Erfahrungsbericht Lernen in 3D-Welten im Rahmen betrieblicher Weiterbildung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Erfahrungsbericht Lernen in 3D-Welten im Rahmen betrieblicher Weiterbildung

on

  • 1,014 views

Teil 1 des Erfahrungsberichts: von der Idee zur Umsetzung eines innovativen Projektes Rollenspiel Service Management in einer virtuellen Welt

Teil 1 des Erfahrungsberichts: von der Idee zur Umsetzung eines innovativen Projektes Rollenspiel Service Management in einer virtuellen Welt

Statistics

Views

Total Views
1,014
Views on SlideShare
1,013
Embed Views
1

Actions

Likes
1
Downloads
3
Comments
0

1 Embed 1

http://www.linkedin.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Erfahrungsbericht Lernen in 3D-Welten im Rahmen betrieblicher Weiterbildung Erfahrungsbericht Lernen in 3D-Welten im Rahmen betrieblicher Weiterbildung Presentation Transcript

  • Innovationsprojekt Lernen in einer 3D-Welt in der betrieblichen Weiterbildung Erfahrungsbericht
  • Vorstellung Jule Tenenbaum
  • Mein Thema
  • Mein Thema – was ist das? ?
  • Mein Thema? So so… ? Die IT Infrastructure Library ( ITIL ) ist eine Sammlung von Good Practices in einer Reihe von Publikationen, die eine mögliche Umsetzung eines IT-Service Managements (ITSM) beschreiben und inzwischen international als De-facto-Standard hierfür gelten. In dem Regel- und Definitionswerk werden die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge beschrieben.
  • Wie wird das Thema unterrichtet? PowerPoint Vortrag zu allen Themengebieten Business Simulation Klassenraum Klassenraum
  • Was sagen die Teilnehmenden? PowerPoint Vortrag zu allen Themengebieten Business Simulation Klassenraum Klassenraum
  • Da muß doch noch mehr möglich sein!
  • Gedankenspiele +
  • Gedankenspiele + +
  • Machbar? Service Management in einer virtuellen Welt ?
  • Machbar Service Management in einer virtuellen Welt ? Und es ist mehr möglich!
  • Na dann los Die Projektidee war geboren. Der Innovationsantrag wurde gestellt. Der Innovationsantrag wurde genehmigt. Das Projekt konnte starten.
  • Aufgabenstellung Fachliche Aufbereitung des Themas Auswahl und Realisieren in einer virtuellen Welt Projektdokumentation Projektdurchführung ITIL Spezialist Welche virtuelle Welt? 3D-Welt Spezialist Wie komme ich vom Arbeitsplatz auf das System? Drehbuch Kommunikation Wie tauschen wir Dateien etc. aus? Wo dokumentieren wir?
  • Lösung Realisieren in Second Life Zugang vom Arbeitsplatz via USB und Laptop Kommunikation via E-Mail, Skype, Treffen in Second Life (Twitter) Dateiaustausch via Dropbox Projektdokumentation: Drehbuchtemplate, Blog, Handbuch Spielleitung, Technische Dokumentation
  • Lösung und Erleben Realisieren in Second Life Zugang vom Arbeitsplatz via USB und Laptop Kommunikation via E-Mail, Skype, Treffen in Second Life (Twitter) Dateiaustausch via Dropbox Projektdokumentation: Drehbuchtemplate, Blog, Handbuch Spielleitung, Technische Dokumentation
  • Dateiaustausch via Dropbox
  • Projektdokumentation: Drehbuchtemplate
  • Projektdokumentation: Blog
  • Projektdokumentation: Handbuch Spielleitung
  • Anforderungen an das Spiel Focus auf Verhalten, Prozessdenken, Lösungsorientierung Keine „Computereingabe-Simulation“ Die Spieler/-innen entscheiden über die Kommunikationswege. Die Spieler/-innen wählen zwischen mehreren Lösungswegen. Spielleitung und Comoderation erhalten Feedback über Entscheidungen und greifen im Bedarfsfall ein.
  • Anforderungen an die Insel Kein „reales Abbild“ der Arbeitsumgebung, aber nicht zu „futuristisch“ Lernende fühlen sich wohl. Planung der Inselanlage nicht nur für das eine Planspiel, sondern vordenkend als Trainingsinsel für das Unternehmen und alle Arten von Training Gute „Usability“: der „Boden“ wird besonders für Newbies bereitet.
  • Und so nun sieht es in der virtuellen Welt aus:
  • Und so nun sieht es in der virtuellen Welt aus: Da war noch etwas: STOP
  • Und so nun sieht es in der virtuellen Welt aus: Da war noch etwas: Bisher wurden betriebsintern 213 Arbeitsstunden aufgewendet. STOP
  • Und so nun sieht es in der virtuellen Welt aus http:// www.youtube.com /watch?v=SnK-vgax26Y GO
  • Das begegnete mir im realen Leben
    • Rede ich von Lernen in 3D-Welten , gerne auch virtuellen Welten,
    • dann muß ich mich primär auseinandersetzen mit
      • dem negativen Image von Second Life
      • dem negtiaven Image von Onlinespielen
      • der Zugangsfrage (komme ich aus dem Firmennetz auf Second Life?)
    Rede ich von Lernen in 3D-Welten , gerne auch virtuellen Welten, dann werde ich selten (selten = ein wenig übertrieben) gefragt welche Seminare / Trainings etc. können wir mit dieser „Methode“ bereichern?
  • Vielen Dank für Ihre / Eure Aufmerksamkeit