E-Commere Recht 2010 aktuell

  • 797 views
Uploaded on

E-Commere Recht 2010 aktuell …

E-Commere Recht 2010 aktuell
Neue Entwicklungen & Was tun bei Abmahnungen

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
797
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
13
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. E-Commere Recht 2010 aktuell - Neue Entwicklungen & Was tun bei Abmahnungen - 2. eCommerce Breakfast Berlin 02. Juli 2010 Rechtsanwalt Rolf Albrecht
  • 2. Sie wollen wissen wer wir sind? Geben Sie uns 48,5 Sekunden….
  • 3. Sie wollen wissen wer ich bin?
    • Rolf Albrecht
    • Rechtsanwalt
    • Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
        • Wettbewerbsrecht
        • Markenrecht
        • Patentrecht/Designrecht
    • Fachanwalt für Informationstechnologierecht
        • EDV-Recht
        • Softwarerecht
  • 4. E-Commerce-Recht – Was ist das?
    • Es gibt das Rechtsgebiet nicht
    • Darunter fallen vor allem
      • Fernabsatzrecht
      • Vertragsrecht
      • Wettbewerbsrecht
      • Urheberrecht
      • Markenrecht
  • 5. Neuste Entwicklungen
    • EuGH, Urteil vom 15.04.2010 (Az.: C-511/08)
      • Auch Hinsendekosten sind bei Widerruf eines im Fernabsatz geschlossenen Kaufvertrages zu erstatten
      • Folge:
        • Wer bisher nicht erstattet hat, sollte es nunmehr tun
        • Ungeklärt ist die Frage des Teilwiderrufs
        • Muss über Erstattung der Hinsendekosten belehrt werden ?
  • 6. Auszug: www.google.de
  • 7. Neuste Entwicklungen
    • Google AdWords & Markenrecht
      • EuGH-Entscheidung zu deutschem Fall liegt vor
      • BGH muss abschließend entscheiden
      • So könnte es sein:
        • Verletzung nur, wenn bei unbefangenem Nutzer der Eindruck entsteht, die angepriesenen Waren/Dienstleistungen stünden mit Markeninhaber in Verbindung
      • Daher:
          • Buchung einer fremden Marke als KeyWord zulässig, wenn
            • Anzeige keine Verbindung zur Marke aufweist und
            • Eigene Marke/Bezeichnung in Anzeige hervorgehoben wird
  • 8. Neuste Entwicklungen
    • Twitter, Facebook & Co.
      • Rechtliche Regelungen beachten
        • LG Frankfurt am Main bejaht Linkhaftung auf rechtswidrige Inhalte bei Twitter
        • Jeder Tweet kann bei Twitter rechtlich bedenklich sein
      • Zurzeit findet dieses Marketinginstrument noch wenig Beachtung!
    • M-Commerce-Angebote
  • 9. Neuste Entwicklungen
    • Preisangaben müssen auch im Shop-Newsletter integriert sein
      • BGH, Urteil vom 10.12.2009 - Az. I ZR 149/07 – Sondernewsletter
    • Somit sollte bei Preisdarstellungen auch der Hinweis „inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten“ enthalten sein
    • Gleiches gilt für Grundpreisangaben
  • 10. Aktuelle Abmahnungen zum Widerrufsrecht
    • Auferlegung der Rücksendekosten bei Widerrufsrecht (sog. 40 EUR-Klausel)
      • Gesonderte vertragliche Regelung außerhalb der Widerrufsbelehrung erforderlich
        • OLG Hamburg, OLG Hamm, OLG Stuttgart & OLG Koblenz sagen ja
  • 11. Aktuelle Abmahnungen zum Widerrufsrecht
      • Folgender Satz innerhalb der Widerrufsbelehrung reicht nicht aus:
        • „ Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.“
      • Was tun?
        • Zusätzliche Regelung in AGB schaffen
  • 12. Aktuelle Abmahnungen zum Widerrufsrecht
    • Fehlerhafte Widerrufsbelehrung
      • Abweichungen von Muster-Widerrufsbelehrung
      • Unfreie Rücksendungen ausgeschlossen
      • Telefonnummer
      • Ausschlussgründe für Widerrufsrecht
  • 13. Aktuelle Abmahnungen zum Widerrufsrecht
    • Widerrufs- und Rückgaberecht
      • Änderungen zum 11.06.2010
        • Änderung „verschlafen“?
        • Dann wird es höchste Zeit zu reagieren
      • Was hat sich geändert?
        • Neue Belehrung, da gesetzliche Regelung geschaffen wird
        • Auch bei eBay ist Widerrufsfrist von 2 Wochen möglich
        • Rückgaberecht bei eBay möglich
  • 14. Aktuelle Abmahnungen zu Preisangaben
    • Grundpreisangaben
      • BGH sagt, dass Angaben vor Einlage der Waren in den Warenkorb dargestellt werden müssen
      • Angaben zudem auf Produktübersichtsseiten erforderlich
      • Immer wieder Abmahnungen, dass gar keine Grundpreise angegeben werden
  • 15. SO GEHT ES NICHT ! Auszug: www.vitagio.eu
  • 16. SO NACH BGH RICHTIG! Auszug: www.schlecker.com
  • 17. SO NACH BGH RICHTIG! Auszug: www.schlecker.com
  • 18. Aktuelle Abmahnungen zu Preisangaben
    • Auslandsversandkosten sind detailliert anzugeben
      • Aussagen wie „Bitte fragen Sie nach unsere Versandkosten ins Ausland per E-Mail“ oder ähnlich sind unzulässig
      • ABER:
        • Es kommt auf den Einzelfall an
  • 19. Aktuelle Abmahnungen zu Werbeaussagen
    • Garantiewerbung
      • Darstellung der Garantiebedingungen bei Bewerbung erforderlich
        • So OLG Hamm, OLG Hamburg & OLG Frankfurt am Main; andere Ansicht: Kammergericht Berlin
      • Aussagen wie „2 Jahre Garantie“ ansonsten wettbewerbswidrig
      • Zur Zeit Klärung der Rechtslage vor BGH
  • 20. Auszug: www.ac-concept.com SO GEHT ES NICHT !
  • 21. Aktuelle Abmahnungen zu Werbeaussagen
    • Werbung mit Selbstverständlichkeiten
      • Plakative Bewerbung mit gesetzlichen Rechten ist unzulässig
        • „2 Jahre Gewährleistung“ oder „ 2 Wochen Widerrufsrecht“
  • 22. SO GEHT ES NICHT ! Auszug: www.tinten-toner-service.vom
  • 23. Aktuelle Abmahnungen zu sonstigen Themen
    • Impressum
      • Der Dauerbrenner!
      • Häufiger Fehler:
        • Angabe eines Postfaches
        • Steuernummer anstatt UST.-ID.Nr.
        • Vorname wird abgekürzt
  • 24. Aktuelle Abmahnungen zu sonstigen Themen
      • Impressum Ltd.
        • Director wird nicht genannt
        • Adresse in England und Registergericht werden nicht genannt
      • Impressum GbR
        • Vertretungsberechtigter Gesellschafter fehlt I (mindestens ein Name erforderlich)
  • 25. Aktuelle Abmahnungen zu sonstigen Themen
      • Impressum GmbH
        • Name des Geschäftsführers einer GmbH wird nicht angegeben
        • Handelsregister und Registernummer werden nicht angegeben
      • Impressum UG (haftungsbeschränkt)
        • Zusatz „(haftungsbeschränkt)“ wird weggelassen
        • Name des Geschäftsführers wird nicht angegeben
  • 26. Aktuelle Abmahnungen zu sonstigen Themen
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
      • Alle Regelungen sind abmahnfähig
      • Beispiele für unzulässige AGB-Regelungen
        • Gerichtsstandsvereinbarungen
        • Regelungen zu Gewährleistungsrechten
        • Schadensersatzpauschalen
        • Vorschreiben einer unverzüglichen Anzeigepflicht bei Transportschäden
  • 27. Aktuelle Abmahnungen zu sonstigen Themen
    • Urheberrecht
      • Immer wieder Thema ist die Übernahme von Produktfotografien in Onlineshops und sonstige Verkaufsangebote
      • Ohne Zustimmung des Rechteinhabers ist dies ein Verstoß gegen die Urheberrecht
      • Neben Unterlassung kann Schadensersatz zum Problem werden!
  • 28. Aktuelle Abmahnungen zu sonstigen Themen
    • Sonstige Regelungen
      • EnVKV
      • Textilkennzeichnungsgesetz
      • ElektroG
      • Einheitenverordnung
      • Kosmetikverordnung
      • Verpackungsverordnung
      • TMG
      • und, und,………
  • 29. Zwischenfazit
    • E-Commerce-Recht ist auch im Jahr 2010 durch Onlineshopbetreiber nicht zu missachten
    • Ständige Prüfung und ggf. Anpassung der rechtlichen Vorgaben sollte beachtet werden.
    • Neben einem guten Steuerberater gehört auch guter (fachkundiger) Rechtsanwalt zum Beratungsspektrum eines E-Commerce-Unternehmens
  • 30. Abmahnung erhalten? – Was tun
    • Keinesfalls ignorieren!
    • Fachkundige Rechtsanwälte konsultieren
    • Niemals eine Unterlassungserklärung abgeben, ohne dass diese geprüft wurde
    • Gesetzte Fristen beachten
  • 31. Abmahnung erhalten? – Was tun
    • Ist die Abmahnung begründet?
    • Ist der Abmahnende auch Mitbewerber?
    • Hat der Abmahner alle Vorgaben eingehalten?
      • Stichwort: Gegenabmahnung
    • Wenn Abmahnung begründet, kann ich die Abgabe einer Unterlassungserklärung „riskieren“?
      • Stichwort: Vertragsstrafe
  • 32. Abmahnung erhalten? – Was tun
    • Welche Möglichkeiten der Reaktion habe ich?
      • Uneingeschränkte Abgabe der geforderten Unterlassungserklärung
      • Unterlassungserklärung modifizieren
      • GGf. Gegenabmahnung
      • Abwarten & einstweilige Verfügung „kassieren“
      • Negative Feststellungsklage
  • 33. FAZIT
    • E-Commerce Recht 2010 bedeutet,
      • Rechtliche Vorgaben beachten
      • Neue Regelungen zum Widerrufsrecht umsetzen
    • Keine Angst vor einer Abmahnung, denn:
      • die Konsequenzen sind beherrschbar,
      • nicht jede Abmahnung ist begründet und
      • eine Prüfung vermeidet unnötige Risiken
  • 34.
    • Fragen?
  • 35. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
    • Kanzlei volke2.0 ®
    • Parkstraße 16
    • 44532 Lünen
    • T +49 (0) 2306 756 84-0
    • F +49 (0) 2306 756 84-11
    • www.volke2-0.de
    • www.twitter.com/volke20
    • [email_address]