Gipfeltreffen März 2012: Präsentation Mitarbeiterzufriedenheit (Christian Katz)

647
-1

Published on

Gipfeltreffen März 2012
Cristian Katz, Präsentation Mitarbeiterzufriedenheit

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
647
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Gipfeltreffen März 2012: Präsentation Mitarbeiterzufriedenheit (Christian Katz)

  1. 1. Mitarbeiterzufriedenheitmessen und verbessern
  2. 2. Christian KatzGeschäftsführer von wissen.org Consulting GmbH Studium der Mathematik, Informatik und Physik an der Uni Zürich NLP Master und Trainer Systemische Organisationsentwicklung MCV ISO 27001 Lead-Auditor für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) ISO 9001 Lead-Auditor für Qualitätsmanagement Erfahrener Berater für Organisation und IT, Wissensmanagement und Managementsysteme Business Development, Partner of The Alchemy Network.
  3. 3. Aktueller Fokus Unternehmensentwicklung: Wachstum und Wertsteigerung Strategieentwicklung und –Umsetzung Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Organisation Optimierung und Systematisierung von Geschäftsprozessen Qualitäts- und Informationssicherheits-Managementsysteme Seit 1987 selbstständig, ist mir wirkungsvolle Beratung ein wichtiges Anliegen.
  4. 4. Mitarbeiterzufriedenheit 5
  5. 5. Warum messen? Was wir wissen, können wir beeinflussen. Was wir nicht wissen, wird uns beeinflussen! Was wir erkennen, können wir akzeptieren oder ändern. Was da ist, wir aber nicht wissen, wird uns irgend wann einmal einholen. Was wir nicht sehen wollen, was jedoch da ist, wird von unseren Mitbewerbern gegen uns verwendet. 6
  6. 6. Mitarbeiterzufriedenheit: Zusammenhänge Leistungsbereitschaft Krankenstände Engagement Unfälle Loyalität Fehlerquote Produktivität Fluktuation Attraktivität als Arbeitgeber Mitarbeiterzufriedenheit Kundenzufriedenheit Unternehmenserfolg Unternehmerzufriedenheit 7
  7. 7. Was messen?«Temperatur» der Organisation Aspekte: Ich und meine Arbeit Ich und mein Arbeitsplatz Ich und mein Team Ich und mein Vorgesetzter Information – Kommunikation Ich und unsere Firma 8
  8. 8. Durchschnitt vieler Unternehmen 9
  9. 9. Wie messen? Vertraulich Anonym Standardisiert Mit firmenspezifischen Ergänzungen In der Sprache der Mitarbeiter 10
  10. 10. Firmenspezifische Ergänzungen Nur bei wirklicher Notwendigkeit! Nur Dimensionen, welche mit den Standardfragen nicht abgedeckt sind.Beispiele Zufriedenheit mit der IT Beurteilung eines Veränderungsprozesses Bewertung vergangener Verbesserungen 11
  11. 11. Erfolgskriterien für Befragung Kleiner Zeitaufwand für HR Geringe Kosten Einfache Handhabung Leicht verständliche Fragen Wenig Zeitaufwand für Mitarbeiter Webbasiert und Papier Begleitende Kommunikation für hohe Beteiligung Ziel: Mitarbeiterzufriedenheit steigern zum Wohl aller 12
  12. 12. Erfolgskriterien für verbesserteMitarbeiterzufriedenheit Persönliche Auswertung: wo stehe ich im Vergleich? Kurze Workshops in kleinen Gruppen • Was freut mich an meiner Arbeit • Was sollte man verbessern? • Wo kann man den Hebel ansetzen? Anregungen der Mitarbeiter ernst nehmen Umsetzen: • Prioritäten setzen • Mitarbeiter beteiligen Erfolgskontrolle durch wiederholte Befragung 13
  13. 13. Weitere Informationenhttp://wissen.org/publikationen/mitarbeiterzufriedenheit.htmlUnzufriedene Mitarbeiter kosten das KMU-MagazinUnternehmen unnötig Geld Nr. 5, Juni 2010Fallstudie: Mitarbeiterzufriedenheit in derHotellerie KMU-MagazinZufriedenheit und Verbesserungspotenzial mit Nr. 2, Feb. 2011geringem Aufwand sichtbar gemachtFallstudie: Mitarbeiterzufriedenheit in derIndustrie KMU-MagazinDetaillierte Messung für punktgenaue Nr. 4, April 2011Massnahmen 14
  14. 14. Gehen Sie mit uns einen neuen Weg . . . „Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift.“ Sun Tzu (etwa um 500 v. Chr.), altchinesischer Experte für militärische Strategie wissen.org Consulting GmbH Rudwies 17, CH-9322 Egnach Christian Katz Tel. +41 71 470 03 30 Mob. +41 78 603 03 40 www.wissen.org katz@wissen.org 15

×