• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Wie wählt man das richtige Shopsystem?
 

Wie wählt man das richtige Shopsystem?

on

  • 1,044 views

Welches Shopsystem passt zu mir?

Welches Shopsystem passt zu mir?

Statistics

Views

Total Views
1,044
Views on SlideShare
1,010
Embed Views
34

Actions

Likes
1
Downloads
21
Comments
0

4 Embeds 34

http://p204245.mittwaldserver.info 28
http://www.hpnw.de 3
http://hpnw.de 2
http://p153772.mittwaldserver.info 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Wie wählt man das richtige Shopsystem? Wie wählt man das richtige Shopsystem? Presentation Transcript

    • Wie wählt man das richtige Shopsystem ? Dr. Roman Zenner Dr. Roman ZennerMontag, 19. März 12
    • Dr. Roman Zenner E-Mail: rz@cooee.de Twitter: @rzenner • Seit 2004 freiberuflicher Autor, Berater und Dozent • Autor von drei Fachbüchern zur Shop-Software Magento und OXID eShop • Regelmäßige Veröffentlichungen in Fachmagazinen, z.B. t3n • Lebt und arbeitet in AachenMontag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • „Welche Shop-Software?“Montag, 19. März 12
    • http://www.flickr.com/photos/cdharrison/280252512Montag, 19. März 12
    • http://4.bp.blogspot.com/-Yi_x_vHzN-8/ThZcY2MQkvI/AAAAAAAAAC4/rDb0bqyfd3Y/s1600/social-media-for-seniors-1.jpg http://www.flickr.com/photos/cdharrison/280252512Montag, 19. März 12
    • http://www.zgeek.com/forum/gallery/files/1/0/8/computer-shirt.jpg http://www.flickr.com/photos/cdharrison/280252512Montag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • „Fakten, Fakten, Fakten - und immer an die Leser denken!“ Helmut MarkwortMontag, 19. März 12
    • AUSWAHLKRITERIEN • USER! KONTEXT! • Budget • Komplexität • Software-Ökosystem • Know-How & Personal • Shop-Marketing • Laufende Verkaufsunterstützung • GeografieMontag, 19. März 12
    • USER! KONTEXT! • Zielgruppe • Device?Montag, 19. März 12
    • BUDGET • Pflichtenheft • Fixkosten + transaktionsbasierte Kosten • Lizenzen • IndividualprogrammierungMontag, 19. März 12
    • KOMPLEXITÄT • Produktkomplexität (z.B. Mass Customisation) • Vielschichtiges Preismodell • Versand- und Bezahlungs-MethodikMontag, 19. März 12
    • SW-ÖKOSYSTEM • Software von Drittanbietern (z.B. WaWi) • Schnittstellen zu Zahlungs- und Logistik- Dienstleistern • Weitere Anbindungen (Social Media, Bilder/ Videos, Such-Dienstleister) • POS?Montag, 19. März 12
    • KNOW-HOW/HR • Out-Sourcing vs. In-Sourcing • Analyse des Geschäftsmodells (Business Analyst) • Software-Architekten und Entwickler • Informations-Architekten und Gestalter • Server-Administratoren • Tester • Inhaltspfleger • Support (vom Hersteller)Montag, 19. März 12
    • SHOP-MARKETING • Woher kommen die Besucher? • SEO • SEM • Social Media / Facebook Ads • Newsletter und MailingsMontag, 19. März 12
    • VERKAUF • Rabatte & Gutscheine • Geschlossene Shop-UmgebungMontag, 19. März 12
    • GEOGRAFIE • Mehrere Länder und Sprachen • Sub-Shops, Multi-DomainMontag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • Montag, 19. März 12
    • 1. Marktplätze • Werbeeffekte durch interne Suche • Ideal um Produkte und Preisgestaltung zu testenMontag, 19. März 12
    • 2. Cloud/SaaS • Senkung der Kosten durch gemeinsame technische Plattform (geringe Fixkosten, teilweise umsatzbasiert) • Geringe Flexibilität bzgl. Erweiterungen • Möglicherweise Einschränkungen (z.B. Anzahl von Produkten) • Daten-Export (oder Walled Garden?)Montag, 19. März 12
    • 3. Standalone • OpenSource vs. proprietär/kommerziell • Betrieb mit eigenem Hosting • Updates & individuelle Erweiterungen • ProzessoptimierungenMontag, 19. März 12
    • 4. Enterprise • Meist in Hochsprache erstellt (z.B. Java- Lösungen) • Tausende Transaktionen pro Tag • Hochverzahnt mit nachgelagerter SoftwareMontag, 19. März 12
    • PRAXISTIPPS • Feature-Listen zur Grob-Orientierung • Hersteller auf Messen ansprechen bzw. besuchen • Finale Entscheidung: Demo im Detail testen • Zu Beginn: Sorgfältige Partnerwahl, später Inhouse-Know-How aufbauen • Vorsicht beim Puzzle-PrinzipMontag, 19. März 12
    • Keep It Simple StupidMontag, 19. März 12
    • VIELEN DANK! Dr. Roman Zenner E-Mail: rz@cooee.de Twitter: @rzennerMontag, 19. März 12
    • FOTOS • http://www.flickr.com/photos/marktristan/2470542340/ • http://www.flickr.com/photos/tonythemisfit/2861046706/ • http://www.flickr.com/photos/jurvetson/2535849020 (Schmidt) • http://www.flickr.com/photos/davedehetre/4440211085/ • http://www.flickr.com/photos/jm3/2779185414/ • http://www.flickr.com/photos/jemingway3/5136866134/ • http://etc.usf.edu/clipart/33500/33564/clock-11-30_33564_lg.gif • http://www.flickr.com/photos/mcgraths/3248483447 • http://www.flickr.com/photos/irees/6054169/ • http://www.flickr.com/photos/x-ray_delta_one/3981617434 • http://www.flickr.com/photos/8011986@N02/2965137520 • http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/4241490395 • http://farm1.staticflickr.com/17/89303120_81f0e3ded9_o.jpgMontag, 19. März 12