Bankenfinanzierung für IT- und Internetunternhemen

603
-1

Published on

Ein Vortrag von Dr. Christian Segal der Berliner Sparkasse im Rahmen des Forum Finance: Bankenfinanzierung vs. Crowdfunding am 26. Februar 2014.

Published in: Economy & Finance
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
603
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Bankenfinanzierung für IT- und Internetunternhemen

  1. 1. Bankenfinanzierung für IT- und Internetunternehmen SIBB Forum Finance, Berlin, 26. Februar 2014 Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 1
  2. 2. Berliner Sparkasse Partner für den Mittelstand Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ihnen ist uns wichtig. – Kernregion Berlin/Brandenburg: Standort im Herzen Europas – marktführende Stellung im Privatund Firmenkundengeschäft – persönliche und individuelle Betreuung vor Ort: flexibel und mobil – wann und wo Sie wollen – Filial- und Direktbank in einem: persönliche Beratung und Betreuung, Online- und Telefon-Banking – moderne und zertifizierte Vertriebswege für die bedarfsgerechte Betreuung unserer Kunden – schnelle und maßgeschneiderte Lösungen und kurze Entscheidungswege: regionale Kontakte, Vorstand vor Ort – ganzheitliche Beratung in allen gewerblichen und privaten Finanzangelegenheiten mit dem SFinanzkonzept – Branchenkenntnisse – vom Handwerk bis zur Industrie, von Verbänden bis hin zu öffentlichen Unternehmen Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 2
  3. 3. Die Sparkasse der Gründer und des Mittelstands SHOEPASSION.com (Mitte) Rahmengenähte Volllederschuhe und umfangreiches Zubehör. Gründung: 2010 Mitarbeiter: 22 APASSIONATA GmbH - Massine Group Live Entertainment - Europas erfolgreichste Unterhaltungsshow in 28 Städten Jahresumsatz: 20 Mio. EUR 50 Mitarbeiter plus freie Mitarbeiter Tornado Antriebstechnik GmbH, Berlin Innovativer Hersteller von Motoren und Getrieben seit 1897 Weltmarktführer bei Getrieben für Treppenlifte Jahresumsatz: 13 Mio. EUR mit 90 Mitarbeitern Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 3
  4. 4. Das Produktangebot der Hausbank für IT- und Internetunternehmen  Geschäftsgirokonto/Zahlungsverkehrsabwicklung  Kreditfinanzierung des Unternehmens - Investitionskredite - Betriebsmittelkredite - Kontokorrentkredite - Avalkredite - Spezielle Förderkredite - Nachrangdarlehen der öffentlichen Hand  Kreditfinanzierung der Unternehmer  Finanzierungsberatung, Strukturierung einer “optimalen” Gesamtfinanzierung Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 4
  5. 5. Öffentliche Fördermittel als Finanzierungsbausteine - Ansatzpunkte für Fördermittelprogramme - Haftungsfreistellung der Hausbank - Tilgungsfreie Jahre - Zinssubventionen - Rangrücktritt -Häufig genutzte Programme der KfW - ERP-Gründerkredit - Startgeld - ERP-Kapital für Gründung (Nachrangdarlehen) - KfW-Unternehmerkredit - Förderprogramme der Landesinvestitionsbanken - Bürgschaften der Bürgschaftsbanken der Bundesländer Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 5
  6. 6. Voraussetzungen für eine Bankenfinanzierung - Selbstauskünfte - sonstige Auskünfte - Betriebswirtschaftliche Auswertungen, Jahresabschlüsse der vergangenen 2 Jahre, soweit vorhanden - Geschäftskonzept - Finanzplanung für die nächsten 2 Jahre - Unter Umständen: Bürgschaft der geschäftsführenden Gesellschafter - Eigenkapital: Die Höhe des notwendigen Eigenkapitals ist abhängig vom Risiko des Vorhabens und des Unternehmens: Je höher das Risiko, desto höher in der Regel das notwendige Eigenkapital Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 6
  7. 7. Möglichkeiten und Grenzen der Finanzierung durch die Hausbank - Besonders innovative Vorhaben haben häufig nicht nur viele Chancen, sondern auch hohe Risiken, daher häufig Eigenkapital notwendig - Möglichkeiten der Eigenkapitalfinanzierung: - Thesaurierung der Gewinne - Freunde, Familie - Venture Capital -BusinessAngel -Crowdfinanzierung - Möglichkeiten des Zusammenwirkens von Hausbank und Crowdfinanzierung Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 7
  8. 8. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Dr. Christian Segal Leiter FirmenCenter Gründung Nachfolge Tel: 030/ 869 839 44 Fax: 030/ 869 839 89 E-Mail: christian.segal@berliner-sparkasse.de Dr. Christian Segal 04.03.2014 Seite 8
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×