Ausdauersport Mineralstoffmangel

2,786 views

Published on

Häufige Mangelzustände bei Ausdauersportlern

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,786
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
11
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Ausdauersport Mineralstoffmangel

  1. 1. Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen
  2. 2. <ul><ul><li>Wie häufig ist ein Mineralstoffmangel unter Leistungssportlern? </li></ul></ul><ul><ul><li>Welche Mineralstoffe und Spurenelemente sind betroffen? </li></ul></ul><ul><ul><li>Typische Symptome </li></ul></ul>Übersicht
  3. 3. <ul><ul><li>Wie kann ein Mangelzustand nachgewiesen werden? </li></ul></ul><ul><ul><li>Hat die Einnahme von Mineralstoffen eine leistungssteigernde Wirkung? </li></ul></ul><ul><ul><li>Ist die Einnahme von Mineralstoff-Tabletten notwendig? </li></ul></ul>Übersicht
  4. 4. Einführung <ul><li>Chronische Müdigkeit beim Training, keine Leistungsfortschritte, trotz umfangreichen Trainings, verlängerte Regenerationszeit nach intensiven Trainingseinheiten. </li></ul><ul><li>Die Diagnose scheint eindeutig: </li></ul>
  5. 5. Einführung <ul><li>Übertraining - oder? </li></ul><ul><li>Könnte es sich auch um einen Eisenmangel handeln? Auch ein Zinkmangel oder eine Unterversorgung mit Jod kommt bei Ausdauersportlern häufiger vor. </li></ul>
  6. 6. <ul><li>22 verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente kommen im Körper vor. </li></ul><ul><li>Ein relativer Mangel an Spurenelementen und Mineralstoffen ist häufig unter Leistungssportlern. </li></ul>Einführung
  7. 7. <ul><li>Das Erkennen eines beginnenden Magnesium- oder Eisenmangels ist schwierig. </li></ul>Symptomatik nicht eindeutig
  8. 8. Häufigkeit <ul><li>Bis zu 40% der Sportler weisen einen zu niedrigen Zinkspiegel im Blut auf. </li></ul><ul><li>Fast 40% aller jungen Frauen haben vollständig entleerte Eisenspeicher. </li></ul><ul><li>In der Normalbevölkerung ist die Versorgung mit Calcium und Jod unzureichend (DGE). </li></ul>
  9. 9. Welche Mineralstoffe und Spurenelemente sind betroffen? <ul><li>Ausdauersportler sind häufig von einem Eisen-, Magnesium- und Zinkmangel betroffen. </li></ul><ul><li>Ernährungsanalysen belegen, dass viele Athleten ein Defizit in der Chrom-, Zink-, Phosphat-, Jod-, und Magnesium-Aufnahme haben. </li></ul>
  10. 10. Welche Mineralstoffe und Spurenelemente sind betroffen? <ul><li>Unter intensiver Belastung kommt es zu erhöhten Verlusten von Zink, Magnesium, Chrom, Kupfer und Jod. Diese Substanzen gehen entweder über den Schweiß oder den Urin verloren. </li></ul>
  11. 11. Typische Symptome des Mineralstoffmangels <ul><li>Eisen </li></ul><ul><li>Typische Symptome eines Eisenmangels bei Leistungssportlern sind die Unfähigkeit, auf einem hohen Niveau zu trainieren, eine Stagnation der Leistung, trotz intensiven Trainings, aber auch die Neigung zu Muskelkrämpfen. </li></ul>
  12. 12. Eisenmangel <ul><li>Die Symptomatik kann sehr der eines Übertrainingszustandes gleichen. Allgemeinsymptome sind Müdigkeit und Mattigkeit, manchmal Kopfschmerzen, aber auch Mundwinkelrhagaden können auftreten. </li></ul>
  13. 13. Typische Symptome des Mineralstoffmangels <ul><li>Zink </li></ul><ul><li>Ein unspezifischer Hinweise auf einen Zinkmangel kann eine depressive Stimmungslage, ein Appetitverlust, aber auch die Einschränkungen des Geschmacks- oder Geruchssinns sein. </li></ul>
  14. 14. Zinkmangel <ul><li>Weitere Symptome : </li></ul><ul><li>neu aufgetretene Infektanfälligkeit </li></ul><ul><li>verzögerte Wundheilung </li></ul><ul><li>weiße Flecken auf den Fingernägeln </li></ul><ul><li>Nachtblindheit </li></ul><ul><li>Haarausfall </li></ul><ul><li>allgemein verschlechterte Muskelfunktion. </li></ul>
  15. 15. Typische Symptome des Mineralstoffmangels <ul><li>Magnesium </li></ul><ul><li>Allgemein bekannt ist, dass es bei einem Magnesium-Mangel deutlich häufiger zu Muskelkrämpfen kommt. Aber auch eine Muskelschwäche kann ein Mangelsymptom sein. </li></ul>
  16. 16. Magnesium <ul><li>Eine allgemeine muskuläre Übererregbarkeit kann als deutliches Symptom eines Magnesium-Mangels gewertet werden. Weitere Symptome bei fortgeschrittenen Mangelzuständen sind Übelkeit, Appetitverlust und Müdigkeit. </li></ul><ul><li>. </li></ul>
  17. 17. Typische Symptome des Mineralstoffmangels <ul><li>Calcium </li></ul><ul><li>Unter intensiven Trainingsbelastungen drohen Ermüdungsfrakturen. Diese feinen Haarrisse in der Knochenstruktur werden oft erst nach einem langen Leidensweg diagnostiziert. </li></ul>
  18. 18. Calcium <ul><li>Eine länger bestehende, belastungs-abhängige Schmerzsymptomatik im Bereich des Unterschenkelknochens oder im Vorfußbereich kann Hinweis auf eine Ermüdungsfraktur sein. </li></ul>
  19. 19. Wie kann ein Mangelzustand nachgewiesen werden? <ul><li>Calcium: Die Ausscheidung von Calcium in den Urin ist erniedrigt. </li></ul><ul><li>Eisen : Bestimmung des Serum-Ferritins (< 35 µmol/l). </li></ul><ul><li>Die Bestimmung von Magnesium- und Zinkspiegeln im Serum ist unzuverlässig. Erst der wiederholte Nachweis erniedrigter Serumkonzentrationen ist aussagekräftig. </li></ul>
  20. 20. Wie kann ein Mangelzustand nachgewiesen werden? <ul><li>Viel wichtiger als Laboruntersuchungen ist die Analyse des eigenen Ernährungsverhaltens: </li></ul><ul><li>Ernähre ich mich vollwertig? </li></ul><ul><li>Sind Vollkornprodukte Hauptbestandteil meiner Ernährung? </li></ul><ul><li>Esse ich täglich frisches Gemüse und Obst? </li></ul>

×