Your SlideShare is downloading. ×

BMWi Gemeinschaftsstand

92
views

Published on

BMWi Gemeinschaftsstand für junge Unternehmen

BMWi Gemeinschaftsstand für junge Unternehmen


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
92
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Connecting Global Competence Gemeinschaftsstand. Informationen zur Förderung. Welcome to Planet e. „Innovation made in Germany” 26. Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik Messe München 11.–14. November 2014 www.electronica.de
  • 2. Ein Kosmos voller Chancen für junge, innovative Unternehmen: der Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ auf Planet e. IDEALE ATMOSPHÄRE FÜR INNOVATIVE TECHNOLOGIEN Damit sich junge Unternehmen auf internationalen Leitmessen wie der electronica neue Welten für die Vermarktung ihrer Produkte erschließen können, unterstützt sie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit einem speziellen Förderprogramm. So können sie ihre innovativen Technologien in idealer Atmosphäre präsentieren, die richtigen Partner für ihre Entwicklungen finden und die Messe als Startrampe in eine erfolgreiche Zukunft nutzen. WILLKOMMEN IM SEKTOR AUSGEWÄHLTER UNTERNEHMEN Anmelden können sich Unternehmen, die folgende Fördervoraussetzungen erfüllen öchstens zehn Jahre alt H öchstens zehn Mio. Euro Jahresumsatz H eniger als 50 Mitarbeiter W Eigene Produkt- und verfahrensmäßige Neuentwicklungen“, d. h. solche, die sich in wesentlichen Funktionen von bisherigen „ Produkten, Verfahren und Dienstleistungen unterscheiden usgeschlossen sind: Consulter, Marketing-Unternehmen, Research-Anbieter, Handelsunternehmen und öffentliche Unternehmen A s gilt ein Kumulationsverbot, d. h. es dürfen keine anderen Zuwendungen für die Messeteilnahme beantragt sein, zudem E ist die Obergrenze für „de Minimis“-Beihilfen zu beachten aximal zwei geförderte Teilnahmen an einer Messe M eine Teilnahme an der electronica mit eigener Standfläche außerhalb des Gemeinschaftsstandes „Innovation made in Germany“ K GEFÖRDERT WIRD, WAS IHREN ERFOLG BESCHLEUNIGT PREIS läche auf dem „Innovation made in Germany“-Gemeinschaftsstand: F 9–12 m2 pro Aussteller Ohne Förderung: 579 Euro /m2 zzgl. MwSt. Teilnahme nur auf Gemeinschaftsstand ach Förderung von 70 % N Veranstaltungskosten: – 9 m2 Komplettstand: 1.563,30 Euro – 12 m2 Komplettstand: 2.084,40 Euro örderung von 70 % der direkten Veranstaltungskosten: F – Standmiete – Bewachung – Standbau – rundeintrag in den Messemedien G – Strom – Exportberatung – Entsorgung – utzung des allgemeinen N Besprechungsbereiches – Reinigung SO EINFACH PROFITIEREN SIE AUF PLANET E VON DER FÖRDERUNG 1. elden Sie sich bei der Messe München bis spätestens 14. August 2014 an. M 2. eichen Sie den Bewilligungsantrag zur Förderung der Messe­ eilnahme beim R t Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein – die Kontaktdaten finden Sie rechts. 3. ie Anmeldung zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand wird wirksam, sobald D das BAFA die Förderfähigkeit Ihres Unternehmens festgestellt hat. 4. echnungslegung erfolgt durch die Messe München direkt an Sie. Sie zahlen R zunächst die Rechnung und reichen diese spätestens vier Wochen nach der Messe beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein. Anschließend prüft das BAFA den Antrag und regelt die Auszahlung an Sie. Detaillierte Informationen zu Voraussetzungen und Umfang der Förderung sowie den Bewilligungsantrag des BAFA finden Sie auf www.electronica.de/bmwi KONTAKT electronica Vertriebsteam Oliver Bittl (Sales Consultant) Messe München GmbH, Messegelände 81823 München Tel. +49 89 949-20553 Fax +49 89 949-9720553 oliver.bittl@messe-muenchen.de www.electronica.de INFOS ZUR BEWILLIGUNG DER FÖRDERUNG Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Referat 414 Frankfurter Straße 29–35 65760 Eschborn Tel. +49 6196 908-409 Fax +49 6196 908-500 www.bafa.de