Your SlideShare is downloading. ×
0
Reverse Card Sorting
Informationsarchitekturen frühzeitig
evaluieren
Jan Pohlmann
UX Roundtable Hamburg
November 2013
Genereller UCD Prozess

Nutzungskontext

Evaluation

Anforderungen

Design
Informationsarchitektur

“The combination of organization, labeling, search and
navigation systems within websites and int...
Grundlage für Navigations- und Informationsgestaltung
UCD Prozess für Informationsarchitektur

Evaluation?

Offenes Card
Sorting

Sitemaps,
Content
Inventory, …
Prototypen-Test der Navigation?

 Keine Isolation der Informationsarchitektur
 Layoutentwürfe notwendig
 Hoher Aufwand ...
Closed Card Sorting?

 Fragwürdige Validität
 Nur oberste Hierarchieebene
Reverse Card Sorting!
Frontend Demo
Vorteil #1 – Höhere Validität
Vorteil #2 – Leicht verständlich
Vorteil #3 – Geringer Aufwand
Vorteil #4 – Isolierung der Probleme
Vorteil #5 – Statistische Auswertung
Der optimale Zeitpunkt

Bevor auf Basis der IA
weitergearbeitet wird
Kritischer Faktor #1 – Aufgabenauswahl

● Einfache Aufgabe zur Einführung
● In Card Sorting und Designphase problematische...
Kritischer Faktor #2 – Aufgabenformulierung

● Gerade genug Kontext

● Von der Situation und den Bedarfen der Nutzer ausge...
Moderiert, vor Ort und auf Papier…
… oder unmoderiert, remote und toolbasiert
Backend Demo
Fazit

 Reverse Card Sorting zur Evaluation von
Informationsarchitekturen
 Validität und isolierte Betrachtung
 Früh, e...
Vielen Dank!

Jan Pohlmann
+49 40 36166-7984

jan.pohlmann@eresult.de

Göttingen, Hamburg, Frankfurt
www.eresult.de
www.us...
Online-Tools
●

www.userzoom.de/software/research-capabilities/tree-testing

●

www.optimalworkshop.com/treejack.htm

●

w...
Literatur und Links
●

Spencer, D. (2009), Card Sorting, Rosenfeld Media

●

http://boxesandarrows.com/card-based-classifi...
Verwendete Bilder
●

Folie 3: Information Architecture cc licensed (BY NC ND) flickr photo by CannedTuna:
http://www.flick...
Verwendete Bilder
●

Folie 13: DNA isolation 3 cc licensed (BY NC ND) flickr photo by Patrick Alexander:
http://www.flickr...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Reverse Card Sorting - Informationsarchitekturen frühzeitig evaluieren

493

Published on

Im Bereich der Optimierung der Strukturierung von Online-Shops tut sich derzeit viel: Responsive Design und mobile Commerce sind nur zwei Stichworte. Die Shop-Navigation muss in diesem Kontext schlanker und noch durchdachter umgesetzt werden, was vor allem durch eine Straffung der Shop-Strukturierung und Navigationsebenen gelingt. Es ist zu beobachten, dass sich vorhandene Online Card Sorting Tools stetig weiterentwickeln. Offenes Card Sorting ist als generativer Ansatz weithin bekannt und unterstützt uns beim Design einer nutzergerechten Informationsarchitektur. Wie aber können wir eine solche Informationsarchitektur mit Nutzern evaluieren, und das noch ohne großen Aufwand? In seinem Vortrag beim UXHH Roundtable zeigt Jan Pohlmann, CS / Tool Experte bei eResult:
- Warum geschlossene Card Sortings und Prototypen-Tests nicht die richtige Wahl sind
- Was Reverse Card Sorting ist und welche Vorteile es bietet
- Wann es durchgeführt werden sollte und wie - online oder moderiert im Lab
- Was es beim Studiendesign zu beachten gibt
- Welche Tools es gibt und wie diese funktionieren - von der Erstellung über die Durchführung aus Probandensicht bis zur Auswertung.

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
493
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Reverse Card Sorting - Informationsarchitekturen frühzeitig evaluieren"

  1. 1. Reverse Card Sorting Informationsarchitekturen frühzeitig evaluieren Jan Pohlmann UX Roundtable Hamburg November 2013
  2. 2. Genereller UCD Prozess Nutzungskontext Evaluation Anforderungen Design
  3. 3. Informationsarchitektur “The combination of organization, labeling, search and navigation systems within websites and intranets.” Rosenfeld & Morville Information Architecture for the World Wide Web
  4. 4. Grundlage für Navigations- und Informationsgestaltung
  5. 5. UCD Prozess für Informationsarchitektur Evaluation? Offenes Card Sorting Sitemaps, Content Inventory, …
  6. 6. Prototypen-Test der Navigation?  Keine Isolation der Informationsarchitektur  Layoutentwürfe notwendig  Hoher Aufwand durch geringen Automatisierungsgrad
  7. 7. Closed Card Sorting?  Fragwürdige Validität  Nur oberste Hierarchieebene
  8. 8. Reverse Card Sorting!
  9. 9. Frontend Demo
  10. 10. Vorteil #1 – Höhere Validität
  11. 11. Vorteil #2 – Leicht verständlich
  12. 12. Vorteil #3 – Geringer Aufwand
  13. 13. Vorteil #4 – Isolierung der Probleme
  14. 14. Vorteil #5 – Statistische Auswertung
  15. 15. Der optimale Zeitpunkt Bevor auf Basis der IA weitergearbeitet wird
  16. 16. Kritischer Faktor #1 – Aufgabenauswahl ● Einfache Aufgabe zur Einführung ● In Card Sorting und Designphase problematische Inhalte ● Bereichsübergreifende Inhalte ● Nur 10-15 Aufgaben pro Proband ● Reihenfolge randomisieren
  17. 17. Kritischer Faktor #2 – Aufgabenformulierung ● Gerade genug Kontext ● Von der Situation und den Bedarfen der Nutzer ausgehen ● Begriffe aus der IA umschreiben ● Potenziell verwirrende Begriffe verwenden
  18. 18. Moderiert, vor Ort und auf Papier…
  19. 19. … oder unmoderiert, remote und toolbasiert
  20. 20. Backend Demo
  21. 21. Fazit  Reverse Card Sorting zur Evaluation von Informationsarchitekturen  Validität und isolierte Betrachtung  Früh, einfach und günstig testen  Qualitativ und quantitativ möglich
  22. 22. Vielen Dank! Jan Pohlmann +49 40 36166-7984 jan.pohlmann@eresult.de Göttingen, Hamburg, Frankfurt www.eresult.de www.usabilityblog.de
  23. 23. Online-Tools ● www.userzoom.de/software/research-capabilities/tree-testing ● www.optimalworkshop.com/treejack.htm ● www.uxpunk.com/plainframe ● www.c-inspector.com ● www.naviewapp.com
  24. 24. Literatur und Links ● Spencer, D. (2009), Card Sorting, Rosenfeld Media ● http://boxesandarrows.com/card-based-classification-evaluation/ ● http://boxesandarrows.com/tree-testing/ ● http://www.uxmatters.com/mt/archives/2011/06/comparing-user-research-methods-forinformation-architecture.php ● http://www.measuringusability.com/blog/tree-testing-ia.php ● http://www.measuringusability.com/blog/cardsort-tree-test.php ● http://www.webcredible.co.uk/user-friendly-resources/web-usability/tree-testing.shtml ● http://www.globaluserresearch.com/blog/2010/12/ideas-vs-solutions-why-card-sortingloves-tree-testing-and-why-tree-testing-feels-it-to ● http://www.usabilityblog.de/2013/08/navigationsprobleme-im-ansatz-vermeiden-durchreverse-card-sorting/
  25. 25. Verwendete Bilder ● Folie 3: Information Architecture cc licensed (BY NC ND) flickr photo by CannedTuna: http://www.flickr.com/photos/cannedtuna/4853380320/ ● Folie 4, 15: Elements of User Experience by Jesse James Garrett: http://www.jjg.net/elements/translations/elements_de.pdf ● Folie 6: LEGO De Lorean cc licensed (BY SA) flickr photo by Norio NAKAYAMA: http://www.flickr.com/photos/norio-nakayama/10180522764/ ● Folie 7: Card sorting kit cc licensed (BY SA) flickr photo by Luca Mascaro: http://www.flickr.com/photos/lucamascaro/3644252322/ ● Folie 8, 21: Trees cc licensed (BY NC SA) flickr photo by Doug88888: http://www.flickr.com/photos/doug88888/5910287886/ ● Folie 10: Extremely Low-Tech Counterfeiting 2 cc licensed (BY NC) flirck photo by Matthew Stinson: http://www.flickr.com/photos/portablematthew/9066923976/ ● Folie 11: Head Scratching Gorilla cc licensed (BY NC ND) flickr photo by Aaron Muderick: http://www.flickr.com/photos/amuderick/46246205/ ● Folie 12: Complicated cc licensed (BY NC ND) flickr photo by Rohit Mattoo: http://www.flickr.com/photos/mar00ned/229903286/
  26. 26. Verwendete Bilder ● Folie 13: DNA isolation 3 cc licensed (BY NC ND) flickr photo by Patrick Alexander: http://www.flickr.com/photos/aspidoscelis/4461828398/ ● Folie 14: Numbers cc licensed (BY NC) flickr photo by duncan c: http://www.flickr.com/photos/duncan/4568047884/ ● Folie 16: I is for Important Message cc licensed (BY) flickr photo by Rusty Clark: http://www.flickr.com/photos/rusty_clark/6156315215/ ● Folie 17: 073-366 Words cc licensed (BY NC ND) flickr photo by Christine and David Schmitt: http://www.flickr.com/photos/cheesy42/6834155598/ ● Folie 22: Thank you, Chicken Rice Salad Bread cc licensed (BY NC ND) flickr photo by giveawayboy: http://www.flickr.com/photos/giveawayboy/1023409131/
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×