Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community                                   1
1.1Was ist ein Community-Manager?
Allgemeine1.1.1    Definition
„Community Managem                        ent ist die Bezeichnung    Tätigkeiten rund um K                         für all...
Strategischer         Operativer     unity-Manager   Community-ManageComm                                  r
1.1.2   BVCM-Studie
66   Männlich34   Weiblich
16-21 Jahre   122-30 Jahre             3831-40 Jahre            3441-50 Jahre       26 51 + Jahre   1
Ho chschulabschluss                   64%                                 Lehre / Ausbildung                              ...
Offen für Neues seinBereit zu LernenBereit alles zu gebenGut mit Leuten könnenLeute verstehen könnenErreichbar seinAktiver...
Freundliche Grundeinstellung
1.2Wer ist überhaupt „die“ Community?
Jung.
Alt.
Individuell.
Konservativ.
Bunt.
Interessenverwandt.
Jobverwandt.
Humorvoll.
Freizügig.
Untereinander heterogen -     in sich homogen
e      hmeinander heterogen UnaAusn ter                     -      in sich homogen
1.3Grundsätzliche Moderationsregeln
Feedback gebenAuthentisch bleiben                       und annehmen  Eindeutige                       Gleichbehan        ...
Nutzer wertschätzen     Persönlich formulieren   Keine Beurteilung  über Kompetenz der   Nutzer loben. Die Welt        Nut...
User aktiv      werden lassen                 „laissez-faire“ -                                   Moderatoren sind        ...
Querschnitt       User können sehr      der Gesellschaft    anstrengend und                           hartnäckig sein  Net...
Praxisbeispiele                  1.4
Praxisbeispiele        Relaunch gegen                     Relaunch1.4.1       die User                                 1.4...
Relaunch gegen1.4.1       die User
Cut! Wir erfinden uns neu.Wir brauchen die Revolution.
Kampagnevor Launch
Dauerblog
Videos
Screencasts
Launch
Verzögerungen      Kein Parallelbetrieb                    - Zwangswechsel     Neues                   Schlechte   Maskott...
Wie reagieren die User?
Auf der Plattform
Im Internet
Im Internet
In der Öffentlichkeit
In der Öffentlichkeit
Wie bei jedem Relaunch?
Nein.
Relaunch1.4.2   mit den Usern
le r ausb ügelnRe launc h-Feh Nutzer einbinden        Nutzerzentriertes Denken    Klare Zielgruppendefinition              ...
1.4.2.1   Ablauf
Schritt 1                   Schritt 2  Fe edback anfordern          -------           Priorisieren lassen   1000 Kommentar...
Kernwünsche        Zufriedenheit mit der Seite                      sehr zufrieden Altes Design              zufriedenzurü...
Schritt 3                Schritt 4           Schritt 5Zwischenspiel       Forendisku                               ssion  ...
Schritt 6            Schritt 7             Schritt 8                       Werbeclaim         Zunächst BetaEinzelabstimmun...
1.4.2.2   Reaktion der User
Loyal              DankbarFreu ndlich
1.4.3   Resümee
Der Betreiber ist nicht die Community.      Und das muss er wissen.Die Entscheidungen Deiner Community   musst Du nicht im...
Bildquellen:                                                       Wikimedia   Alle Rechte an dieser Präsentation sind vor...
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community

1,022 views
897 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,022
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community

  1. 1. Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community 1
  2. 2. 1.1Was ist ein Community-Manager?
  3. 3. Allgemeine1.1.1 Definition
  4. 4. „Community Managem ent ist die Bezeichnung Tätigkeiten rund um K für alle Methoden und onzeption, Aufbau, L Betreuung und Optim eitung, Betrieb, ierung von virtuellen Gderen Entsprechung au emeinschaften sowie ßerhalb des virtuellen R wird dabei zwischen o aumes. Unterschieden perativen, den direkte Mitgliedern betreffende n Kontakt mit den n, und strategischen, Rahmen betreffenden, den übergeordneten Aufgaben und Fragest ellungen.“
  5. 5. Strategischer Operativer unity-Manager Community-ManageComm r
  6. 6. 1.1.2 BVCM-Studie
  7. 7. 66 Männlich34 Weiblich
  8. 8. 16-21 Jahre 122-30 Jahre 3831-40 Jahre 3441-50 Jahre 26 51 + Jahre 1
  9. 9. Ho chschulabschluss 64% Lehre / Ausbildung 17% AbiturPromotion / MBA 16% 3%
  10. 10. Offen für Neues seinBereit zu LernenBereit alles zu gebenGut mit Leuten könnenLeute verstehen könnenErreichbar seinAktiver Nutzer der Community seinDicke Haut habenDeeskalierend seinKonsequent seinTechnische Grundkenntnisse habenEhrlich und authentisch sein
  11. 11. Freundliche Grundeinstellung
  12. 12. 1.2Wer ist überhaupt „die“ Community?
  13. 13. Jung.
  14. 14. Alt.
  15. 15. Individuell.
  16. 16. Konservativ.
  17. 17. Bunt.
  18. 18. Interessenverwandt.
  19. 19. Jobverwandt.
  20. 20. Humorvoll.
  21. 21. Freizügig.
  22. 22. Untereinander heterogen - in sich homogen
  23. 23. e hmeinander heterogen UnaAusn ter - in sich homogen
  24. 24. 1.3Grundsätzliche Moderationsregeln
  25. 25. Feedback gebenAuthentisch bleiben und annehmen Eindeutige Gleichbehan dlungKommunikation Koll egen Rücken Unklarheiten klären stärken An bei den Ende sitztTipps ein Mensch
  26. 26. Nutzer wertschätzen Persönlich formulieren Keine Beurteilung über Kompetenz der Nutzer loben. Die Welt Nutzer ist nicht nur negativTipps
  27. 27. User aktiv werden lassen „laissez-faire“ - Moderatoren sind keine Polizisten CMs sind auch nur Menschen - „laissez-faire“ - Zu Fehlern stehen Aktivität braucht Freiheit Auf das Forenlebeneinlassen - Spaß haben! Ständiges Tipps Weiterlernen
  28. 28. Querschnitt User können sehr der Gesellschaft anstrengend und hartnäckig sein Netzwerkeffekte Anonymität fördert können zu Grenzüberschreitungen Shitstorm führenAchtung Manchmal geht es in der Realität weiter
  29. 29. Praxisbeispiele 1.4
  30. 30. Praxisbeispiele Relaunch gegen Relaunch1.4.1 die User 1.4.2 mit den Usern
  31. 31. Relaunch gegen1.4.1 die User
  32. 32. Cut! Wir erfinden uns neu.Wir brauchen die Revolution.
  33. 33. Kampagnevor Launch
  34. 34. Dauerblog
  35. 35. Videos
  36. 36. Screencasts
  37. 37. Launch
  38. 38. Verzögerungen Kein Parallelbetrieb - Zwangswechsel Neues Schlechte Maskottchen Krisenkommunikation Technische Probleme Warteliste
  39. 39. Wie reagieren die User?
  40. 40. Auf der Plattform
  41. 41. Im Internet
  42. 42. Im Internet
  43. 43. In der Öffentlichkeit
  44. 44. In der Öffentlichkeit
  45. 45. Wie bei jedem Relaunch?
  46. 46. Nein.
  47. 47. Relaunch1.4.2 mit den Usern
  48. 48. le r ausb ügelnRe launc h-Feh Nutzer einbinden Nutzerzentriertes Denken Klare Zielgruppendefinition „Demokratie wagen“ Relaunch-Fehler nicht noch einmal machen
  49. 49. 1.4.2.1 Ablauf
  50. 50. Schritt 1 Schritt 2 Fe edback anfordern ------- Priorisieren lassen 1000 Kommentare ------- 20 0 Forenbeiträge 5631 Teilnehmer3200 Private Nachrichten
  51. 51. Kernwünsche Zufriedenheit mit der Seite sehr zufrieden Altes Design zufriedenzurückbringen neutralIndividualisieren unzufriedenFreie Farbwahl sehr unzufriedenGlaubwürdigkeit 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 Vor Relaunch Nach Relaunch
  52. 52. Schritt 3 Schritt 4 Schritt 5Zwischenspiel Forendisku ssion ------- über Sinn und Unsin n Screenshot-Diskussion blurilla-Vote einzelner F unktionen
  53. 53. Schritt 6 Schritt 7 Schritt 8 Werbeclaim Zunächst BetaEinzelabstimmungen suchen lassen anschließend freiwilliger ------- ------- Wechsel Schrift etc. Fußgängerzone ------- Alle. Parallel.
  54. 54. 1.4.2.2 Reaktion der User
  55. 55. Loyal DankbarFreu ndlich
  56. 56. 1.4.3 Resümee
  57. 57. Der Betreiber ist nicht die Community. Und das muss er wissen.Die Entscheidungen Deiner Community musst Du nicht immer verstehen. Evolution statt Revolution.
  58. 58. Bildquellen: Wikimedia Alle Rechte an dieser Präsentation sind vorbehalten. Florian Stöhr Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus basecom GmbH & Co.KG sind ohne Genehmigung durch den Autor nicht gestattet. Hannoversche Str. 6-8 49080 Osnabrück www.basecom.de stoehr@basecom.de Tel: 0541 580287-41 Fax: 0541 580287-99basecom GmbH & Co.KG; Geschäftsführer: Manuel Wortmann und Heimo Krum; Sitz: Osnabrück, RG Osnabrück HRA 200550; Persönlich haftende Gesellschafterin: basecom Beteiligungsgesellschaft mbH, Hannoversche Straße 6-8, 49084 Osnabrück, RG Osnabrück HRB 200187

×