Heizkosten sparen durch eine Infrarot heizung

489 views
427 views

Published on

Elektroheizungen der absoluten Spitzenklasse konkurrenzlos günstig, 10 Jahre Garantie, Sparsamer Verbrauch, Thermostate, Ersatz für Nachtspeicher, optimale Beheizung Ihrer Räume, 1A Beratung vom Fachmann, uvm... sparen beim heizen, sparsam heizen, speicherheizung, spiegel schlafzimmer, standmodell, standmodelle, steinheizung, strom heizen, stromanbieter nachtspeicher, stromanbieter nachtspeicherheizung, stromheizung, stromkosten, berechnen, stromkosten, stromverbrauchs, temperaturfühler heizung.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
489
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Heizkosten sparen durch eine Infrarot heizung

  1. 1. Heizkosten sparen durch eine InfrarotENERGIEFREIHEIT.COM heizung www.seooutsourcingindia.com | Twitter
  2. 2. Heizkosten sparen durch eine Infrarot heizungHeizkosten zu sparen ist für private Haushalte heute eine zentrale Frage. Die Kostenfür das Heizen belasten als der größte Einzelposten auf der Nebenkostenrechnungdie Haushaltskasse mit kontinuierlich steigender Tendenz. Angesichts steigenderEnergiepreise ist hier auch in den nächsten Jahren kein Ende abzusehen.Tipps für einen möglichst niedrigen Energieverbrauch finden sich daher in Print-Publikationen und im Internet in großer Zahl. Die Autoren haben damit fastausschließlich einen kostengünstigeren Betrieb konventioneller Heizanlagen imAuge, folgerichtig geht es um "optimales" Lüften, niedrigere Raumtemperaturensowie eine (noch) intensivere Wärmedämmung bei neuen Bauprojekten. Wir haltendagegen: Eine wirklich durchgreifende Kostenreduktion lässt sich mitkonventionellen Heizsystemen, beispielsweise Öl- und Gasanlagen, nicht erreichen.Wer seinen Energieverbrauch für das Heizen nachhaltig reduzieren will, sollte sichdaher für den Wechsel zu einer hochwertigen und günstigen Infrarotheizungentscheiden.Infrarotheizung - höchster Wirkungsgrad bei sparsamstem VerbrauchKonventionelle Heizsysteme arbeiten unabhängig von ihren Wärmeträger - Öl, Gas,Pellets oder Strom - nach dem Konvektionsprinzip, ihre Heizwirkung ergibt sich alsoaus der Lufterwärmung. Dabei gehen bis zu 50 Prozent der eingesetzten Energiedurch Lüftungsverluste sowie die Wärmediffusion durch die Wände des Gebäudesungenutzt verloren.Eine moderne Infrarotheizung stellt hier eine grundsätzliche Heizungsalternativedar. Durch ihr technologisches Prinzip reduziert sie Energieverluste auf einMinimum. Die infrarote Wärme wird nicht durch die Raumluft transportiert, sondernzunächst von der "Gebäudehülle" (Wänden, Decken, Böden), Gegenständen sowieKörpern absorbiert und von diesen als "indirekte Wärme" in die Umgebungabgestrahlt. Energieverluste beim Transport der Wärme werden durchInfrarotheizungen auf diese Weise wirksam minimiert.Sparpotenzial von Infrarotheizungen - Ergebnis des Zusammenwirkenszahlreicher FaktorenAus der Funktionsweise von Infrarotheizungen ergeben sich sehr komplexeSpareffekte, bei denen zahlreiche Faktoren zusammenwirken. Voraussetzung für dasvolle Ausschöpfen dieses Potentials ist allerdings, dass sich Verbraucher für
  3. 3. hochwertige und entsprechend zertifizierte Geräte von Präzisionsherstellern undaus modernen High-Tech-Materialien entscheiden. Da die infrarote Strahlung auch vom menschlichen Körper absorbiert wird, kann die "Wohlfühl-Temperatur" in infrarot beheizten Räumen um zwei bis vier Grad Celsius unter dem Temperatur-Optimum einer konventionellen Heizung liegen. Aus jedem eingesparten Wärmegrad ergibt sich eine Energieersparnis zwischen sechs und zehn Prozent. Hochwertige Infrarotheizungen benötigen nur sehr kurze Aufheizzeiten - mit ihnen klimatisierte Räume sind bereits nach wenigen Minuten behaglich warm. Infrarotheizung benötigen während der Heizperiode daher nur rund sechs bis acht Stunden am Tag tatsächlich Energie, während der restlichen Zeit wird das Raumklima durch die zuvor absorbierte Wärme Kosten- und energieneutral konstant gehalten. "Intelligente" und bei Qualitätsprodukten sehr fein austarierte Thermostate sorgen zusätzlich dafür, dass Infrarotheizungen nur dann Energie verbrauchen, wenn der eingestellte Temperatur-Wert unterschritten wird.Für kostenbewusste Verbraucher sind Infrarotheizungen aufgrund dieserEigenschaften die ideale Heizungslösung. Ihr Energieverbrauch ist zudem absoluttransparent: Ihr maximaler Energiebedarf und damit ihr Kosten-Potential ergibt sichaus der vor dem Kauf berechneten maximalen Leistungskapazität der Speicherheizung. Qualitätsanbieter von Infrarot heizungen berechnen diese grundsätzlichvor dem endgültigen Abschluss des Kaufvertrages, nach einer umfassendenEnergieberatung und einem Vorort-Termin zur Erfassung der individuellenGebäudeparameter.Turbo-Sparmodell: Kombination von Infrarotheizungen mit dezentralerEnergieversorgungInfrarotheizungen eignen sich sowohl für eine Energie-effiziente Sanierung ältererGebäude als auch für neue Bau-Projekte. Sparen lässt sich mit Infrarot heizung imVergleich zu konventionellen Heizanlagen übrigens bereits beim Kauf: DerAnschaffungspreis von Infrarotheizsystemen liegt auch bei sehr hochwertigenGeräten unter der Anfangsinvestition für eine konventionelle Heizung. DieInstallation des Heizsystems erfolgt durch Wandmontage und folglich ohnekostenrelevanten Eingriff in die Bausubstanz. Im alltäglichen Betrieb überzeugen
  4. 4. Infrarotheizungen nicht nur durch ihren äußerst sparsamen Verbrauch, sondernauch durch Langlebigkeit und absolute Wartungsfreiheit.Zu Turbo-Sparmodell werden Infrarotheizung, wenn sie nicht mit Energie aus demkommerziellen Stromnetz, sondern mit dezentral erzeugtem Eigenstrom betriebenwerden. Für private Kunden sind hier Kombinationen aus Infrarotheizungen,Photovoltaik-Anlagen und innovativen Stromspeichersystemen eine optimaleLösung. Die Investitionen in ein solches autarkes Energiesystem amortisieren sichdurch die eingesparte "kommerzielle Energie" bereits nach kurzer Zeit. Nichtbenötigter Eigenstrom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist und sorgt so fürein zusätzliches Plus im Budget des Haushalts.Auf unserer Webseite http://www.energiefreiheit.com/ halten wir für Sieweiterführende Informationen zu sparsam Heizen. Über Ihre persönlicheKontaktaufnahme freuen wir uns selbstverständlich auch.

×