie

on

  • 309 views

 

Statistics

Views

Total Views
309
Views on SlideShare
189
Embed Views
120

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 120

http://www.hki.uni-koeln.de 120

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

SoSe 2013 | IT-Zertifikat: DM - 01_Terminologie SoSe 2013 | IT-Zertifikat: DM - 01_Terminologie Presentation Transcript

  • Daten- und Metadatenstandards Sommersemester 2013 10. April 2013 – Terminologie & Co. Universität zu Köln. Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung Jan G. Wieners // jan.wieners@uni-koeln.de
  • Themenüberblick: Worum geht‘s? MetaDatenStandards  Daten.  Meta.  Standards. Daten? Information? Wissen?  Wissenspyramide
  • Ein Beispiel
  • 101
  • „Mit der Symbolfolge 101 ist die Dezimalzahl Einhunderteins gemeint“ 101
  • „Mit der Symbolfolge 101 ist die Dezimalzahl Einhunderteins gemeint“ 101„Mit der Symbolfolge 101 ist die Binärzahl 101 gemeint. Der Binärzahl 101 entspricht die Dezimalzahl 5 (Fünf)“
  • Noch ein Beispiel
  • WissenspyramideQuelle: http://www.wzl.rwth-aachen.de/de/ebecb2e7d199a686c125736f00454c10/11_v_deu.pdf
  • Und noch ein Beispiel (allerletztes, versprochen!)
  • Abstraktionsebenen Aphex Twin: (Windowlicker) Datenebene: Datei im mp3 Format, Bitstrom (z.B. 0001 1010 0110 1110) Visualisierung über Spektrogramm (visualisiert die Zusammensetzung eines Signals aus einzelnen Frequenzen im zeitlichen Verlauf)
  • Information / Daten: Aphex Twin 5:23+
  • Information / Daten: Aphex Twin
  • Definitionen auf einen BlickDaten = Die (digitale) Repräsentation von InformationRepräsentation = Äußere Form der Darstellung von InformationInformation = Semantisierte Daten / Daten mit inhaltlicherBedeutungAbstraktion = Prozess der Interpretation von Daten InformationsgewinnungWissen = „Werden Informationen mit anderen Informationenvernetzt und zur Lösung von Problemen eingesetzt, dann werdensie als Wissen bezeichnet.“ (Heyer, Quasthoff, Wittig: Text Mining.2008)   Wissen ist Information in Aktion
  • Themenüberblick „Terminologie & Co.“ MetaDatenStandards  Daten.√  Meta.  Standards. Daten √ Information √ Wissen √  Wissenspyramide √
  • Metadaten
  • MetadatenMetadaten  Informationen (bzw. Daten), dieandere Informationen (bzw. Daten) beschreiben.„…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ Bibliothek (z.B. Zettelkästen) HTML  Struktur (Tags)  Meta Tags Problemfall: Fotoalbum / Urlaubsfotos beschreiben
  • „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IHTML / Eine Website – Metainformation I
  • „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IHTML / Eine Website – Metainformation II
  • „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IIIMetadaten „von Hand“: ZettelkastenQuelle: http://www.cognitiones.de/lib/exe/fetch.php/cognitiones/zettelkasten.jpg?cache=&w=450&h=291
  • „…das kenne ich doch irgendwoher…?!?“ IVMetadaten: Auja!Intention (u.a.): Dinge auffindbar bzw. suchbar machen (z.B. Fotos, Digitalisate) Quelle: http://www.cineclub.de/images/2001/die_fabelhafte_welt_der_a_4.jpg
  • ÜbungDinge beschreiben / um Metainformation anreichern
  • /