Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
So ist richtig. Moralische Dilemmata in Videspielen.
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

So ist richtig. Moralische Dilemmata in Videspielen.

  • 327 views
Published

"So ist richtig. Moralische Dilemmata in Videospielen". Vortrag am 6.10.2012 auf dem Researching Games Barcamp, 6./7.10.2012, Wiesbaden.

"So ist richtig. Moralische Dilemmata in Videospielen". Vortrag am 6.10.2012 auf dem Researching Games Barcamp, 6./7.10.2012, Wiesbaden.

Published in Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
327
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. So ist richtig.Moralische Dilemmata in Videospielen Felix Schröter, Universität Hamburg Researching Games, 6.-7.10.2012, Wiesbaden !1
  • 2. Einleitung A game is a series of interesting choices. - Sid Meier ed. ed ropp B ig nam dibility +10 crecredibility meter: +10 !2
  • 3. Einleitung A good game is
 a series of interesting decisions. - Sid Meier ed. ed ropp B ig nam dibility +10 crecredibility meter: +10 !3
  • 4. • Moralische Dilemma in Videospielen funktionieren nicht.credibility meter: +10 !4
  • 5. Moralische Dilemmata • „A fact is a moral reason only when it is about properties or consequences that are relevant to morality.“ Walter Sinnott-Armstrong 1988: Moral Dilemmas, S. 8credibility meter: +10 !5
  • 6. Moralische Dilemmata • „In einem moralischen Dilemma bleiben nach Ausschöpfung aller theoretischen Differenzierungsmöglichkeiten mindestens zwei für den Akteur mögliche, einander ausschließende Handlungsoptionen als moralisch geboten übrig.“ quo ted. hers y - Sellmaier 2008: Ethik der Konflikte, S. 37 sop 2philo ibilit +5 credcredibility meter: +15 !6
  • 7. Moralische Dilemmatacredibility meter: +15 !7
  • 8. Moralische Dilemmata hi m. kil led ess You usn igh t eo -10rcredibility meter: +15 !8
  • 9. Moralische Dilemmata Don‘t shoot me and I‘ll help you find your son! Oh, and you can keep the shotgun.credibility meter: +15 !9
  • 10. Moralische Entscheidungen in Videospielen ≈credibility meter: +15 !10
  • 11. Moralische Entscheidungen in Videospielen • 2011 (PC, PS3, Xbox) • Eidos Montreal/Square Enix • Stealth-Shooter mit Rollenspielelementen • 3. Teil der Deus Ex-Reihecredibility meter: +15 !11
  • 12. Moralische Entscheidungen in Videospielencredibility meter: +15 !12
  • 13. Moralische Entscheidungen in Videospielencredibility meter: +15 !13
  • 14. Moralische Entscheidungen in Videospielencredibility meter: +15 !14
  • 15. Moralische Entscheidungen in Videospielen • Sichtbare Moralsysteme • Unsichtbare Moralsysteme • Verzweigte Handlungssträngecredibility meter: +15 !15
  • 16. Sichtbare Moralsysteme InFAMOUS (2009)credibility meter: +15 !16
  • 17. Sichtbare Moralsysteme Mass Effect (2007)credibility meter: +15 !17
  • 18. Unsichtbare Moralsysteme Fallout 3 (2008)credibility meter: +15 !18
  • 19. Unsichtbare Moralsysteme Metro 2033 (2010)credibility meter: +15 !19
  • 20. Verzweigte Handlungsstränge Heavy Rain (2010)credibility meter: +15 !20
  • 21. Fazit • Moralische Dilemmata in Videospielen funktionieren nicht.credibility meter: +15 !21
  • 22. Das perfekte moralische Problem • moralische Implikationen • Auswirkungen auf das Gameplay • keine dominanten Strategiencredibility meter: +15 !22
  • 23. Fazit • Moralische Dilemmata in Videospielen funktionieren nicht. • Bedeutungsvolle moralische Entscheidungen fangen dort an, wo das Spiel aufhört.credibility meter: +15 !23
  • 24. Bedeutungsvolle moralische Entscheidungen fangen dort an, wo das Spiel aufhört. • Vorenthalten von Informationen • Alternative Belohnungen • Regelverstöße • Unspielbare Spiele itle. ide t essi ve sl lity Exc cre dibi -20credibility meter: -5 !24
  • 25. Bedeutungsvolle moralische Entscheidungen fangen dort an, wo das Spiel aufhört. September 12th (2003)credibility meter: -5 !25
  • 26. • Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!credibility meter: -5 !26