Your SlideShare is downloading. ×
0
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

HR do's and dont's || Constanze Buchheim (i-potentials)

1,844

Published on

Constanze Buchheim (i-potentials): HR Do's and Dont's eines Gründers

Constanze Buchheim (i-potentials): HR Do's and Dont's eines Gründers

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,844
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Do’s und Don’ts im HRManagement eines Start UpsLearnings aus den Bereichen Recruiting, Leadership & Performance Management und Culture Constanze Buchheim
  • 2. Recruiting IOnly excellent staff makes excellent stuff!… das Recruiting sehr guter Mitarbeiter, die auch zum Unternehmen passen, ist Erfolgsfaktor und bottle neck Constanze Buchheim
  • 3. Recruiting II Was wird benötigt?Die Teilprozesschritte im Recruiting −  Job Posting •  Fundierte Überlegungen über Stelle und Teamzusammenstellung •  Klare Kriterien und Anforderungen −  Search •  Zugang zu gutem Kandidatenpool •  Nicht auf einen Kanal verlassen •  Aufwand nicht unterschätzen −  Bewerbermanagement •  Nur wer schnell ist, bekommt die Talente −  Screening •  Laßt euch Tipps geben von Leuten die sich auskennen −  Vertragsgestaltung und Onboarding Constanze Buchheim
  • 4. Teamzusammenstellung 2 häufige Fehler: -  Spezialisten zu zeitig einstellen -  Spezialisten zu spät einstellen Constanze Buchheim
  • 5. Leadership und Performance Management I Man motiviert über Visionen, nicht über Geld! … Mitarbeiter wollen die Firmengeschichte mitschreiben und zum Gestalter der eigenen Karriere werden … dafür brauchen sie Vertrauen, aber auch Ziele und Fokus Constanze Buchheim
  • 6. ExkursDamit gibt es einen einfachen Zusammenhangzum Recruiting excellenter Teammitglieder… Denn nur denen schenkt man das Vertrauen, die Visionen eigenständig umsetzen zu können … nur sie kann man folglich überdurchschnittlich motivieren Constanze Buchheim
  • 7. Recruiting I“The Germans are too quick to hire, to slow to fire” Constanze Buchheim
  • 8. Leadership und Performance Management II Es geht aber nicht nur um das ‘WAS?’, also die Ziele, sondern vor allem auch darum ‘WIE?’ und in welchem Rahmen diese Ziele erreicht werden sollen, also um die WerteDie Werte definieren die Grenzen bzw. den Rahmen aller Handlungen und ergeben sich aus denErfolgsfaktoren und dem Leitbild des Unternehmens bzw. dem Führungsverständnis des Managers oder Gründers Constanze Buchheim
  • 9. Leadership und Performance Management II Was sind die entsprechenden Todo’s? •  Ziele aus der Vision formulieren, die SMART sind •  Werte definieren à Kultur bauen •  Erwartungen (bzgl. Zielen und Werten) in Gesprächen kommunizieren àv.a. onboarding •  Auf die Einhaltung der Werte und auf Ergebnisse achten und entsprechend reagieren àregelmäßige feedbacks und richtig geführte Gespräche, Fehlerkultur, Coaching •  Wiederholen, wiederholen, wiederholen (incentives, Konsistenz in Systemen) Constanze Buchheim
  • 10. Leadership und Performance Management III Mitarbeiterführung ist wie Kindererziehung … Grenzen und Konsequenz (auch mit sich selbst) sind das A und O, Respekt und Empathie die Voraussetzung für Führung Constanze Buchheim
  • 11. Leadership und Performance Management IV Solange die Grenzen eingehalten werden, spricht nichts gegen einen lockeren und freundschaftlichen Umgang … darüber hinaus schon! Constanze Buchheim
  • 12. Leadership und Performance Management V Implizites Führen ist nicht möglich! … Signale reichen nicht – Erwartungen müssen klar und deutlich kommunziert werden Constanze Buchheim
  • 13. Incentives Verschleudert nicht eure Anteile! -  Nicht für jeden sind Anteile ein Anreiz, nicht bei jedem stellt sich raus, dass er Anteilseigner sein sollte-  Wichtiger sind die Arbeitsatmospähre und der Spirit im Team – das könnt ihr beeinflussen Constanze Buchheim
  • 14. Teams win, not Ideas! Constanze Buchheim
  • 15. Kontakt: Constanze Buchheim www.i-potentials.de Constanze.buchheim@i-potentials.dehttps://www.xing.com/profile/Constanze_Buchheim Tel. + 49 177 5389746

×