Wachstum nach der Start-up-Phase: Besonderheiten bei späteren Finanzierungsrunden

756 views
615 views

Published on

Vortrag vom Geschäftsführer der eventurecat GmbH, Thomas Schröter, zum Thema "Wachstum nach der Start-up-Phase: Besonderheiten bei späteren Finanzierungsrunden"

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
756
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
160
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Wachstum nach der Start-up-Phase: Besonderheiten bei späteren Finanzierungsrunden

  1. 1. eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors Wachstum nach der Start-up-Phase: Besonderheiten bei späteren Finanzierungsrunden München, 19. November 2013 Thomas Schröter, Geschäftsführer
  2. 2. Finanzierungsoptionen in der Wachstumsphase Non-Equity  Cash-flow (Wachstum nur langsam)  Fördermittel www.eventurecat.com (Erfordert Gegenfinanzierung & Innovationsprojekt)  Banken (Persönliche Haftung, Ratinganforderungen) Equity  Venture Capital (Einfluss, Exit-Anforderungen)  Strategische Investoren/Partner (Häufig verbunden mit Komplettverkauf)  Börsengang (U.a. sehr hohe Anforderungen)
  3. 3. Eigenkapitalfinanzierung Seed/Start-up Finanzierungsvolumen Early Stage Series A, (B) Later Stage (B), C, D 0,05 – 1 Mio. € 1,0 – 4,0 Mio. € Pre-IPO/ Buy-Out > 4 Mio. € www.eventurecat.com Friends & Family Investoren Venture Capital Hedge Funds Business Angels Corporate Venture Capital Private Equity Venture Capital Strategischer Partner
  4. 4. www.eventurecat.com Anforderungen internationaler VC‘s  International vermarktungsfähige Produkte  Generell internationale Aufstellung im Marketing  Idealerweise internationales ManagementTeam  Sehr ausgeprägte Wachstumsorientierung  Hohes Exit-Potential im Ausland
  5. 5. Auswahl und Akquise internationaler Investoren Vorbereitung www.eventurecat.com  Anfertigung eines investorentauglichen Businessplans  Erstellung einer individuellen Targetlist in Frage kommender Investoren (Longlist)  Gemeinsame Ableitung einer Shortlist  Erstellung einer ManagementPräsentation  Vorbereitung auf die Due Diligence Ansprache  Kontaktaufnahme  Versand des Executive Summary  Versand des Businessplans und ggf. Follow-up  ManagementPräsentation  Vorbereitung und Nachbesprechung von Investorengesprächen Analyse  Austausch im Rahmen der ersten beim Auftraggeber eingegangenen Feedbacks  Verhandlung von Termsheets unter Einbindung juristischer Berater  Ggf. Vorbereitung des Managements vor Investmentausschüssen  Vorentscheidung Abschluss  Endverhandlung  Vertragsverhandlung in Zusammenarbeit mit Rechtsberatern  Closing
  6. 6. www.eventurecat.com Vorbereitungen für internationale VC‘s  Bestehende Investoren mit internationalem Netzwerk  Internationale Aufstellung bereits in früher Phase  Erste Auslandsaktivitäten bereits beginnen  Detaillierte Planung der Internationalisierung  Besuch internationaler VC-Events  Mandatierung international ausgerichteter Corporate Finance Berater
  7. 7. Gewinnung strategischer Partner Vorbereitung Ansprache www.eventurecat.com  Erstellung Informationsmemorandum  Anfertigung eines anonymisierten Kurzprofils  Marktrecherche  Festlegung der Ansprachestrategie  Versand des Kurzprofils  Erstellung ManagementPräsentation  Investorenrecherche  Longlist/Shortlist  Versand Informationsmemorandum  Vorbereitung der Due Diligence  ManagementPräsentation  Anforderung indikativer Angebote Analyse Abschluss  Vergleich der indikativen Angebote  Begleitung der Due Diligence  Anforderung bindender Angebote  Begleitung der End-/ Vertragsverhandlungen  Signing  Kartellrechtliche Anmeldung  Auswahl und Vorentscheidung  Term SheetVerhandlung  Kartellrechtliche Prüfung  Closing
  8. 8. www.eventurecat.com Wachstum mit strategischen Partnern       Einigkeit der Ziele aller Gesellschafter Identifikation der eigenen Assets Bestimmung des optimalen Ansprachezeitpunktes Detaillierte Recherche in Frage kommender Partner Identifikation der wichtigsten Synergien Formulierung einer überzeugenden Kommunikationsstrategie  Planung eines stringenten Prozess-Managements  Erzeugen einer Wettbewerbssituation
  9. 9. www.eventurecat.com Erfahrungen aus der Praxis  Rechtzeitige Entwicklung einer persönlichen Unternehmens- und Exit-Strategie  Simulation unterschiedlicher Finanzierungsund Exit-Szenarien  Notariell beurkundete Gesellschafterbeschlüsse bei Gefahr der Uneinigkeit  Durchführung von parallelen Tracks
  10. 10. www.eventurecat.com Simulation verschiedener Finanzierungs- und Exit-Szenarien
  11. 11. Szenarioanalyse  Management mit ca. 25% Gesellschafteranteilen nach Series B Round in € VC Case I VC Case II Stratege 7.500.000 7.500.000 4.000.000 Investitionsvolumen www.eventurecat.com Pre-Money Bewertung 4.000.000 4.000.000 1.000.000 10.000.000 20.000.000 5.000.000 763.694 2.479.348 907.924 Exit-Erlös Exit-Erlös für das Management
  12. 12. www.eventurecat.com eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors
  13. 13. Unternehmensprofil 2003 Professionals 7 Standort Berlin Regionalfokus DACH Zielmärkte International Branchenfokus IT, Internet & Mobile Track Record www.eventurecat.com Gründung > 400 erfolgreiche Projekte Investoren Internationales Netzwerk mit mehr als 300 institutionellen Investoren
  14. 14. Advisory Services Mergers & Acquisitions M&A-Strategien entwickeln, Transaktionen sorgfältig vorbereiten, strukturiert umsetzen und mit professioneller Begleitung optimale Ergebnisse erzielen. Venture Capital www.eventurecat.com Series A- und B-Finanzierungsrunden vorbereiten, Investoren für Beteiligungskapital identifizieren, Transaktionen erfolgreich durchführen und gesetzte Verhandlungsziele erreichen. Strategic Advisory Beantwortung strategischer Fragestellungen und umfassende Beratung in Vorbereitung mittel- und langfristig geplanter Unternehmenstransaktionen.
  15. 15. www.eventurecat.com Selected references
  16. 16. Thomas Schröter CEO, Managing Director www.eventurecat.com eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors Pascalstr. 10 10587 Berlin Germany phone +49 30 7261323-0 telefax +49 30 7261323-23 mobile +49 173 6173839 thomas.schroeter@eventurecat.com www.eventurecat.com

×