InhaltKI Sprachen und ToolsErhard DinhoblDie GeschichteSprachenKI-Software am Marktund weitere Projekte
Erste IdeenCharles Babbage(1792-1871)Difference Machine (1823)Analytical Engine (1834)
Geschichte1941:Erste Programmierspracheder Welt:Plankalkülvon Konrad ZuseKonrad Zuse‘s Z3Meilenstein
GeschichteClaude Shannon (1948) veröffentlicht dieTheorie über Kommunikation: Optimale Datenübertragung Das Bit ist gebo...
GeschichteLISP (1960) erste Programmiersprache für KIComputerspiele (1962) SpaceWar von MIT-StudentenCobol (1960)Zusammena...
GeschichteASCII (1963)Vereinheitlichung desDatenaustauschesBasic (1964) einfach zu lernende PR-SpracheOOP (1965)Ansätze de...
GeschichteATARI Video Games(1972)von Nolan BushnellgegründetErstes Video Game„Pong“„Pong“Prolog, Smalltalk, AnsiCobol, Pas...
GeschichteMS-DOSLotus 1-2-3die 80erEntwicklungADA83, CommonLispC++ für die Industrie90er bis jetztJava, Visual BasicC#, J#...
Sprachen und die VerwendungAnalyse unseres GeistesErfahrungswerte formalisieren und somit gesamtheitlich VerstehenAnwendun...
PrologEntwicklung 1972 von Alan Colmerauer und der« Groupe dIntelligence Artificiellede Luminy »David Warren implementiert...
Prologauto(polo).auto(jazz).auto(civic).motorrad(valkyrie).firma(honda).firma(vw).hersteller(vw, polo).hersteller(honda, c...
Prolog?- auto(polo)yes-? auto(golf)noselberhersteller(X,Y) :-hersteller(H,X),hersteller(H,Y).?- selberhersteller(valkyrie,...
PrologDaten Fallmann(adam).mann(tobias).mann(frank).frau(eva).frau(daniela).frau(ulrike).vater(adam,tobias).vater(tobias,f...
PrologDaten Fallelternteil(X,Y) :-mutter(X,Y);vater(X,Y).vorfahr(X,Z) :-elternteil(X,Z).vorfahr(X,Z) :-elternteil(X,Y),vor...
LispEntwicklung 70er Lisp-Maschinenam MIT entwickelt„Lisp-Hardware“DARPA Defense Advanced ResearchProjects Agency (Pentago...
LispRechnen in LISPListen(1 3 5 7)(vw(polo, golf), honda(civi, jazz))(x y z)  (f x y) f(x, y) Liste ‘(x y z)Infixnotati...
Lisp> (defun absolut-val (x)(cond ((< x 0) (* x -1))((>= x 0) x)))> (absolut-val -2)2> ()NILFallhttp://www.ufasoft.com/lisp
KI-Software am MarktYVE Speichern von Unternehmenswissenorisabase Entwicklungsumgebung(Framesystem)BrainwareEntwicklung au...
KI-Software am MarktSWI-Prolog
KI-Software am MarktUfaSoft Lisp
KI-Software am MarktProjekt Regelbasierte Generierungmusikalischer Strukturen in derKI-Sprache PrologErfahrungen aus Analy...
KI-Software am Marktrythm(1/2, [1/2]).rythm(1/2, [1/4, 1/4]]).rythm(1/4, [1/8, 1/8]).rythm(1/2, [1/8, 1/8, 1/8, 1/8]).soun...
KI-Software am MarktPureData Grafische Programmiersprache fürinteraktive Computermusikhttp://www.puredata.org
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Künstliche Intelligenz - Sprachen und Tools - Präsentation

85

Published on

Die Präsentation zum Dokument

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
85
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Künstliche Intelligenz - Sprachen und Tools - Präsentation

  1. 1. InhaltKI Sprachen und ToolsErhard DinhoblDie GeschichteSprachenKI-Software am Marktund weitere Projekte
  2. 2. Erste IdeenCharles Babbage(1792-1871)Difference Machine (1823)Analytical Engine (1834)
  3. 3. Geschichte1941:Erste Programmierspracheder Welt:Plankalkülvon Konrad ZuseKonrad Zuse‘s Z3Meilenstein
  4. 4. GeschichteClaude Shannon (1948) veröffentlicht dieTheorie über Kommunikation: Optimale Datenübertragung Das Bit ist geborenJohn Backus (1952) entwickelt Speedcoding fürden IBM 701Bob PatrickOwen MockBetriebssystem GM-NAA I/O Systemfür den IBM 704MIT (1956) Experimente mit KeyboardsSperry Rand (1957) Compiler A-0 für UnivacMath-MaticFlow-MaticFortran Schleifenkonzept implementiertERMA (1959) auslesen von Kontonummern
  5. 5. GeschichteLISP (1960) erste Programmiersprache für KIComputerspiele (1962) SpaceWar von MIT-StudentenCobol (1960)Zusammenarbeit vonComputererzeugern und Pentagon
  6. 6. GeschichteASCII (1963)Vereinheitlichung desDatenaustauschesBasic (1964) einfach zu lernende PR-SpracheOOP (1965)Ansätze der objektorientiertenProgrammierung mit SimulaUNIX (1969)vonKenneth Thompson&Dennis Ritchiein den AT&T Labs.Anfang der 70erRitchie entwickeltProgrammiersprache Bund dann weiter zu C
  7. 7. GeschichteATARI Video Games(1972)von Nolan BushnellgegründetErstes Video Game„Pong“„Pong“Prolog, Smalltalk, AnsiCobol, Pascal
  8. 8. GeschichteMS-DOSLotus 1-2-3die 80erEntwicklungADA83, CommonLispC++ für die Industrie90er bis jetztJava, Visual BasicC#, J#, (dotNet), Ruby
  9. 9. Sprachen und die VerwendungAnalyse unseres GeistesErfahrungswerte formalisieren und somit gesamtheitlich VerstehenAnwendung bei Expertensystemen2 EbenenSymbolebene (Problemlösung)Wissensebene (Daten)ProgrammiersprachenProlog und Lispaber auch C, C++, JavaXPS-ShellsAllen Newell (1982):
  10. 10. PrologEntwicklung 1972 von Alan Colmerauer und der« Groupe dIntelligence Artificiellede Luminy »David Warren implementiertKompilerAnwendung Expertensysteme Wissensverarbeitung Spiele symbolische Mathematik Prototyping Constraint-Programmierung Deduktive Datenbankendeklerative Sprache
  11. 11. Prologauto(polo).auto(jazz).auto(civic).motorrad(valkyrie).firma(honda).firma(vw).hersteller(vw, polo).hersteller(honda, civic).hersteller(honda, jazz).hersteller(honda, valkyrie).Daten Fall
  12. 12. Prolog?- auto(polo)yes-? auto(golf)noselberhersteller(X,Y) :-hersteller(H,X),hersteller(H,Y).?- selberhersteller(valkyrie,jazz)yes-? selberhersteller(X,civic)X=civicX=jazzX=valkyrieDaten Fall
  13. 13. PrologDaten Fallmann(adam).mann(tobias).mann(frank).frau(eva).frau(daniela).frau(ulrike).vater(adam,tobias).vater(tobias,frank).vater(tobias,ulrike).mutter(eva,tobias).mutter(daniela,frank).mutter(daniela,ulrike).http://www.swi-prolog.org
  14. 14. PrologDaten Fallelternteil(X,Y) :-mutter(X,Y);vater(X,Y).vorfahr(X,Z) :-elternteil(X,Z).vorfahr(X,Z) :-elternteil(X,Y),vorfahr(Y,Z).erzeugungen(vw,auto,[polo,golf]).erzeugungen(suzuki,motorrad,[vanvan,bandit]).http://www.swi-prolog.org
  15. 15. LispEntwicklung 70er Lisp-Maschinenam MIT entwickelt„Lisp-Hardware“DARPA Defense Advanced ResearchProjects Agency (Pentagon)kaufte LISP-Maschinen fürStar-WarsLMI - Symbolics - MITviele Dialekte von Lispheute: CommonLispAnwendung Entwicklung von KI Werkzeugen Test von Prototypen und Systeme Suchalgorithmen Interpreterprozedurale Sprache genau gesagt funktional
  16. 16. LispRechnen in LISPListen(1 3 5 7)(vw(polo, golf), honda(civi, jazz))(x y z)  (f x y) f(x, y) Liste ‘(x y z)Infixnotation(* (+ 4 5) (+ 5 2))LISP-Atome 14.57821000ein-bindestrich-wort*eine-markierung*
  17. 17. Lisp> (defun absolut-val (x)(cond ((< x 0) (* x -1))((>= x 0) x)))> (absolut-val -2)2> ()NILFallhttp://www.ufasoft.com/lisp
  18. 18. KI-Software am MarktYVE Speichern von Unternehmenswissenorisabase Entwicklungsumgebung(Framesystem)BrainwareEntwicklung auf Basis vonNeuronalenen NetzenCAS Auswertung von Videodatenzur Überwachung
  19. 19. KI-Software am MarktSWI-Prolog
  20. 20. KI-Software am MarktUfaSoft Lisp
  21. 21. KI-Software am MarktProjekt Regelbasierte Generierungmusikalischer Strukturen in derKI-Sprache PrologErfahrungen aus Analyse der SpracheSystem welches Regeln der Musiktheorie befolgtErfahrungen für Linguistik und Musikanalyse
  22. 22. KI-Software am Marktrythm(1/2, [1/2]).rythm(1/2, [1/4, 1/4]]).rythm(1/4, [1/8, 1/8]).rythm(1/2, [1/8, 1/8, 1/8, 1/8]).sound(1/2, [p, g0, g0, g0]).sound(1/2, [dis0]).sound(1/2, [p, f0, f0, f0]).sound(1/2, [d0]).Rythmus Klangp g0 g0 g0 dis0 p f0 f0 f0 d01/8 1/8 1/8 1/8 1/2 1/8 1/8 1/8 1/8 1/2
  23. 23. KI-Software am MarktPureData Grafische Programmiersprache fürinteraktive Computermusikhttp://www.puredata.org
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×