Ernährung und Futterzusätze beim juckenden Hund

  • 320 views
Uploaded on

Erfahren Sie hier wie Sie Ihren Hund vor schädlichen Futterzusätzen schützen können:

Erfahren Sie hier wie Sie Ihren Hund vor schädlichen Futterzusätzen schützen können:

More in: Lifestyle
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
320
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Dr. Dahls CREDO, erstes getreidefreies Trockenfutter für Hunde Der Hund kann auf alle Nahrungsmittel allergisch Ernährung und Futterzusätze  reagieren, wobei insbesondere getreidehaltige  Nahrungsmittel Allergien auslösen, dazu gehören nicht  beim juckenden Hund  nur Weizenkomponenten, sondern auch Kartoffel, Reis,  Mais und Nudeln.   Selbst, wenn der Hund kein Futtermittelallergiker, sondern  z.B. Pollenallergiker ist, bringt eine getreidelose Ernährung  nur Vorteile mit sich.  Ein Großteil des Immunsystems liegt im Darm Ihres  Vierbeiners. Eine optimale Futterzusammensetzung stellt  deshalb die Grundlage jeglicher Allergiegeschehen dar.   Ihr Hund kann theoretisch von einem auf den anderen Tag  allergisch auf Futter reagieren, das er immer bedenkenlos  vertragen hat. Leider kann die Allergie gegen diese  allergieauslösenden Futterbestandteile ein Leben lang  anhalten, so dass diese Nahrungsmittel nicht mehr Teil der  Ernährung des Hundes sein dürfen.  Dem Hund wird eine speziell auf ihn ausgerichtete Diät‐ Kost (Eliminierungskost) angeboten, die zunächst  unspezifisch aus 2/3 rohem Fleisch und 1/3 püriertem  Gemüse sowie je nach Größe des Tieres 1‐3 EL Walnuss‐   /Hanf‐ oder Leinöl besteht. Fast jeder fünfte Hund leidet in Deutschland an einer Allergie. Mittlerweile gehen die Hundehalter mit ihren  Der Hund erhält Fleischsorten, die neu für ihn sind (zum Hunden so aufmerksam um, dass sie bei dem ersten  Beispiel Pferde‐, Straußen‐ oder Kängurufleisch)oder zuvor ungewöhnlichen Anzeichen gleich zum Tierarzt gehen, was  als unbedenklich ausgetestet wurden. Die Ergebnisse einer durchaus lobenswert ist.  solchen Futterumstellung sind erst nach 4‐6 Wochen zu  beurteilen. Eine Stoffwechselregulierung bei starken Während Allergien gegen Umweltallergene im zweiten oder  allergischen Geschehen kann sehr lange dauern. dritten Lebensjahr auftreten, können Futtermittelallergien in jedem Alter auftreten. Entzündungen der Haut, Juckreiz  Dem Hundehalter sollte klar sein, dass diese spezielle Kost und Haarausfall können ein Hinweis auf Allergien bei  ein ganzes Hundeleben lang gefüttert werden muss.  Hunden sein.  Eine Allergie kann leider nicht geheilt werden, aber die Bereits die ersten Anzeichen sind sehr ernst zu nehmen,  Symptome (Haut‐ und/oder Verdauungsprobleme) kann sobald der Hund anfängt, sich extrem zu kratzen.   man soweit in den Griff bekommen, dass sie nicht mehr  bzw. nur in geringem Maße auftreten und dem Hund Ursachen für Hautprobleme können ein schwaches  unnötige Beschwerden bereiten. Immunsystem, Parasitenbefall, ein unausgewogener Hormonhaushalt oder die Ernährung sein.  Insbesondere West Highland Terrier oder Französische  und Englische Bulldoggen, aber auch viele andere Grundsätzlich sollte man stets zuerst den Tierarzt  Vertreter der molossoiden Rassen haben aufgrund ihrer aufsuchen, um einige der oben genannten Ursachen  Züchtung eine hohe Allergiebereitschaft.  auszuschließen.  Die Zunahme an Allergien hat eindeutig viel mit der Eine Bioresonanzaustestung der Allergene ist sehr  genetischen Veranlagung, aber auch mit dem oft viel zu hilfreich. Oft liegt es tatsächlich an der Ernährung unseres  hohen Getreideanteil in den Futtermitteln zu tun. Vierbeiners. Zusätze, Eiweiße und bestimmte Bestandteile in der Hundenahrung können Juckreiz hervorrufen.    1
  • 2. Dr. Dahls CREDO, erstes getreidefreies Trockenfutter für Hunde Es gibt Tierärzte, die sich auf die Behandlung derartiger  Dr. Dahls Credo Allergiepatienten spezialisiert haben und die aufgrund ihrer  Webseite http://drdahlscredo.com  Praxis‐Erfahrung sehr schnell zur richtigen Behandlungs‐ bzw. Ernährungsmethode gelangen.  Blog http://drdahlscredo.com/blog  Dorfstrasse 25   40699 Erkrath   Telefon: 0162 – 1512440    CREDO ist Dr. Dahls komplett getreidefreies  Trockenfutter – Hundenahrung.  Bitte teilen 2