Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
eBook-Markt Indien
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

eBook-Markt Indien

  • 487 views
Published

Der eBook-Markt in Indien. Vortragsfolien aus der Session zu internationalen eBook-Märkten der eBook-Kommission auf der AKEP-Jahrestagung 2014.

Der eBook-Markt in Indien. Vortragsfolien aus der Session zu internationalen eBook-Märkten der eBook-Kommission auf der AKEP-Jahrestagung 2014.

Published in Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
487
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Emerging market mit vielen Besonderheiten eBook-Markt Indien Fabian Kern digital publishing competence
  • 2. Indien als Marktumfeld: Rahmendaten Eckdaten zu Indien:  1,2 Milliarden Einwohner  70% Landbevölkerung  25% Analphabetismus „Soft factors“:  Hochdynamische Wirtschaftsentwicklung  Extreme Einkommens- Verteilung, aber aufstrebende Mittelschichten  Buch als hochgeschätztes Kulturgut
  • 3. Die indische Verlagsbranche  Branche insgesamt: 18.000 - 20.000 Verlage  Jahresproduktion: 80.000 - 90.000 Titel pro Jahr  Marktvolumen: 2 Milliarden $ Umsatz pro Jahr  Produktion und Umsatz mit ca. 30% Wachstum pro Jahr Insgesamt: drittgrößter englischsprachiger Markt nach USA/UK
  • 4. Die großen…
  • 5. …und die kleinen
  • 6. Besonderheiten des Marktes  Kleinteiliger Markt mit vielen regionalen Verlegern  Vielsprachige Verlagsbranche  Preissensibler Markt, niedrige Produktionskosten  Hoher Anteil an Bildungsmedien  Unterentwickelte Distributoren-Landschaft, kaum landesweiter Vertrieb  Verkauf der Titel erfolgt zu über 90% bei Messen oder direkt beim Verlag  Außerhalb der großen Metropolen kaum Buchhandlungen vorhanden
  • 7. Die typische Buchhandlung
  • 8. Der eBook-Markt Typisch für Indien: niedrige relative Anteile, hohe absolute Zahlen Anteil eBook-Markt am gesamten Buchmarkt momentan bei 3-5%
  • 9. Die Player im indischen Markt Amazon ist in Indien erst seit Mitte 2012 am Markt, daneben existieren mit Flipkart und Infibeam starke regionale Player
  • 10. Selfpublishing: auch in Indien im Aufwind
  • 11. Der Staat als Akteur im Markt
  • 12. Auch aktive eBook-Kunden kaufen relativ wenig eBooks
  • 13. Book reading trends: „print only“ dominiert
  • 14. Hauptgrund: der Preis
  • 15. Chancen und Herausforderungen für eBook-Verleger Die Verlage hoffen auf:  Medienkonsum der jungen Generation  Aufstrebende, urbane Eliten  Erschließung des ländlichen Raums durch Mobilgeräte  Chancen der Digitalisierung im Bildungsbereich  Demokratisierung der Lesekultur Hindernisse für die Entwicklung:  Piraterie und fehlender Schutz von Urheberrechten  Bürokratische Strukturen und staatliche Korruption  Gesamt-Kaufkraft der Bevölkerungsmasse
  • 16. Smartphones als Treiber der Entwicklung Rasante Steigerung der Smartphone-Verkäufe in Stückzahlen:  2011: 8 Millionen  2012: 15 Millionen  2013: 45 Millionen  Prognose 2014: 200 Millionen Indikatoren für Innovationstreiber:  Marktplätze und Mobilanbieter forcieren eCommerce- Anwendungen  Neben den bekannten Herstellern dominieren asiatische Billig-Anbieter von Android-Smartphones den Markt  Hoher Bevölkerungsanteil, der mobil unterwegs sein muss
  • 17. Allgegenwärtige Mobilgeräte
  • 18. Allgegenwärtige Mobilgeräte
  • 19. Zusammenfassung Indien als eBook-Markt:  Insgesamt: noch sehr „emerging“  Geringe eBook- und Digitalmedien-Anteile, aber: hohe Steigerungsraten, hohe absolute Zahlen  Chancen für europäische Anbieter vorhanden, wenn auf Englisch publiziert wird