ERP-Erweiterungen mit                    FileMaker                   Schnelle, kostengünstige Unterstützung               ...
Herzlich Wilkommen  Marcin Pankowski    Prozesse im Unternehmen  Talbrückenstrasse 42  33611 Bielefeld  Marcin Pankowski w...
Inhalt des Vortrages            Was ist ERP?               kleines Wörterbuch               Warum nicht selber in FileM...
Inhalt des Vortrages            3 ERP-Erweiterungen mit Filemaker               Drucksystem für ABAS               Komm...
Was ist ERP?Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de   FileMaker Konferenz 2012 Salzburg                           ...
kleines Wörterbuch            ERP Enterprise Resource Planning             Unternehmensressourcenplanung            MM M...
Warum nicht selber in                   FileMaker umsetzen?            ein paar Fakten               es gibt viele ERP-S...
Wo hat dann FileMaker                    seinen Platz?Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de   FileMaker Konferen...
True Story!           Eine Software die vollständig und ausgereift ist,                                                   ...
ABAS-ERP            eigene Datenbank            läuft mit hunderten von Scripten unter Linux            Vorteile       ...
BüroWare-ERP            speichert die Daten in Textdateien            ist nur für kleinere Betriebe ausgelegt          ...
myfactory-ERP            Microsoft SQL Server            .NET Framework            echte Webservices um auf Daten zuzug...
Reale Erweiterungen mit                  Filemaker live!            Drucksystem für ABAS            Kommissionierung für...
Drucksystem für ABAS            Lösung mit ABAS Boardmitteln               Jasper Reports               Textdruck      ...
Kommissionierung mit                     Büroware            Lösung in Büroware               Anbindung der Scanner per ...
Arbeitsbegleitscheine für                     myfactory            Lösung in der myfactory               Zugriff auf die...
Wie unterscheiden sich die                  Ansätze?            ABAS               Vorgänge werden gescriptet           ...
Was bringt unseren                       Kunden FileMaker?                                           •  Idee des          ...
Wie sehen wir FileMaker?Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de   FileMaker Konferenz 2012 Salzburg               ...
Das wichtigste ist aber ihr             Unternehmensprozess!          Der Begriff "Prozess" bezeichnet den gerichteten    ...
Für alle die nicht                            anwesend waren!            mit FileMaker sind Unternehmensprozesse         ...
FileMaker Konferenz2010	          Vielen Dank unseren Sponsoren   Danke für das Bewerten dieses Vortrages Marcin Pankowski...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

FMK2012: ERP-Erweiterungen mit FileMaker von Marcin Pankowski

1,097

Published on

Ein Vortrag im Rahmen der FileMaker Konferenz 2012 in Salzburg.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,097
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
55
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

FMK2012: ERP-Erweiterungen mit FileMaker von Marcin Pankowski

  1. 1. ERP-Erweiterungen mit FileMaker Schnelle, kostengünstige Unterstützung von UnternehmensprozessenMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  2. 2. Herzlich Wilkommen Marcin Pankowski Prozesse im Unternehmen Talbrückenstrasse 42 33611 Bielefeld Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  3. 3. Inhalt des Vortrages   Was ist ERP?   kleines Wörterbuch   Warum nicht selber in FileMaker umsetzen?   Wo hat FileMaker seinen „Platz“?   3 verschieden „gereifte“ ERP-Systeme   ABAS-ERP   BüroWare   myfactory.BusinessworldMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  4. 4. Inhalt des Vortrages   3 ERP-Erweiterungen mit Filemaker   Drucksystem für ABAS   Kommissioniersystem mit Büroware   Arbeitsbegleitscheine mit myfactoryMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  5. 5. Was ist ERP?Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  6. 6. kleines Wörterbuch   ERP Enterprise Resource Planning Unternehmensressourcenplanung   MM Materials Management Materialwirtschaft   CRM Customer Relationship Management Kundenbeziehungsmanagement   FMS Finance Management System Buchhaltung   PPS Production Planing System Produktionsplanung   MIS Management Information System Controlling   HRM Human Resource Management PersonalverwaltungMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  7. 7. Warum nicht selber in FileMaker umsetzen?   ein paar Fakten   es gibt viele ERP-Systeme auf dem Markt   es wird viel Spezial-Wissen benötigt   Produktion   Kundenbeziehungsmanagement   ...   myfactory hat ca. 5 Millionen Euro in die Entwicklung investiert FileMaker wäre für diesen Aufwand schlicht die falsche Plattform!Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  8. 8. Wo hat dann FileMaker seinen Platz?Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  9. 9. True Story! Eine Software die vollständig und ausgereift ist, ... ist veraltet!Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  10. 10. ABAS-ERP   eigene Datenbank   läuft mit hunderten von Scripten unter Linux   Vorteile   sehr ausgereift   gute Anbindungsmöglichkeiten   stark im PPS-Bereich   Nachteile   eigene Datenbank   moderne Anbindungen sind nur schwer zu realisieren, und das merkt man auch   kein CRMMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  11. 11. BüroWare-ERP   speichert die Daten in Textdateien   ist nur für kleinere Betriebe ausgelegt   Vorteile   viele Funktionen   einfacher Einstieg   Nachteile   technische Umsetzung   von allem etwas aber nichts so richtigMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  12. 12. myfactory-ERP   Microsoft SQL Server   .NET Framework   echte Webservices um auf Daten zuzugreifen   Vorteile   vollständiges System für kleine bis große Betriebe   webbasierte Clients   echte SQL Datenbank   Tablet und Smartphone Anbindung   Nachteile   alle Module nur mit Internet Explorer aufrufbarMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  13. 13. Reale Erweiterungen mit Filemaker live!   Drucksystem für ABAS   Kommissionierung für Büroware   Arbeitsbegleitscheine für myfactoryMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  14. 14. Drucksystem für ABAS   Lösung mit ABAS Boardmitteln   Jasper Reports   Textdruck   Warum was Anderes?   nur geringe Workflow Möglichkeiten für die Dokumente   Lösung in FileMaker   Import der Daten per 360° Scriptmaker Plugin   erstellen des Layouts   drucken und WorkflowMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  15. 15. Kommissionierung mit Büroware   Lösung in Büroware   Anbindung der Scanner per RDP   Warum was Anderes?   bei 100 Usern ist es, aufgrund von Hardware und Lizenzen, eine teure Sache   Lösung in Filemaker   Import der Datenaustauschdateien in FileMaker   zur Verfügung stellen der Funktion mit Filemaker-PHP   Export der fertigen Aufträge per DatenaustauschdateiMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  16. 16. Arbeitsbegleitscheine für myfactory   Lösung in der myfactory   Zugriff auf die Fertigungsaufträge   Druck bei der Eingabe   Webservices   Warum was Anderes?   Workflow soll schnell erweitert werden.   Lösung in Filemaker   ODBC Verbindung auf die Datenbank   Workflow nach BeliebenMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  17. 17. Wie unterscheiden sich die Ansätze?   ABAS   Vorgänge werden gescriptet   hat eine sehr gute Anbindung!   lesend und schreiben unproblematisch   Ansatz ist nur etwas veraltet   BüroWare   Vorgänge müssen über Austauschdateien arbeiten   alle Anbindungen sind unzureichend   myfactory   alle modernen Interaktionen sind möglich   SQL und WebserviceMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  18. 18. Was bringt unseren Kunden FileMaker? •  Idee des Kunden zur Idee Lösung eines Problemes •  Schnelle FileMaker Verifizierung Prototyp des Lösungansazes •  Kostengünstige Integration Integration der FM-Lösung Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  19. 19. Wie sehen wir FileMaker?Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  20. 20. Das wichtigste ist aber ihr Unternehmensprozess! Der Begriff "Prozess" bezeichnet den gerichteten Ablauf eines Geschehens. Zitat aus Wikipedia : Ein Prozess (Schreibung im 20. Jahrhundert Prozeß[1], im 19. Jahrhundert häufig Process, etwas weniger Proceß) ist allgemein ein Verlauf, eine Entwicklung.[2] Vergleichbare Begriffe sind auch „Hergang“, „Fortgang“, „Ablauf“, und „Vorgang“[3]. Software ist kein Selbstzweck!Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  21. 21. Für alle die nicht anwesend waren!   mit FileMaker sind Unternehmensprozesse sehr schnell abbildbar   die Integration in bestehende ERP-Systeme ist meistens möglich   selbst wenn die FileMaker Programmierung verworfen wird, gewinnen Sie ein ausgereiftes Pflichtenheft   die Grenzen von FileMaker sollte man beachten, und Sie nicht mit allen Mitteln ausdehenenMarcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker www.filemaker-konferenz.com
  22. 22. FileMaker Konferenz2010 Vielen Dank unseren Sponsoren Danke für das Bewerten dieses Vortrages Marcin Pankowski www.prozesse-im-unternehmen.de Vortragende(r) FileMaker Konferenz 2012 Salzburg ERP-Erweiterungen mit Filemaker Titel Vortrag www.filemaker-konferenz.com
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×