• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Erwischt! - Datenschutz und Privatsphäre im Internet
 

Erwischt! - Datenschutz und Privatsphäre im Internet

on

  • 1,001 views

Erwischt! - Datenschutz und Privatsphäre im Internet sind mittlerweile in aller Munde - Spätestens seit die Bild im Sommerloch gleich mehrfach mit Facebook titelte, hat wohl jedermann eine Meinung. ...

Erwischt! - Datenschutz und Privatsphäre im Internet sind mittlerweile in aller Munde - Spätestens seit die Bild im Sommerloch gleich mehrfach mit Facebook titelte, hat wohl jedermann eine Meinung. Fraglich allerdings, wie substanziell das, was kolportiert und diskutiert wird, wirklich ist? Sind wir im Netz nun anonym unterwegs oder werden wir klückenlos überwacht?

Statistics

Views

Total Views
1,001
Views on SlideShare
894
Embed Views
107

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

3 Embeds 107

http://wir-sprechen-online.com 103
http://feeds.feedburner.com 2
http://en.wordpress.com 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Erwischt! - Datenschutz und Privatsphäre im Internet Erwischt! - Datenschutz und Privatsphäre im Internet Document Transcript

    • Beruf & Karriere Aus derErwischt! Weiten Welt des World-Wide-WebDatenschutz und Privatsphäre im Internet sind mittlerweile in al- noch eine Verbindung zu Ihrer Person über die IP- Adresse herstellen: Um dies zu verhindern, hatler Munde | Spätestens seit die Bild im Sommerloch gleich mehr- Google sich selbst bereits im Mai 2010 beschränktfach mit Facebook titelte, hat wohl jedermann eine Meinung. und ermöglicht, nur den ersten, nicht-personali- sierbaren Abschnitt einer IP-Adresse zu speichernFraglich allerdings, wie substanziell das, was kolportiert und dis- (IP-Masking, IP-Anonymisierung). Diese Möglich- keit wird von den meisten Websites, die Googlekutiert wird, wirklich ist? Sind wir im Netz nun anonym unter- Analytics einsetzen, längst wahrgenommen –wegs oder werden wir lückenlos überwacht? selbstverständlich auch von der AGRARTECHNIK, von Gartentechnik.com und den Websites allerGehen wir gleich zum Kern allen Übels über: der kalisieren, von woher der Aufruf kam – etwa: Motorgerätefachhändler!IP-Adresse! Immer wenn wir eine Verbindung zum „Großraum München“. Und natürlich ist nachvoll- Und tatsächlich: Nach einer schier endlosen Diskus-Internet aufbauen, werden wir, natürlich nur unser ziehbar, wer Ihr Provider ist. Da Ihre Adresse aber sion haben die Datenschutzbehörden in Deutsch-Rechner oder Mobiltelefon, Teil des Internets. Um nicht fest ist, weiß – außer Ihrem Provider – nie- land Anfang September 2011 die Unbedenklich-zu ermöglichen, dass wir über das Internet eine mand, dass Sie persönlich (über Ihren Anschluss) keit von Google Analytics festgestellt. ErforderlichWebseite aufrufen, eine eMail abrufen, bei YouTu- Webseiten abgerufen haben. Für Dritte sind Sie für die rechtmäßige Nutzung ist die längst mög-be ein Video oder bei Facebook oder Flickr ein Bild mithin anonym im Internet unterwegs. liche und zumeist auch vorgenommene anonymi-hochladen oder anschauen können, benötigen wir Sobald Sie sich allerdings bei einem Webdienstleis- sierte Speicherung der IP-Adresse. Die Feststellungzur Adressierung eine eindeutige Internet Proto- ter anmelden und einloggen, etwa bei Facebook, sorgt endlich für Rechtssicherheit. Besonders un-col-Adresse. Google, Microsoft oder Yahoo, und dort weitere verständlich ist allerdings, dass weder die öffent-Tatsächlich bekommen wir als unregelmäßige Be- personenbezogene Informationen hinterlegen, liche Diskussion, noch die Verlautbarungen dernutzer nur temporär eine zufällige Adresse aus sind sie selbstverständlich auch für diesen Anbieter Datenschutzbehörden die Telekommunikations-dem Adresspool unseres Providers zugewiesen. nicht mehr anonym auf seinen Seiten unterwegs. dienstleister einbeziehen. Ganz im Gegenteil gibtDiese wird am Ende der Sitzung an einen anderen Die grundsätzlich für Dritte anonymen IP-Adressen es eine politische Debatte, die verfassungswidrigeKunden vergeben. Unser Provider, etwa die Tele- werden also für die jeweiligen Dienstleister zu Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen: Diekom oder Vodafone, wissen für unseren Online- rechtlich erheblichen personenbezogenen Daten. Provider sollen also erneut gesetzlich veranlasstzeitraum allerdings exakt, wohin und wie wir uns Problematisiert wird daher folgende Situation: Sie werden, personenbezogene Daten (Ihre Telefo-im Internet bewegt haben. Zumindest ist es ein suchen bei Google und übermitteln damit Ihre IP- nate, Ihre eMails, Ihre Bewegungen im Internetsehr starkes (gerichtlich regelmäßig ausrei- Adresse an Google. Sie loggen sich bei Google ein, etc. pp.) über enorme Zeiträume (sechs und mehrchendes!) Indiz, dass unser Anschluss auch von uns weil Sie Ihre eMails mit Gmail, Ihre Videos mit You- Monate) zu speichern? Ein Unding! – Oder ver-benutzt wurde. „Anonym“ waren und sind wir im Tube oder Ihre Fotos mit Picasa verwalten. Google trauen Sie der Telekom mehr als Google? Voda-Internet also zu keinem Zeitpunkt. Punkt. weiß jetzt, dass Sie sich persönlich hinter Ihrer ak- fone mehr als Facebook?...Die IP-Adresse funktioniert letztendlich wie eine tuellen IP-Adresse verbergen. Nachdem Sie Ihre Noch ein paar Tipps zu Ihrer persönlichen Onli-postalische Adresse: Den Server von Gartentech- eMails gelesen haben, rufen Sie eine andere Web- nenutzung: 1. Wenn Sie sich im Internet maximalnik.com erreichen Sie tatsächlich unter 81.3.45.128 site auf, zum Beispiel die der AGRARTECHNIK. Die- anonym bewegen möchten, können Sie sogenann-– und zwar permanent. Wollen Sie die Webseite se nutzt, wie aktuell weit über 50 Prozent aller te Anonymisierungsdienste einsetzen. 2. Meistaufrufen, wird eine Verbindung zwischen Ihrer zu- Websites, Google Analytics als Webanalysesoft- reicht es schon, sich bei Webdienstleistern, nach derfällig zugewiesenen und dieser festen IP-Adresse ware. Beim Aufruf von www.agrartechnikonline. Nutzung auch wieder auszuloggen. Darüber hinaushergestellt. Es werden Daten zwischen Server und de wird Ihre IP-Adresse wieder an Google übermit- können Sie regelmäßig Ihren Browser-Cache undBrowser ausgetauscht: Auf Ihrem Bildschirm wird telt. – Erwischt! – Vergleichbares passiert übrigens, gespeicherte Cookies löschen. 3. Wirklich wichtig istes grün. wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind und eine eine vernünftige Absicherung Ihrer Internetverbin-Ihre IP-Adresse wird dabei an den Server übermit- dritte Website Facebook-Dienste einsetzt (etwa 15 dung: Speziell ein WLAN sollte nach aktuellemtelt und protokolliert. Anders als bei einer festen Prozent). technischen Stand passwortgeschützt sein.IP-Adresse sagt Ihre Adresse allerdings so gut wie Aber selbst wenn Sie sich nach dem Lesen Ihrer Gerrit Eicker ist IT-Experte und MOTOR-nichts aus: Bis zu einem gewissen Grad lässt sich lo- eMails bei Gmail abmelden, kann Google immer GERÄTE-Kolumnist ELIET GIBT SCHNEERÄUMEN EINE NEUE DIMENSION Tauchen Sie mit ELIET in die neue Welt des Schneeräumens ein! Der SNOWBOB 9018T ist die Innovation von ELIET! • Einhandbedienung bietet ungeahnten Bedienkomfort • Doppelter Hydrostatantrieb sichert 0º Wendekreis ELIET • Warmer Luftstrom sorgt für beheizten Arbeitsplatz im Freien HOT SPOT ELIET Fordern Sie jetzt unsere ausführliche BroschüreSPOT HOT an! Weitere Informationen unter www.eliet.eu ELIET D. tel. +49 (0)1805 999 373, ELIET CH. (Paul Forrer AG) tel. +41 (0)44 439 19 93, ELIET A. tel. +43 (0)1 310 04 0824 MOTORGERÄTE www.agrartechnikonline.de