CS108 Bootcamp 2011 Intro - Jarwars

427 views

Published on

Published in: Self Improvement
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
427
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

CS108 Bootcamp 2011 Intro - Jarwars

  1. 1. Ein Programmieren II Projekt von Basil Kohler Christopher Scherb Lukas Probst und Kevin Urban
  2. 2. EinführungMischung zwischen Space Invaders und TowerDefenseZiel: Java Tasse vor „Bösem“ beschützen2D – Echtzeitspiel im Comicstyle
  3. 3. ArchitekturAufgeteilt in Server und ClientServer berechnet die LogikClient zeichnet nur Daten vom ServerGrafik wird mit OpenGL berechnet (JOGL)Chat/Verwaltung über TCPSpielstatus über UDPLevel in XML-Dateien (mit JDOM ausgelesen)
  4. 4. Server-Client-Aufbau
  5. 5. SpielregelnBeschütze Java-Tasse vor „bösem“ CodeSpieler: Gemeinsamer Lebenszähler (Tasse) Spieler können sich nur auf der Kreisbahn bewegen Spieler können gerade nach vorne schießen Auschalten der Gegner gibt Punkte Zwischen den Waves kann geskillt werdenGegner: Unterscheiden sich in ihrem Leben und Bewegungsablauf Können nicht schießen Falls sie die Tasse erreichen, verliert diese Leben Falls sie einen Spieler erreichen „schocken“ sie diesen
  6. 6. GUIGUI ist in Swing geschriebenSpielegrafik wird in OpenGL berechnetMit der GUI kann der Client Spiele erstellen undverwaltenGUI besitzt einen Dialog, der den Spieler durchdas Spiel führt
  7. 7. Das SpielLIVE DEMO
  8. 8. DokumentationPDF-Benutzerhandbuch im ZIP-ArchivEntwickler-Doku im Wiki:http://jarwars.internet-freaks.net/wiki/index.php?title=Entwickler-DokuJavadoc im Netz:http://jarwars.internet-freaks.net/doc/Projekt-Tagebuch:http://jarwars.internet-freaks.net/wordpress/
  9. 9. Lessons LearnedJOGL ist nur schwer betriebsystem- undarchitekturabhängig einbindbar Jar-File hat noch Abhängigkeiten (→ ZIP-Archiv)Multi-Threading erfordert mühsames undmehrfaches DebuggingGruppenarbeit erfordert genaue Absprachen Hat bei uns gut funktioniert Manchmal trotz Javadoc schwer fremden Code zu verstehenEntwicklung im Team macht viel Spaß

×