Bausteine Social Media Marketing

1,526 views
1,461 views

Published on

Über 20. Millionen Deutsche nutzen die Sozialen Netze wie Facebook & Co. zur Information und Pflege ihrer sozialen Kontakte.

Social Media Marketing umfasst Strategien und Maßnahmen um Unternehmen zielgruppenrecht auf diesen sozialen Plattformen zu positionieren.

Das Dokument informiert über einen Teil der Instrumente, die eingesetzt werden können, um in den differenzierten sozialen Plattformen erfolgreich tätig zu sein.

Published in: Business, News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,526
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Bausteine Social Media Marketing

  1. 1. Bausteine im Social Media MarketingÜber 20 Millionen Deutsche nutzen die Sozialen Netze wie Facebook, XING,MeinVZ und Co. zur Information und Pflege ihrer sozialen Kontakte. Social MediaMarketing (SMM) umfasst Strategien und Maßnahmen, um Unternehmenzielgruppengerecht auf diesen sozialen Plattformen zu positionieren.Chancen nutzen - Das Vertrauen der Kunden zurückgewinnenAls Anbieter können Sie das Vertrauen Ihrer Zielgruppen zurückgewinnen, indemSie sich möglichst wenig mit Eigenlob für Ihre Produkte und Leistungenaufhalten. Stellen Sie stattdessen zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stellegenau die Information zur Verfügung, die ein Interessent benötigt, um für seineAnliegen eine passende Lösung zu finden. Helfen Sie in derQualitätswahrnehmung, im Entscheidungsprozess und in der Bewertung.Je besser sich ein Kunde verstanden fühlt und je gezielter und komfortabler dieLösung, desto eher entscheidet er sich für Sie als Anbieter und ist bereit, mehr alsnur den günstigsten Preis zu zahlen. Mehrwert, Information und Hilfe bieten um die Aufmerksamkeit zu erzeugen! www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 1
  2. 2. Warum Marketing plötzlich anders machen? Die Zielsetzung von Social Media Marketing für Unternehmen ist, die Aufmerksamkeit für Marken und Produkte zu steigern, die digitale Reputation zu verbessern, Kundenkontakte zu generieren und über Dialoge Kundenbindung zu verstärken, um wichtiges Feedback zu gewinnen und Kaufentscheidungen maßgeblich zu beeinflussen. Bausteine nutzen und anliegengerecht kommunizieren Social Media Marketing sollte sich den individuellen Zielsetzungen undKunden gezielt abholen Schwerpunkten Ihrer Unternehmung anpassen. Nutzen Sie flexibleund gewinnen – mit Bausteine für den Dialog und die Kommunikation in den Sozialen Netzen.wertvollem Service Auf den Folgeseiten haben wir für Sie einige Bausteine zusammen-gefasst,… anstatt „nur“ Werbung die für den Erfolg im SMM nützlich seinen können: Artikel Ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit besteht in der Redaktion von wertvollen Inhalten und Informationen für Ihre Zielgruppen. Zielgruppenaffine Redakteure konzipieren und entwickeln Artikel mit unterschiedlicher Ausrichtung z.B. für den Einsatz in Blogs, PR-Portalen, Social Media Communities oder um klassische Journalisten und Redaktionen zu erreichen. Kurzmeldungen Mikroblogging oder Tweets sind sogenannte Kurznachrichten und Meldungen die ihren Einsatz in Twitter, RSS-Feeds, Content-Widgets oder ähnlichen Diensten finden. Neben der Erzeugung von eigenen Kurzmeldungen (Premium Tweets) ist auch der themennahe und mediengesetzeskonforme Einsatz von Kurznachrichten Dritter relevant. Videoredaktion Bewegtbildkreationen und WebTV sind wahre Klickpiraten geworden. Wie wichtig diese Art Content geworden ist, verdeutlicht die Tatsache, dass allein 33 Millionen Deutsche regelmäßig Video im Internet konsumieren. Nutzen Sie die Technik und das Know-how von Spezialisten, um den Touch zur erfolgreichen Kreation und Umsetzung von webgeeigneten Bewegtbild-Content zu erzeugen. www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 2
  3. 3. Bausteine Audioredaktion Audioinhalte sind in vielen Bereichen des Internets eine wertvolle Unterstützung, um wichtigen Content zu transportieren - vom Hörbuch bis zum Podcast oder begleitender Ton auf Websites oder erklärenden Videos und Präsentationen. Anliegenfokussierte Webschaufenster Im Unterschied zu normalen Websites, stellen Sie in Webschaufenstern nicht Ihre Produkten und Dienstleistungen in den Vordergrund, sondern beschäftigen sich gezielt mit den Anliegen der jeweiligen Mikrozielgruppe. Ziel ist es, dass sich die jeweilige Zielgruppe in ihrer Situation besonders verstanden fühlt. Besucher-Chat Die Anonymität des Internets stellt den Vertrieb vor ein Problem: die nachweisbare Conversion oder Wandlung von Internetseitenbesuchern. Ein erfolgreiches Mittel zur Steigerung von Click- und Traffic-Conversion ist der Einsatz von Chat-Funktionen. Self-Assessment-Tools Eine besonders interessante Hilfestellung kann interessierten Usern in Form von Selbsttests zur Verfügung gestellt werden. Hierbei beantworten diese zunächst spezielle Fragen zu Ihrer Situation, ihren Anliegen und besonderen Wünschen. Dann erhalten Sie direkt oder zum Beispiel per E-Mail eine erste Form von wertvoller Beratung - individuell passend zu ihren Aussagen. Document-Sharing: slideshare.com, docshare.com … Interessante Informationen, wie Tipps, Tricks und Hilfestellungen können als PDF- Dokumente oder PowerPoint-Präsentationen besonders attraktiv aufbereitet werden. Solche Dokumente können über spezielle Plattformen verbreitet werden. Damit werden diese zu Assets, auf die man in den sozialen Medien gut aufmerksam machen kann. www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 3
  4. 4. Bausteine Twitter-Themenkanäle Um es vorweg zu nehmen: Twitter ist in Deutschland nach wie vor ein Konsum- Medium. Die Mehrzahl der User liest, betrachtet und recherchiert interessante Informationen - statt selbst Content zu produzieren. Schaffen Sie Twitter-Kanäle, welche sich unterschiedlichen Themenschwerpunkten widmen. Oder nutzen Sie Twitter als gezieltes Service -und Dialog-Instrument. Themen-Blogs Blogs sind redaktionell geführte Seiten, welche den Lesern auch die Option zum mitmachen oder kommentieren geben. Im deutschsprachigen Raum gibt es aktuell rund 600.000 Blogs, von denen 27.000 über eine z.T. beträchtliche Öffentlichkeit verfügen. Blogger sind die Journalisten der Zukunft. Wir empfehlen den Einsatz von gezielter Themen-Blogs. Podcasts Nicht nur die große Anzahl an iPhone, iPod und iPad-Besitzern nutzen gerne die multimedialen Periodika, die komfortabel über spezielle Dienste abonniert werden können. Auch die Nutzer anderer Betriebssysteme haben zunehmend komfortable Möglichkeiten, auf die attraktiv aufbereiteten Inhalte zuzugreifen. Social Bookmarking Social Bookmarking ist ein wichtiges Standbein in der SEM/SEO-Strategie. „Soziale Lesezeichen“ sind Lesezeichen, die von mehreren Nutzern im Internet gemeinsam markiert und hinterlegt werden. Zu den wichtigsten Dienste in Deutschland zählen: Delicious, Mister Wong oder YiGG. Behutsam eingesetzt, erzeugen sie Backlinks und qualifizierten Traffic auf Webseiten und Content-Angeboten. Apps / Online Games Eine besondere Qualität von Beratung und Komfort kann über Software-Applikationen geboten werden, die von der Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort eingesetzt werden können. Solche Tools sind insbesondere sehr attraktiv, wenn sie kostenlos an die Zielgruppe abgegeben werden. Das lässt sich hervorragend über soziale Medien verbreiten. www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 4
  5. 5. Wobei wir Ihnen helfen könnenWir helfen unseren Klienten dabei Marketing- und Vertriebsziele zuerreichen und zu übertreffen. Mit Maßnahmen, die von den Zielgruppeneher als wertvoller Service empfunden werden ... statt "nur" Werbung.• Neue Kunden gewinnen• Das Geschäft mit neuen und bestehenden Kunden ausbauen• Service-Dialoge mit allen Kommunikationsinstrumenten Dabei konzentrieren wir uns auf sechs Felder:1. Wer sind Sie? Wie werden Sie gesehen? Anliegenfokussierte Markenführung Ausrichten des Unternehmens, der Marken, Produkte und Leistungen auf die Anliegen und Denkweisen der Zielgruppen.2. Für wen sind Sie da? Wem helfen Sie bei was? Anliegenorientierte Mikrosegmentierung Unterscheiden der Zielgruppen im Hinblick auf ihre unterschiedlichen Hagen Stoll Situationen und Anliegen. Berater Konsultatives Marketing awen.de | XING3. Was bieten Sie? Strategische Sortimentsentwicklung & Lösungskonzeption Entwickeln von gezielten, komfortablen Lösungspaketen vor dem Hintergrund der Zielgruppen-Anliegen auf Basis bestehender Produkte und Leistungen.4. Wie unterscheiden Sie sich vom Wettbewerb? Entwicklung und Ausbau von Wettbewerbsvorteilen Entwickeln und inszenieren differenzierender Technologien.5. Wie helfen Sie Interessenten, Kunden zu werden? Pre-Sales-Service F. Alexander Kep Nutzen, Anleitung, Hilfestellung im Entscheidungsprozess. Digital Service Engineering expalas.de | XING6. Wo bewegen sich Ihre Zielgruppen? Wie gewinnen Sie deren Aufmerksamkeit? Awareness, Steigern von Bekanntheit und Nachfrage Aufmerksamkeit im anliegenbezogenen Medienumfeld, Interessentengewinnung, Interessentenbindung in Social Media, Business Networks und über redaktionelles Marketing. www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 5
  6. 6. Was wir für Sie umsetzen www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 6
  7. 7. awen N.B.S. expalas UG (haftungsbeschränkt)New Business Solutions Digital Service EngineeringHagen Stoll & F. Alexander KepNatascha Höhn www.bit.ly/Google_meIn der Lei 18 Sandweg 61D -65527 Niedernhausen D-60316 Frankfurt am MainTelefon +49-6128-860100 Telefon +49-69-71670771www.awen.de www.expalas.de www.expalas.de | Service Engineering | Frankfurt am Main | Telefon +49-69-71670771 | Seite 7

×