Startup-Finanzierung mit IBB ProFIT am Beispiel von Bettenjagd.de mit Robert Elsner

2,237 views
2,088 views

Published on

Robert Elsner, Gründer und Geschäftsführer von bettenjagd.de – einem Hotelpreisvergleich –, berichtete auf der Veranstaltung des EntrepreneursClub.de am 29. September 2010 von seine Erfahrung mit der Startup-Finanzierung durch der ProFIT-Programm der IBB Berlin.

Published in: Business, Economy & Finance
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,237
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
79
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide







  • Liquiditätsschonend für Unternehmen
    stille Beteiligung ist unbeisichert

  • - drei Gegenangebote
    - bürokratische Abläufe
    - läuft nicht auf dem Mac
    - komplizierte Eingabemaske


    - teilweise bis drei Jahre im Voraus
    - bis 20% überziehen


  • Startup-Finanzierung mit IBB ProFIT am Beispiel von Bettenjagd.de mit Robert Elsner

    1. 1. IBB profit aus Unternehmersicht 1
    2. 2. bettenjagd • Projekt: Markteinführung und erweiterte technische Umsetzung des Metaportals www.bettenjagd.de und www.hotelhunter.co.uk • Publizitätsvorschriften gemäß Art. 69 der Verordnung (EG) Nr. 1083/2006 2
    3. 3. bettenjagd • Projekt: Markteinführung und erweiterte technische Umsetzung des Metaportals www.bettenjagd.de und www.hotelhunter.co.uk • Publizitätsvorschriften gemäß Art. 69 der Verordnung (EG) Nr. 1083/2006 2
    4. 4. bettenjagd • Projekt: Markteinführung und erweiterte technische Umsetzung des Metaportals www.bettenjagd.de und www.hotelhunter.co.uk • Publizitätsvorschriften gemäß Art. 69 der Verordnung (EG) Nr. 1083/2006 2
    5. 5. Firma • Gründung in 09/2007 • live seit 06/2008 • Hotelpreisvergleich de/en • 5 Mitarbeiter in Mitte 3
    6. 6. bj & profit • Projekt: Markteinführung und erweiterte technische Umsetzung des Metaportals www.bettenjagd.de und www.hotelhunter.co.uk • Stille Beteiligung ist unbesichert • ca. 20% Eigenkapital zur Gegenfinanzierung (Business-Angel) • Förderung von Personal und Fremdleistungen 4
    7. 7. profit Ablauf • 1. Projektvorschlag • 2. Prüfung durch IBB & externer Gutachter • 3. Projektantrag mit Anpassungen • 4. erneute Prüfung durch IBB • 5. Senatsausschuss • 6. Bescheid 5
    8. 8. profit Finanzierung • Business-Angels • Banken (Berliner Sparkasse, Volksbank) • Bürgschaft durch die Bürgschaftsbank • aus den Umsätzen des Unternehmens 6
    9. 9. profit Vorteile • billiges Geld - Liquiditätsschonend für Unternehmen - stille Beteiligung ist unbesichert • nur ca. 20% Eigenkapital zur Gegenfinanzierung • Zuschüsse für Forschung möglich • keine Beteiligung an der Geschäftsführung • kompetente Beratung durch Mitarbeiter 7
    10. 10. profit Nachteile • aufwendiges Reporting, bürokratische Abläufe • bei Projektvorschlag muss alles kalkuliert sein • großer Anteil an Personalkosten (mind. 50%) • endfällige Tilgung 8
    11. 11. Fazit • bietet Vorteile gegenüber VC-Kapital • aufwändiges Reporting / Mittelbelegung • geeignet für solide Geschäftsmodelle • für die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Berlin (Personal) 9
    12. 12. Fragen? Robert Elsner, Geschäftsführer robert.elsner@bettenjagd.de Brunnenstr. 181, 10119 Berlin +49 30 762 399 100 +49 179 130 4950 10

    ×