Your SlideShare is downloading. ×
Sonne und Wind
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Sonne und Wind

1,089
views

Published on

Auf dem ersten Energiewendetg in Mannheim habe ich einen Vortrag über Sonne und Wind gehalten. …

Auf dem ersten Energiewendetg in Mannheim habe ich einen Vortrag über Sonne und Wind gehalten.
www.sonnenfluesterer.de

Published in: Business, Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,089
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1.  
  • 2. Jede Minute verhungern 24 Menschen. Einen Größeren Skandal gibt es nicht! Photo: www.photocase.com Jedes Kind, daß an Hunger stirbt, wurde ermordet!
  • 3. Es fehlt an Nahrung sauberem Wasser Medizin + Wissen Bildquelle: www.photocase.com Mit Energie könnte alles bekämpft werden!
  • 4.  
  • 5. Gewinne 2006 RWE 5.023 Mio. Euro EON 9.960 Mio. Euro EnBW 1.470 Mio. Euro Vattenfall 1.600 Mio. Euro ------------------------------------------- Gesamt 18.053 Mio. Euro Einwohner 82 Mio. 220 Euro pro Kopf und Jahr Großkonzerne Grafik: Wikipedia
  • 6. Sonnensegel SolarArena Janina I. Sonnen Botschafterin Meister Solarbundesliga 2005 Energie Trends 2008
  • 7.  
  • 8. Die Technik - 500 Mal mehr Energieertrag seit 1980
  • 9. Auswirkung einer Höhenbegrenzung: Gleiche Nennleistung - deutlich weniger Ertrag! Gesamthöhe 100 m 140 m 170 m Nennleistung 2000 kW 2000 kW 2000 kW Rotordurchmesser 80 m 80 m 90 m Nabenhöhe 60 m 100 m 125 m Ertrag 4,4 Mio. kWh/a 5,2 Mio. kWh/a 6,5 Mio. kWh/a Volllaststunden 2.200 h/a 2.600 h/a 3.250 h/a
  • 10. Ressourcenschutz durch Windenergie 37m 37m 138m 2
  • 11. Politik Verbände Wirtschaft Land Bund Bürgermeister Rat Parteien Lokal Parlament MdB (Wahlkreise) Regierung Bundesrat Ausschüsse MdB Ministerien Bundestag MdL Parteien Parteien Bundesverband Erneuerbare Energie Weltwindverband (WWEA) Europäischer Windverband (EWEA) Verband der Elektrizitätswirtschaft Verband der Netzbetreiber Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) Verband industrieller Kraftw.betreiber (VIK) Bundesverband der dt. Industrie (BDI) Stromwirtschaft Energieversorger (EVU) Netzbetreiber Verband der Elektrizitätswirtschaft Verband der Netzbetreiber Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) Verband industrieller Kraftw.betreiber (VIK) Bundesverband der dt. Industrie (BDI) Windenergie Hersteller Planer Betreiber Finanzierer Zulieferer Die wichtigsten Akteure EU
  • 12. Ravensteiner Höhe Hettinger Eulsberg Bernd Brunner & Uwe Steiff www.windpark-altheim.de www.windpark-hettingen.de www.windpark-ravenstein.de
  • 13. Stand: 2005 Wirtschaftliche Bedeutung: Chance für die Region Quelle: www.deutsche-windindustrie.de Grafik: Solarpraxis/Sunbeam
  • 14. 2020: Das Potenzial der Windenergie
  • 15. 2020: Windenergie das günstige Arbeitspferd der EE 55.000 Megawatt installierte Leistung bis 2020
  • 16. 2020: Anteil der EE am Stromverbrauch in Deutschland
  • 17. 2020: Der Strommix – EE sichern 47% der Versorgung
  • 18. 2020: Geringerer Bedarf an konventionellen Kraftwerken
  • 19. 2020: Die Deckung der Versorgung ist sicher!
  • 20.  
  • 21. Tabelle 4.8: Annahme zur gesicherten Leistung im Verhältnis zur Nennleistung (bei Photovoltaik die Peak Leistung des Generators)
  • 22. Solare Grundlast
    • Wer erhellt unsere Umgebung?
    • Wer erwärmt von minus 80 °C den gesamten “Aussenbereich” das ganze Jahr auf -10°C bis 35°C?
    • Wer erwärmt zusätzlich die Häuser, Büros Fabrikgebäude a uf recht angenehme 5°C bis 30°C?
    Die Sonne
  • 23. Für das was die Sonne nicht erledigt müssen wir uns Energie erzeugen!
    • Die Nacht zu beleuchten
    • Den Winter ein wenig angenehmer zu temperieren
    • Transportwege etwas komfortabler zurückzulegen
    • Körperliche Arbeit zu ersetzen
    Dies dürften Schätzungsweise 0,007 % der genutzten Sonnenenergie sein.
    • Dafür plündern wir derzeit unsere Vorräte an:
    • Uran, Erdöl, Gas, Kohle und Holz
  • 24. Fazit
    • Wir liegen bereits bei einer 99,993 % Versorgung mit Erneuerbaren Energien (Solarer Grundlast)
    • Diese restlichen 0,007 % sollten doch wirklich kein Problem sein.
  • 25. Stromverbrauch BRD
    • 500
    • 500.000.000.000
    • 100
    • 5.000.000.000
    • 5.000
    • 350.000
    • 1,4 %
    • 0,3 %
    • 4,9 %
    • Terawatt Jahresverbrauch
    • kWh
    • kWh/qm/Jahr
    • qm
    • qkm
    • qkm BRD gesamt
    • nutzbare Hausdächer etc.
    • Parkplätze, Verkehrswege
  • 26. www.osnabrueck.de/sun-area
  • 27.  
  • 28.  
  • 29.  
  • 30. Potentiale
    • Osnabrück 20 % des Stromverbrauchs + techn. Weiterentwicklung (1 %) + Lärmschutzwände + Freiflächen + Überdachungen + Deponien + Fassaden
    • Effizienz (20%)
    • ca. 30 % ???
  • 31.  
  • 32. Tagesertrag Kindergarten Villa Kunterbunt Bürstadt 7. Juni 2003 10,3 kWp
  • 33. Potentiale
    • 25 % auf das Jahr gerechnet
    • 50 % auf den Tag gerechnet denn Nachts scheint keine Sonne
    • 75 % je Tag im Sommer (12,5 % je Tag im Winter)
    • ca. 100 % im Sommer um die Mittagszeit
  • 34.  
  • 35. Mit dieser Fläche kann ein Elektro Smart ca. 20.000 km jährlich fahren!
  • 36. Online umfrage DGS 11/2005
  • 37. Kosten / Erträge
    • Ein kWp (Kilo Watt Spitzenleistung)
    • ca. 10 qm Solarmodule
    • Fix und Fertig montiert ca. 4.000 Euro
    • produzieren im Jahr ca. 900-1.000 kWh
    • jede kWh wird 2009 mit 43,01 Cent vergütet
    • ca. Einnahmen von 380 - 430 Euro
    • nach ca. 10/11 Jahren Invest zurück
  • 38. Netzparität
  • 39. Hausanschluss-kasten Eigentumsgrenze Öffentliches Netz Zähler 1 2 Richtungs Zähler für Bezug und Lieferung Zähler 2 PV-Anlage 1 Richtungs Zähler für Lieferung mit Rücklaufsperre Elektrogeräte des Kunden Eigenverbrauch: Je selbst produzierter und selbst verbrauchter kWh 25,01 Cent Neu seit 1.1.2009
  • 40. Einfamilienhaus 4,3 kWp Pfadfinder mit eigenem Haus 2,0 kWp GmbH mit atypisch stillen Gesellschaftern 5.000 kWp Nachgeführte Anlage 5 kWp auf Verkehrsinsel Werbeobjekt Genossenschaft 11 kWp Gemeinschaftliche Anlagen 10 kWp Investoren Anlagen 30 kWp GmbH und Co. KG 106 kWp Gesellschaftsformen
  • 41. ab 100 Euro Genossenschaft Investitionssummen GmbH mit atypisch stillen Gesellschaftern ab 50.000 Euro Gemeinschaftliche Anlage ab 3.000 Euro Investor auf fremden Dach ab 30.000 Euro Einfamilienhaus ab 10.000 Euro Spendenprojekt ab 10 Euro aber ohne Rendite GmbH & Co. KG ab 2.500 Euro
  • 42.
    • Gleichartige Interessen
    • Demokratisches System
    • Ausstiegsmöglichkeit
    • Bürgschaft und direkter Bezug zum Projekt
    • Mit Ausschüttung
    • Übernahme der „toten Projekte“
    • Hohe Anzahl Beteiligter
    • Niedrige Einstiegssumme (100 Euro)
    • Kein Verlustzuweisungsmodell
    • Rundum Sorglos Paket
    • Kein Aufkauf möglich
    • Erweiterung jederzeit möglich
    Solar-Bürger-Genossenschaft eG
  • 43.  
  • 44.  
  • 45.  
  • 46.  
  • 47. Solarenergie passt… auf jedes Dach
  • 48. Der Beweis für die Globale Erwärmung