• Save
coUNDco Social Media Storytelling
 

coUNDco Social Media Storytelling

on

  • 4,304 views

das referat von florian wieser an der social media konferenz 2010 zeigt die themen, massnahmen und vorgehensweisen rund um social media storytelling auf. das referat ging an knapp 300 schweizer ...

das referat von florian wieser an der social media konferenz 2010 zeigt die themen, massnahmen und vorgehensweisen rund um social media storytelling auf. das referat ging an knapp 300 schweizer entscheider aus marketing, werbung und sales sowie inhaber. fazit des referats: social media storytelling ist CHEFSACHE.

Statistics

Views

Total Views
4,304
Views on SlideShare
3,990
Embed Views
314

Actions

Likes
14
Downloads
0
Comments
1

8 Embeds 314

http://blog.anvalad.com 262
http://om.coundco.ch 25
http://www.slideshare.net 18
http://www.coundco.ch 5
http://static.slidesharecdn.com 1
http://demo.yourz.ch 1
http://www.linkedin.com 1
https://www.linkedin.com 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Apple Keynote

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment
  • ich erz&#xE4;hle ihnen die geschichte des MINDSETS rund um social media storytelling <br /> coUNDco ist die erste Social Media Agentur der Schweiz <br /> coUNDco... <br />
  • <br />
  • <br />
  • Innensicht <br />
  • user interkationen und feedbacks halten wach und flexibel. <br /> <br /> warum geschichten erz&#xE4;hlen? <br /> Gute Stories sind spannend <br /> ... motivieren & werden geshared <br /> ... &#xFC;berzeugen & binden <br /> ... informieren & inspirieren <br /> ... helfen beim Lernen und Erinnern <br /> ... bilden Vertrauen <br /> Stories k&#xF6;nnen nachhaltig emotionale Auswirkungen haben - bsp. heineken <br /> <br /> > beispiel heineken begehbarer schrank <br />
  • was bringt social media storytelling? <br /> Mehr Kundenloyalit&#xE4;t & Kontaktqualit&#xE4;t <br /> Neue Kundenkreise erschliessen - bsp. playstation > filmbegeisterte <br /> Umsatzpotenzial erweitern - the long tail (nischen) <br /> Vielf&#xE4;ltigere Streuung Ihrer Story - eigendynamik nutzen (bsp. heineken) <br /> Mehr Glaubw&#xFC;rdigkeit > <br /> Mehr direktes Kundenfeedback > bsp. reviews (amazon) > 30% mehrabverkauf bei artikel mit und ohne reviews <br /> Mehr Werbe-Effizienz > bsp. ikea > &#xFC;berdurchschnittlicher top of mind zuwachs nur mit social media <br /> Die Reichweite der Zukunft vorbereiten > bsp. playstation frankreich > 100 blogger > 3 mio. leser <br />
  • Stories nehmen wichtige Rolle ein in Conversational Marketing (reger Austausch &#xFC;ber Webplattform mit Kunden - Kunden machen mit bei Untehmerischen entscheiden oder Produkt Entwicklung) (Dell&#x2019;s IdeaStorm.com) <br /> Stories binden Kunden - Themenblogs rund um einen Brand (Official Google Blog) <br /> Stories verschaffen Nischen geh&#xF6;r und verhelfen zu mehr Relevanz (common craft shows - commoncraft.com) <br /> <br />
  • * hoch regulierter markt - wie kommunziert man? <br /> * online casinos ahben sich &#xFC;ber jahre online kundschaft aufgebaut <br /> * keiner der mitbewerber ist wirklich aktiv <br /> * innert 1 <br /> <br /> argumente von vorherigen slides (5) hier mappen! <br />
  • <br />
  • <br />
  • erz&#xE4;hlen wir noch, was wir erz&#xE4;hlen wollten? <br /> <br /> bsp. versicherer <br /> bsp. mode haus <br />
  • bsp. disney VS ikea <br />
  • liebe feldherren. hier geht es um beziehungen, pflege von zwischenmenschlichem - hier schadet frauenpower nicht. <br />
  • der neue promo girl job - job der zukunft. sales, promotion, autorinnen und publiziererinnen. <br /> promis als door opener. <br /> <br /> anstatt aussendienstler, der tiefk&#xFC;hl r&#xF6;sti ansonsten bringt <br />
  • <br />
  • wer weiss oder es lernt, was er erz&#xE4;hlen kann und m&#xF6;chte und wie er mit usern interagiert - der hat in zukunft bessere karten. wer social media im BTL bereich stiefm&#xFC;tterlich bedient bekommt keine fans und somit keine botschafter f&#xFC;r sein vorhaben. <br />
  • briefmarke - p&#xF6;schtler <br />
  • Stories, wenn auch crossmedial angedacht, werden linear erz&#xE4;hlt: <br /> plakat URL > web <br /> TV spot > web (background stories auf web > bsp: DSDS) <br /> <br />
  • <br />
  • mindmap von PR 2.0 als argumentarium <br /> guerilla > greenpeace, wwf <br /> <br />
  • gr&#xF6;sster konkurrent sind bei 2500 fans und 1700 friends <br />
  • <br />
  • aufgrund der story ist dann ein navigationspunkt weiter oben als ein anderer: <br /> * gewichtung der navigation (zuweisende &#xE4;rzte mit fokus convenience, laien & patienten mit fokus FAQ) <br /> * features (z.b. videocasts der &#xE4;rzte) <br /> * formate (fachblog) <br />
  • conversion across the board by 25-40% <br />
  • <br />
  • <br />
  • <br />
  • nach geiz ist geil, kommt: fleiss gewinnt. <br /> es geht um manpower oder eben woman power <br /> online relations suchen und f&#xFC;hren <br /> heute gebucht, morgen beworben gilt hier nicht <br />
  • nach geiz ist geil, kommt: fleiss gewinnt. <br /> es geht um manpower oder eben woman power <br />
  • <br />
  • 1 tag alte posts <br />
  • <br />
  • <br />
  • <br />
  • <br />
  • sales hat die kampagne ignoriert und daher ist die eigentlich spannende conversion messung nicht m&#xF6;glich. <br />
  • <br />
  • erforschen <br />
  • <br />
  • quasi interesse wird aufgedeckt. <br /> versteckte motivatione werden aufgedeckt. <br /> Sie haben max. 24 h <br />
  • manpower <br /> <br /> research <br /> monitoring & pflegen <br /> optimieren <br /> st&#xE4;ndig dranbleiben <br /> <br /> je mehr research sie betreiben und nicht nur die grossen br&#xFC;ller im portfolio haben, sondern auch die influencer ihres zu kommunizierenden vorhabens, desto breiter die basis. <br />
  • <br />
  • <br /> <br /> <br /> <br />

coUNDco Social Media Storytelling coUNDco Social Media Storytelling Presentation Transcript

  • ? LISTEN TALK! Social Media Storytelling Picture Credit: D. Alan Harris Photography Florian Wieser, Founder & Partner coUNDco AG, wieser@coUNDco.ch - Zug, Zürich, London 1
  • Mindset Status Quo: Das Missverständnis mit Corporate Blabla Sunshine Hotel Employee (or Viral PR Person) “ Sunshine Hotel is an exquisite location for any social occasion imaginable. My new husband and I just spent the week enjoying the luxurious California ambiance. The town features five star dining accommodations and great shopping. The Sunshine Hotel and staff treated us like royalty and booking our wedding reception there couldn't have been a better choice. Everything was splendid and many people commented on the plush décor, the succulent vegetation, and the amazing food prepared by the hotel’s world famous Chef Alifante. The internet connectivity in every room was very useful for last minute preparations, and it was great to have free HBO and a fifty-inch plasma television to watch it on. My husband and I enjoyed the free limo service provided by Club Limoneto, and we plan to have our anniversaries there for years to come. “ 2
  • Mindset Status Quo: Das Missverständnis mit Corporate Blabla User Review “ My kids loved the pool and my wife and I liked the gym. It was very clean and I'd go there again. “ 3
  • Mindset Status Quo: Das Missverständnis mit der Story Abbildungen von Strukturen Technologische Firmenstrukturen Produkt- Strukturen (CMS) (Organisation) kategorien sind keine Stories 4
  • Mindset Warum braucht es Social Media Storytelling? ★ Marketing und Werbung haben die Chance sich durch Storytelling und Social Media immer wieder neu zu erfinden. Die Innovationskraft bleibt hoch und die Aufmerksamkeit kann immer wieder aufgebaut werden. Marketing und Werbung haben die Chance sich nachhaltiger zu präsentieren. 5
  • Mindset Warum braucht es Social Media Storytelling? ★ Social Media braucht Storytelling, Storytelling braucht Social Media, weil Geschichten immer und gerne über Soziale Netzwerke transportiert werden. Neu ist, dass sich die Geschichten, nun sicher seit Facebook, vermehrt digital so richtig verteilen und die User aktiver sind denn je - das digitale Dorf ist wahrer als eh und je. Nutzen Sie diese Dynamik für Ihr Marketing und Werbe-Massnahmen. 6
  • Mindset Vorgemacht 7
  • Hands ON Grand Casino Facebook Fanpage 8
  • Mindset Die Challenge für Manager 9
  • Mindset Die Challenge für Manager Erwarten Sie nicht die 1 Lösung. Es gibt sie nicht! 1 Story (Idee) Diverse mögliche Side-Stories Diverse Agenturen involviert Diverse Channels zu bespielen Diverse User zu bedienen Diverse Feedbacks zu handeln 10
  • Mindset Die Challenge für Manager Die Story ist das verbindende Elemente aller Marketing- & Werbe-Massnahmen. Sie dient als strategisches Kontroll-Tool, ob die Massnahmen ihr noch dienen. 11
  • Mindset Die Challenge für Manager Online media social media (quicky) VS storytelling (relationship) 12
  • Mindset Die Challenge für Manager Social Media Storytelling ist weiblich... 13
  • Hands ON Terra Chips - Chipsies 14
  • Mindset Fällen Sie die richtigen Entscheide 15
  • Mindset Entscheid 1 Wie weit oben im Marketing Mix kommt Social Media Storytelling bei uns? 16
  • Mindset Entscheid 2 Welcher Inhalt hat Story Potential? 17
  • Mindset Entscheid 3 Welches Medium dient meiner Story? Inserat Web E-Mail Flyer Mobile Device Radio TV Zu Hause Büro Kunde Kunde Kino Handy Direct Mailing Plakat Web Mediale Nähe zum Kunden Level der Privatssphäre Klassische Werbung Modell by coUNDco AG 18
  • Mindset Entscheid 4 Welche Channel dienen meiner Story? Set strategischer Plattformen Erzählen Mobilisieren Video-Erzählungen Fotos-Erzählungen Archivieren 19
  • Mindset Entscheid 5 PR 2.0: Wem erzähl ich meine Story noch? Community Marketing rd th o u W o Media Relations U ser e nt M C o nt o f era ted Blog s redaktion@xyz.com G en Conversational Guerilla Marketing Marketing 20
  • Hands ON freestyle.ch Online Magazin & Social Media 21
  • Mindset Wie man seine Website nicht strukturbasiert sondern storybasiert aufbaut Patienten-Storyline für ein Spital ng nik re b isu de , o Kli we an en ht ) as m ion Zu nic er ent etw eine rat d& arz ion od ati e mt m ok s P Op us ltat fun tim : In t ng de Ha nsu RI, Be r s nis isu eid (M tko rpe nnt we ch in Ers Kö Erke m Zu Ents Ter Vom Ordnungssystem zum Erzählsystem Exemplarische «Wohlfühl-Kurve» Bis zur Einlieferung: Befundzeit: Vertiefte Erst-Informationsquellen: Vertiefte Prüfung Informationsbeschaffung und * Internet Informationsbeschaffung im Prüfung Spezialisten Informationen * Freunde der Vorbereitung auf Termin im Erlebnis Verarbeitung Empfehlung Internet und privatem Umfeld, Zuweisung Internet, Austausch mit * Familie evt. Zweitmeinung eines Arztes Betroffnen in Foren, etc. und privatem Umfeld. PHASE 1 PHASE 2 PHASE 3 PHASE 4 Webuniversum (Informationsbeschaffung in alle Richtungen) Informations-Begleiter & Digital Hospitality 22
  • Mindset Von der Storyline zur Sitemap ng nik re b isu de , o Kli we an nten ht n) as m Zu nic tio etw eine od atie era d& n arz io mt m sP Op us ltat er fun tim : In t ng de Ha nsu RI, Be r s nis ok isu eid (M tko rpe nnt we ch in Ers Kö Erke m Zu Ents Ter Exemplarische «Wohlfühl-Kurve» Bis zur Einlieferung: Befundzeit: Vertiefte Erst-Informationsquellen: Vertiefte Prüfung Informationsbeschaffung und * Internet Informationsbeschaffung im der Vorbereitung auf Termin im Prüfung Spezialisten Informationen Empfehlung * Freunde Internet und privatem Umfeld, Zuweisung Internet, Austausch mit Erlebnis Verarbeitung * Familie evt. Zweitmeinung eines Arztes Betroffnen in Foren, etc. und privatem Umfeld. PHASE 1 PHASE 2 PHASE 3 PHASE 4 Webuniversum (Informationsbeschaffung in alle Richtungen) Informations-Begleiter & Digital Hospitality Info Standorte Teaser Anmeldung Aktuelles Digitial Hospitality Radiologie Home Main Navigation Fokus: Fokus: Convenience Fragen & Antwort Portal Fach-Blog Über uns Ärzte & Team Zuweisende Laien, Philosophie Ärzte Patienten Standorte Anmeldung Anmeldung Angebote & Kompetenzen (MRI, CT, etc.) Publikationen Fragen & Antwort Informationen zu Video Plattform Überweisung Infrastruktur Glossar 23
  • Mindset Das Storyformular Quelle: http://www.lukew.com 24
  • Hands ON Social Media Publishing VS. Social Media Storytelling 25
  • Hands ON Content Pool für PlayStation Schweiz ★ Fragen zu und aus Games ★ Umfragen / Polls ★ Blogger Content (News von Blogs transferieren) ★ Lieblings-Blogs > Verlinkung auf Blogs ★ Best PlayStation Werbespots (Youtube) ★ Spieltipps & Tricks (von Bloggern, Mitarbeitern, Fans) ★ Free Downloads aus PlayStation Network ★ 3rd Party Content (z.B. EA Sports) ★ Commenting und Liking (als PlayStation Schweiz Moderator) ★ Facebook Apps featurings (Buzz Game) ★ Konsole Features (z.B. ist auch ein Blu-ray Player) 26
  • Mindset Es braucht eine Social Media Policy Befreit euch und stellt Regeln auf. Was darf man erzählen? Wie erzählt man’s? Wer sind die Absender? Gibt es einen Absender oder mehrere? Wann sollen Stories publiziert werden? Wie sieht der Abnahmeprozess aus? 27
  • Mindset Es braucht eine Social Media Policy Fleiss gewinnt! 28
  • Mindset Die neuen Zahlen 29
  • Mindset Erwartungshaltung in Social Media Founded in July 2005, Mashable is the world’s largest blog focused exclusively on Web 2.0 and Social Media news. With more than 15 million monthly pageviews, Mashable is the most prolific blog reviewing new Web sites and services, publishing breaking news on what’s new on the web and Und wo sind die Millionen User? offering social media resources and guides. Mashable’s audience includes early adopters, social media enthusiasts, entrepreneurs, influencers, brands and corporations, marketing, PR and advertising agencies, Web 2.0 aficionados and technology journalists. Mashable is also popular with bloggers, Twitter and Facebook users — an increasingly influential demographic. 30
  • Mindset Erwartungshaltung in Social Media 31
  • Mindset Channel Diversity Management - Die neue Reichweite 32
  • IKEA BILLY Kampagne Kampagnen Microsite 33
  • IKEA BILLY Kampagne Webrelevanz Nachfrage/Interesse Massnahmen: Inhalts-Abdeckung * Online Präsenz (Kampagnen-Site) * Social Media * Blogosphere (Online PR) Zeit Kampagnendauer 34
  • IKEA BILLY Kampagne Google Insights: Interessensmessung während der Kampagne 2009 35
  • IKEA BILLY Kampagne Die Kampagne in Zahlen Über 17‘000 Views auf Videos auf Youtube Über 3‘500 Views auf Fotos auf flickr 25 Videos uploaded (Hauptmovie, Trailer & Behind The Scene) 449 Fotos uploaded (Behind the Scene Story) 221 Facebook Fans Top of Mind KW43-KW47 +3% (normal 1%) - Link Institut 80 Pressclippings (CHF AVE 255‘642) (50% Neue Räume Coverage) 40 Blogger 23% Microsite Besucher haben sich im Kampagnen-Blog aufgehalten «BILLY» ist Top Search Keyword on www.ikea.ch (Oct + Nov 2009) Für den erfolgreichen Einsatz von Social Media gibt es kein Patentrezept! Es ist schwierig vorherzusehen, was alles während der Kampagne passieren wird. Auch bei "BILLY wird 30" entfaltete sich die wahre Komplexität erst während der Kampagne. Umso wichtiger war es, zusammen mit coUNDco und allen anderen Partnern schnell reflektieren und reagieren zu können. Die Endauswertung spricht für sich! Die Kampagnenziele wurden weit übertroffen. Katrin Polzer, Online Manager Sonja Blöchlinger, PR IKEA (Schweiz) AG 36
  • Mindset Ans Herz gelegt 37
  • Mindset Ans Herz gelegt 1 Lassen Sie sich auf die neuen Kommunikationswege ein. 38
  • Mindset Ans Herz gelegt 2 Lassen Sie die grossen Zahlen mal grosse Zahlen sein und beobachten Sie die Kontaktqualität (Interaktionshäufigkeit der User). 39
  • Mindset Ans Herz gelegt 3 Es gibt immer etwas zu erzählen - aber tun Sie es nur, wenn Sie es ehrlich meinen. Denn die User kommen Ihnen auf die Schliche. 40
  • Mindset Ans Herz gelegt 4 Geben Sie sich Zeit. Bleiben Sie fleissig. 41
  • Mindset Ans Herz gelegt 5 Interessieren Sie sich: Storytelling und Social Media sind Chefsache! 42
  • NOW YOU TALK! Thanks for listening. Picture Credit: D. Alan Harris Photography 43