e-cultural Job Role Profiles

587 views

Published on

e-Cultural Skills for New Jobs

Welche Fertigkeiten werden von jungen Fachkräften benötigt, um kulturelles Erbe zu modernisieren und einen Besuch im Museum interessanter zu gestalten?

e-CultSkills Project wird die wesentlichen Kompetenzen für digitale Berufe im Kulturbereich identifizieren, um den Anforderungen des Arbeitsmarktes besser gerecht zu werden und die aktuell bestehende Kompetenzlücke zu schließen.

Für weitere Informationen zum Projekt besuchen Sie doch die e-Culture Focus Area des e-Jobs Observatory!

http://www.e-jobs-observatory.eu/focus_areas/e-culture

Das eCult Skills Projekt wird mitgefördert durch das Programm Lebenslanges Lernen der Europäischen Union.

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
587
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

e-cultural Job Role Profiles

  1. 1. Neue Professionen für neue kulturelle Erfahrungen
  2. 2. eCult Skills sucht nach neuen Berufsbildern, die aus der Nutzung neuer Technologien in Institutionen des Kulturerbes entstehen
  3. 3. Identifizierte Professionen sind: Digital Cultural Asset Manager sucht nach digitalen Objekten und möglichen Verwendungsformen Cultural ICT Specialist/Ambassador agiert als Vermittler zwischen Technologielösungen und Museen Interactive Cultural Experience Developer kreiert neue Möglichkeiten, kulturelles Erbe zu präsentieren und zu erfahren Cultural Community Manager managet Online communities/soziale Medien eCulture Mentor unterstützt Besucher von Museen/Sehenswürdgkeiten beim Gebrauch von interaktiven Medien
  4. 4. eCult Skills identifiziert die Fertigkeiten und Kompetenzen, die für diese Fachprofile benötigt werden!
  5. 5. Ein Teamvon europäischen Experten, das gemeinsam am eCult Skills Projekt arbeitet, wird Kompetenzen für Professionen im Bereich e-Kultur identifizieren, um dem Marktbedarf gerecht zu werden und die aktuell bestehenden Qualifikationslücken zu schließen. IHR Input wird benötigt, um die Profile so martknah wie möglich zu gestalten! contact@e-jobs-observatory.eu
  6. 6. Das Team: Hellenic Open University Euproma KIBLA – Cultural and Educational Organisation EMF – The Forum of e-Excellence MPS - Maison de la Promotion Sociale Mapa das Ideias
  7. 7. Machen sie Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig auf internationaler Ebene:  Als Weiterbildungsinstitution, passen Sie Ihren Lehrplan dem von eCult Skills identifizierten Marktbedarf an!  Als KMU im e-Kultur Sektor, ein Museum oder eine kulturelle Institution, werfen Sie einen Blick auf die Profile und verbessern Sie die Fertigkeiten Ihres Personals  Wenn Sie Spezialist für e-Kultur werden möchten, schauen Sie sich die identifzierten Fertigkeiten und Kompetenzen an und ergänzen Sie Ihr persönliches Profil entsprechend
  8. 8. Für weitere Informationen besuchen Sie die e-Kultur Focus Area des e-Jobs Observatory! http://www.e-jobs- observatory.eu/focus_areas/e-culture Adriana.Baer@euproma.com (Deutschland) Dieses Projekt identifiziert Synergien mit www.ecultobservatory.eu Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

×