Connecting Branches 10/2010
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Connecting Branches 10/2010

on

  • 218 views

Conneting Branches ist eine 1-2 monatliche interne Input-Session der Mitarbeiter von Future Connection in Zürich. Spontan, ungeschliffen aber immer mit interessanten Diskussionen.

Conneting Branches ist eine 1-2 monatliche interne Input-Session der Mitarbeiter von Future Connection in Zürich. Spontan, ungeschliffen aber immer mit interessanten Diskussionen.

Statistics

Views

Total Views
218
Slideshare-icon Views on SlideShare
218
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Connecting Branches 10/2010 Connecting Branches 10/2010 Presentation Transcript

    • Connecting Branches Oktober 2010
    • Branch = Zweig, Ast, Sektor, Abteilung, Filiale, Teildisziplin Stromkreis, Geschäftszweig, Sparte.
      • Fazit:
      • - Das iPad kann weniger als ein Notebook, zu gross für unterwegs
      • Keine subventionierte Geräte durch TelKo
      • - «Das iPad gehört zur Kategorie der ‹Nice to have›-Gadgets und dürfte nicht denselben Erfolg haben wie das ‹Must have›-Werkzeug Handy, sprich iPhone.»
      iPad zum 2ten
    • Neu im Angebot: Geschäftsberichte auf dem iPad. iPad News
    • Pad-App des Monats: Popular Science
    • Tippspiel Keywords und Relevanz: Die meistgesuchten Google-Stichwörter 2010 wie Lady Gaga, Justin Bieber, Sexy etc. kämpfen seit der letzten Input Session auf Slideshare gegen Marketingbegriffe… Showdown: Tippspiel Lady Gaga 48 : FCON 32
      • Patrick unendlich minus 1 (Differenz: unendlich minus 17)
      • Manu 3000 (Differenz: 2984)
      • Martina 499 (Differenz: 483)
      • Karin 8200 (Differenz: 8184)
      • Dani 25 (Differenz: 9)
      • Gregory 42 (Differenz: 26)
      • Kilian 43 (Differenz: 27)
      • Stefan 5 (Differenz: 11)
      • Patrick A. 350 (Differenz: 334)
      • Julian 50 (Differenz: 34)
      Tippspiel Auflösung Gewinner: Dani 'the Statistics ‘ Tschanz
    • Kampagne des Monats: Decoded Kunde: Jay-Z - Agentur Droga5 Um den bevorstehenden Release des Jay-Z Buches zu promoten, wurde eine sehr schöne, aussergewöhnliche Kampagne geschaffen. Jede Seite des Buches wurde irgendwo versteckt. Das ganze startete als Promo-Event getarnt auf dem Boden des Hotelpools
    • … weitere auffällige Locations
    • z.B. Time Square
    • Dafür gab es natürlich auch eine nette Microsite www.bing.com/Jay-Z (Kooperation mit Bing)
    •  
    • Suchmaschinenoptimierung Today ‘s Special
    • Ausgangslage
      • Es ist viel Halbwissen vorhanden
      • Black Box Google
      • Gute Beratung wird daher schwierig
      • Teilweise schlechte Voraussetzung für eine Optimierung:
        • Inhalt vs. Design vs. Kunde vs. SEO
        • z.B. fconnection.com  wechselnder Inhalt auf der Startseite
    • Gut: Einzigartigen Content schaffen
      • Die Suchmaschine liebt einzigartigen Content
      • Eigene Positionierung erarbeiten
      • Von der Konkurrenz differenzieren
      • Geschaffene Texte nur einmal verwenden
    • Gut: Keywords recherchieren
      • Welches sind meine Schlagwörter?
      • Nach was suchen meine potenziellen Kunden?
      • Hinzuziehen von Tools: welche Suchbegriffe verwendet die Kundschaft am meisten, welche die Konkurrenz
        • Google Keyword Tool
        • Google Webmaster Tools
        • SEO Tools
    • Gut: Richtiger Gebrauch von Keywords
      • Title Tags
      • Keywords in Title Tag!
      • Jede Seite braucht einen eigenen Title Tag
      • Wichtige Keywords zu Beginn
      • Lauftext
      • Keywords in Lauftext!
      • Wichtige Keywords zu Beginn
      • Linktexts
      • Keywords als Linktext!
      • Statt «mehr» lieber «Badeferien buchen»
    •  
    • Gut: Links, Links, Links
      • Mehr Links von Authority Sites aus der Schweiz oder dem kundenspezifischen Markt
      • Mehr Links von thematisch verwandten Seiten
      • Keyword-haltiger Linktext von Partnerseiten
    • Sitemap…
    • Gut: Sinnvolle Seitenstruktur
      • Seiten tief in der Navigation scheinen für die Suchmaschine unwichtig und sind schwer erreichbar.
      • Navigation-Struktur so flach halten wie möglich.
      • Flache URL-Struktur
      • Gut:
      • www.domain.ch/kategorie/produkt
      • Schlecht:
      • www.domain.ch/de/hauptkategorie/unterkategorie/produkt/produktzubehör
    • Schlecht: Cloaking / SEO Blackhats
      • Techniken vermeiden, welche der Suchmaschine andere Inhalte zeigt als dem User
        • Versteckter Text
        • Versteckte Links
        • Heimtückische Links
      • Suchmaschinen sind auf der Hut, solche Techniken zu entdecken
      • Konsequenz: Entfernung aus dem Suchmaschinenindex
    • Schlecht: Keyword Stuffing
      • Übertriebener Einsatz von Keywords in Texten, Titel Tags, Überschriften etc.
      • Lieber Synonyme und verschiedene Keywords verwenden.
      • Beispiel:
      • white is a word on a white web page that is this because the background is white . white is a color. white is not black. white is lighter than green. there is also is bright white , dark white , off white , etc. etc.
    • Schlecht: Links, Links, Links... Aber!
      • Links von Spam-Seiten sind zu vermeiden
        • Themenfremde Seiten
        • Seiten, welche SEO Dont ‘ s missachten
      • Keine Link-Farmen bilden
      • Keine gekauften oder automatisiert platzierte Links
    • Schlecht: Seite nicht erreichbar
      • Häufige Server Downtimes haben negative Folgen auf das Suchmaschinenranking
      • Server Downtimes erkennen und sofort reagieren – für den User und die Suchmaschine
      • Das gleiche gilt für lange Ladezeiten!
    • Mythen: Keywords in Meta Tags
      • Die Keywords in den Meta Tags haben keine Bedeutung mehr in der SEO (Google).
      • Aber: für Inhaltskonzeption ein hilfreiches Memo um strukturiert Seiteninhalte zu erarbeiten
      • Beispiel:
      • <meta name= “ keywords ” content= “ Glasproduktion, Verpackung, Flaschenanfertigung, … ” />
    • Mythen: Webseiten müssen bei SM angemeldet werden
      • Agenturen mit Angebot: „manuelle Anmeldung in über 200 Suchmaschinen “ mit Argwohn betrachten:
        • Grosse Suchmaschinen finden die Seite selber
        • Google ca. 85% Marktanteil in der Schweiz
        • Eintragungen in Branchenverzeichnisse kann Sinn machen
        • Backlinks intensivieren, Anfragen senden, Linktausch mit Partner
    • Aktuell: Google Instant
      • Google Instant zeigt Suchergebnisse bereits beim Eintippen der Suchanfrage an.
      • Suchresultate ändern sich noch während dem Tippen.
      • Hintergrund: Google User tippen langsam, lesen aber schnell.
    • Herausforderung: Google Instant
      • Hypothesen:
      • Das Suchverhalten ändert sich: Suchanfrage wird Schritt für Schritt konkretisiert.
      • Die Top-Keywords werden wichtiger, Nischen-Keywords können an Relevanz verlieren.
      • Die Reihenfolge der Keywords wird relevanter.
      • Singular wird wichtiger als plural
    • Ausblick: SEO braucht Social Media
      • Social Medias schaffen Backlinks und erhöhen die Autorität / Relevanz der Seite
      • Social Medias erscheinen in den Suchmaschinenresultaten (auch: Google Realtime)
    • Fazit
      • An den Menschen denken, nicht an die Maschine.
      • Persönliche Meinung:
      • SEO sollte nicht erst mit dem Liveschalten einer neuen Website anfangen, sondern muss schon im Designprozess berücksichtigt werden und v.a. auch in die Konzeption / Beratung miteinfliessen!
    • Diskussion
      • Wie werden wir auf dem Gebiet der SEO besser?
      • Wie wollen wir diese Dienstleistung anbieten?
      • Wer muss was wissen / können?
    • Katze des Monats – Helloween Cat
    • Was zu beweisen war…
      • Jetzt wird erstmals das Wochenende optimert…!
      • ;)
      Besten Dank!