Emotionales Erleben im Franz¨sischunterricht der                            o                Sekundarstufe I Exemplarische...
Gliederung   Theoretische Einleitung      Definition von Emotionen      Entstehung von Unterrichtsemotionen      Forschungs...
Gliederung   Theoretische Einleitung      Definition von Emotionen      Entstehung von Unterrichtsemotionen      Forschungs...
Gliederung   Theoretische Einleitung      Definition von Emotionen      Entstehung von Unterrichtsemotionen      Forschungs...
Gliederung   Theoretische Einleitung      Definition von Emotionen      Entstehung von Unterrichtsemotionen      Forschungs...
Gliederung   Theoretische Einleitung      Definition von Emotionen      Entstehung von Unterrichtsemotionen      Forschungs...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturKomponentende...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturKomponentende...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturKomponentende...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturKomponentende...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturLeistungsemot...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturLeistungsemot...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturLeistungsemot...
Unterrrichtsmerkmale    Sch¨lermerkmale                               u                          EmotionenKompetenzunterst...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturEmotionen in ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturEmotionen in ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturEmotionen in ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturEmotionen in ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturEmotionen in ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturFragestellung...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturFragestellung...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturFragestellung...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturFragestellung...
Theoretische Einleitung     Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode     Beispiel: Fehlerklima   LiteraturForschung...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturStichprobe   ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturOperationalis...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   Literatur¨Uberblick zu...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   Literatur             ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturFragestellung...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturOperationalis...
Boxplots der betrachteten Variablen                         q              q       q  5                         q         ...
Theoretische Einleitung    Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturDeskriptive ...
Ergebnisse                     Freude t6         Langeweilet6            ¨                                                ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturEinsch¨tzung ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung   Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   LiteraturDiskussion   ...
Theoretische Einleitung   Fragestellung     Design und Stichprobe   Methode   Beispiel: Fehlerklima   Literatur           ...
Theoretische Einleitung      Fragestellung      Design und Stichprobe        Methode        Beispiel: Fehlerklima     Lite...
Theoretische Einleitung      Fragestellung      Design und Stichprobe        Methode        Beispiel: Fehlerklima     Lite...
Theoretische Einleitung   Fragestellung     Design und Stichprobe     Methode       Beispiel: Fehlerklima   LiteraturKorre...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französischunterricht

1,319 views
1,213 views

Published on

Vortrag auf der Tagung der GFD am 29.8.2011 in Berlin.

Published in: Education, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,319
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französischunterricht

  1. 1. Emotionales Erleben im Franz¨sischunterricht der o Sekundarstufe I Exemplarische Analyse des Zusammenhangs von Fehlerklima und Unterrichtsemotionen Christian Beermann, christian.beermann@uni-hamburg.de Fachbereich Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft, Didaktik der romanischen Sprachen, Universit¨t Hamburg a Tagung der Gesellschaft f¨r Fachdidaktik, 29. August 2011 u
  2. 2. Gliederung Theoretische Einleitung Definition von Emotionen Entstehung von Unterrichtsemotionen Forschungsstand Fragestellung Design und Stichprobe Forschungsdesign Stichprobe Methode Skalierung und Operationalisierung Analyse des Emotionsverlaufs Beispiel: Einfluss des Fehlerklimas auf das Emotionserleben Fragestellung Operationalisierung Deskriptive Statistiken Ergebnisse Diskussion
  3. 3. Gliederung Theoretische Einleitung Definition von Emotionen Entstehung von Unterrichtsemotionen Forschungsstand Fragestellung Design und Stichprobe Forschungsdesign Stichprobe Methode Skalierung und Operationalisierung Analyse des Emotionsverlaufs Beispiel: Einfluss des Fehlerklimas auf das Emotionserleben Fragestellung Operationalisierung Deskriptive Statistiken Ergebnisse Diskussion
  4. 4. Gliederung Theoretische Einleitung Definition von Emotionen Entstehung von Unterrichtsemotionen Forschungsstand Fragestellung Design und Stichprobe Forschungsdesign Stichprobe Methode Skalierung und Operationalisierung Analyse des Emotionsverlaufs Beispiel: Einfluss des Fehlerklimas auf das Emotionserleben Fragestellung Operationalisierung Deskriptive Statistiken Ergebnisse Diskussion
  5. 5. Gliederung Theoretische Einleitung Definition von Emotionen Entstehung von Unterrichtsemotionen Forschungsstand Fragestellung Design und Stichprobe Forschungsdesign Stichprobe Methode Skalierung und Operationalisierung Analyse des Emotionsverlaufs Beispiel: Einfluss des Fehlerklimas auf das Emotionserleben Fragestellung Operationalisierung Deskriptive Statistiken Ergebnisse Diskussion
  6. 6. Gliederung Theoretische Einleitung Definition von Emotionen Entstehung von Unterrichtsemotionen Forschungsstand Fragestellung Design und Stichprobe Forschungsdesign Stichprobe Methode Skalierung und Operationalisierung Analyse des Emotionsverlaufs Beispiel: Einfluss des Fehlerklimas auf das Emotionserleben Fragestellung Operationalisierung Deskriptive Statistiken Ergebnisse Diskussion
  7. 7. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturKomponentendefinition Emotionen k¨nnen durch vier voneinander unterscheidbare o Komponenten definiert werden (Izard 1994; Scherer 1984): Affektive Komponente Kognitive Komponente Physiologisch-expressive Komponente Motivationale Komponente 3 / 24
  8. 8. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturKomponentendefinition Emotionen k¨nnen durch vier voneinander unterscheidbare o Komponenten definiert werden (Izard 1994; Scherer 1984): Affektive Komponente Kognitive Komponente Physiologisch-expressive Komponente Motivationale Komponente 3 / 24
  9. 9. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturKomponentendefinition Emotionen k¨nnen durch vier voneinander unterscheidbare o Komponenten definiert werden (Izard 1994; Scherer 1984): Affektive Komponente Kognitive Komponente Physiologisch-expressive Komponente Motivationale Komponente 3 / 24
  10. 10. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturKomponentendefinition Emotionen k¨nnen durch vier voneinander unterscheidbare o Komponenten definiert werden (Izard 1994; Scherer 1984): Affektive Komponente Kognitive Komponente Physiologisch-expressive Komponente Motivationale Komponente 3 / 24
  11. 11. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturLeistungsemotionen Unter Leistungsemotionen ( achievement emotions“) werden ” diejenigen Emotionen von Sch¨lern verstanden, die sie in Bezug u auf leistungsbezogene Aktivit¨ten und die Leistungsergebnisse a dieser Aktivit¨ten erleben. (Frenzel et al. 2009, S. 211) a Unterscheidung nach Kontext: Unterrichtsemotionen Pr¨fungsemotionen u Hausaufgabenemotionen 4 / 24
  12. 12. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturLeistungsemotionen Unter Leistungsemotionen ( achievement emotions“) werden ” diejenigen Emotionen von Sch¨lern verstanden, die sie in Bezug u auf leistungsbezogene Aktivit¨ten und die Leistungsergebnisse a dieser Aktivit¨ten erleben. (Frenzel et al. 2009, S. 211) a Unterscheidung nach Kontext: Unterrichtsemotionen Pr¨fungsemotionen u Hausaufgabenemotionen 4 / 24
  13. 13. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturLeistungsemotionen Unter Leistungsemotionen ( achievement emotions“) werden ” diejenigen Emotionen von Sch¨lern verstanden, die sie in Bezug u auf leistungsbezogene Aktivit¨ten und die Leistungsergebnisse a dieser Aktivit¨ten erleben. (Frenzel et al. 2009, S. 211) a Unterscheidung nach Kontext: Unterrichtsemotionen Pr¨fungsemotionen u Hausaufgabenemotionen 4 / 24
  14. 14. Unterrrichtsmerkmale Sch¨lermerkmale u EmotionenKompetenzunterst¨tzung uInstruktionsqualit¨t, aLehrerengagement etc. KontrollkognitionenAutonomiegew¨hrung a z.B. Selbstkonzeptevs. Kontrolle LernemotionenErwartungs- undZielstrukturen Wertkognitionen Interessen, Wertsch¨tzung aFeedbackKonsequenzenz.B. FehlerklimaSoziale EingebundenheitAbbildung: Sozial-Kognitives Kontroll-Wert Modell derEmotionsentstehung Pekrun 2000 Abb. nach G¨tz et al. 2006 o
  15. 15. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturEmotionen in der fachdidaktischen Forschung Insbesondere mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, eher aus Sicht der P¨dagogischen Psychologie. Gl¨ser-Zikuda a a (2001); G¨tz et al. (2010); G¨tz (2004) o o Emotionen werden dom¨nenspezifisch unterschiedlich erlebt. a (G¨tz et al. 2006) o Im Unterricht wird die ganze Bandbreite an Emotionen erlebt, dabei treten positive Emotionen ebenso h¨ufig auf wie a negative. (Pekrun et al. 2002) Emotionen haben einen Einfluss auf die Leistung von Sch¨lerinnen und Sch¨lern. (z.B. Hagenauer 2011; Hascher u u 2010) 6 / 24
  16. 16. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturEmotionen in der Fremdsprachendidaktik Diffuses Konzept von Emotionen in der Fremdsprachenforschung. Die Wichtigkeit von Emotionen f¨r den Unterricht wird immer u wieder betont. (Hu 2003; Schwerdtfeger 1997) Bezug zu aktueller psychologischer Emotionsforschung fehlt. Explizite systematische Erforschung des Franz¨sischunterrichts o erstmals bei Cronj¨ger (2009) a 7 / 24
  17. 17. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturEmotionen in der Fremdsprachendidaktik Diffuses Konzept von Emotionen in der Fremdsprachenforschung. Die Wichtigkeit von Emotionen f¨r den Unterricht wird immer u wieder betont. (Hu 2003; Schwerdtfeger 1997) Bezug zu aktueller psychologischer Emotionsforschung fehlt. Explizite systematische Erforschung des Franz¨sischunterrichts o erstmals bei Cronj¨ger (2009) a 7 / 24
  18. 18. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturEmotionen in der Fremdsprachendidaktik Diffuses Konzept von Emotionen in der Fremdsprachenforschung. Die Wichtigkeit von Emotionen f¨r den Unterricht wird immer u wieder betont. (Hu 2003; Schwerdtfeger 1997) Bezug zu aktueller psychologischer Emotionsforschung fehlt. Explizite systematische Erforschung des Franz¨sischunterrichts o erstmals bei Cronj¨ger (2009) a 7 / 24
  19. 19. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturEmotionen in der Fremdsprachendidaktik Diffuses Konzept von Emotionen in der Fremdsprachenforschung. Die Wichtigkeit von Emotionen f¨r den Unterricht wird immer u wieder betont. (Hu 2003; Schwerdtfeger 1997) Bezug zu aktueller psychologischer Emotionsforschung fehlt. Explizite systematische Erforschung des Franz¨sischunterrichts o erstmals bei Cronj¨ger (2009) a 7 / 24
  20. 20. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturFragestellung Ver¨nderung des Emotionserlebens: Ver¨ndert sich das a a Emotionserleben von Sch¨lerinnen und Sch¨lern im u u gymnasialen Franz¨sischunterricht im Verlauf der o Sekundarstufe I? Ausl¨ser von Emotionen: Welche Unterrichts- bzw. o Sch¨lermerkmale k¨nnen als Ausl¨ser f¨r u o o u Emotionsentstehung Ver¨nderung des Emotionserlebens gesehen a werden? 8 / 24
  21. 21. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturFragestellung Ver¨nderung des Emotionserlebens: Ver¨ndert sich das a a Emotionserleben von Sch¨lerinnen und Sch¨lern im u u gymnasialen Franz¨sischunterricht im Verlauf der o Sekundarstufe I? Ausl¨ser von Emotionen: Welche Unterrichts- bzw. o Sch¨lermerkmale k¨nnen als Ausl¨ser f¨r u o o u Emotionsentstehung Ver¨nderung des Emotionserlebens gesehen a werden? 8 / 24
  22. 22. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturFragestellung Ver¨nderung des Emotionserlebens: Ver¨ndert sich das a a Emotionserleben von Sch¨lerinnen und Sch¨lern im u u gymnasialen Franz¨sischunterricht im Verlauf der o Sekundarstufe I? Ausl¨ser von Emotionen: Welche Unterrichts- bzw. o Sch¨lermerkmale k¨nnen als Ausl¨ser f¨r u o o u Emotionsentstehung Ver¨nderung des Emotionserlebens gesehen a werden? 8 / 24
  23. 23. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturFragestellung Ver¨nderung des Emotionserlebens: Ver¨ndert sich das a a Emotionserleben von Sch¨lerinnen und Sch¨lern im u u gymnasialen Franz¨sischunterricht im Verlauf der o Sekundarstufe I? Ausl¨ser von Emotionen: Welche Unterrichts- bzw. o Sch¨lermerkmale k¨nnen als Ausl¨ser f¨r u o o u Emotionsentstehung Ver¨nderung des Emotionserlebens gesehen a werden? 8 / 24
  24. 24. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturForschungsdesign Standardisierter Fragebogen in Klasse 6 und Klasse 9 4 MZP in Klasse 6 (Studie Cronj¨ger (2009)) a 2 MZP in Klasse 9 (Fortf¨hrung der Befragung) u Anfang 2011 problemzentrierte Interviews mit ausgew¨hlten a Sch¨lerinnen und Sch¨lern. Fallauswahl mittels u u Gruppenbildung in Growth Mixture Modellen. Auswertung der Interviews mit der dokumentarischen Methode MZP1 MZP2 MZP3 MZP4 MZP5 MZP6 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 9 / 24
  25. 25. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturStichprobe Es wurden nach Ausschluss von Klassenwiederholern n = 548 Sch¨lerinnen und Sch¨ler in u u 35 N = 35 Lerngruppen an 18 Hamburger Schulen (Gymnasium / Sekundarstufe I) befragt. Die durchschnittliche Lerngruppengr¨ße betrug 15,66 o 10 / 24
  26. 26. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturOperationalisierung Emotionen Beispielitems Fachspezifische Freude (adaptiert nach G¨tz o (2004)) Ich freue mich auf den Franz¨sischunterricht. (Affektiv) o Ich finde den Stoff so spannend, dass mir der Unterricht richtig Spaß macht. (Kognitiv) Im Franz¨sischunterricht sp¨re ich mein Herz klopfen vor o u Freude. (Physiologisch) Der Franz¨sischunterricht macht mir so viel Spaß, dass ich o große Lust habe, mich daran zu beteiligen. (Motivational) (Freude: .82 ≤ α ≤ .87; Angst:.46 ≤ α ≤ .83; Langeweile: .80 ≤ α ≤ .87; ¨ Arger:.73 ≤ α ≤ .75). 11 / 24
  27. 27. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima Literatur¨Uberblick zum Fehlerklima Fehler als Lerngegelegenheiten Keinem Fach hat die Fokussierung auf formale Fehler [. . . ] so sehr ” geschadet, wie dem Franz¨sischunterricht. (Schr¨der-Sura et al. o “ o 2009, S. 13) Fehler sind Teil des Lernprozesses (vgl. u.a. Kleppin 2009) Zusammenhang von Fehlerklima mit Emotionen und Leistung Fehlerklima in DESI relevant f¨r Leistung insbesondere hinsichtlich u H¨rverstehen (Klieme 2006) o Receiving performance feedback regarding academic tasks can be ” an emotional time for students“ (Turner und Waugh 2007, S. 125) Negatives Fehlerklima h¨ngt h¨ufig mit negativen Emotionen wie a a ¨ Angst, Arger und Scham zusammen (Meyer et al. 2006) 12 / 24
  28. 28. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima Literatur Unterrrichtsmerkmale Sch¨lermerkmale u Emotionen Kompetenzunterst¨tzung u Instruktionsqualit¨t, a Lehrerengagement etc. Kontrollkognitionen Autonomiegew¨hrung a z.B. Selbstkonzepte vs. Kontrolle Lernemotionen Erwartungs- und Zielstrukturen Wertkognitionen Interessen, Wertsch¨tzung a Feedback Konsequenzen z.B. Fehlerklima Soziale Eingebundenheit Abbildung: Sozial-Kognitives Kontroll-Wert Modell der Emotionsentstehung Pekrun 2000 Abb. nach G¨tz et al. 2006 o 13 / 24
  29. 29. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturFragestellung Welchen Einfluss hat das individuell wahrgenommene Fehlerklima zu Beginn von Klasse 9 (t5 ) auf auf das emotionale Erleben am Ende von Klasse 9 (t6 ). Welchen Einfluss hat das von der Lerngruppe wahrgenommene Fehlerklima. Gibt es uber den individuellen Effekt hinaus einen ¨ sog. Kontexteffekt? 14 / 24
  30. 30. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturOperationalisierung Fehlerklima Erhoben wurde der konstruktive Umgang mit Fehlern Reduzierte Skala Positives Fehlerkultur aus DESI (Wagner et al. “ ” 2009, 94ff.) Aus der Verbesserung meiner Fehler durch meine/n Franz¨sischlehrer/in lerne ich etwas dazu. o . . . findet, dass Fehlermachen zum Sprachenlernen einfach dazugeh¨rt. o . . . ist uberzeugt, dass Fehler wichtig sind, weil wir daraus lernen ¨ k¨nnen. o . . . erkl¨rt mir, wenn ich ein falsches Wort benutze, warum das a falsch ist. . . . bespricht meine Fehler mit mir auf eine Art und Weise, dass es mir wirklich was bringt. . . . erkl¨rt mir, wenn ich etwas falsch ausspreche, warum das falsch a ist. Skala MZP 5: Cronbachs α : .89 15 / 24
  31. 31. Boxplots der betrachteten Variablen q q q 5 q q q q q q q 4 q q Linien = Median q Box = Interquartilabstand q = 50 % der Daten ˆ 3 Kreise = Ausreißer fehl= Fehlerklima t5 fehlcm = Lerngruppennmittelwert 2 Fehlerklima t5 1 fehl fehlcm Freude Langew Ärger Angst
  32. 32. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturDeskriptive Statistiken und Intraklassenkorrelation (ICC) Mittelwert (SD) ICC Fehlerklima t5 3.28 (0.98) 0.24 Fehlerklima LG t5 3.28 (0.50) — Freude t6 2.01 (0.78) 0.14 Langeweile t6 2.74 (1.03) 0.14 ¨ Arger t6 2.17 (0.88) 0.14 Angst t6 1.52 (0.66) 0.01 ICC = Intraclass Correlation Coefficient (ρ) , gibt den Anteil der Varianz an, der auf Gruppenebene liegt. 17 / 24
  33. 33. Ergebnisse Freude t6 Langeweilet6 ¨ Arger t6 Angst t6 β (SE ) β (SE ) β (SE ) β (SE ) FEHLw t5 0.25∗∗∗ (0.05) −0.18∗∗∗ (0.04) −0.38∗∗∗ (0.06) −0.16∗∗∗ (0.03) FEHLb t5 0.54∗∗∗ (0.18) −0.80∗∗∗ (0.28) −0.86∗∗∗ (0.24) −0.01ns (0.06) ResVarw 0.60∗∗∗ (0.05) 0.36∗∗∗ (0.06) 0.70∗∗∗ (0.08) 0.32∗∗∗ (0.05) ResVarb 0.12∗∗∗ (0.03) 0.11ns (0.06) 0.09∗ (0.04) 0.00ns (0.01) Fit-Statistiken (Modellg¨tekriterien) u χ2 28.47∗ 41.72∗∗∗ 103.78∗∗∗ 47.29∗∗∗ CFI 0.99 0.97 0.90 0.94 RMSEA 0.04 0.05 0.10 0.06 SRMRw 0.02 0.03 0.06 0.04 SRMRb 0.09 0.07 0.29 0.30 Anmerkungen: Signifikanzniveau:∗∗∗ p < .001; ∗∗ p < .01; ∗ p < .05;ns =nicht signifikant.N = 540 aufgrund fehlender Werteχ2 = Chi-Square-Test, RMSEA = Root-Mean-Square-Error-of- Approximation, CFI = Comparative-Fit-Index, SRMR = Standardized Root Mean Square Resid- ual, β = Parameter, (SE )= Standardfehler, Alle Modelle unter Kontrolle der individuellen Fach- leistung. FEHLw = Fehlerklima Individualeben t5 , FEHLb = Fehlerklima Lerngruppeneben t6 ,
  34. 34. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturEinsch¨tzung der Effekte a Effektst¨rken berechnet nach Tymms (2004) Formel zur a Berechnung von Effektst¨rken in Mehrebenenmodellen: a Freude 0.59 Langeweile -1.12 ¨ Arger -0.86 Angst -0.02 Einsch¨tzung der Effekte: ≥ 0, 20 kleiner Effekt, ≥ 0, 50 mittlerer Effekt, ≥ 0, 80 a großer Effekt (B¨hner 2006, S. 268) u 19 / 24
  35. 35. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturDiskussion Die durch die Lerngruppe geteilte Wahrnehmung des Fehlerklimas hat einen bedeutsamen Einfluss auf das Erleben ¨ von Freude, Langeweile und Arger der Lerngruppe. ¨ Arger und Langeweile unterliegen einem st¨rkeren Einfluss als a die positive Freude. Ein positive Fehlerklima tr¨gt nicht direkt zur Angstreduktion a bei. 20 / 24
  36. 36. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima Literatur Vielen Dank f¨r Ihre Aufmerksamkeit! u Merci beaucoup pour votre attention! Folien zum Download www.christian-beermann.de oder: christian.beermann@uni-hamburg.de 21 / 24
  37. 37. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturLiteratur I B¨hner, M. (2006). Einf¨hrung in die Test- und Fragebogenkonstruktion. 2. Aufl. M¨nchen: Pearson Studium. u u u Cronj¨ger, H. (2009). Emotionen im schulischen Fremdsprachenunterricht: Bedingungen, Wirkungen und a ” Ver¨nderungen im ersten Lernjahr Franz¨sisch“. Unver¨ffentlichte Dissertation. Universit¨t Jena. a o o a Frenzel, A. C. et al. (2009). Emotionen“. In: Lehrbuch P¨dagogische Psychologie. Hrsg. von E. Wild und J. M¨ller. a o ” Heidelberg: Springer, S. 205–234. Gl¨ser-Zikuda, M. (2001). Emotionen und Lernstrategien in der Schule: Eine empirische Studie mit Qualitativer a Inhaltsanalyse. Weinheim. G¨tz, T. et al. (2010). Academic self-concept and emotion relations: Domain specificity and age effects“. In: o ” Contemporary Educational Psychology. G¨tz, T. (2004). Emotionales Erleben und selbstreguliertes Lernen bei Sch¨lern im Fach Mathematik. M¨nchen: o u u Utz. G¨tz, T. et al. (2006). The Domain Specificity of Academic Emotional Experiences“. In: Learning and Instruction o ” 75.1, S. 5–29. Hagenauer, G. (2011). Lernfreude in der Schule. M¨nster: Wax. u Hascher, T. (2010). Learning and Emotion: perspectives for theory and research In: European Educational “. ” Research Journal 9.1, S. 13. Hu, A. (2003). Schulischer Fremdsprachenunterricht und migrationsbedingte Mehrsprachigkeit. T¨bingen: Gunter u Narr Verlag. Izard, C. (1994). Die Emotionen des Menschen [Human emotions]. Weinheim: Beltz. Kleppin, K. (2009). Fehler und Fehlerkorrektur In: Praxis Fremdsprachenunterricht 1, S. 60–61. “ ““. ”” ” Klieme, E. (2006). Zusammenfassung zentraler Ergebnisse der DESI-Studie. Meyer, L. et al. (2006). Wenn Lernsituationen zu Leistungssituationen werden: Untersuchung zur Fehlerkultur in ” einer Videostudie In: Schweizerische Zeitschrift f¨r Bildungswissenschaften 1, S. 21–39. “. u Pekrun, R. (2000). A Social-Cognitive, Control-Value Theory of Achievement Emotions“. In: Motivational ” psychology of human development: developing motivation and motivating development. Hrsg. von J. Heckhausen. Oxford: North Holland, S. 143–163. Pekrun, R. et al. (Juni 2002). Academic Emotions in Students’ Self-Regulated Learning and Achievement: A ” Program of Qualitative and Quantitative Research“. In: Educational Psychologist 37.2, S. 91–105. 22 / 24
  38. 38. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturLiteratur II Scherer, K. R. (1984). On the nature and function of emotion: A component process approach“. In: Approaches to ” emotion. Hrsg. von K. R. Scherer und P. Ekman. Hillsdale, NJ: Lawrence Erlbaum Associates. Kap. 14, S. 293–317. Schr¨der-Sura, A. et al. (2009). F¨nft- und Neuntkl¨ssler zum Franz¨sischunterricht in einer quantitativen Studie o u a o ” (MES) In: franz¨sisch heute 40.1, S. 5–15. “. o Schwerdtfeger, I. C. (1997). Der Unterricht Deutsch als Fremdsprache: Auf der Suche nach den verlorenen ” Emotionen In: Informationen Deutsch als Fremdsprache 24.5, S. 587–606. “. Turner, J. und R. M. Waugh (2007). A dynamical systems perspective regarding students’ learning processes: ” shame reactions and emergent self-organizations“. In: Emotion in education. Hrsg. von P. A. Schutz und R. Pekrun. Amsterdam u.a.: Academic Press, S. 125–146. Tymms, P. (2004). Effect sizes in multilevel models“. In: But what does it mean? The use of effect sizes in ” educational research. Hrsg. von I. Schagen und K. Elliot. London: National Foundation for Educational Research, 55–66. Wagner, W. et al., Hrsg. (2009). Deutsch Englisch Sch¨lerleistungen International Dokumentation der u Erhebungsinstrumente f¨r Sch¨lerinnen und Sch¨ler, Eltern und Lehrkr¨fte. Bd. 25. Materialien zur u u u a Bildungsforschung 1. Frankfurt am Main. 23 / 24
  39. 39. Theoretische Einleitung Fragestellung Design und Stichprobe Methode Beispiel: Fehlerklima LiteraturKorrelationen Fehlerklima t5 Freude t6 Langeweile t6 ¨ Arger t6 Fehlerklima t5 Freude t6 0.34∗∗∗ Langeweile t6 −0.36∗∗∗ −0.65∗∗∗ ¨ Arger t6 −0.42∗∗∗ −0.55∗∗∗ 0.70∗∗∗ Angst t6 −0.24∗∗∗ −0.29∗∗∗ 0.40∗∗∗ 0.61∗∗∗ Anmerkungen: Signifikanzniveau:∗∗∗ p < .001; ∗∗ p < .01; ∗ p < .05.; Bivariate Pearson Produkt-Moment-Korrelationen 24 / 24

×