Crowdinvesting mit BERGFÜRST anhand des Emittenten URBANARA
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Crowdinvesting mit BERGFÜRST anhand des Emittenten URBANARA

on

  • 392 views

Ein Vortrag von Steffen Schmalz, Director Finance der Bergfürst AG, im Rahmen des Forum Finance SIBB: Bankenfinanzierung vs. Crowdfunding am 26. Februar 2014.

Ein Vortrag von Steffen Schmalz, Director Finance der Bergfürst AG, im Rahmen des Forum Finance SIBB: Bankenfinanzierung vs. Crowdfunding am 26. Februar 2014.

Statistics

Views

Total Views
392
Views on SlideShare
276
Embed Views
116

Actions

Likes
0
Downloads
5
Comments
0

1 Embed 116

http://www.eventurecat.de 116

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Crowdinvesting mit BERGFÜRST anhand des Emittenten URBANARA Crowdinvesting mit BERGFÜRST anhand des Emittenten URBANARA Presentation Transcript

    • Crowdinvesting mit BERGFÜRST anhand des Emittenten URBANARA Eine Präsentation für Forum Finance
    • Die Gründer Erfahren in Banking und IT ‣  Dr. Guido Sandler, CEO: Verantwortlich für den Bereich Corporate Finance ‣  Langjährige Erfahrung im Investment Banking ‣  Gründer der Effektenbank und E*Trade ‣  Über 25 erfolgreiche Börsengänge ‣  Dennis Bemmann, CTO: Verantwortlich für die Entwicklung und das Betreiben der IT-Plattform ‣  Mitgründer von StudiVZ ‣  Erfahrener BusinessAngel Präsentation für Forum Finance
    • Der zentrale Unterschied: Die Beteiligungsform Eigenkapital statt Fremdkapital ‣  Aktien ‣  Investoren werden mit Eigenkapital zu Miteigentümern ‣  Investoren partizipieren an der Steigerung des Unternehmenswertes Präsentation für Forum Finance ‣  Partiarische Nachrangdarlehen ‣  Investoren sind Fremdkapitalgeber ‣  Investoren werden mit an Unternehmensgewinn gekoppelten Zinszahlungen vergütet
    • Der Emissionsprozess als Timeline Bei optimalem Verlauf drei Monate Prozessschritt Wertgutachten Gründung AG Equity Story Wertpapierprospekt Prüfung und Billigung Prospekt durch BaFin Öffentlichkeitsabeit Imagevideo/ Webcast Bookbuilding Durchführung der Kapitalerhöhung Notierungsaufnahme/ Handel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Wochen 10 11 12 13 14 Legende: BERGFÜRST Präsentation für Forum Finance Emittent Wirtschaftsprüfer/ Juristen HR - Gericht 15 16
    • Der Emissionsprozess Equity Story ‣  Zweck: ‣  Darstellung der Unternehmensstrategie und -planung im Marktumfeld ‣  Inhalt : ‣  Beschreibung des Teams ‣  Unternehmensprofil ‣  Geschäftsmodell ‣  Markt und Wettbewerb ‣  SWOT Analyse ‣  Finanzplanung und Bewertung Präsentation für Forum Finance
    • Der Emissionsprozess Wertpapierprospekt ‣  Zweck: ‣  Crowd auf gleichen Wissensstand wie Alt-Gesellschafter bringen ‣  Bereitstellung historischer Informationen ‣  Erläuterung der Risiken ‣  Inhalt : ‣  Historische Geschäftsentwicklung und Finanzinformationen ‣  Angaben zum öffentlichen Angebot (Emission der Aktien) ‣  Angaben zu den Aktien ‣  Risikofaktoren Präsentation für Forum Finance
    • Der Emissionsprozess Öffentlichkeitsarbeit durch Imagevideo und Webcast Imagevideo ‣  Unternehmenspräsentation durch das Management ‣  Vorstellung der Finanzplanung ‣  Investoren gewinnen Eindruck vom Management Präsentation für Forum Finance
    • Präsentation für Forum Finance 8
    • Der Emissionsprozess Öffentlichkeitsarbeit durch Imagevideo und Webcast Webcast ‣  Echtes Live-Event ‣  Zuschauer können live Fragen stellen ‣  Archivierung auf der BERGFÜRST-Website Präsentation für Forum Finance 9
    • Präsentation für Forum Finance 10
    • Der Emissionsprozess Zeichnungsphase Allgemein: ‣  Zielkorridor für Ausgabepreis: 10-20€ pro Aktie ‣  Bookbuildingspanne: bis zu 25% Aufschlag auf die Untergrenze ‣  Mindestzeichnungsvolumen: 250€ ‣  Dauer der Zeichnungsphase: 3-6 Wochen ‣  Nach Abschluss der Zeichnungsphase beginnt Handel der Aktien auf der BERGFÜRST Plattform Präsentation für Forum Finance
    • Nach der Emission Handel der Aktien auf der Plattform Präsentation für Forum Finance
    • Nach der Emission Reporting und Investor Relations ‣  Publikationspflichten für Emittenten: ‣  Quartalsberichte ‣  Ad Hoc Mittleilungen ‣  Kommunikation über Forum und Blog der BERGFÜRST Website ‣  Hauptversammlungen Präsentation für Forum Finance
    • Das BERGFÜRST Modell im Überblick Vorteile für Investoren und Emittenten Investoren Emittenten ‣  Möglichkeit in neue Anlageklasse zu investieren, die vorher professionellen Investoren vorbehalten war ‣  Langfristig im Unternehmen verbleibendes Kapital, das nicht zurück gezahlt werden muss ‣  Unterstützung junger Wachstumsunternehmen ‣  Virale Multiplikatoreffekte als Marketingmaßnahme ‣  Aktionäre werden zu Miteigentümern mit Stimmrecht im Rahmen ihrer Beteiligung ‣  Vergleichbare Dauer des Prozesses wie klassische Formen der Wachstumsfinanzierung ‣  Zugang zum vollen Chancen- und Risikoprofil der Unternehmen durch direkte Partizipation am Unternehmenswert ‣  Fungible Mitarbeiterbeteiligung durch Stock Option Programme möglich ‣  Aktien als zusätzliche Währung bei Kauf oder Merger ‣  Hohe Transparenz durch Publizitätspflichten der Emittenten ‣  ‣  Handelbarkeit der Anteile erlaubt eine jederzeitige Anpassung der Anlageentscheidung Umwandlung in AG schafft Vorbereitung der Infrastruktur für möglichen IPO ‣  Exit auf Ebene der AG oder der Tochtergesellschaft möglich Präsentation für Forum Finance
    • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen! Steffen Schmalz BERGFÜRST AG Telefon: +49 30 60 98 95 224 EMail: sschmalz@bergfuerst.com www.bergfuerst.com