<ul><li>Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in Deutschland </li></ul><ul><li>„ Die Bibliothek, das Tor zur Welt“ </li...
Zeitungssterben
Bibliothekssterben
Bibliothekssterben?
 
 
Generationenkonflikt
Fachstellen?!
Fachstellenserver
<ul><li>Die durchschnittliche Bibliotheksentscheidung über den Einsatz einer neuen Technologie dauert länger als der durch...
Beispiel Multikulturelle Bibliotheksarbeit <ul><li>Antrag an Fachstelle zur Einrichtung eines Wikis (2005) </li></ul><ul><...
Webauftritte von ÖBs <ul><li>Bibliotheksauftritt oft in Stadt- oder Ortswebsite integriert </li></ul><ul><li>Nur Standardd...
Bibliotheksübergreifende Informationsangebote <ul><li>Fahrbibliotheken in Deutschland </li></ul><ul><li>SfB-Wiki </li></ul...
Fahrbibliotheken in Deutschland
SfB-Wiki
Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW
ÖBiB online
Bad practice Kölner Stadtanzeiger, 18.03.09
Best practice <ul><li>Bibliotheksseiten mit „neuen Diensten“ </li></ul><ul><li>Bibliotheksseite + Weblog </li></ul><ul><li...
Katholische Öffentliche Bücherei Erbach http://www.bistummainz.de/pfarreien/dekanat-erbach/pfarrei_erbach/koeberbach/index...
Nordenham http://www.stadtbuecherei-nordenham.de/
Öffentliche Bibliothek Girlan http://bibliothek- girlan . blogspot . com /
Stadtbibliothek Straubing
Stadtbücherei Peine
Stadtbibliothek Alzenau
Statdbibliothek Neustadt a.d. Orla
Benutzern begegnen
Aus dem Leben
Digital Natives <ul><li>Nach 1980 geboren </li></ul><ul><li>Mit dem Computer und dem Internet aufgewachsen </li></ul><ul><...
Bibliothekarische Bedarfsforschung Gibt es jemanden, der das braucht? …  der Bedarf wird hiermit beschlossen..
Angebote von Bibliotheken <ul><li>Deutsche Internetbibliothek </li></ul><ul><li>Fragen Sie Hamburger Bibliotheken </li></u...
LibraryThing <ul><li>Normale Menschen katalogisieren hier ihr Bücher und legen Bibliotheken an </li></ul><ul><li>LT wird v...
Beispiele Nordenham, ViFaPol
Library Thing local <ul><li>Informationen ablegen </li></ul><ul><li>Veranstaltungen bewerben </li></ul><ul><li>Eigene Bibl...
Präsenz: YouTube
Präsenz: flickr
Präsenz: Bookcrossing
Bookcrossing Nicht mehr benötigte Bücher werden: <ul><li>registriert </li></ul><ul><li>mit Sticker versehen </li></ul><ul>...
Präsenz: Facebook
Präsenz: Facebook Apenrade
Präsenz: Facebook Kronshagen
Facebook Vernetzung Durch Listen einfache Vernetzung möglich, Beispiel Schleswig-Holstein
Vernetzung am Beispiel Twitter
Automatische Vernetzung durch APIs
RSS! <ul><li>RSS! </li></ul><ul><li>Really Simple Syndication </li></ul><ul><li>Rich Site Summary </li></ul><ul><li>maschi...
RSS für Neuigkeiten nutzen! <ul><li>Falls die Bibliothekswebsite keinen RSS-Feed anbietet, kann man die Neuigkeiten über e...
RSS-Feeds für Neuerscheinungen nutzen <ul><li>Vascoda - Blog : </li></ul><ul><li>… Dennoch hat es ungewöhnlich lange gedau...
RSS-Feeds für Neuerscheinungen nutzen <ul><li>Vascoda - Blog : </li></ul><ul><li>Nun, wir sind gewiss nicht die erste Bibl...
netvibes als Aggregator RSS-Aggregator für Feeds verschiedener Fachstellen bzw. Bibliotheken http:// www . netvibes . com ...
Beispiel Planet Biblioblog 2.0
Was sollten Bibliotheken tun?
Präsent sein <ul><li>Bibliotheksinformationen anbieten (Weblogs), z.B. FaceBook, YouTube, flickr, Twitter… </li></ul><ul><...
Erster Schritt: Weblogs benutzen und lesen! <ul><li>Weblogs für Neuigkeiten anlegen (besonders, wenn kein RSS-Feed vorhand...
Wichtige Infos für BibliothekarInnen: <ul><li>Keeping Current! Auf dem Laufenden bleiben </li></ul><ul><li>Informationskom...
Learning 2.0 (Lernen 2.0) weltweit
Learning 2.0 (Lernen 2.0) in Europa
Lernen 2.0, 13 Dinge: Selbstlernkurse für Bibliothekswesen
Schönen Dank, das war‘s Edlef Stabenau Technische Universität Hamburg-Harburg Universitätsbibliothek [email_address] 14.05...
Credits <ul><li>Web20 Logos http:// www . flickr . com / photos / stabilo - boss /93136022/ </li></ul><ul><li>Web 2.0 City...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft

2,454

Published on

Vortrag auf der FACHKONFERENZ DER BIBLIOTHEKSFACHSTELLEN IN DEUTSCHLAND
Die Bibliothek – das Tor zur Welt
Hamburg Mai 2009

Published in: Education
0 Comments
5 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
2,454
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
20
Comments
0
Likes
5
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft

    1. 1. <ul><li>Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in Deutschland </li></ul><ul><li>„ Die Bibliothek, das Tor zur Welt“ </li></ul><ul><li>Wenn die Bibliothekswelt auf die Wirklichkeit trifft </li></ul>Handwerkskammer Hamburg 14.Mai 2009 Edlef Stabenau, TU-Bibliothek Hamburg-Harburg 14.05.2009
    2. 2. Zeitungssterben
    3. 3. Bibliothekssterben
    4. 4. Bibliothekssterben?
    5. 7. Generationenkonflikt
    6. 8. Fachstellen?!
    7. 9. Fachstellenserver
    8. 10. <ul><li>Die durchschnittliche Bibliotheksentscheidung über den Einsatz einer neuen Technologie dauert länger als der durchschnittliche Lebenszyklus neuer Technologien. </li></ul>Karen G. Schneider, The User Is Not Broken: A meme masquerading as a manifesto (3. Juni 2006)
    9. 11. Beispiel Multikulturelle Bibliotheksarbeit <ul><li>Antrag an Fachstelle zur Einrichtung eines Wikis (2005) </li></ul><ul><li>„ Eine Anfrage beim FachstellenServer ergab, dass ‚Forum ÖB_multikulturell’ einen Fachbereich für Multikulturelle Bibliotheksarbeit auf dem Server erhalten könnte, was jedoch die Bildung einer Facharbeitsgruppe voraussetzt.“ Sauermann, Katrin: Impulse aus dem Ausland für die multikulturelle Bibliotheksarbeit in der BRD Darstellung und Erprobung ausgewählter Konzepte, Studiengang Bibliotheks- und Medienmanagement der Fachhochschule Stuttgart Hochschule der Medien 2005, S. 101 < http:// digbib . iuk . hdm - stuttgart .de/ epub / volltexte /2005/465 > </li></ul><ul><li>Seit 2005 kollaborative Arbeit im netbib - Wiki </li></ul><ul><li>2008 Umzug ins Bibliotheksportal , Neuigkeiten weiter im Wiki </li></ul>
    10. 12. Webauftritte von ÖBs <ul><li>Bibliotheksauftritt oft in Stadt- oder Ortswebsite integriert </li></ul><ul><li>Nur Standarddaten wie Öffnungszeiten, Link zum Katalog </li></ul><ul><li>Fast nirgends RSS-Feeds!! </li></ul>
    11. 13. Bibliotheksübergreifende Informationsangebote <ul><li>Fahrbibliotheken in Deutschland </li></ul><ul><li>SfB-Wiki </li></ul><ul><li>Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW </li></ul><ul><li>ÖBi online </li></ul>
    12. 14. Fahrbibliotheken in Deutschland
    13. 15. SfB-Wiki
    14. 16. Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW
    15. 17. ÖBiB online
    16. 18. Bad practice Kölner Stadtanzeiger, 18.03.09
    17. 19. Best practice <ul><li>Bibliotheksseiten mit „neuen Diensten“ </li></ul><ul><li>Bibliotheksseite + Weblog </li></ul><ul><li>Weblog als Bibliotheksseite </li></ul>
    18. 20. Katholische Öffentliche Bücherei Erbach http://www.bistummainz.de/pfarreien/dekanat-erbach/pfarrei_erbach/koeberbach/index.html
    19. 21. Nordenham http://www.stadtbuecherei-nordenham.de/
    20. 22. Öffentliche Bibliothek Girlan http://bibliothek- girlan . blogspot . com /
    21. 23. Stadtbibliothek Straubing
    22. 24. Stadtbücherei Peine
    23. 25. Stadtbibliothek Alzenau
    24. 26. Statdbibliothek Neustadt a.d. Orla
    25. 27. Benutzern begegnen
    26. 28. Aus dem Leben
    27. 29. Digital Natives <ul><li>Nach 1980 geboren </li></ul><ul><li>Mit dem Computer und dem Internet aufgewachsen </li></ul><ul><li>Stark vernetzt </li></ul><ul><li>Verarbeiten, sammeln und benutzen Informationen auf andere Art </li></ul><ul><li>Intuitiver Zugang zu Angeboten </li></ul>Generation Internet. Die Digital Natives: Wie sie leben - Was sie denken - Wie sie arbeiten von Palfrey, John, Gassner, Urs
    28. 30. Bibliothekarische Bedarfsforschung Gibt es jemanden, der das braucht? … der Bedarf wird hiermit beschlossen..
    29. 31. Angebote von Bibliotheken <ul><li>Deutsche Internetbibliothek </li></ul><ul><li>Fragen Sie Hamburger Bibliotheken </li></ul><ul><li>Vascoda – Virtuelle Fachbibliotheken </li></ul><ul><li>b2i </li></ul><ul><li>E-Learning „Informationskompetenz“ </li></ul>
    30. 32. LibraryThing <ul><li>Normale Menschen katalogisieren hier ihr Bücher und legen Bibliotheken an </li></ul><ul><li>LT wird von sehr vielen Bibliotheken genutzt (ViFaPol) </li></ul><ul><li>Einfache Datenübernahme und –eingabe (z.B. ISBN Uploads) </li></ul>
    31. 33. Beispiele Nordenham, ViFaPol
    32. 34. Library Thing local <ul><li>Informationen ablegen </li></ul><ul><li>Veranstaltungen bewerben </li></ul><ul><li>Eigene Bibliothek „claimen“ </li></ul>
    33. 35. Präsenz: YouTube
    34. 36. Präsenz: flickr
    35. 37. Präsenz: Bookcrossing
    36. 38. Bookcrossing Nicht mehr benötigte Bücher werden: <ul><li>registriert </li></ul><ul><li>mit Sticker versehen </li></ul><ul><li>freigelassen </li></ul><ul><li>im Idealfall vom Finder gelesen und registriert </li></ul><ul><li>und wieder freigelassen </li></ul>
    37. 39. Präsenz: Facebook
    38. 40. Präsenz: Facebook Apenrade
    39. 41. Präsenz: Facebook Kronshagen
    40. 42. Facebook Vernetzung Durch Listen einfache Vernetzung möglich, Beispiel Schleswig-Holstein
    41. 43. Vernetzung am Beispiel Twitter
    42. 44. Automatische Vernetzung durch APIs
    43. 45. RSS! <ul><li>RSS! </li></ul><ul><li>Really Simple Syndication </li></ul><ul><li>Rich Site Summary </li></ul><ul><li>maschinenlesbar </li></ul>
    44. 46. RSS für Neuigkeiten nutzen! <ul><li>Falls die Bibliothekswebsite keinen RSS-Feed anbietet, kann man die Neuigkeiten über ein Weblog anzeigen (Beispiel Vascoda , Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ) </li></ul><ul><li>Falls die Bibliothekswebsite in einem Stadtauftritt versteckt ist: siehe 1 </li></ul>
    45. 47. RSS-Feeds für Neuerscheinungen nutzen <ul><li>Vascoda - Blog : </li></ul><ul><li>… Dennoch hat es ungewöhnlich lange gedauert, bis wir auf die Idee kamen, den Neuerwerbungsfeed über LibraryThing (LT) zu erzeugen – eine Notlösung zunächst, aber - wie sich inzwischen herausstellt - im Ergebnis nicht die schlechteste. </li></ul>
    46. 48. RSS-Feeds für Neuerscheinungen nutzen <ul><li>Vascoda - Blog : </li></ul><ul><li>Nun, wir sind gewiss nicht die erste Bibliothek, die LibraryThing für ihre Zwecke „missbraucht“. Einen wunderbaren Nebeneffekt, der in dieser Form zunächst gar nicht beabsichtigt war, bringt die Vernetzungskultur der Web2.0-Dienste mit sich. Nach dem Import wurden wir auf fachlich ausgesprochen interessante Bibliotheken bzw. wissenschaftliche Einrichtungen aufmerksam, die ein benachbartes Erwerbungsprofil haben wie wir. </li></ul>
    47. 49. netvibes als Aggregator RSS-Aggregator für Feeds verschiedener Fachstellen bzw. Bibliotheken http:// www . netvibes . com /lernen20#Fachstelle
    48. 50. Beispiel Planet Biblioblog 2.0
    49. 51. Was sollten Bibliotheken tun?
    50. 52. Präsent sein <ul><li>Bibliotheksinformationen anbieten (Weblogs), z.B. FaceBook, YouTube, flickr, Twitter… </li></ul><ul><li>Neuigkeiten per RSS zur Verfügung stellen und integrieren </li></ul><ul><li>Neue Dienste ausprobieren </li></ul><ul><li>Für Fortgeschrittene: Suchmodule für die eigene Bibliothek anbieten (Facebook) </li></ul>
    51. 53. Erster Schritt: Weblogs benutzen und lesen! <ul><li>Weblogs für Neuigkeiten anlegen (besonders, wenn kein RSS-Feed vorhanden ist) </li></ul><ul><li>Für Aktionen (Sommerleseclub…) benutzen </li></ul><ul><li>RSS einbinden (lokale Neuigkeiten…) </li></ul>
    52. 54. Wichtige Infos für BibliothekarInnen: <ul><li>Keeping Current! Auf dem Laufenden bleiben </li></ul><ul><li>Informationskompetenz sollte auch bei BibliothekarInnen vorhanden sein </li></ul><ul><li>Fachliteratur: wenig Informationen </li></ul><ul><li>Newsletter: Werden sie gelesen?? </li></ul><ul><li>An Social Networks teilnehmen </li></ul><ul><li>Einfach mal die FaMis fragen bzw. einbinden </li></ul><ul><li>Die Materie ist sehr viel einfacher, als man denkt </li></ul><ul><li>Selbstlernkurs für Bibliothekswesen </li></ul>
    53. 55. Learning 2.0 (Lernen 2.0) weltweit
    54. 56. Learning 2.0 (Lernen 2.0) in Europa
    55. 57. Lernen 2.0, 13 Dinge: Selbstlernkurse für Bibliothekswesen
    56. 58. Schönen Dank, das war‘s Edlef Stabenau Technische Universität Hamburg-Harburg Universitätsbibliothek [email_address] 14.05.2009
    57. 59. Credits <ul><li>Web20 Logos http:// www . flickr . com / photos / stabilo - boss /93136022/ </li></ul><ul><li>Web 2.0 City http://www.flickr.com/photos/49127694@N00/315686462 </li></ul><ul><li>Web APIs http:// www . flickr . com / photos / philgyford /2985353350/ </li></ul><ul><li>Slow Library Ahead http:// www . pbase . com /csw62/ signs _ us _ warning _ three _ words </li></ul>
    1. A particular slide catching your eye?

      Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

    ×