1
Unternehmen
Deutsche
Flandern
Setzen Sie Ihre Vorhaben in
Belgien um
FIT_Landenflyer_DE.indd 1 03/06/13 11:24
1
UNTERNEHMEN
DEUTSCHE
FLANDERN
SETZEN SIE IHRE VORHABEN IN
BELGIEN UM
FIT_Landenflyer_DE.indd 1 03/06/13 11:24
2
Ihr Tor zu
den Benelux-
Staaten und
Europa
Deutschland ist Flanderns wichtiges
Exportziel. Zugleich ist es der zweit­
gr...
3
Gewinnträchtiger Markt,
nur einen Katzen­sprung entfernt
Über 60% der gesamten europäischen Kaufkraft konzentriert sich ...
4
Eine Fülle günstiger
logistischer
Möglichkeiten
In Flandern sind nahezu 800 euro­päische Vertriebszentren (European Dist...
5
Die Welt von morgen
wird heute erschaffen
Flandern kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken,
wenn es...
6
Eine (kosten­günstige)
Niederlassung in
Flandern in
5 einfachen Schritten
Die Einrichtung einer Niederlassung in Flander...
7
Besuchen Sie unsere Website
für weitere Informationen:
www.investinflanders.com,
und folgen Sie uns auf Twitter
twitter....
8
Gaucheretstraat 90 | BE-1030 Brussels | Belgium
T +32 2 504 88 71 | F +32 2 504 88 88
invest@fitagency.be | www.investin...
2
IHR TOR ZU
DEN BENELUX-
STAATEN UND
EUROPA
Deutschland ist Flanderns wichtiges
Exportziel. Zugleich ist es der zweit-
gr...
3
GEWINNTRÄCHTIGER MARKT,
NUR EINEN KATZENSPRUNG ENTFERNT
Über 60% der gesamten europäischen Kaufkraft konzentriert sich i...
4
EINE FÜLLE GÜNSTIGER
LOGISTISCHER
MÖGLICHKEITEN
In Flandern sind nahezu 800 europäische Vertriebszentren (European Distr...
5
DIE WELT VON MORGEN
WIRD HEUTE ERSCHAFFEN
Flandern kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken,
wenn es...
6
EINE (KOSTENGÜNSTIGE)
NIEDERLASSUNG IN
FLANDERN IN
5 EINFACHEN SCHRITTEN
Die Einrichtung einer Niederlassung in Flandern...
7
Besuchen Sie unsere Website
für weitere Informationen:
www.investinflanders.com,
und folgen Sie uns auf Twitter
twitter.c...
8
Gaucheretstraat 90 | BE-1030 Brussels | Belgium
T +32 2 504 88 71 | F +32 2 504 88 88
invest@fitagency.be | www.investinfl...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Deutsche Unternehmen, setzen Sie Ihre Vorhaben in Flandern Belgien um - country brochure Germany

721 views

Published on

This brochure gives an overview of the trumps of Flanders for German companies interested in investing in Flanders.

Published in: Investor Relations
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
721
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Deutsche Unternehmen, setzen Sie Ihre Vorhaben in Flandern Belgien um - country brochure Germany

  1. 1. 1 Unternehmen Deutsche Flandern Setzen Sie Ihre Vorhaben in Belgien um FIT_Landenflyer_DE.indd 1 03/06/13 11:24
  2. 2. 1 UNTERNEHMEN DEUTSCHE FLANDERN SETZEN SIE IHRE VORHABEN IN BELGIEN UM FIT_Landenflyer_DE.indd 1 03/06/13 11:24
  3. 3. 2 Ihr Tor zu den Benelux- Staaten und Europa Deutschland ist Flanderns wichtiges Exportziel. Zugleich ist es der zweit­ größte Lieferant an die Region. 2011 hat Flandern Güter im Wert von fast 41 Milliarden EUR aus Deutschland eingeführt – nahezu 4% mehr als 2010. Die jährliche Erhebung ‚Auslands­ investitionen in der Industrie‘ der DIHK – der deutschen Industrie- und Handelskammer – hat gezeigt, dass sich die meisten deutschen Unternehmen entscheiden, inner­ halb der EU-15 zu expandieren. Der Hauptgrund dafür besteht in der Nähe zu ihren eigenen Kunden. In dieser Hinsicht stellt Flandern das ideale Tor zu den Benelux-Staaten und dem Rest Europas dar. Der Antwerpener­ Hafen beispielsweise spielt eine ent­­ scheidende Rolle im deutschen Import- und Export­geschehen. Für einen großen Teil Deutschlands ist es räumlich näher als Hamburg oder Bremen gelegen. Multinationale Großkonzerne wie BASF haben bereits Niederlassungen am und um den zweitgrößten Hafen Europas eingerichtet. Außerdem beherbergt Flandern­Verkaufsbüros und Vertriebs­ zentren in verschiedenen Sektoren. Wenn Sie auf der Suche nach einem strategischen Standort für ein neues Geschäftsprojekt in jeglicher Form sind, so bietet Flandern – der nördliche Teil Belgiens – Ihnen eine einmalige Kombination von Vorteilen. Tausende ausländische Unternehmen – u.a. BASF und Siemens – ziehen bereits großen Nutzen aus diesen Trümpfen. Die Ansiedlung oder Erweiterung einer Geschäftsaktivität in Flandern kennzeichnet sich mit anderen Worten durch zwei Adjektive: reibungslos und einfach. Setzen Sie Ihre Vorhaben in Flandern (Belgien) um Deutsche Unternehmen Wussten Sie dies? Sage und schreibe 766 Unternehmen aus Hamburg – Deutschlands zweitgrößter Stadt – haben Verbindungen zu Belgien und Flandern als Region: 560 exportieren nach Belgien, 319 importieren aus Belgien, und 28 haben eine Niederlassung in der Region eingerichtet. Drei Unternehmen aus Hamburg verfügen über Produktionsanlagen in der Region. Die Beziehung zwischen Unternehmen in Deutschland und Flandern wird durch die deutsch-belgisch-luxemburgische Handelskammer AHK debelux erleichtert.  Die BASF-Niederlassung in Flandern verfügt über eine starke strategische Position innerhalb der Gruppe. Im Geschäftsjahr 2011 hat BASF Antwerpen eine Umsatz­ steigerung von 15% verzeichnet. Infolgedessen investiert BASF weiterhin in Modernisierungs- und Expansionspläne innerhalb der Region.“ Wouter De Geest, CEO von BASF Antwerpen FRANKREICH SCHWEIZ ITALIEN ÖSTERREICH TSCHECHISCHE REPUBLIK SPANIEN PORTUGAL DEUTSCHLAND NORWEGEN SCHWEDEN DÄNEMARK BELGIEN GB IRLAND NIEDERLANDE FLANDERN POLEN FIT_Landenflyer_DE.indd 2 03/06/13 11:24
  4. 4. 3 Gewinnträchtiger Markt, nur einen Katzen­sprung entfernt Über 60% der gesamten europäischen Kaufkraft konzentriert sich in einem Radius von knapp 500 Kilometern um Flandern. Das bedeutet, dass Kunden innerhalb kürzester Zeit erreicht und bedient werden können. Flandern liegt räumlich relativ nah an großen Industrie- und Verbrauchergebieten, wie zum Beispiel dem Ruhrgebiet, der Region um Paris, London und dem Gebiet Amsterdam-Randstad. Außerdem sind in der flämischen Hauptstadt Brüssel die europäischen Entscheidungsinstanzen ansässig. Sie wird oft als Europas Lobbyhauptstadt bexzeichnet. Von Brüssel aus können Sie – mit dem Flugzeug oder dem Eurostar – andere EU-Hauptstädte – inklusive Berlin – in kürzester Zeit erreichen. Talentiert und rede­gewandt Die Menschen in Flandern sind nicht nur produktiv, sondern auch qualifiziert, talentiert und mehrsprachig. Letzteres ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich die Region direkt an der Dreh­ scheibe zwischen drei großen Kultur- und Sprachgruppen in Europa befindet. Somit sprechen sie in der Regel fließend­ Niederländisch, Französisch­und Deutsch – die drei Amtssprachen Belgiens – dessen nördliche Region Flandern ist. Die meisten Menschen in Flandern verfügen außerdem über hervorragende Englischkenntnisse: eine unabdingbare Qualität für inter­ nationale Geschäftsbeziehungen. Durchschnittszahl der Fremdsprachen, die im Mittelschulwesen unterrichtet werden Deutschland Frankreich Niederlande EU27Flämische Gemeinschaft Belgiens Französische Gemeinschaft Belgiens 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0 Quelle: O&V, Eurostat Senken Sie Ihre Steuern in Flandern Mit dem fiktiven Zinsabzug bietet Belgien­– und Flandern als Region – einen einmaligen Steueranreiz. Über diese Initiative können in Flandern (Belgien) ansässige ausländische Unternehmen, die ihre Aktivitäten mit Eigenkapital finanzieren, ihre effektive Unternehmenssteuer auf durchschnittlich 26,3% senken. Das wirkt sich erheblich auf die Investitions­ entscheidungen der großen Unternehmen in der Region aus. Abgesehen von diesem starken Anreiz bietet die Region eine breite Vielfalt von Steuervergünstigungen und finanziellen Zuwendungen, von Steuerbefreiungen bis hin zu günstigen Steuerregelungen für Forschung und Entwicklung und Pensionsfonds. Nicht zuletzt wird ausländischen Steuerzahlern durch den Dienst für Vorabentscheidungen in Steuerangelegenheiten ein maß­geschneiderter Ansatz geboten, sich über die steuerlichen Aspekte ihres Investitionsvorhabens in Flandern zu informieren. Belgien Niederlande Deutschland Frankreich Italien VK USA Japan 0 10 20 30 40 50 Nominaler Unternehmenssteuersatz Effektiver durchschnittlicher Unternehmenssteuersatz Quelle: EW, Centre for European Economic Research, Manheim. Effective Tax Levels – Final Report 2012 effektiver durchschnittlicher Unternehmenssteuersatz 2012 Unterstufe des Mittelschulunterrichts Oberstufe des Mittelschulunterrichts FIT_Landenflyer_DE.indd 3 03/06/13 11:24
  5. 5. 4 Eine Fülle günstiger logistischer Möglichkeiten In Flandern sind nahezu 800 euro­päische Vertriebszentren (European Distribution­ Centers – EDC) ange­siedelt, und obwohl die Region eine lange Vergangenheit im Logistik­bereich hat, ist die Auslastung noch lange nicht erreicht. Die Seehäfen von Antwerpen, Zeebrugge, Gent und Ostende bieten umfangreiche Kapazitäten. Jedes Jahr werden durchschnittlich 500 000 m² an Logistikflächen­vermietet. Dabei geht es vor allem um Lageranlagen von mindestens 5 000 m². Und es gibt noch mehr gute Neuigkeiten. 2012 haben erstklassige Logistik­ flächen in Flandern weniger als 50 EUR/m² gekostet. Das geht aus Angaben von Belgium Property Insight von CB Richard Ellis – einem weltweiten Marktführer im Bereich Immobiliendienstleistungen – hervor. Die Spitzenmiete in Belgien, dessen nördliche Region Flandern ist, zählt aufgrund der geringen Grundstücks-und Baukosten zu den niedrigsten in Westeuropa. Hochproduktive und flexible Arbeitskräfte Die Menschen in Belgien – und in Flandern als Region – sind für ihre hohe Produktivität bekannt. In Flandern wird die Arbeitsproduktivität des Jahres 2012 auf 72 600 € Kaufkraftparität geschätzt. Das sind 25% mehr als der EU‑27-Durchschnitt. Flanderns Nachbarländer Frankreich (67 300 € KKP), die Niederlande (64 400 € KKP) und Deutschland (61 800 € KKP) weisen allesamt eine geringere Produktivität auf. Gemäß den Weltbankangaben von 2010 schneidet Belgien in Sachen Flexibilität besser als das Vereinigte Königreich, Frankreich, Deutschland und die Niederlande ab und zählt zu den produktivsten in der Welt. Multimodale Transport­ infrastruktur und Logistik Hotspots in Flandern FIT_Landenflyer_DE.indd 4 03/06/13 11:24
  6. 6. 5 Die Welt von morgen wird heute erschaffen Flandern kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken, wenn es um Forschung und Innovation in vielfältigen Fachbereichen und Sektoren geht. In der Region sind vier strategische Forschungszentren angesiedelt, die mit der Universitäts- und Geschäftswelt zusammenarbeiten. Jedes von ihnen hat einen eigenen spezifischen Schwerpunkt. Diese Brutstätten für Spitzentechnologien umfassen: • imec: Europas führendes Forschungszentrum im Bereich Nanoelektronik und Nanotechnologie. www.imec.be • VIB: ein Weltklassezentrum für Sachverstand in Biowissenschaften. www.vib.be • VITO: Spitzenleistungen in der Technologieforschung und Beratung für Produktinnovation und verbesserte Geschäftsebenen. www.vito.be • iMinds: Flanderns Forschungsinstitut für ICT und Breitband, früher unter dem Namen IBBT bekannt. www.iminds.be Außerdem bietet Flandern großzügige Beihilfen und Zuschüsse (bis zu 80%) für die Forschung und Entwicklung mit Blick auf innovative Produkte und Verfahren. Mit der IWT, der regionalen Regierungsagentur für Innovation durch Wissenschaft und Technologie, verfügt Flandern über eine einheit­ liche Anlaufstelle­für nicht erstattungsfähige Zuschüsse in der direkten Unterstützung­von Forschungs- und Entwicklungsprogrammen. Außerdem können Unternehmen, die in Flandern investieren, verschiedene hilfreiche Steueranreize für Personal in Forschung und Entwicklung in Anspruch nehmen. Somit ist es nicht verwunderlich­, dass deutsche Unternehmen wie BASF, SCHOTT Solar, Siltronic AG und Süss MicroTec AG bereits mit imec zusammenarbeiten­und festgestellt haben, dass der beste Weg zu Innovation­ direkt durch Flandern führt.  Unser neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Flandern wird dazu beitragen, unser Geschäft in den kommenden Jahren durch die Verbesserung unserer Technologie voranzutreiben.“ Dr. Christophe Echeverri, CEO und CSO von Cenix BioScience Partner in Sachen Bildung Die erstklassigen deutschen Schulen in Belgien leisten einen entscheidenden Beitrag zu den belgisch-deutschen Beziehungen. Wie alle deutschen Schulen im Ausland werden sie von der ‚Zentralstelle für das Auslandsschulwesen‘ (ZfA) beaufsichtigt, welches wiederum auf technischer Ebene dem deutschen Außenministerium untersteht. Die internationale deutsche Schule Brüssel (iDSB) verfügt über 62 Lehrer, um 661 Schüler auszubilden. Die Schule besteht in ihrer gegenwärtigen Form seit 1951. Ihre Tradition geht allerdings bis auf das Jahr 1803 zurück, als die ursprüngliche Schule gegründet worden ist. Verschiedene europäische Schulen in Flandern – vier in Brüssel und eine in Mol – verfügen über eine deutsche Abteilung. Aufgrund des Partnerschulprogramms des deutschen Außenministeriums haben Flandern sowie die anderen Gemeinschaften Belgiens seit 2008 eine deutsche Partnerschule. VIB FIT_Landenflyer_DE.indd 5 03/06/13 11:24
  7. 7. 6 Eine (kosten­günstige) Niederlassung in Flandern in 5 einfachen Schritten Die Einrichtung einer Niederlassung in Flandern setzt lediglich einige wenige Formalitäten voraus: • Notarielle Urkunde und Registrierungs­verfahren aus einer Hand • Es bedarf keiner Regierungsgenehmigung • In weniger als 10 Tagen einsatzbereit (außer für gewisse Registrierungs- und Veröffentlichungsformalitäten, die bis zu 2 bis 4 Wochen nach der Eintragung in Anspruch nehmen können) • Kein öffentliches Register für gemeinsames Eigentum • Keine Formalitäten bezüglich der Übertragung von Anteilen, abgesehen von der Registrierung der Übertragung im Anteilsregister des Unternehmens Darüber hinaus gelten für Büroflächen in Flandern überaus vertretbare Preise. Aus der ‚Office Space around the World‘-Erhebung 2012 von Cushman Wakefield geht hervor, dass die Mietpreise in Brüssel – der Hauptstadt von Flandern (Belgien) – 435 EUR pro Quadratmeter pro Jahr betragen. Das ist deutlich weniger als beispiels­ weise in Amsterdam (506 EUR), München (519 EUR), Luxemburg- Stadt (621 EUR), Paris (875 EUR) und London (1978 EUR). Das ist aber noch nicht alles. Gemäß einer Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) in Zusammenarbeit mit der Beratungsfirma BDO belegt Belgien – und Flandern als Region – den dritten Platz in einer Liste der wirtschaftlich attraktivsten Länder für deutsche Unternehmen für die Niederlassung ihrer Produktions- oder Vertriebsaktivitäten und schlagen damit den direkten Mitbewerber Schweiz. Wussten Sie dies? • Die Volkswagen Gruppe ist eine der Hauptantriebskräfte der deutschen (nieder­ sächsischen) Investitionen in Flandern (Belgien). In ihrem Brüsseler Werk, der Heimatbasis des Audi A1, beschäftigt die Gruppe ca. 2 300 Personen. Weitere Unternehmen aus Niedersachsen mit engen Beziehungen zu Flandern sind die Continental AG (in Zaventem in der Nähe von Brüssel) und die Heinrich Hamker Lebensmittelwerke GmbH in Herent (in der Nähe von Leuven). • Im Mai 2012 fand an der Antwerpener Universität eine besondere Wirtschafts­ konferenz zum Thema Flandern-Nordrhein- Westfalen statt. Dort unterzeichnete der flämische Ministerpräsident Kris Peeters gemeinsam mit Harry K. Voigtsberger, dem nordrhein- westfälischen Minister für Wirtschaft, Energie, Bauwesen, Wohnungswesen und Verkehr, eine Absichts­ erklärung in Bezug auf die weitere wirtschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit, des Klimaschutzes sowie der effizienten Nutzung von Rohstoffen und Energie. Ihr Ziel? Die soliden Beziehungen zwischen zwei der innovativsten und nachhaltigsten Regionen Europas voranzutreiben.  Flandern ist der zweit­ wichtigste Produktions­standort für die LANXESS-Gruppe. Operative Effizienz, Kosteneffizienz und Timing sind im Rahmen unseres Geschäftsmodells von größter Bedeutung, und mit unserer Präsenz in der Region können wir genau das erreichen.” Luc Varigas, Country Representative von LANXESS  Nach der Prüfung der Standorte unserer Daten­ zentren bleibt Flandern die bevorzugte Region für unsere Investitionsvorhaben.“ Camille Janssens, ICT Manager, DHL Benelux und Frankreich FIT_Landenflyer_DE.indd 6 03/06/13 11:24
  8. 8. 7 Besuchen Sie unsere Website für weitere Informationen: www.investinflanders.com, und folgen Sie uns auf Twitter twitter.com/InvestFlanders!  Professionelle Unterstützung bei der Niederlassung Berlin Wirtschaftsvertretung Flandern C/– Botschaft von Belgien Jägerstraße 52-53 D – 10117 Berlin Deutschland +49 30 20 64 25 02 berlin@fitagency.com Köln Wirtschafts- und Handelsvertretung Flanderns C/– Generalkonsulat von Belgien Cäcilienstrasse 46 D – 50667 Köln Deutschland +49 221 25 49 28 cologne@fitagency.com Stuttgart Flanders Investment Trade Honorar Konsulat von Belgien Kienestrasse 33 D – 70174 Stuttgart Deutschland +49 711 223 88 06 stuttgart@fitagency.com Flanders Investment Trade verfügt über mehr als 70 Regionalstellen, um Ihnen kostenfrei zur Seite zu stehen, wo auch immer Sie sich befinden. Für deutsche Investoren, die daran interessiert sind, eine Handelsniederlassung in Flandern (Belgien) einzurichten, ist ein erster Kontakt über unsere Regionalstellen in Berlin, Köln und Stuttgart möglich: • Standortwahl • Übersicht aller Leistungen, Beihilfen und Anreize • Vorstellung gegenüber den Entscheidungsträgern • Gesetzlichen Aspekte der lokalen Niederlassung • Ermittlung von Geschäftsmöglichkeiten • Eingliederung in das lokale Gemeinschaftsleben Flanders Investment Trade bietet potenziellen Direktinvestoren eine Unterstützung und Informationen in Bezug auf die: Gaucheretstraat 90 BE-1030 Brussels | Belgium T +32 2 504 88 71 invest@fitagency.be FIT_Landenflyer_DE.indd 7 03/06/13 11:24
  9. 9. 8 Gaucheretstraat 90 | BE-1030 Brussels | Belgium T +32 2 504 88 71 | F +32 2 504 88 88 invest@fitagency.be | www.investinflanders.com twitter.com/InvestFlanders www.linkedin.com/groups FIT_Landenflyer_DE.indd 8 03/06/13 11:24
  10. 10. 2 IHR TOR ZU DEN BENELUX- STAATEN UND EUROPA Deutschland ist Flanderns wichtiges Exportziel. Zugleich ist es der zweit- größte Lieferant an die Region. 2011 hat Flandern Güter im Wert von fast 41 Milliarden EUR aus Deutschland eingeführt – nahezu 4% mehr als 2010. Die jährliche Erhebung ‚Auslands- investitionen in der Industrie‘ der DIHK – der deutschen Industrie- und Handelskammer – hat gezeigt, dass sich die meisten deutschen Unternehmen entscheiden, inner- halb der EU-15 zu expandieren. Der Hauptgrund dafür besteht in der Nähe zu ihren eigenen Kunden. In dieser Hinsicht stellt Flandern das ideale Tor zu den Benelux-Staaten und dem Rest Europas dar. Der Antwerpener Hafen beispielsweise spielt eine ent- scheidende Rolle im deutschen Import- und Exportgeschehen. Für einen großen Teil Deutschlands ist es räumlich näher als Hamburg oder Bremen gelegen. Multinationale Großkonzerne wie BASF haben bereits Niederlassungen am und um den zweitgrößten Hafen Europas eingerichtet. Außerdem beherbergt Flandern Verkaufsbüros und Vertriebs- zentren in verschiedenen Sektoren. Wenn Sie auf der Suche nach einem strategischen Standort für ein neues Geschäftsprojekt in jeglicher Form sind, so bietet Flandern – der nördliche Teil Belgiens – Ihnen eine einmalige Kombination von Vorteilen. Tausende ausländische Unternehmen – u.a. BASF und Siemens – ziehen bereits großen Nutzen aus diesen Trümpfen. Die Ansiedlung oder Erweiterung einer Geschäftsaktivität in Flandern kennzeichnet sich mit anderen Worten durch zwei Adjektive: reibungslos und einfach. SETZEN SIE IHRE VORHABEN IN FLANDERN (BELGIEN) UM DEUTSCHE UNTERNEHMEN WUSSTEN SIE DIES? Sage und schreibe 766 Unternehmen aus Hamburg – Deutschlands zweitgrößter Stadt – haben Verbindungen zu Belgien und Flandern als Region: 560 exportieren nach Belgien, 319 importieren aus Belgien, und 28 haben eine Niederlassung in der Region eingerichtet. Drei Unternehmen aus Hamburg verfügen über Produktionsanlagen in der Region. Die Beziehung zwischen Unternehmen in Deutschland und Flandern wird durch die deutsch-belgisch-luxemburgische Handelskammer AHK debelux erleichtert. Die BASF-Niederlassung in Flandern verfügt über eine starke strategische Position innerhalb der Gruppe. Im Geschäftsjahr 2011 hat BASF Antwerpen eine Umsatz- steigerung von 15% verzeichnet. Infolgedessen investiert BASF weiterhin in Modernisierungs- und Expansionspläne innerhalb der Region.“ Wouter De Geest, CEO von BASF Antwerpen FRANKREICH SCHWEIZ ITALIEN ÖSTERREICH TSCHECHISCHE REPUBLIK SPANIEN PORTUGAL DEUTSCHLAND NORWEGEN SCHWEDEN DÄNEMARK BELGIEN GB IRLAND NIEDERLANDE FLANDERN POLEN FIT_Landenflyer_DE.indd 2 03/06/13 11:24
  11. 11. 3 GEWINNTRÄCHTIGER MARKT, NUR EINEN KATZENSPRUNG ENTFERNT Über 60% der gesamten europäischen Kaufkraft konzentriert sich in einem Radius von knapp 500 Kilometern um Flandern. Das bedeutet, dass Kunden innerhalb kürzester Zeit erreicht und bedient werden können. Flandern liegt räumlich relativ nah an großen Industrie- und Verbrauchergebieten, wie zum Beispiel dem Ruhrgebiet, der Region um Paris, London und dem Gebiet Amsterdam-Randstad. Außerdem sind in der flämischen Hauptstadt Brüssel die europäischen Entscheidungsinstanzen ansässig. Sie wird oft als Europas Lobbyhauptstadt bexzeichnet. Von Brüssel aus können Sie – mit dem Flugzeug oder dem Eurostar – andere EU-Hauptstädte – inklusive Berlin – in kürzester Zeit erreichen. TALENTIERT UND REDEGEWANDT Die Menschen in Flandern sind nicht nur produktiv, sondern auch qualifiziert, talentiert und mehrsprachig. Letzteres ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich die Region direkt an der Dreh- scheibe zwischen drei großen Kultur- und Sprachgruppen in Europa befindet. Somit sprechen sie in der Regel fließend Niederländisch, Französisch und Deutsch – die drei Amtssprachen Belgiens – dessen nördliche Region Flandern ist. Die meisten Menschen in Flandern verfügen außerdem über hervorragende Englischkenntnisse: eine unabdingbare Qualität für inter- nationale Geschäftsbeziehungen. DURCHSCHNITTSZAHL DER FREMDSPRACHEN, DIE IM MITTELSCHULWESEN UNTERRICHTET WERDEN Deutschland Frankreich Niederlande EU27Flämische Gemeinschaft Belgiens Französische Gemeinschaft Belgiens 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0 Quelle: OV, Eurostat SENKEN SIE IHRE STEUERN IN FLANDERN Mit dem fiktiven Zinsabzug bietet Belgien – und Flandern als Region – einen einmaligen Steueranreiz. Über diese Initiative können in Flandern (Belgien) ansässige ausländische Unternehmen, die ihre Aktivitäten mit Eigenkapital finanzieren, ihre effektive Unternehmenssteuer auf durchschnittlich 26,3% senken. Das wirkt sich erheblich auf die Investitions- entscheidungen der großen Unternehmen in der Region aus. Abgesehen von diesem starken Anreiz bietet die Region eine breite Vielfalt von Steuervergünstigungen und finanziellen Zuwendungen, von Steuerbefreiungen bis hin zu günstigen Steuerregelungen für Forschung und Entwicklung und Pensionsfonds. Nicht zuletzt wird ausländischen Steuerzahlern durch den Dienst für Vorabentscheidungen in Steuerangelegenheiten ein maßgeschneiderter Ansatz geboten, sich über die steuerlichen Aspekte ihres Investitionsvorhabens in Flandern zu informieren. Belgien Niederlande Deutschland Frankreich Italien VK USA Japan 0 10 20 30 40 50 Nominaler Unternehmenssteuersatz Effektiver durchschnittlicher Unternehmenssteuersatz Quelle: EW, Centre for European Economic Research, Manheim. Effective Tax Levels – Final Report 2012 EFFEKTIVER DURCHSCHNITTLICHER UNTERNEHMENSSTEUERSATZ 2012 Unterstufe des Mittelschulunterrichts Oberstufe des Mittelschulunterrichts FIT_Landenflyer_DE.indd 3 03/06/13 11:24
  12. 12. 4 EINE FÜLLE GÜNSTIGER LOGISTISCHER MÖGLICHKEITEN In Flandern sind nahezu 800 europäische Vertriebszentren (European Distribution Centers – EDC) angesiedelt, und obwohl die Region eine lange Vergangenheit im Logistikbereich hat, ist die Auslastung noch lange nicht erreicht. Die Seehäfen von Antwerpen, Zeebrugge, Gent und Ostende bieten umfangreiche Kapazitäten. Jedes Jahr werden durchschnittlich 500 000 m² an Logistikflächen vermietet. Dabei geht es vor allem um Lageranlagen von mindestens 5 000 m². Und es gibt noch mehr gute Neuigkeiten. 2012 haben erstklassige Logistik- flächen in Flandern weniger als 50 EUR/m² gekostet. Das geht aus Angaben von Belgium Property Insight von CB Richard Ellis – einem weltweiten Marktführer im Bereich Immobiliendienstleistungen – hervor. Die Spitzenmiete in Belgien, dessen nördliche Region Flandern ist, zählt aufgrund der geringen Grundstücks-und Baukosten zu den niedrigsten in Westeuropa. HOCHPRODUKTIVE UND FLEXIBLE ARBEITSKRÄFTE Die Menschen in Belgien – und in Flandern als Region – sind für ihre hohe Produktivität bekannt. In Flandern wird die Arbeitsproduktivität des Jahres 2012 auf 72 600 € Kaufkraftparität geschätzt. Das sind 25% mehr als der EU-27-Durchschnitt. Flanderns Nachbarländer Frankreich (67 300 € KKP), die Niederlande (64 400 € KKP) und Deutschland (61 800 € KKP) weisen allesamt eine geringere Produktivität auf. Gemäß den Weltbankangaben von 2010 schneidet Belgien in Sachen Flexibilität besser als das Vereinigte Königreich, Frankreich, Deutschland und die Niederlande ab und zählt zu den produktivsten in der Welt. MULTIMODALE TRANSPORT- INFRASTRUKTUR UND LOGISTIK HOTSPOTS IN FLANDERN FIT_Landenflyer_DE.indd 4 03/06/13 11:24
  13. 13. 5 DIE WELT VON MORGEN WIRD HEUTE ERSCHAFFEN Flandern kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken, wenn es um Forschung und Innovation in vielfältigen Fachbereichen und Sektoren geht. In der Region sind vier strategische Forschungszentren angesiedelt, die mit der Universitäts- und Geschäftswelt zusammenarbeiten. Jedes von ihnen hat einen eigenen spezifischen Schwerpunkt. Diese Brutstätten für Spitzentechnologien umfassen: • imec: Europas führendes Forschungszentrum im Bereich Nanoelektronik und Nanotechnologie. www.imec.be • VIB: ein Weltklassezentrum für Sachverstand in Biowissenschaften. www.vib.be • VITO: Spitzenleistungen in der Technologieforschung und Beratung für Produktinnovation und verbesserte Geschäftsebenen. www.vito.be • iMinds: Flanderns Forschungsinstitut für ICT und Breitband, früher unter dem Namen IBBT bekannt. www.iminds.be Außerdem bietet Flandern großzügige Beihilfen und Zuschüsse (bis zu 80%) für die Forschung und Entwicklung mit Blick auf innovative Produkte und Verfahren. Mit der IWT, der regionalen Regierungsagentur für Innovation durch Wissenschaft und Technologie, verfügt Flandern über eine einheit- liche Anlaufstelle für nicht erstattungsfähige Zuschüsse in der direkten Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsprogrammen. Außerdem können Unternehmen, die in Flandern investieren, verschiedene hilfreiche Steueranreize für Personal in Forschung und Entwicklung in Anspruch nehmen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass deutsche Unternehmen wie BASF, SCHOTT Solar, Siltronic AG und Süss MicroTec AG bereits mit imec zusammenarbeiten und festgestellt haben, dass der beste Weg zu Innovation direkt durch Flandern führt. Unser neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Flandern wird dazu beitragen, unser Geschäft in den kommenden Jahren durch die Verbesserung unserer Technologie voranzutreiben.“ Dr. Christophe Echeverri, CEO und CSO von Cenix BioScience PARTNER IN SACHEN BILDUNG Die erstklassigen deutschen Schulen in Belgien leisten einen entscheidenden Beitrag zu den belgisch-deutschen Beziehungen. Wie alle deutschen Schulen im Ausland werden sie von der ‚Zentralstelle für das Auslandsschulwesen‘ (ZfA) beaufsichtigt, welches wiederum auf technischer Ebene dem deutschen Außenministerium untersteht. Die internationale deutsche Schule Brüssel (iDSB) verfügt über 62 Lehrer, um 661 Schüler auszubilden. Die Schule besteht in ihrer gegenwärtigen Form seit 1951. Ihre Tradition geht allerdings bis auf das Jahr 1803 zurück, als die ursprüngliche Schule gegründet worden ist. Verschiedene europäische Schulen in Flandern – vier in Brüssel und eine in Mol – verfügen über eine deutsche Abteilung. Aufgrund des Partnerschulprogramms des deutschen Außenministeriums haben Flandern sowie die anderen Gemeinschaften Belgiens seit 2008 eine deutsche Partnerschule. VIB FIT_Landenflyer_DE.indd 5 03/06/13 11:24
  14. 14. 6 EINE (KOSTENGÜNSTIGE) NIEDERLASSUNG IN FLANDERN IN 5 EINFACHEN SCHRITTEN Die Einrichtung einer Niederlassung in Flandern setzt lediglich einige wenige Formalitäten voraus: • Notarielle Urkunde und Registrierungsverfahren aus einer Hand • Es bedarf keiner Regierungsgenehmigung • In weniger als 10 Tagen einsatzbereit (außer für gewisse Registrierungs- und Veröffentlichungsformalitäten, die bis zu 2 bis 4 Wochen nach der Eintragung in Anspruch nehmen können) • Kein öffentliches Register für gemeinsames Eigentum • Keine Formalitäten bezüglich der Übertragung von Anteilen, abgesehen von der Registrierung der Übertragung im Anteilsregister des Unternehmens Darüber hinaus gelten für Büroflächen in Flandern überaus vertretbare Preise. Aus der ‚Office Space around the World‘-Erhebung 2012 von Cushman Wakefield geht hervor, dass die Mietpreise in Brüssel – der Hauptstadt von Flandern (Belgien) – 435 EUR pro Quadratmeter pro Jahr betragen. Das ist deutlich weniger als beispiels- weise in Amsterdam (506 EUR), München (519 EUR), Luxemburg- Stadt (621 EUR), Paris (875 EUR) und London (1978 EUR). Das ist aber noch nicht alles. Gemäß einer Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) in Zusammenarbeit mit der Beratungsfirma BDO belegt Belgien – und Flandern als Region – den dritten Platz in einer Liste der wirtschaftlich attraktivsten Länder für deutsche Unternehmen für die Niederlassung ihrer Produktions- oder Vertriebsaktivitäten und schlagen damit den direkten Mitbewerber Schweiz. WUSSTEN SIE DIES? • Die Volkswagen Gruppe ist eine der Hauptantriebskräfte der deutschen (nieder- sächsischen) Investitionen in Flandern (Belgien). In ihrem Brüsseler Werk, der Heimatbasis des Audi A1, beschäftigt die Gruppe ca. 2300 Personen. Weitere Unternehmen aus Niedersachsen mit engen Beziehungen zu Flandern sind die Continental AG (in Zaventem in der Nähe von Brüssel) und die Heinrich Hamker Lebensmittelwerke GmbH in Herent (in der Nähe von Leuven). • Im Mai 2012 fand an der Antwerpener Universität eine besondere Wirtschafts- konferenz zum Thema Flandern-Nordrhein- Westfalen statt. Dort unterzeichnete der flämische Ministerpräsident Kris Peeters gemeinsam mit Harry K. Voigtsberger, dem nordrhein- westfälischen Minister für Wirtschaft, Energie, Bauwesen, Wohnungswesen und Verkehr, eine Absichts- erklärung in Bezug auf die weitere wirtschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit, des Klimaschutzes sowie der effizienten Nutzung von Rohstoffen und Energie. Ihr Ziel? Die soliden Beziehungen zwischen zwei der innovativsten und nachhaltigsten Regionen Europas voranzutreiben. Flandern ist der zweit- wichtigste Produktionsstandort für die LANXESS-Gruppe. Operative Effizienz, Kosteneffizienz und Timing sind im Rahmen unseres Geschäftsmodells von größter Bedeutung, und mit unserer Präsenz in der Region können wir genau das erreichen.” Luc Varigas, Country Representative von LANXESS Nach der Prüfung der Standorte unserer Daten- zentren bleibt Flandern die bevorzugte Region für unsere Investitionsvorhaben.“ Camille Janssens, ICT Manager, DHL Benelux und Frankreich FIT_Landenflyer_DE.indd 6 03/06/13 11:24
  15. 15. 7 Besuchen Sie unsere Website für weitere Informationen: www.investinflanders.com, und folgen Sie uns auf Twitter twitter.com/InvestFlanders! PROFESSIONELLE UNTERSTÜTZUNG BEI DER NIEDERLASSUNG BERLIN Wirtschaftsvertretung Flandern C/– Botschaft von Belgien Jägerstraße 52-53 D – 10117 Berlin Deutschland +49 30 20 64 25 02 berlin@fitagency.com KÖLN Wirtschafts- und Handelsvertretung Flanderns C/– Generalkonsulat von Belgien Cäcilienstrasse 46 D – 50667 Köln Deutschland +49 221 25 49 28 cologne@fitagency.com STUTTGART Flanders Investment Trade Honorar Konsulat von Belgien Kienestrasse 33 D – 70174 Stuttgart Deutschland +49 711 223 88 06 stuttgart@fitagency.com Flanders Investment Trade verfügt über mehr als 70 Regionalstellen, um Ihnen kostenfrei zur Seite zu stehen, wo auch immer Sie sich befinden. Für deutsche Investoren, die daran interessiert sind, eine Handelsniederlassung in Flandern (Belgien) einzurichten, ist ein erster Kontakt über unsere Regionalstellen in Berlin, Köln und Stuttgart möglich: • Standortwahl • Übersicht aller Leistungen, Beihilfen und Anreize • Vorstellung gegenüber den Entscheidungsträgern • Gesetzlichen Aspekte der lokalen Niederlassung • Ermittlung von Geschäftsmöglichkeiten • Eingliederung in das lokale Gemeinschaftsleben FLANDERS INVESTMENT TRADE BIETET POTENZIELLEN DIREKTINVESTOREN EINE UNTERSTÜTZUNG UND INFORMATIONEN IN BEZUG AUF DIE: Gaucheretstraat 90 BE-1030 Brussels | Belgium T +32 2 504 88 71 invest@fitagency.be FIT_Landenflyer_DE.indd 7 03/06/13 11:24
  16. 16. 8 Gaucheretstraat 90 | BE-1030 Brussels | Belgium T +32 2 504 88 71 | F +32 2 504 88 88 invest@fitagency.be | www.investinflanders.com twitter.com/InvestFlanders www.linkedin.com/groups FIT_Landenflyer_DE.indd 8 03/06/13 11:24

×