Your SlideShare is downloading. ×
Strategieentwicklung bei Startups || Markus Witte (babbel)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Strategieentwicklung bei Startups || Markus Witte (babbel)

1,271
views

Published on

Markus Witte (babbel): Strategieentwicklung bei Startups

Markus Witte (babbel): Strategieentwicklung bei Startups

Published in: Business

0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,271
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. babbel Planen, testen, messenStrategieentwicklung bei Startups Markus Witte Geschäftsführer bei Lesson Nine GmbH (Babbel.com)
  • 2. Produkt und Unternehmen Hintergrund: Über Babbel• Online-Lernsystem• 42 Sprachkombinationen• Über 1 Mio Nutzer weltweit• 800.000 iPhone App Downloads• Online seit 15.1.2008• 13 feste und 40 freie Mitarbeiter
  • 3. 1. Planung: Formen, Zwecke, Grundlagen2. Tests: Funktionen, Regeln, Verfahren3. Messen: Technologie und Praxistipps4. Extra: Evolution oder Revolution?
  • 4. Planung Formen der Planung• Finanzplanung• Absatzplanung• Produktplanung• Marketingplanng• Personalplanung welche anderen Planungen gibt es? was davon ist für Gründer relevant?
  • 5. PlanungPlanung in der frühen Phase • Strategische Planung: Produkt, Markt, Positionierung • Projektplanung: Zeit und Ressourcen • Liquiditätsplanung: Einnahmen und Ausgaben • Erfolgszenarien für Investoren Gründer sind immer auch Investoren
  • 6. PlanungPlanung ist ein kritischer Faktor • Richtige Prioritäten setzen • Ressourcen verteilen • Chancen nutzen • Risiken minimieren • Umwege vermeiden • Motivation stützen
  • 7. PlanungErfahrung als GrundlageAlle Planung basiert auf Erfahrung • Keine Naturgesetze in der Wirtschaft • Daten und Forschungsergebnisse sind teuer • Begrenzte Übertragbarkeit von Erfahrungen Wie ist Planung für Gründ er möglich?
  • 8. 1. Planung: Formen, Zwecke, Grundlagen2. Tests: Funktionen, Regeln, Verfahren3. Messen: Technologie und Praxistipps4. Extra: Evolution oder Revolution?
  • 9. Tests Realitätskontakte• Ideen offen diskutieren• Kritische Faktoren identifizieren• Feedback ernstnehmen• Tests mit echten Daten
  • 10. TestsDer einfachste mögliche Test Beispiel: Ein Restaurant erwägt die Einführung eines neuen Gerichts, das sich erst ab einer bestimmten Menge rentiert. • Kritischer Faktor Anzahl der Bestellungen • Testumgebung Gäste an drei Abenden • Set-Up Phantom-Gericht auf der Speisekarte • Controlling Kellner zählen Bestellungen
  • 11. TestsFaustregeln für Tests• __________________________!!! Es geht meistens noch einfacher• Einzelfaktoren isolieren• Test-Abfolgen mit K.O.-System• Keine Angst um Ruf und Marke• Relevante Testgruppen und Setups• Ergebnisse ernst nehmen
  • 12. Tests Testverfahren• Benchmark Test: reicht die Performance?• A/B-Tests: was ist die bessere Variante?• Multivariate Tests: was ist der beste Mix?
  • 13. 1. Planung: Formen, Zwecke, Grundlagen2. Tests: Funktionen, Regeln, Verfahren3. Messen: Technologie und Praxistipps4. Extra: Evolution oder Revolution?
  • 14. Messen Technologien• Web Analytics• Conversion Tracking• Optimizer Tools• E-Mailing Tools• Nutzungsdaten-Analyse• Eigenes Tracking
  • 15. MessenBeispiel: Nutzer-Aspekte bei Babbel • Zuordnung beliebiger Eigenschaften der App zu Aspekten einer Liste, z.B.: - Gestaltung der Home-Seite - Vokabeltrainer-Abläufe - Preis-Seite • Persistente Markierung von Nutzern - zufällig bei der Registrierung - zufällig beim Login - gezielt in der Datenbank - bei Klick auf definierte Links • Auswertung nach Aspekten
  • 16. Messen Praxistipps• Test- und Tracking-Framework früh implementieren• Genügend große Buckets verwenden• Ständig auf Auffälligkeiten achten• Viel Zeit mit Zahlen verbringen• Tests mit qualitativen Daten anreichern
  • 17. Fragen undDiskussion
  • 18. 1. Planung: Formen, Zwecke, Grundlagen2. Tests: Funktionen, Regeln, Verfahren3. Messen: Technologie und Praxistipps4. Extra: Evolution oder Revolution?
  • 19. Extra Evolution vs. RevolutionFortwährende Optimierung oder neue Konzepte? • Abhängig von der Unternehmensphase • Dauerhafte Optimierungseffekte berücksichtigen • Keine toten Pferde reiten • Neue Konzepte brauchen ebenfalls Optimierungen