Case: Kampagnen Tracking & Reporting Christian Mairitsch, Zell am See-Kaprun Tourismus & Roland Dessovic, elements.at
Ausgangssituation:Beteiligungsmöglichkeit fürVermieter an Kampagnen                              2
Landingpage:               http://www.zellamsee-kaprun.com/de/landingpage/herbst                                          ...
Wie reporten?                4
1. Taktik: Manuelles Auswerten der E-MailsVorteil: Akkurat, man sieht die konkreten Bedürfnisse der AnfragendenNachteil: Z...
2. Taktik: Auswerten per Google Analytics EventsVorteil: Einfach implementierbarNachteil: technische Limits seitens Google...
Was ist Event Tracking?• Person klickt auf einen Button/Link auf der Seite• Im Hintergrund werden an Google Analytics Wert...
3. Tracking über E-Commerce (&Events)Landingpage ist ein „Webshop“ – Hotels sind „Artikel“Vorteil: genaues Tracking, Hinte...
Geschafft.Aber was werten wir aus?                           9
Wie viele Anfragen haben wir generiert?• „Goals“ & Custom Reports – praktisch, auch für automatisierten,  wöchentlichen Be...
Welcher Vermieter hat wie viele Anfragen mit welchempotentiellen Umsatz erhalten?                                         ...
Performance der einzelnen Ads                                12
Ebenso tracken wir:• Wie oft wurde die Landingpage besucht und die Unterkunft  wahrgenommen? (Impressionen)• Wie oft wurde...
Aufbereitung für den Hotelier:                                 14
Zusätzliches Tracking neben Google Analytics• E-Mails der Anfragenden• Logging im CMS (falls Mailserver-Problem bestehen s...
Learnings• Definieren was man tracken möchte• Bestimmen ob Events oder E-Commerce Tracking verwendet  werden soll• Zusätzl...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!                                                                   roland.dessovic@elements....
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Google Analytics Konferenz 2012: Christian Mairitsch, Zell am See-Kaprun Tourismus & Roland Dessovic, elements.at: Kampagnentracking

615 views
561 views

Published on

Die 2. Google Analytics Konferenz D-A-CH fand am 8. und 9. Oktober 2012 im Schloß Schönbrunn in Wien statt. International renommierte Webanalyse-Experten präsentierten in 25 Vorträgen aktuelle Themen rund um Google Analytics. Die nächste Google Analytics Konferenz D-A-CH findet im Herbst 2013 statt. Infos unter http://www.analytics-konferenz.at

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
615
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
35
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Google Analytics Konferenz 2012: Christian Mairitsch, Zell am See-Kaprun Tourismus & Roland Dessovic, elements.at: Kampagnentracking

  1. 1. Case: Kampagnen Tracking & Reporting Christian Mairitsch, Zell am See-Kaprun Tourismus & Roland Dessovic, elements.at
  2. 2. Ausgangssituation:Beteiligungsmöglichkeit fürVermieter an Kampagnen 2
  3. 3. Landingpage: http://www.zellamsee-kaprun.com/de/landingpage/herbst 3
  4. 4. Wie reporten? 4
  5. 5. 1. Taktik: Manuelles Auswerten der E-MailsVorteil: Akkurat, man sieht die konkreten Bedürfnisse der AnfragendenNachteil: Zeitintensiv, nicht elegant.
  6. 6. 2. Taktik: Auswerten per Google Analytics EventsVorteil: Einfach implementierbarNachteil: technische Limits seitens Google: bei vielen parallelen Events gingen Datenverloren
  7. 7. Was ist Event Tracking?• Person klickt auf einen Button/Link auf der Seite• Im Hintergrund werden an Google Analytics Werte übergeben:<a href="#" onClick="_gaq.push([_trackEvent, ‘Kategorie-Vermieterkampagne, ‘Aktion-Aufrufen-einer-Vermieterseite, ‘Hotel-X]);“>Anfrage senden</a> 7
  8. 8. 3. Tracking über E-Commerce (&Events)Landingpage ist ein „Webshop“ – Hotels sind „Artikel“Vorteil: genaues Tracking, Hinterlegen von Durchschnittspreisen für Artikel.Nachteil: Implementierung etwas aufwändiger 8
  9. 9. Geschafft.Aber was werten wir aus? 9
  10. 10. Wie viele Anfragen haben wir generiert?• „Goals“ & Custom Reports – praktisch, auch für automatisierten, wöchentlichen Bericht an die Geschäftsführung 10
  11. 11. Welcher Vermieter hat wie viele Anfragen mit welchempotentiellen Umsatz erhalten? 11
  12. 12. Performance der einzelnen Ads 12
  13. 13. Ebenso tracken wir:• Wie oft wurde die Landingpage besucht und die Unterkunft wahrgenommen? (Impressionen)• Wie oft wurde die Detailseite der Vermieter aufgerufen? (Events) 13
  14. 14. Aufbereitung für den Hotelier: 14
  15. 15. Zusätzliches Tracking neben Google Analytics• E-Mails der Anfragenden• Logging im CMS (falls Mailserver-Problem bestehen sollte) 15
  16. 16. Learnings• Definieren was man tracken möchte• Bestimmen ob Events oder E-Commerce Tracking verwendet werden soll• Zusätzlich Daten in anderen Systemen speichern – um Abweichungen zu erkennen• Im Detail analysieren: was kann verbessert werden, die wird die Anfrage genutzt?• Mit dem Hotelier Rücksprache halten, haben die Anfragenden auch gebucht? Wie ist er zufrieden? 16
  17. 17. Danke für Ihre Aufmerksamkeit! roland.dessovic@elements.atBilder © Zell am See-Kaprun Tourismus – www.zellamsee-kaprun.com c.mairitsch@zellamsee-kaprun.com

×