• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
 

Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management

on

  • 137 views

Fnm sap ds-gr_mar13

Fnm sap ds-gr_mar13

Statistics

Views

Total Views
137
Views on SlideShare
137
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management Document Transcript

    • Copyright © 2013 Flexera Software LLC. Alle sonstigen Marken- und Produktbezeichnungen sind ggf. die Marken oder die eingetragenen Marken der jeweiligen Rechteinhaber. FNM_SAP_DS-GR_Mar13 Flexera Software LLC 1000 East Woodfield Road, Suite 400 Schaumburg, IL 60173 USA Schaumburg (Globale Firmenzentrale): +1 800-809-5659 Großbritannien (Firmenzentrale Europa, Naher Osten): +44 870-871-1111 +44 870-873-6300 Australia (Firmenzentrale Asien, Pazifik): +61 3-9895-2000 Weitere Adressen unter: www.flexerasoftware.com ermittelt wird, werden unvorhergesehene und nicht im Budget berücksichtigte Anpassungen vermieden. Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management FlexNet Manager for SAP Applications setzt auf der FlexNet Manager Platform auf, die wiederum die Grundlage von FlexNet Manager Suite for Enterprises bildet – der marktführenden Lösung zur Softwarelizenzoptimierung. Die Plattform bietet eine umfassende Funktionalität für das IT Asset Management: Verwaltung von Verträgen und zugehörigen Zahlungen, Abstimmung der Lizenzklassifizierung mit Bestellungen sowie Business Intelligence mit Trendanalyse und detailliertem Reporting. Mit einem visuellen Berichtsgenerator können Benutzer ihre eigenen Geschäftsberichte erstellen. SAP-Administration Die Administrationskonsole (siehe Grafik oben) von FlexNet Manager for SAP Applications dient SAP-Administratoren dazu, empfohlene Änderungen an ihren SAP-Systemen zu prüfen und über die vertraute SAP-Bedienoberfläche anzuwenden. Die Konsole ist das Kontrollzentrum mit Verwaltungsfunktionen für sämtliche SAP-Systeme – beispielsweise für Systemvermessungen, Paketvermessungen (Engine) und Aktivitätsprüfungen. Services und Lösungen für die Softwarelizenzoptimierung Die Softwareausgaben nehmen ebenso zu wie die lizenzrechtliche Komplexität. Unternehmen benötigen Best-Practice-Prozesse und zukunftsweisende Werkzeuge, um ihren Softwarebestand unter Kontrolle zu behalten. Der Service von Flexera Software zur Softwarelizenzoptimierung liefert wichtige Daten und geschäftliche Erkenntnisse – für das Software Asset Management ebenso wie für die Lizenzoptimierung. Gleiches gilt für die Prozesse und Roadmaps, die für eine erfolgreiche Implementierung nötig sind. Die Lizenzoptimierungsdienste zeigen den genauen Lizenzstatus. Sie liefern damit die Basis zur Senkung der laufenden Kosten und Risiken und beschleunigen die Wertschöpfung. FlexNet Manager Suite for Enterprises ist das einzige Softwarelizenzoptimierungsprodukt, das das Lizenz- und Vertragsmanagement so automatisiert und optimiert, dass die Kosten für Lizenzen, Wartung und Audits gesenkt werden, während gleichzeitig die Einhaltung der Lizenzbestimmungen gewahrt bleibt. Über Flexera Software Flexera Software ist der führende Anbieter strategischer Lösungen für die Anwendungsverwaltung. Diese Lösungen sorgen für fortlaufende Compliance, optimierte Nutzung und maximale Wertschöpfung für Anwendungshersteller und ihre Kunden. Über 80.000 Kunden vertrauen auf Flexera Software und das umfassende Lösungsportfolio, der Installation und Lizenzierung, dem Berechtigungs- und Compliance-Management bis hin zu einer schnellen und komfortablen Software-Einsatzbereitschaft und unternehmensweiten Lizenzoptimierung. Das stufenbasierte Konzept von Flexera Software ermöglicht Ihnen, Ihre Software- Nutzung strategisch zu verwalten und damit herausragende Ergebnisse zu erzielen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.flexerasoftware.com FlexNet Manager® for SAP® Applications Nächste Schritte: Erfahren Sie mehr über die Optimierung Ihrer SAP-Investitionen. Informieren Sie sich unter www.flexerasoftware.com/SAP oder wenden Sie sich an die Spezialisten von Flexera Software.
    • In vielen Unternehmen zählen SAP® -Applikationen zu den besonders kostspieligen und häufig genutzten Anwendungen. Wer nicht genau weiß, wie seine SAP-Systeme genutzt werden, riskiert hohe und unvorhergesehene Ausgaben – auch nach Einreichen des LAW-Berichts (License Administration Workbench) an SAP. Hier setzt FlexNet Manager for SAP Applications an: Die Lösung vermeidet unnötig hohe Ausgaben für SAP-Named-User-Lizenzen und reduziert die Gesamtbetriebskosten der SAP-Software. Mit FlexNet Manager for SAP Applications lässt sich die Nutzung der SAP-Systeme zentral überwachen und analysieren, um einen genauen und optimalen Lizenzstatus sicherzustellen. Genaue Zahlen zur SAP-Nutzung bilden eine solide Grundlage für die Planung und Budgetierung künftiger SAP- Beschaffungen. Der Kauf unnötiger Benutzerlizenzen wird damit vermieden. FlexNet Manager for SAP Applications trägt dazu bei, die Softwarekosten anhand der tatsächlichen Nutzung intern zu verrechnen und die Einhaltung der Lizenzvorschriften jederzeit zu dokumentieren. Das SAP-Optimierungsprodukt von Flexera ist Bestandteil der FlexNet Manager Suite for Enterprises. Die FlexNet Manager Suite unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, ihre Lizenzen zu optimieren, die Kosten zu reduzieren und die Lizenzvorschriften einzuhalten. Das gilt unabhängig von der Komplexität der Lizenzmodelle für ein breites Spektrum an Anwendungen – beispielsweise von Microsoft, Adobe, IBM, Symantec, Oracle und SAP – sowie für 20.000 technische Anwendungen. Genauere Budgetierung für den künftigen Bedarf Wenn Organisationen sich verändern, wirkt sich das natürlich auf den Lizenzbedarf aus. Bislang hatten Unternehmen nur einen eingeschränkten Einblick in die SAP-Nutzung. Sie waren daher zu manuellen, fehleranfälligen Maßnahmen gezwungen. Der Lizenzbedarf und das dafür erforderliche Budget konnten bestenfalls geschätzt werden. FlexNet Manager for SAP Applications unterstützt die unmittelbare Erhebung von SAP- Nutzungsinformationen, ohne dass hierfür Transporte zu jedem SAP-System notwendig sind. Die Lösung analysiert das tatsächliche Benutzerverhalten anhand der Berechtigungsrollen, der Modulnutzung und der SAP-Transaktionen. So lässt sich der künftige SAP- Lizenzbedarf präzise vorhersagen. Nicht budgetierte Überraschungen bleiben damit erspart. Optimierte Klassifizierung der Named-User- Lizenzen SAP-Named-User-Lizenzen sind recht vage definiert. Oft bleibt es den Administratoren überlassen, welchen Lizenztyp sie den jeweiligen Benutzern zuweisen. Informationen, auf denen eine solche Entscheidung beruhen sollte, stehen nicht oder nur unzureichend zur Verfügung. FlexNet Manager for SAP Applications stellt die SAP- Lizenzklassifizierung auf eine verlässliche Grundlage: Für jeden Benutzer wird der optimale Lizenztyp anhand des tatsächlichen Nutzungsverhaltens ermittelt. Der Vorgang läuft vollautomatisch und wiederholbar ab und steht im Einklang mit den SAP- Vertragsbedingungen. Lizenzadministratoren, die die empfohlenen Änderungen an ihren SAP-Systemen vornehmen, können sicher sein, dass unnötige Beschaffungen vermieden und die Kosten künftig optimiert werden. DATENBLATT FlexNet Manager® for SAP® Applications Lizenznutzung analysieren, SAP-Investitionen optimieren, Compliance sicherstellen Der Nutzen für Unternehmen • Präzise Dokumentation, wer welche SAP- Lizenzen in welchem Umfang nutzt • Optimierung der laufenden SAP- Lizenzkosten • Garantierte Compliance – jedem Benutzer wird die sinnvollste Named-User-Lizenz zugewiesen • Minimierung doppelter Benutzer und unbenutzter Lizenzen • Genaue Budgetierung des künftigen SAP- Lizenzbedarfs „Betriebskosten und Komplexität senken hat für SAP-Kunden weiterhin höchste Priorität – wie bereits in den vergangenen drei Jahren.“ – R. Ray Wang, Constellation Research Software Insider Survey (2009)
    • Mit FlexNet Manager for SAP Applications optimierter Lizenzstatus Test, 8 CB, 0 Developer, 0 2,211 Professional, 6,834 Limited Professional, 4,682 CB, 143Test, 39 Multi Client, 2,060 Employee Self Service 17,412 CAT, 16,313 Employee Self Service, 10,285 Optimierter ZustandAusgangszustand Multi Client 2,776 4,195 Multi Client Professional Limited Professional CAT Developer Employee Self-Service Test Der Vergleich zwischen dem ursprünglichen und dem optimierten SAP-Lizenzstatus zeigt deutliche Ersparnisse bei den kostspieligen Lizenztypen, beispielsweise des Typs Professional und Limited Professional.
    • Lizenzmanagement für SAP-Pakete (Engine) FlexNet Manager for SAP Applications sammelt Lizenzparameter für die auf SAP-Systemen installierten Pakete, ohne dass hierzu eine Systemvermessung durchgeführt werden muss. Das bedeutet, dass diese Parameter regelmäßig erhoben werden können. Anhand von Lizenzregeln werden verschiedene Rohdaten für jede Paketlizenz in eine einzige Lizenzverbrauchszahl (Konsumtion) umgewandelt. Die Produktrechtebibliothek von FlexNet Manager for SAP Applications umfasst Lizenzregeln für Hunderte von SAP-Paketen. Der Verbrauch an Paketlizenzen wird somit fortlaufend transparent gemacht. Das ermöglicht eine bessere Budgetierung der Lizenzkosten und reduziert Zeit und Aufwand für die jährlichen Systemvermessungen und Anpassungen. SAP Basis Administrator Geplante Paketmessungen Import der Paketvermessungsergebnisse Berechnung des Lizenzstatus aus Rohdaten FlexNet Manager for SAP Applications PaketlizenzstatusSAP-Systeme Doppelte Benutzer und unbenutzte Lizenzen minimieren Bei vielen Unternehmen mit mehreren SAP-Systemen sind die Benutzerdaten inkonsistent. Das gilt auch für die Benutzernamen. Dies trifft vor allem auf Unternehmen und Organisationen zu, bei denen es zu Fusionen oder Übernahmen gekommen ist. Indem FlexNet Manager for SAP Applications diese Inkonsistenzen erkennt und beseitigt, lässt sich leichter feststellen, ob mehrere Benutzerkonten auf einen einzigen Benutzer zurückgehen. Somit wird vermieden, dass derselbe Benutzer mehrmals lizenziert wird. Ein anderes, weit verbreitetes Problem ist die Nachverfolgung von Benutzern, die innerhalb des Unternehmens mit anderen Aufgaben betraut wurden und daher mit einer kostengünstigeren SAP-Benutzerlizenz arbeiten könnten. Ähnliches gilt für Benutzer, die aus dem Unternehmen ausgeschieden sind und Lizenzen zurücklassen, die nicht mehr genutzt werden. FlexNet Manager for SAP Applications erkennt diese Benutzer und empfiehlt die kostengünstigsten Lizenzen, die den Anforderungen der jeweiligen Benutzer gerecht werden. Unbenutzte Lizenzen werden aufgespürt und können im Lizenzpool wieder zur Verfügung gestellt werden. Doppelte Benutzer entfernen Fortlaufende Einhaltung der Lizenzbestimmungen Unternehmen verändern sich dynamisch. Das macht die Einhaltung der Lizenzbestimmungen nicht einfacher, insbesondere nach Fusionen oder Übernahmen. FlexNet Manager for SAP Applications sorgt für die fortlaufende Überwachung des Lizenzstatus und bringt diesen anhand der aktuellen Informationen regelmäßig auf den neuesten Stand. Ein Executive-Dashboard informiert über die wichtigsten Compliance-Parameter und weist unternehmensweit auf Optimierungsmöglichkeiten hin. „Was-wäre-wenn“-Szenarien Mit FlexNet Manager for SAP Applications lässt sich vorhersagen, welche Kosten in einer Organisation anfallen, wenn die Lizenzklassifizierung von Benutzern geändert wird. Auf diese Weise sind „Was-wäre-wenn“-Szenarien simulierbar – beispielsweise mit Best- und Worst-Case-Simulationen. Für die Simulationen können benutzerdefinierte Regeln herangezogen und für spätere Zwecke archiviert werden. Vereinfachte Anpassungen Die Vorbereitung von SAP-Systemvermessungen und -anpassungen – also die Erstellung von LAW-Berichten und deren Weitergabe an SAP – können sehr aufwendig sein. FlexNet Manager for SAP Applications minimiert diesen Aufwand, indem die Erhebung und Verarbeitung von Lizenzierungsdaten für Named User und Lizenzpakete automatisiert werden. Unternehmen können ihre Benutzer anhand der tatsächlichen Systemnutzung umklassifizieren, doppelte Benutzer entfernen und unbenutzte Lizenzen wieder zur Verfügung stellen. So ist sichergestellt, dass der SAP-LAW- Bericht auf tatsächlichen Nutzungsdaten beruht, die mit dem Ziel analysiert wurden, die kostengünstigsten Lizenztypen zuzuweisen. Da die Konsumtion von Paketlizenzen fortlaufend