Pressemappe
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Pressemappe

on

  • 301 views

 

Statistics

Views

Total Views
301
Views on SlideShare
301
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Pressemappe Pressemappe Document Transcript

  • Pre sse ma ppe
  • Inhalt Seite Wir fördern den Mediennachwuchs 3 Das stellen wir auf die Beine 4 Interview mit dem Vereinsvorstand Florian Bauer 5 Der annual mogul award 6 Kinoplan 7 Warum Sponsoring? 8 Sponsoring Möglichkeiten 9 Marketing 10 Factsheet 11 2
  • Wir fördern denMediennachwuchsD er Mediennachwuchs für Mit­ teldeutschland e.V. ist ein ge­meinnütziger Verein, der 2000 ins reits zum 9. Mal veranstaltet wird. Der Verein übernahm das anfäng­ liche Hochschulprojekt und eta­Leben gerufen wurde. blierte es zu einem angesehenen Kurzfilmwettbewerb. Schon mit dem Namen ver­schrieb sich der Verein seit Anbe­ Die stetig wachsende Mitglieder­ginn der Nachwuchsförderung. zahl des Vereins begründet sich aufSo konnten bisher viele junge Stu­ enormen Zuspruch von Studentendenten und Nichtstudenten im und Absolventen der HochschuleRahmen unserer Veranstaltungen Mittweida.ihre Projekte präsentieren, in ei­nen Wettbewerb miteinander tretenund sich weiterentwickeln. NeueWege wurden beschritten und viele“wunderbare Ideen geschaffen.  W  ir greifen den Film- und Medienmachern von mor- gen unter die Arme. Wir richten verschiedene Preis­verleihungen und Events im BereichMedien aus. Unsere Hauptaktivitätliegt in der Organisation des jähr­lich stattfindenden annual mogulawards, welcher dieses Jahr be­ 3
  • Das stellenwir auf die BeineD as größte Ereignis sowie Hauptaktivität des Vereins istzweifellos die Ausrichtung des der legendären Aftershow Party wird der Abend traditionell abgerundet.annual mogul award. Dennoch istder Verein über das ganze Jahr aktivund unterstützt mit den verschie­densten Aktionen den Nachwuchs. Auch der von uns jedes Früh­jahr organisierte Fotowettbewerberfreut sich großer Beliebtheit. Zueinem jährlich wechselnden Themareichen junge Fotografen und Fo­­ ­tografinnen der Hochschule Mitt­ Flyer des annual mogul award 2008weida Fotos ein und stellen sich derKritik durch Jury und Publikum. Fürdie ersten drei Platzierungen stellenwir mit Hilfe von Sponsoren Sach­preise zum Thema Fotografie zurVerfügung. Ziel ist es die jungenKünstler aus der Dunkelkammerzu locken und ihre einzigartigenFotografien zu präsentieren. In Zusammenarbeit mit derMit­­­­­­­ telsächsischen Philharmo­nie or­­­­­­­ nisierten wir zudem eine ga­­­­­­­­­­Konzertreihe. Diese begeistertedurch eine ungewöhnliche Kombi­nation aus klassischer Musik undmodernen Beats. Als Dankeschön an die Studen­ten und Mitarbeiter der Hochschu­le Mittweida, ohne diese unsereProjekte kaum umsetzbar gewesen wären, veranstalten wir jedes Jahrden beliebten Bowling Contest. Mit Plakat des Bowlingcontest 2008 4
  • Interview mitdem VereinsvorstandFlorian BauerWas ist das besondere an der Arbeit Sind die Resultate trotz weitestgehendbeim Mediennachwuchs? studentischer Mitglieder qualitativ hoch-Mich begeistert vor allem die Zusammen­ wertig?arbeit mit engagierten Kommilitonen, in Ich glaube gerade deshalb sind sie beson­der wir Ideen in Projekte umzusetzen. ders hochwertig. Studenten stehen zum einen in der Materie und lernen jeden Da man ständig in Verbindung mit Tag dazu. So werden kreative und frischeanderen Mitgliedern - diese sind Studie­ Projekte geschaffen.rende sowie Absolventen - steht, bekommtman bei Erfolgen und Rückschlägen immer Wie finanziert sich ihr Verein?ein sehr fundiertes und ehrliches Feedback Der Verein finanziert sich in erster Linieaber auch jede Menge Hilfestellung. durch starke Werbepartner. Ein kleinerer Teil der Finanzierung wird durch Eintritts­ Nicht minder interessant war für mich gelder und Teilnahmebeträge realisiert.die Tatsache, dass man in einem sich selbst Diese werden allerdings niedrig gehalten,finanzierenden Verein fast wie in einem um unsere Veranstaltungen einem mög­Wirtschaftsunternehmen agieren kann und lichst breiten Publikum offen zu halten.muss.Was unterscheidet den Mogul von an- Welche Veränderungen sind zukünftigderen Kurzfilmwettbewerben? geplant?Der größte Unterschied ist, dass das Im letzten Jahr haben wir uns mit unserenFestival von einem Verein veranstaltet Events bereits einem internationalen Teil­wird, der in rein studentischer Führung nehmerfeld geöffnet. Diese Entwicklungist. Der Erfolg der letzten annual mogul wollen wir fortsetzen und ausbauen, umawards gibt uns dabei recht: Grafiken, an die sehr gute Resonanz anzuknüpfen.Organisation, Presse- und Marketingarbeit Zudem bieten wir in den nächsten Jahrenwerden von Jahr zu Jahr besser und die Workshops an, um unsere Mitglieder auchZuschauerzahlen steigen. außerhalb der Vereinsarbeit auf das Ar­ beitsleben vorzubereiten. 5
  • Der annualmogul awardH omosexualität, sich liebende Brüder, Lebenskrisen, expe­rimentelle Filmkunst, Liebesglück Den besten drei Filmen winken Preisgelder in Höhe von 500 Euro für den ersten, sowie 375 Euro undoder einfach Alltagsgeschichten, 250 Euro für den zweiten und drit­sind nur einige Themen, mit denen ten Platz. Die Preise sind Motiva­sich die Bewerber beim Mogul bis­ tion und Finanzhilfe zugleich, umher beschäftigt haben. Darum ist weitere Projekte anzugehen. Docher immer anders und zeigte in den die Gewinne sind nicht der einzigeletzten neun Jahren immer unter­ Grund für die unzähligen Einsen­schiedliche und faszinierende Ar­ dungen, die uns jedes Jahr errei­beiten begabter Filmemacher. chen. Die jungen Filmschaffenden erhalten die Möglichkeit, ihren Film Der anual mogul award ist ein in einem ausverkauften Kino demFilmpreis, der in der Kategorie Kurz­ Publikum zu präsentieren. Thema­film vergeben wird. Mittlerweile ist tische Einschränkungen gibt es beier einer der angesehensten Preise uns nicht. “seiner Art in Mitteldeutschland. Erfindet jedes Jahr Mitte Juni in der Grenzen werden nur durchFilmbühne Mittweida statt. die eigene Kreativität ge- setzt. Der Kurzfilmwettbewerb ist einePlattform für junge Filmemacherund Nachwuchstalente aus der gan­zen Welt. Diese reichen ihre Filmeein, um sie von einer unabhängigenund fachkundigen Jury bewertenund prämieren zu lassen. Nebender Jurywertung gibt es auch einPublikumsvoting, bei dem sich dieFilme dem Publikum stellen. Der Galaabend bietet jungenNachwuchsregisseuren und Filme­ Michael Langner, Moderator des annual mogul award 2008machern die Möglichkeit ihre Wer­ke in einer glamourösen Gala vor­zuführen und in den Wettbewerbmit anderen Filmen zu stellen. 6
  • Kinoplan LS BÜHNE LS S S S S S S Filmteams 2 m Professoren Ca EINGANG 1 m 3 Ca mCa BM EINGANG DVD MP EMPORENOTAUSGANG S kinoeigene Spots BM Bildmischer Verfolger Sponsorentafel Beamer DVD DVD-Player MP Mischpult 7
  • WarumSponsoring?N un gut, man könnte sich die Frage stellen: „Warum solltenwir den annual mogul award spon­ diesjährigen annual mogul award gezeigt.sern, was haben wir als Unterneh­ Das zielgruppengenaue Spon­men davon?“ soring im Bereich des Event-Spon­ soring hat größte Bedeutung, denn Die Antwort ist simpel – Inves­ es bietet Unternehmen die Chan­tieren Sie in Ihre und unsere Zu­ ce, ihre Marke in einer emotiona­kunft! Zeigen Sie gesellschaftliches len Erlebniswelt zu präsentieren.Engagement, werben Sie für ihr Häufig lässt sich die Zielgruppe mitUnternehmen und fördern Sie den Sponsoring besser erreichen als mitNachwuchs. klassischen Medien, denn Besucher von Veranstaltungen können weder Zielgruppe des annual mogul wegschalten, noch weiterblättern.award sind junge, kreative Men­schen, Filmschaffende, Studierende, Warum also Sponsor werden?Filminteressierte sowie Nachwuchs­ •hr Engagement hilft den annual Italente aus dem In- und Ausland. Er­ mogul award zu finanzieren undmöglichen Sie Filmschaffenden Ihre jungen Talenten eine PlattformTalente auszubauen. bieten können. • utzen Sie das regionale Sponso­ N Die Hochschule Mittweida ge­ ring, um Netzwerke zu Geschäfts­nießt einen sehr guten Ruf in der freunden, Kunden, Presse undMedienbranche. Jedes Jahr findet an­ eren Meinungsführern aufzu­ dhier das Medienforum, ein medien­ bauen und zu pflegen.wissenschaftlicher Kongress, statt. • ie lernen potentielle Mitarbeiter SEr lockt viele hochkarätige Refe­ kennen und sensibilisieren dieserenten wie beispielsweise Prof. Dr. für Ihr Unternehmen.Udo Reiter, Intendant des MDR, • ie können gesellschaftliche Ver­ SDieter Thoma, ehemaliger RTL- antwortung und Innovationsbe­Geschäftsführer oder Sasha Lobo, reitschaft im Bildungssektor zei­Gründer von riesenmaschine.de gen und junge Nachwuchstalentenach Mittweida. Im Rahmen des fördern.Medien­orums werden auch in die­ f •S   ie können das Image Ihres Unter­sem Jahr die Teilnehmer-Filme des nehmens steigern. 8
  • SponsoringMöglichkeitenWas bekomme ich?S ie haben die Möglichkeit aus verschiedenen Sponsoringka-tegorien auszuwählen und den Natürlich besteht die Möglich­ keit mit einem entsprechenden Sachsponsoring Leistungen aus ei­Leistungsumfang zu bestimmen: ner der höheren Sponsoringkatego­ rien zu erhalten.Kategorie A - Haupt-SponsorKategorie B - Sponsor Die einzelnen Leistungen werdenKategorie C - Förderer auf der nächsten Seite näher erläu­Kategorie D - Sponsor der tert.Präsente für Gewinner und JuryIn der unten stehenden Tabelle sinddie Kategorien erklärt und der ent­sprechende Leistungsumfang aufge­führt. Kategorien Kategorie A Kategorie B Kategorie C Kategorie D Sponsoringsumme ab 750,00 € ab 450,00 € ab 150,00 € ab 50,00 €Print Logo im Programmheft X X X X 1 Seite im Programmheft X Plakat X X X Flyer X X Pressemitteilungen XOnline Website X X X X Verlinkung X X SocialNetworking X XKino Aufsteller/ Banner X X X Trailer X Werbespot X Trenner X 9
  • MogulMarketingmaßnahmenFolgende Marketingmaßnahmen • ponsorenlogos werden auf einem Stragen zur Bekanntheit des Vereins Trenner platziert. Dieser wird zwi­und im speziellen zur Wahrneh­ schen zwei aufeinander folgendenmung des annual mogul award und Filmen und während der Modera­der Sponsoren bei: tionen auf der Leinwand zu sehen sein.• rogrammheft P - Logo auf 3. Umschlagseite • enn Sie uns einen eigenen Wer­ W -  Seite mit redaktionellem Text 1 bespot zusenden, so wird dieser und Bildern vor den Filmen gezeigt•Plakatwerbung und Flyer • erbetrailer für den annual mogul W -  ponsoren werden auf Plakaten S award, der auf der Internetpräsenz und Flyern mit Logo abgedruckt des Vereins „Mediennachwuchs für Mitteldeutschland e.V.“ und in• ressemitteilungen an Redaktionen P allen Pressemitteilungen versendet von Regionalpresse und -fernsehen sowie auf vielen Profilseiten be­ - Sponsoren werden erwähnt reitgestellt wird (YouTube, Vimeo, sevenload).•nternetauftritt des Vereins Medien­ I -  ponsorenlogos erscheinen im S nachwuchs für Mitteldeutschland Trailer e.V. (mediennachwuchs.com) - immer aktuell und für jeden ein­  • ontakt zu Hochschulen im In- K fach zu erreichen und Ausland - mit den Links der aktuellen Spon­  -  lakate und Flyer liegen an den P soren Hochschulen aus, dies ermög­ licht Ihnen eine Präsenz über• ir sind vertreten bei Social Net­ W Sachsens Grenzen hinaus works, wie Twitter, Myspace, Stu­ diVZ  !• erbeflächen im Kino z.B im Ein­ W   Angebot variiert nach Spon­ gangsbereich und neben der Bühne soringsumme und gewählter-  uf denen die Sponsorenlogos a Sponsoringkategorie. platziert werden 10
  • FactsheetMediennachwuchsfür Mitteldeutschland e.V.Vereinsregister: Vorstand:•Amtsgericht Hainichen •Florian Bauer (Vorsitzender) •Christoph Schubert (Stellvertreter)Vereinsregisternummer: •Daniel Trost (2. Stellvertreter)•943 Mitgliederanzahl.Rechtsform: •33•eingetragener Verein Tätigkeitsbereiche:Events: • eranstaltung von Events im Be­ V•annual mogul award reich Medien• ediennachwuchs Fotowettbewerb M • chaffung einer Brücke zwischen S•Bowlingcontest Mittweida Absolventen und Studenten der Hochschule MittweidaSitz: •Nachwuchsförderung• ochlitzer Str. 50 R • ilfe bei der Realisierung von Pro­ H•09648 Mittweida jekten mit medialem HintergrundKontaktdaten: Alleinstellungsmerkmale:Telefon: (03727) 64 04 60 • inmaliger Filmwettbewerb in der eMobil: (0176) 40 13 22 89 RegionE-Mail: mfm@htwm.de • ines der größten studentischen e Events an der Hochschule Mitt­Gründung: weida•2000 Finanzierung: •Sponsorengelder •Eintrittsgelder 11