Tutorial mindmeister
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
584
On Slideshare
583
From Embeds
1
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
0

Embeds 1

http://www.slideshare.net 1

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. MindmeisterEine Mindmap (auch: Mind-Map) ist eine Form der Visualisierung von Zusammenhängen.Viele vonIhnen nutzen diese Methode im Unterricht.Einsatzmöglichkeiten:  Wortfelder ordnen und vernetzen  Ideen vor dem Schreiben ordnen bzw. Struktur eines Textes erarbeiten  Konzepte beim Lernen besser verstehen, Planung von ProjektenMit dem Aufkommen des Web 2.0 entstanden eine Reihe von online Mindmaps-Tools. Ein wichtigerVorteil solcher Tools ist die Erarbeitung von Mindmaps durch mehrere Leute unabhängog von Zeitund Ort.Für den Unterricht ist diese Anwendung besonders für die Gruppen- und Projektarbeit interessant.Mindmeister ist eines dieser Web 2.0-Mindmap-Tools: Wir werden die Gratisfunktion von Mindmaster nutzen. Diese berechtigt:zum Erstellen von drei Mindmaps und beinhaltet die Möglichkeit an Maps zusammenzuarbeiten Hinweis: Wenn Sie mehr als drei Mindmaps erstellen wollen, müssen Sie sich jeweils neu registrieren. 1
  • 2. Aufgabe 1 Besuchen Sie die Webseite: https://www.mindmeister.com/de/home/signup_editions Melden Sie sich für die kostenlose Basisversion an und aktivieren Sie Ihr Konto mit dem Link, der an Ihre E-Mailadresse geschickt wird. Wenn Sie sich bei Mindmeister einloggen, finden Sie bereits eine Beispielmindmap, die Ihnen die Möglichkeiten vorführt. Erkunden und bearbeiten Sie diese Mindmap, um die Anwendung kennenzulernen. Nutzen Sie auch die Hilfe-Seiten von Mindmeister: http://www.mindmeister.com/help Die Struktur eines Mindmaps: Der zentrale Knoten: Hier steht das Thema.Unterknoten: Hier schreiben SieIhre Assoziationen Konkrete Beispiele 2
  • 3. Aufgabe 21. Richten Sie nun eine eigene Mindmap mit dem Zentralen Knoten „Glück „ ein.2. Nun erstellen Sie mindestens vier Unterknoten.Klicken Sie zuerst auf Ihren <Zentralen Knoten>.Klicken Sie dann auf: <Neue Idee>.Schreiben Sie in das neue Feld, das mit dem zentralen Knoten verbunden wird, Ihre Idee.3.Erweitern Sie diese Unterknoten mit konkreten Beispielen.Klicken Sie dazu auf Ihre <Neue Idee> im Mindmapfeld und dann erneut auf <+Neue Idee> in deroberen blauen Leiste.Und wieder erscheint ein neuer Knoten mit einem Feld, dass Sie ausfüllen können.4. Erstellen Sie wie beschrieben Ihr Mindmap zum Thema „Glück“. 3
  • 4. Aufgabe 3:1. Wenn Sie fertig sind, veröffentlichen Sie die Mindmap, kopieren Sie die URL und fügen Sie diesein die Datenbank im Kursraum ein.So veröffentlichen sie eine Mindmap:1.1 Klicken Sie auf <Benutzer einladen>.ODER1. 1 Klicken Sie dazu am rechten schwarzen Rand auf:<Informationen>und dann auf<Eigenschaften>.1.2 Gehen sie auf <Freigeben>.1.3 Schieben Sie den Regler nach rechts auf <EIN>.1.4 Kopieren Sie den Link.2. Speichern Sie Ihr Mindmap als Bild oder PDF und laden sie es in die Datenbankk hoch. DasSpeichern hat denVvorteil, dass man die erstellten Mindmaps auch auf Arbeitsblättern nutzenkann.So gehen Sie vor:2.1 Klicken auf <Export>Es öffnet sich ein Fenster. Wählen Sie hier das gewünschte Format aus: (PDF oder Bilddatei) 4
  • 5. 2.2 Klicken Sie auf <Export>.2.3 Speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer. 5
  • 6. Hinweise:Um eine Mindmap zu veröffentlichen, kann außerdem festgelegt werden, wie Sie diese zurBearbeitung freigeben.Es gibt folgende Möglichkeiten:a) Das Mindmap kann man kopieren und exportieren.b) Jeder (der bei Mindmeister registriert ist)kann das Mindmap bearbeiten. (WikiMap)c) Das Mindmap wird mit einem Passwort geschützt.Bearbeitung ist nur nach dem Einloggen möglich.Wie wählen Sie diese Eigenschaften aus?1. Klicken Sie dazu am rechten schwarzen Rand auf:<Informationen>und dann auf<Eigenschaften>.2. Wählen Sie dann unter <Freigeben> diegewünschte Einstellung.3. Klicken Sie auf <OK>.Wenn Sie eine Mindmap anlegen, die dann nur Ihre Lerner weiterbearbeiten, können Sie diese zwarfreigeben, dann aber mit einem Passwort schützen. 6