Kommunikationsrevolution Social Media

1,784 views
1,697 views

Published on

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,784
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
262
Actions
Shares
0
Downloads
24
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Kommunikationsrevolution Social Media

  1. 1. diavortragMontag, 14. November 11
  2. 2. Ablauf Vortrag: BE Was? ISP Warum? IEL Warum Obama? E- BE Wie? ISP Wie? Internet-Rhetorik IEL Wie? Twitter E- Wie? Strategie B Chancen EIS PIE Gefahren LE Was bringt die Zukunft? Offene FragenMontag, 14. November 11
  3. 3. Content is King! & the Medium isthe f**ing Message © Institut Michael Ehlers – Hallstadt (bei Bamberg) 2011Montag, 14. November 11
  4. 4. Knappheits-Faktoren bestimmen das Fortkommen W A R U M ?Montag, 14. November 11
  5. 5. Technologien setzen sich durch, wenn Sie die Produktivität der Menschen steigert! „Kondratieff-Theorie“Montag, 14. November 11
  6. 6. Wahlkampf?Montag, 14. November 11
  7. 7. Strategie am Beispiel Obama - Wahlkampf DEMOKRATIE 2.0 - Fakten: Vorsprung von Obama bzgl. ausgewählter Onlineaktivitäten* 2 x mehr Website Besuche 4 x mehr YouTube Betrachter 5 x mehr Facebook Freunde 10 x mehr Online Personal* Vgl. Lutz (The Social Pulpit, 2009) Montag, 14. November 11
  8. 8. Der Mensch!© Michael Ehlers Training – Hallstadt (bei Bamberg) 2007Montag, 14. November 11
  9. 9. DIALOG IST NICHT IMMER TIEFGRÜNDIGMontag, 14. November 11
  10. 10. Erfolgsfaktoren der Kommunikation im Social MediaMontag, 14. November 11
  11. 11. DIALOGBEREITSCHAFT Beispiel: Fluggesellschaften in Amerika Beispiel siehe Social Media Marketing Quelle: Vgl. Holtz (New examples of social media‘s, 2009)Montag, 14. November 11
  12. 12. PERSÖNLICHE KOMMUNIKATION Screenshot: www.twitter.com/telekom_hilft Persönliche Kommunikation Seite 130 im Social Media Marketing BuchMontag, 14. November 11
  13. 13. AUTHENTISCH UND OFFEN SEIN Authentizität und Offenheit Seite 131 im Social Media Marketing BuchMontag, 14. November 11
  14. 14. Wenn Du so mit Menschen reden würdest, wie die Werbung mit Menschen spricht, würden sie Dir ins Gesicht schlagen.Montag, 14. November 11
  15. 15. UMGANG MIT KRITIK Quelle: Boris Pfeiffer - Facebook Fanpages - http://www.fan-page.org/Montag, 14. November 11
  16. 16. UMGANG MIT KRITIK Quelle: Boris Pfeiffer - Facebook Fanpages - http://www.fan-page.org/Montag, 14. November 11
  17. 17. UMGANG MIT KRITIK Fürchterlich, dass Sie einfach nicht liefern können. Wirkliche Amateure in Eurer Einkaufsabteilung. Ich kaufe jetzt beim Mitbewerber. Ihr Ärger ist verständlich. Auch wir sind traurig, dass wir den Erfolg unseres Produktes XXX falsch eingeschätzt haben. Sie erhalten noch eine DM von mir. In der DM beispielsweise einen „kostenfreien Versand“ oder Gutschein vorschlagen. Quelle: Michael Ehlers http://www.blog.michael-ehlers.deMontag, 14. November 11
  18. 18. UMGANG MIT KRITIK Quelle: Boris Pfeiffer - Facebook Fanpages - http://www.fan-page.org/Montag, 14. November 11
  19. 19. NOTFALLPLAN Quelle: Boris Pfeiffer - Facebook Fanpages - http://www.fan-page.org/Montag, 14. November 11
  20. 20. Janis KrumsMontag, 14. November 11
  21. 21. Montag, 14. November 11
  22. 22. Montag, 14. November 11
  23. 23. Montag, 14. November 11
  24. 24. Internet: 18.10.2011Montag, 14. November 11
  25. 25. Micro-BloggingMontag, 14. November 11
  26. 26. Strategien Customer-Service 2.0 Branded Community Innovationsmanagement Social Commerce Meinungsführerschaft Transparenz ReputationsmanagementMontag, 14. November 11
  27. 27. Montag, 14. November 11
  28. 28. Glückskind Film © Institut Michael Ehlers – Hallstadt (bei Bamberg) 2011Montag, 14. November 11
  29. 29. © Institut Michael Ehlers – Hallstadt (bei Bamberg) 2011Montag, 14. November 11
  30. 30. Montag, 14. November 11
  31. 31. Obermutten (CH)Montag, 14. November 11
  32. 32. Obermutten (CH)Montag, 14. November 11
  33. 33. Obermutten (CH)Montag, 14. November 11
  34. 34. Obermutten (CH)Montag, 14. November 11
  35. 35. Montag, 14. November 11
  36. 36. Montag, 14. November 11
  37. 37. Montag, 14. November 11
  38. 38. Montag, 14. November 11
  39. 39. Montag, 14. November 11
  40. 40. Montag, 14. November 11
  41. 41. Montag, 14. November 11
  42. 42. www.socialmediapreview.deMontag, 14. November 11
  43. 43. www.socialmediapreview.deMontag, 14. November 11
  44. 44. www.newsroom.messefrankfurt.comMontag, 14. November 11
  45. 45. Mitmach Internet „Web 2.0“ Social Networking am Bsp. XING Über 11. Mio (Stand 11/2011)Montag, 14. November 11
  46. 46. Montag, 14. November 11
  47. 47. Montag, 14. November 11
  48. 48. Schnelllebige ZeitMontag, 14. November 11
  49. 49. Schnelllebige ZeitMontag, 14. November 11
  50. 50. Montag, 14. November 11
  51. 51. BlogsMontag, 14. November 11
  52. 52. Montag, 14. November 11
  53. 53. Montag, 14. November 11
  54. 54. BlogsMontag, 14. November 11
  55. 55. Blogs und PodcastMontag, 14. November 11
  56. 56. Blogs und PodcastMontag, 14. November 11
  57. 57. Montag, 14. November 11
  58. 58. Wer sich im Internet bewegt, hinterlässt Spuren!Montag, 14. November 11
  59. 59. Gefahren/Chancen? Quelle: http://german-bash.orgMontag, 14. November 11
  60. 60. Gefahren? - Neulich im ChatMontag, 14. November 11
  61. 61. Gefahren?Montag, 14. November 11
  62. 62. PR-GAU BEI NESTLEMontag, 14. November 11
  63. 63. PR-GAU BEI NESTLEMontag, 14. November 11
  64. 64. Gefahren? Neulich beim GeburtstagMontag, 14. November 11
  65. 65. Gefahren? - Neulich auf Facebook Quelle: Webfail.atMontag, 14. November 11
  66. 66. Montag, 14. November 11
  67. 67. Gefahren?Montag, 14. November 11
  68. 68. Gefahren?Montag, 14. November 11
  69. 69. Gefahren?Montag, 14. November 11
  70. 70. Gefahren?Montag, 14. November 11
  71. 71. Gefahren?Montag, 14. November 11
  72. 72. Gefahren?Montag, 14. November 11
  73. 73. Gefahren?Montag, 14. November 11
  74. 74. Gefahren?Montag, 14. November 11
  75. 75. Chancen?Montag, 14. November 11
  76. 76. Kernchance: DIALOGMontag, 14. November 11
  77. 77. Chancen?Friendcup.comMontag, 14. November 11
  78. 78. Chancen?Montag, 14. November 11
  79. 79. Gefahren...? ....oder schon Chance...?!Montag, 14. November 11
  80. 80. Gefahren...?Montag, 14. November 11
  81. 81. InnovationMontag, 14. November 11
  82. 82. Semantisches Netz = Web 3.0 Bank Finanzinstitut? Verb: sitzen Bänker Park- Bank? Finanzkrise GefängnisMontag, 14. November 11
  83. 83. Semantisches Netz = Web 3.0Montag, 14. November 11
  84. 84. Semantisches Netz = Web 3.0 Quelle: Theseus & Bundesministerium für Wirtschaft und TechnologieMontag, 14. November 11
  85. 85. Ich signiere Ihnen gerne Ihr persönliches ExemplarMontag, 14. November 11
  86. 86. Der beste Augenblick ist immer „Jetzt“! Dankeschön! www.Internet-Rhetorik.de www.Michael-Ehlers.deMontag, 14. November 11
  87. 87. Link-Liste Michael Ehlers http://www.Michael-Ehlers.de http://www.blog.Michael-Ehlers.de http://www.facebook.com/InstitutMichaelEhlers http://www.facebook.com/InternetRhetorik http://twitter.com/rhetoriktrainer https://www.xing.com/profile/Michael_Ehlers3Montag, 14. November 11
  88. 88. Montag, 14. November 11
  89. 89. Was kann ich unternehmen, um auf andere Menschen sympathisch zu wirken?Montag, 14. November 11
  90. 90. Sympathie aufgrund von Buchstaben? An einer amerikanischen Polizeiakademie wurden Studenten nach ihren drei besten Freunden an dieser Hochschule befragt. Es wurde herausgefunden, dass sehr häufig die Nachnamen der Befragten und der genannten Freunde mit dem gleichen oder einem im Alphabet sehr nahe liegenden Buchstaben begannen. Was kann der Grund dafür gewesen sein? Quelle: Segal (1974)Montag, 14. November 11
  91. 91. Wir werden von einem Kommunikationspartner eher als sympathisch empfunden, wenn... Wir mehr Zeit mit Wir ihr / ihm Signale ihr / ihm verbringen senden, die sie / er als positiv erlebt Sie / Er uns Eigenschaften Sie / Er uns als sich zuschreibt, die sie / er für ähnlich empfindet wünschenswert hältMontag, 14. November 11
  92. 92. Neun Mythen über Social MediaMontag, 14. November 11
  93. 93. #1: Social Media bringt keine Sales „Dialog erzeugt Sales“Montag, 14. November 11
  94. 94. #2: Social Media ist billig zu habenMontag, 14. November 11
  95. 95. #3: Kein Mensch will mit einer Marke im Internet quatschenMontag, 14. November 11
  96. 96. Aus welchen Gründen folgen wir Marken? Schon Kunde Sonderangebote/-rabatte Freunde sind schon Fans der Marke interessanter / unterhaltsamer Inhalt Service, Support und Produktneuigkeiten Sonstiges 5,0 % 3,5 % 0,7 % 0,7 % 23,5 % 18,2 % 22,7 % 32,9 % Facebook Twitter 6,2 % /Myspace 6,3 % 36,9 % 43,4 % http://trickr.de/infografik-warum-wir-marken-in-social-networks-folgen/Montag, 14. November 11
  97. 97. Von wie vielen Marken sind wir „Fans“? 10+ 13,32% 1 5-10 12,01% 21,2% 2-5 53,47% http://trickr.de/infografik-warum-wir-marken-in-social-networks-folgen/Montag, 14. November 11
  98. 98. Was passiert wenn Leute einer Marke folgen? nie manchmal gewöhnlich immer Facebook 2,0 % 34,4 % 40,9 % 22,7 % Sie denken an die Marke, wenn sie ein bestimmtes Produkt Twitter 2,0 % 26,6 % 47,6 % 23,8 % brauchen Facebook 3,0 % 36,7 % 42,9 % 17,5 % Sie kaufen das Produkt oder die Dienstleistung Twitter 2,9 % 28,5 % 41,7 % 26,9 % von der Marke Facebook 4,0 % 33,9 % 39,2 % 22,9 % Sie empfehlen die Marke anderen Twitter 2,8 % 31,0 % 36,9 % 29,4 % Freunden http://trickr.de/infografik-warum-wir-marken-in-social-networks-folgen/Montag, 14. November 11
  99. 99. Eine überwältigende Mehrheit wird von ihren Online-Erfahrungen beeinflusst 23,6% 24% 70% haben eine Marken-App haben etwas gepostet, um auf ihr Mobilgerät geladen bei einem Gewinnspiel einer Marke teilzunehmen haben an einem marken-gesponserten Gewinnspiel oder einer Verlosung teilgenommen http://trickr.de/infografik-warum-wir-marken-in-social-networks-folgen/Montag, 14. November 11
  100. 100. Die 5 beliebtesten Marken auf Facebook und Twitter Fans auf Facebook Follower bei Twitter 40.473.731 982.396 33.329.803 2.778.491 26.844.055 278.667 22.992.857 122.548 21.918.865 1.472.601 Stand Mai 2011 http://trickr.de/infografik-warum-wir-marken-in-social-networks-folgen/Montag, 14. November 11
  101. 101. Hat eine Online-Erfahrung schonmal beeinflusst, ob Sie ein Produkt / eine Dienstleistung erworben haben? 2,91% 97,09% JA http://trickr.de/infografik-warum-wir-marken-in-social-networks-folgen/Montag, 14. November 11
  102. 102. #4:Den ROI von Social Media kann man gar nicht messen Stimmt nicht. Es gibt eine Fülle hochprofessioneller Monitoring-Tools, die klare Leistungskennzahlen liefern. Aber: Bei so vielen möglichen Faktoren müssen Sie ihre individuelle Messlatte selbst legen!Montag, 14. November 11
  103. 103. Montag, 14. November 11
  104. 104. #5: Die Marke muss bei Facebook dabei sein Falsch. Die Marke muss dort sein, wo die Zielgruppe ist.Montag, 14. November 11
  105. 105. #6: Je mehr Follower und Fans desto erfolgreicher Das stimmt schon bei TV- und Printwerbung nicht... Merke: Nicht richtig viele, sondern viele richtige.Montag, 14. November 11
  106. 106. #7: Facebook und Social Media sind nur was für junge ZielgruppenMontag, 14. November 11
  107. 107. #8: Ich muss einen Social-Media-Experten engagieren Brauchen Sie nicht. Engagieren Sie einen Kommunikationsexperten, einen Marketingexperten, eine Werbeagentur, einen Pressedienst... Social Media ist ein integrierter Teil ihrer Kommunikation und kein Kanal, den man nebenbei dazu bucht.Montag, 14. November 11
  108. 108. #9: Der CEO muss bei Facebook sein und twittern Er darf natürlich gerne, aber er muss nicht.Montag, 14. November 11
  109. 109. Zukunft? Semantisches Netz = Web 3.0 Vernetztes Internet Content-Kings Gaming Fernsehen www.BeUnic.ComMontag, 14. November 11
  110. 110. Eine elementare Entwicklung im Finanzsektor findet statt... ohne die Banken?Montag, 14. November 11
  111. 111. Bargeldlos bezahlen? Mai 2011: Google stellt seinen Bezahlservice „Wallet“ für NFS-fähige Handys vorMontag, 14. November 11
  112. 112. Unbegrenzte Möglichkeiten Mobiles Bezahlen Ticketverkauf katalogisieren und Rabattcoupons verwalten... GutscheineMontag, 14. November 11
  113. 113. 6 Stufen der Umsetzung Mit$welchen$ Lohnt$ Wer$redet$ Instrumenten$ über$uns? sich$der$ beginnen$wir? Aufwand? Wir$ Wie$ brauchen$neue$ funk4oniert$ Fer4gkeiten Ist$es$ Ist$unser$Plan$in$ es? Können$wir$ relevant? Ordnung? Worüber$ Wie$ andere$ reden$sie? verbessern$ Instrumente$ Ist$es$eine$ weglassen? Welcher$Inhalt? wir$uns? Bedrohung? Was$gibt$es$ Neues? Entstehung Verstehen Zuhören Planen Vertiefen Bewerten Nachforschung Sicheres Beste Überwachungs- Modell der Alle Arten der Programm festlegen Wissen & Vorgehensweise, werkzeuge & Online PR & Nachforschung (Blog vs. Präsenz Fallstudien, spezielle -strategien, Entscheidungs- Medienarbeit), Bereiche wie B2B Rentabilität ermitteln Onlineschauplätze modell Schulung Konferenzen, Workshops Weiterbildung Mitarbeiter Workshops coachen Beratung Überwachung Social Media Sparring Partner Strategien sein entwickeln Quelle:&Professor&Thomas&Pleil,&Hochschule&Darmstadt 2011Montag, 14. November 11
  114. 114. • + Intern. Rhetorik- & Managementrainer • + Expert Member im Club 55 - Michael Ehlers • European Community of Experts • + Botschafter der Region Bamberg • in Marketing & Sales • + Mitgesellschafter • + Inhaber • Internet Start-Up • Institut Michael Ehlers, Bamberg • beUnic.com - beUnic GmbH • + Fachautor (z.Bsp.: "acquisa", Convention, • + Guest Lecturer University of Akron Außendienst Info, „Pressesprecher“ u.a.) (Ohio/USA) • + Mitherausgeber der • + Dozent an der "SGMI - St. Gallener • Vertrieb-Expert-Site Management Institut“ • •Montag, 14. November 11
  115. 115. Spreadly Analytics Wie messe ich Social Sharing und wer sind meine TOP-Empfehlungsgeber?Montag, 14. November 11
  116. 116. Montag, 14. November 11
  117. 117. Montag, 14. November 11
  118. 118. Montag, 14. November 11
  119. 119. Dank Spreadly ... • Erhalten Sie das Wissen zurück, dass Sie sonst täglich an Facebook verlieren. • Bekommen Sie ein Tool an die Hand, mit dem Social Media endlich messbar wird!Montag, 14. November 11
  120. 120. beUnic beUnic Das andere Netzwerk: positiv! Entdecke Deine Einzigartigkeit Social Trainings Community plattform 1. entschleunigte 1. beUniX Kommunikation 2. Inspirations-Tankstelle 2. beUniCal 3. Think Tank 3. beUnic - TrainingMontag, 14. November 11
  121. 121. beUnic Entdecke Deine Einzigartigkeit 1. beUniX Trainings 2. beUniCal plattform 3. beUnic - TrainingMontag, 14. November 11
  122. 122. beUnic.com - Experte Klaus KobjollMontag, 14. November 11
  123. 123. beUnic Entdecke Deine Einzigartigkeit 1. beUniX Trainings 2. beUniCal plattform 3. beUnic - TrainingMontag, 14. November 11
  124. 124. ACHTUNG BETA-VERSION Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, dürfen Sie diese behaltenMontag, 14. November 11
  125. 125. Montag, 14. November 11
  126. 126. Blogs und PodcastMontag, 14. November 11
  127. 127. Fakten Pro Podcast: •! Akzeptanz von Audiodaten/MP3 (iPod, Handys; iTunes – 1 Milliarde Downloads in weniger als 3 Jahren – , Musicload u.a.) •! Renaissance des Hörens (Hörbücher einziger Bereich im Buchhandel mit Umsatzsteigerung) •! Lange Wege (Durchschnittl. Arbeitsweg 24 Minuten einfach)Montag, 14. November 11
  128. 128. Social Media Revolution - „Netvibes.com“Montag, 14. November 11
  129. 129. Was weiß Facebook von mir? Bewegungsdaten von 22 Millionen Facebook Vorlieben und Interessen NutzernMontag, 14. November 11
  130. 130. Was wird mit meinen Daten gemacht? externe Websites Marken Shops zielgerichtete WerbungMontag, 14. November 11

×