Your SlideShare is downloading. ×
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
 E-Book: Dr Dahls CREDO  - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

E-Book: Dr Dahls CREDO - Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann.

459

Published on

Lesen Sie in diesem E-Book, wie Sie vom Welpenalter an Ihren Vierbeiner artgerecht füttern, damit Sie langfristig hohe Arztkosten sparen, und insbesondere Ihrem Liebling ein langes beschwerdefreies …

Lesen Sie in diesem E-Book, wie Sie vom Welpenalter an Ihren Vierbeiner artgerecht füttern, damit Sie langfristig hohe Arztkosten sparen, und insbesondere Ihrem Liebling ein langes beschwerdefreies Hundeleben bescheren können.

Published in: Lifestyle
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
459
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann von Dr. med. vet. Astrid Dahl
  • 2. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlInhaltsverzeichnisDisclaimer:................................................................ ................................................................................................ ......................................................................... 3Autorin ................................................................ ................................................................................................................................ .............................................. 4Einleitung ................................................................ ................................................................................................ .......................................................................... 51. Wie Hundenahrung Erkrankungen vermeiden kann ................................................................ .................................................................... 62. Was sind die Vorteile der Rohfleischfütterung? ................................................................ ........................................................................... 73. Ernährung im Welpenalter, Junghund und Erwachse Erwachsenenalter ................................................................ ..................................................... 94. Die Wahl zwischen Nass- und Trockenfutter ................................................................................................ .............................................. 105. Welches Trockenfutter? ................................ ................................................................................................................................ .............................................. 12Schlusswort ................................................................ ................................................................................................ ..................................................................... 14Quellen ................................................................ ................................................................................................................................ ............................................ 15 Bitte teilen 2
  • 3. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlDisclaimer:Die enthaltenen Informationen in diesem E Book wurden intern geprüft. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, E-BookVollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.Änderungen und Ergänzungen des E-Books bleiben je Books jederzeit vorbehalten.Dr. med. vet. Astrid Dahl kann nicht für Schäden jeglicher Art, auch für Folgeschäden, die durch die Nutzung der zurVerfügung gestellten Informationen aus diesem E Book verursacht wurden, haftbar gemacht werden, soweit diese E-Booknicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Bitte teilen 3
  • 4. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlAutorin Hallo mein Name ist Astrid Dahl. Vor meinem Studium der Veterinärmedizin an der TIHO Hannover habe ich in Krefeld die Ausbildung zur Veterinär Medizinisch Technischen Assistentin ( (VMTA) absolviert sowie an einer zweijährigen Ausbildung zum ) Tierheilpraktiker in Wuppertal teilgenommen. Nach fünfjährigem Studium der Tiermedizin promovierte i in Hannover. ich Mehrjährige Hospitanz und Vertretung in einer Kleintierpraxis bestärkten mich darin, mich 2002 in eigener Kleintierpraxis in Haan Gruiten niederzulassen. Seit Sommer 2007 kann ich nun in D Düsseldorf Pempelfort in meiner dortigen Praxis dorfmeine Schwerpunkte in der Regulationsmedizin chronisch kranker Haut und Lahmheitspatienten sowie in intensiven eine Haut-Ernährungsberatungen setzen.Ich verfüge über eine Frequenzmedizinische Zertifizierung Level 1, 2 und 3 und habe mich unter anderem zurDorntherapeutin für Hunde weitergebildet.Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung Verfügung. Facebook TwitterE-MailWebseite: www.drdahlscredo.comBlog: www.drdahlscredo.com/blog/Telefon 0162 – 1512440 Bitte teilen 4
  • 5. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlEinleitungSeit 2002 führe ich als Tierärztin meine Praxis. Ich weiß, wie wichtig eine gesunde artgerechte Ernährung des Hundes weiß,ist. Meine Bullmastiffhündin hatte jahrelang massive allergische Hautprobleme. Fehlgährungen, massiver Juckreiz,Haarausfall, immer wieder blutig aufgekratzte und kahle Stellen machten mich fast wahnsinnig, bis ich anfing, mich wahnsinnig,genauer mit dem Thema Hundefütterung auseinander zu setzen.Ich bin der festen Überzeugung, dass der viel zu hohe Getreideanteil im Fertigfutter für zahlreiche Erkrankungen desVierbeiners verantwortlich ist. Trockenfutter ist ohne Getreide im Handel nicht erhältlich. Der Verdauungsapparat desHundes ist für derartige “Getreidemengen” wie wir es in den meisten Trockenfuttermitteln haben, nicht ausgelegt.Lesen Sie in diesem E-Book, wie Sie vom Welpenalter an Ihren Vierbeiner artgerecht füttern damit Sie langfristig Book, füttern,hohe Arztkosten sparen, und insbesondere Ihrem Liebling ein langes beschwerdefreies Hundeleben bescherenkönnen. Bitte teilen 5
  • 6. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid Dahl1. Wie Hundenahrung Erkrankungen vermeiden kann Viele Hundeerkrankungen sind mit der richtigen Ernährung in den Griff zu bekommen. bekommen Fast jeder fünfte Hund leidet in Deutschland an einer Allergie. Mittlerweile gehen die Hundehalter mit ihren Hunden so aufmerksam um, dass sie bei dem ersten ungewöhnlichen Anzeichen gleich zum Tierarzt gehen, was durchaus lobenswert ist. Während Allergien gegen Umweltallergene meist im zweiten oder dritten Lebensjahr auftreten, können Futtermittelallergien jede jederzeit auftreten. Entzündungen der Haut, Juckreiz und Haarausfall können ein Hinweis auf Allergienbei Hunden sein. Bereits die ersten Anzeichen sind sehr ernst zu nehmen, sobald der Hund anfängt, sich vermehrt zulecken. Ursachen für Hautprobleme können ein schwaches Immunsystem, Parasitenbefall, ein unausgewogenerHormonhaushalt oder die Ernährung sein. monhaushaltGrundsätzlich sollte man stets zuerst den Tierarzt aufsuchen, um einige der oben genannten Ursachenauszuschließen. Eine Bioresonanzaustestung der Allergene ist sehr hilfreich. Oft liegt es tatsächlich an der Ernährungunseres Vierbeiners, die man nach der Bioresona , Bioresonanzaustestung exakt zusammenstellen kann Zusätze, Eiweiße und t kann.bestimmte Bestandteile in der Hundenahrung können Juckreiz hervorrufen.Der Hund kann auf alle Nahrungsmittel allergisch reagieren, wobei insbesondere getreidehaltige Nahrungsmittel insbesondereAllergien auslösen können, dazu können nicht nur Weizenkomponenten, sondern auch Kartoffel, Reis, Mais undNudeln gehören. Selbst, wenn der Hund kein Futtermittelallergiker, sondern z.B. Pollenallergiker ist, bringt einegetreidelose Ernährung nur Vorteile mit sich.Ein Großteil des Immunsystems liegt im Darm Ihres Vierbeiners. Eine optimale Futterzusammensetzung stellt desha deshalbdie Grundlage jeglicher Allergiegeschehen dar. Ihr Hund kann theoretisch von einem auf den anderen Tag allergischauf Futter reagieren, das er immer bedenkenlos vertragen hat. Leider kann die Allergie gegen dieseallergieauslösenden Futterbestandteile ein Leben lang anhalten, so dass diese Nahrungsmittel nicht mehr Teil der einErnährung des Hundes sein dürfen.Bei Problemen wird dem Hund wird eine speziell auf ihn ausgerichtete Diät Kost (Eliminierungskost) angeboten, die em Diät-Kostzunächst unspezifisch aus 2/3 rohem Fleisch und 1/3 püriertem Gemüse sowie je nach Größe des Tieres 1 EL 1-3Walnuss-/Hanf- oder Leinöl besteht.Der Hund erhält Fleischsorten, die neu für ihn sind (zum Beispiel Pferde Straußen- oder Kängurufleisch) oder zuvor Pferde-,als unbedenklich ausgetestet wurden. Die Ergebnisse einer solchen Futterumstellung sind erst nach 4 Wochen zu rden. 4-6beurteilen. Eine Stoffwechselregulierung bei starken allergischen Geschehen kann sehr lange dauern.Dem Hundehalter sollte klar sein, dass diese spezielle Kost ein ganzes Hundeleben lang gefüttert werden muss. Eine HundelebenAllergie kann leider nicht geheilt werden, aber die Symptome (Haut und/oder Verdauungsprobleme) kann man soweit (Haut-in den Griff bekommen, dass sie nicht mehr bzw. nur in geringem Maße auftreten und dem Hund unnötigeBeschwerden bereiten.Insbesondere West Highland Terrier oder Französische und Englische Bulldoggen, aber auch viele andere Vertreterder molossoiden Rassen, Labradore und Retriever haben aufgrund ihrer Züchtung eine hohe Allergiebereitschaft. Die ,Zunahme an Allergien hat eindeutig viel mit der genetischen Veranlagung, aber auch mit dem oft viel zu hohenGetreideanteil in den Futtermitteln zu tun.Es gibt Tierärzte, die sich auf die Behandlung derartiger Allergiepatienten spezialisiert haben und die aufgrund ihrerPraxis-Erfahrung sehr schnell zur richtigen Behandlungs bzw. Ernährungsmethode gelangen. Erfahrung Behandlungs- Bitte teilen 6
  • 7. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid Dahl2. Was sind die Vorteile der Rohfleischfüt Rohfleischfütterung? „Zeig mir, was Du isst, und ich sage Dir, wer Du bist!“ Damit wirbt seit Jahren ein bekannter Hersteller, wenn es um die Ernährung des Menschen geht. Qualitativ hochwertige und frische Zutaten spielen im Leben des Menschen eine große Rolle. Und es ist nicht nur wichtig, was auf unseren Teller kommt. Es ist genauso wichtig, was in den Napf unseres 4-beinigen Lieblinges kommt. beinigen Ein flauschiges und glänzendes Fell eines Hundes sind ein Indikator für eine gute Ernährung. Zunehmend rücken Tierhalter ab von industriell gefertigtem Hundefutter hin zum BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter).Wie Menschen können auch Tiere durch schädliche Umwelteinflüsse allergische Reaktionen auf Nahrungsmittelaufzeigen.Insbesondere können speziell gezüchtete Hunde verschiedene Allergien haben, die durch eine angepasste Ernährunggemildert oder gar ganz vermieden werden können. Grundsätzlich ist es wichtig, den Hund vorab auf eventuelle miedenallergische Reaktionen und Unverträglichkeiten zu testen.In einem sinnvollen Ernährungsplan wird erarbeitet welches Rohfleisch, Gemüse und welche Zusätze verfüttertwerden.Das Gebiss und der Verdauungstrakt eines Hundes sind auf rohes Fleisch eingestellt.Rohes Fleisch ist die natürliche Ernährung eines Hundes. In der freien Natur verspeist ein Wolf aber nicht nur dasFleisch seiner Beute. Er verspeist zudem einen Teil des Mageninhalts des erjagten Tieres. Dort befinden sich vielepflanzliche Anteile, die für seine gesunde Ernährung ebenfalls eine große Rolle spielen.Daher ist es wichtig, bei der Rohfleischfütterung insbesondere pflanzliche Anteile dem Futter in pürierter Art undWeise beizumischen, da das Verdauungssystem des Hundes nicht darauf ausgelegt ist, pflanzliche Zellenaufzuspalten. Im pürierten Zustand können die wichtigsten Bestandteile und Vitamine der Pflanzen vomVerdauungstrakt aufgenommen werden.Es gibt Fleischereien, die darauf spezialisiert sind, eine besondere Auswahl an Fleisch für die Rohfleisch leischereien, Rohfleisch-Fütterungfrisch anzubieten.Die Liste der Fleischsorten ist recht reichhaltig. Hunde lieben vom Wild insbesondere Hasen Kaninchen- und Hasen-,Rehfleisch. Innereien vom Rind und Geflügel wie Herz, Leber, Lunge, Nieren sollten maximal einmal pro Woche auf ndem Speiseplan sein sowie grob gehacktes Rind Huhn-, Gans- und Putenfleisch. Lamm und Schafsfleisch sowie Rind-, Lamm-Magen (Schafsmagen nicht verfüttern wegen Leberegeln) sind auch ein Leckerbissen. Auch ganze frische Fischemögen Hunde gerne.Tierknochen (Putenhals, Knorpelstücke, Rinderknochen) sind für die Entwicklung des Hundes ebenfalls sehr wichtig,da das Nagen das Gebiss stärkt, reinigt und Calcium liefert. Hunden die keine Knochenfütterung gewohnt sind, sollte ieman evtl. gewolfte Knorpelprodukte anbieten um ein „Kauunfall“ zu verhindern.Beim beigemischten pürierten Gemüse muss darauf geachtet werden, keine rohen Kartoffeln, Zwiebeln, Auberginen,Kohlsorten und Avocado zu verwenden.Kaltgepresste Öle wie Leinöl, Walnuss- und Traubenkernöl sind aufgrund ihrer ungesättigten Fettsäuren sehr wichtig.Öle unterstützen die Vitaminaufnahme beim Verzehr von Gemüse. Auch ein ganzes Ei kann untergemischt werden.Möhren, Erbsen, Spinat und Blattsalate können bedenkenlos beigemischt werden. Pastinake mögen Hunde sehrgerne, sie enthält gesundheitlich wertvolle ätherische Öle. Auch Kräuter wie Löwenzahn, Petersilie, Brennnessel, undheitlich Öle.Thymian können den Speiseplan bereichern chern. Bitte teilen 7
  • 8. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlObst ist wichtig, um den vitaminreichen Plan zu vervollständigen.Gequetschte Früchte wie Banane, Pfirsich, Aprikose, Erdbeeren, Kiwi undgeriebener Apfel lassen sich gut unter das Futter mischen. Auf Trauben undRosinen sollte aber verzichtet werden.Um die natürliche Nahrung eines Wolfes zu simulieren, müssen demRohfleisch verschiedene oben genannte Gemüse und ObstObstsorten, die reichan Vitamin C sowie pflanzliche Öle gequetscht oder püriert beigemischtwerden.Rohfleisch-Fütterung ist sehr gut geeignet für Allergiker und Magen-Darm-empfindliche Hunde. Allergiker- empfindlicheNeben dem besseren Geschmack, der Verträglichkeit und der tatsächlich einfachen Zubereitung, sind weitere Vorteile der Rohfleisch Fütterung die Stärkung des Immunsystems, Stärkung der Rohfleisch-Fütterung Knochen und Sehnen, Vermeidung von Körper- und Mundgeruch und ein gesundes Gebiss durch Vermeidung von Zahnstein. Dem Hund kann die Gesundheit zudem an seinem seidigen und glänzenden Fell angesehen werden, was in der Lebensfreude des vierbeinigen Lieblinges soga sogar frequenzmedizinisch messbar ist. frequenz Bitte teilen 8
  • 9. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid Dahl3. Ernährung im Welpenalter, Junghund und Erwachsenenalter Der Grundstein für ein langes und gesundes Hundeleben wird bereits im Welpenalter gelegt. Dabei ist insbesondere die Ernährung unseres Vierbeiners extrem wichtig, damit sich dieser von Beginn an gesund entwickeln kann. Abhängig von der Hunderasse, erreichen kleine Hunde (Chihuahuas) eher ihr Erwachsenenalter als große Hunde (Doggen). Dementsprechend sind die Futtermengen an die jeweilige Hunderasse anzupassen. weiligeWährend ein Welpe bis zur 12. Lebenswoche vier bis fünfmal täglich gefüttert wird, erhält er ab der12. Woche dreimal täglich Futter und ab dem 6. Monat zweimal täglich zu festen Uhrzeiten seineNahrung.In den ersten 5 Monaten wächst ein Welpe am schnellsten. Im ersten Lebensjahr entwickelt sich ein Hund in dem tenMaße, wie ein Mensch in 15 Jahren. Starke Wachstumsschübe von Muskeln und Knochengerüst erfordern eine sehrgut abgestimmte und ausgewogene Ernährung, damit aus einem Hundebaby später ein gesunder Erwachsener wird.Wachstum und Gewichtszunahme müssen in einem für den Hund gesunden Verhältnis zueinander stehen. ZuvielNahrung führt beim Welpen zu Knochen- und Gelenkschäden, zu wenig Nahrung zur Mangelernährung und darau - darausresultierendem mangelnden Wachstum.Zuviel Gewicht belastet das Skelett des Hundes, was das Wachstum negativbeeinflusst.Ein Hundehalter, der es gut mit seinem Hund meint, gibt ihm nicht die ExtraportionFutter oder Leckerli, sondern hält sich an die Futterzeiten und Futtermengen.Der Welpe gewöhnt sich mit der Zeit ebenfalls an den täglichen Rhythmus und stehtdann pünktlich zur Mahlzeit vor seinem Napf.Für großwüchsigere Hunderassen gilt nie einen zu hohen Eiweigehalt im Futterverabreichen, da es sonst zu schnellen Wachstumsschüben und später damit verbundenen Knochenerkrankungen kommen kann. Bei Welpen und Junghunden bis ca. 6 Monaten empfehle ich die Komponentenfütterung oder auch das Teil Barfen. Auf die Getreidefreiheit sollte schon in diesen jungen Jahren geachtet werden. Eine bestimmte Fleischmenge wird täglich in einem genau berechneten Verhältnis zu einem getreidefreien Trockenfutter gereicht. Wichtig ist, dass diese beiden Komponenten NICHT in einer Mahlzeit verfüttert werden, sondern nach dem Trennkostprinzip zu unterschiedlichen Zeiten.Kohlehydrate, Fette, Proteine, Mineralstoffe (Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium) Spurenelemente(Eisen, Jod, Kupfer, Fluor, Zink, Mangan) und Vitamine müssen in einem bestimmten Verhältnis gemischt und auf dasGewicht des Hundes und sein Alter abgestimmt werden. Dies wird durch das Alleinfuttermittel gewährleistet.Kohlehydrate sind ein wichtiger Energieträger für junge Hunde. Das Körpergewebe wird durch lebenswichtige ergieträgerFettsäuren, die in Fetten enthalten sind, aufgebaut. Proteine sind wichtig für den Erhalt des Gewebes. Allerdings heißtes an dieser Stelle: RESTRIKTIV FÜTTERN!Ein zu hoher Proteingehalt im Futter lässt die Welpen zwar sehr schnell wachsen, kann aber unter Umständen späterzu Knochenproblemen führen. Mineralien sind notwendig für ein gesundes Gebiss, Knochen, Blut und Gewebe. Bitte teilen 9
  • 10. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlDie Lebensfreude, das Wohlbefinden des Hundes wird durch Vitamine positiv beeinflusst. Grundsätzlich ist wichtig, esniemals zu viel von einem Bestandteil zu verabreichen. Zu viel kann nur schädlich sein.Es sollte niemals von dem einen auf den anderen Tag völlig neues Futter verabreicht werde da dies beim Welpen werden,zu Durchfall führen kann.Neben dem ausgewogenen Futter ist es natürlich auch sehr wichtig, reichlich frisches Wasser zu jeder Mahlzeit zugeben. Sowohl Futter und Wasser sollten stets handwarm verabreicht werden, da diese Temperatur vom Welpen sehrgut vertragen wird.Als Kausnacks besonders während des Zahnwechsels haben sich Rinderhautknochen oder Straußensehnen bestensbewährt. Beobachten Sie Ihren Hund beim Verzehr solcher Artikel, um ein Abschlucken größerer Brocken zuvermeiden.Sobald die Hunde ihr Welpenalter hinter sich lassen, kann zweimal täglich gefüttert werden. Im Erwachsenenaltereines Hundes sollte die zweimalige Fütterung beibehal terung beibehalten werden.Die Futtermenge hängt selbstverständlich von der Aktivität, dem Alter, der Rasse und der Tatsache ab, ob der Hundkastriert ist oder nicht. Dies ist mit dem Tierarzt zu besprechen, um eine optimale Versorgung des Vierbeiners zugewährleisten. Bitte teilen 10
  • 11. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid Dahl4. Die Wahl zwischen Nass- und Trockenfutter Trockenfutter weist im Vergleich zu Nassfutter einen geringeren Feuchtigkeitsanteil auf. Im handelsüblichen Trockenfutter ist der pflanzliche Eiweißanteil auch vi höher als im viel Nassfutter, das hauptsächlich aus tierischen Proteinen besteht. Die Handhabung von Trockenfutter ist einfacher, da nicht verzehrtes Trockenfutter einfachwieder weggepackt und später verfüttert werden kann. Trockenfutter ist positiv für Zähne und Zahnfleisch desHundes. Nachteilig ist, dass der Hundehalter extrem darauf achten muss, viel frisches Trinkwasser zur Verfügung zu achtenstellen.Grundsätzlich sollte ein Trockenfutter BARF konform sein, das bedeutet, dass das Trockenfutter in der Art zusammen BARF-konformgestellt und nahrhaft sein sollte wie biologisch artgerechtetes rohes Futter.Ein qualitativ hochwertiges Trockenfutter ist selbstverständlich frei von künstlichen Farb- und Duftstoffen,Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen. Abfallprodukte sind ebenfalls ein totales „no go“. DasTrockenfutter muss hochwertige und für den Hund wichtige Zutaten enthalten.Es ist für den Gesundheitszustand des Hundes förderlich, wenn das Futter absolut getreidefrei ist, Kartoffeln, Reis,Nudeln, Tapioka (Getreideersatz), Hirse oder Quinoa gemieden werden.Hunde sind Fleischfresser und verzehren, wie bereits aufgeführt, einen kleinen pflanzlichen Anteil über den hren,Mageninhalt der erjagten Beute. Getreide gehört grundsätzlich nicht auf den Speiseplan eines Hundes. Es sollte beider Auswahl des Trockenfutters darauf geachtet werden, dass es für Allergiker und Magen Magen-Darm-empfindliche Hundegeeignet ist.Es dürfen nur natürliche Geschmacksverstärker zugesetzt werden. Ein höherer Gehalt an Vitamin C fördert dasImmunsystem.Eine pflanzliche Ölquelle ist bei Allergikern empfehlenswert. Auf Fischöle reagieren immer mehr Hunde in derBioresonanzaustestung allergisch. Auch der Zusatz von Taurin für Epileptiker und herzkranke Hunde ist förderlich.Die Bestandteile, die ein gesundes Trockenfutter enthalten sollte sind nur eine tierische Prot sollte, Proteinquelle, ausschließlichGemüse, ein pflanzliches Fett, sowie nur natürliche Geschmacksverstärker.In der Anfangsphase der Fütterung eines komplett getreidefreien Trockenfutter , kann der Kotabsatz vermehrt sein, Trockenfutters,da durch den hohen Gemüseanteil die Darmmotorik gefördert wird. Nach drei bis vier Wochen sollte sich das Tier auf Darmmotorikdas Futter eingestellt haben. Bitte teilen 11
  • 12. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid Dahl5. Welches Trockenfutter? Das Trockenfutter, das getreidefrei und BARF-konform, somit optimal für konform, die Ernährung des Hundes ist, ihm ein langes gesundes Leben und dem Hundehalter Arztkosten ersparen kann, ist CREDO. CREDO wurde nach langjährigen Erfahrungswerten entwickelt. jährigen In CREDO steckt meine komplette Überzeugung; ich habe dieses Futter anhand von mehrjährigen Bioresonanzaustestungen zusammengestellt. Die analytischen Bestandteile von CREDO sind wie folgt dargestellt: Feuchtigkeit 9,5%, Phosphor 0,75%, Rohasche 9,5%, Calcium 1,25 Rohfett 12,0%, Energie 1,25%, 16,6 MJ DE, Rohprotein 24,4%, Natrium 0,33%, Rohfaser 7%. CREDO ist ein hoch aufgeschlossenes Extrudat, 1-1,4% des KGW werden als 1,4% Alleinfutter je nach Rasse, Alter und Aktivität des Hundes empfo empfohlen. Das Futter ist ausschließlich mit natürlichen Stoffen konserviert, mit Säuren natürlicher Art, ausschließlich Vitaminen (E) und Rosmarinextrakt. Das Futter ist ca. 8 Monate haltbar. In diesem Zeitraum sollte es aufgebrauchtsein. Aufgrund der Tatsache, dass das Credo qualitativ sehr hochwertig hergestellt ist und das Gewicht der Packungnicht mit Getreide, Kartoffeln und Reis künstlich aufgefüllt wird, ergibt sich das Preis-Leistungsverhältnis. Leistungsverhältnis.Jeder Hundehalter, der seinen Hund absolut artgerecht und gesund ernähren möchte,entscheidet sich für CREDO.Warum CREDO optimal für Ihren Hund ist:1. Komplett getreidefreies Trockenfutter2. Bestens geeignet für Allergiker und Magen Magen-Darm-empfindliche Hunde3. Nur natürlicher Geschmacksverstärker4. Zusatz von Taurin extra für Epileptiker und herzkranke Hunde5. Extrazusatz von Vitamin C6. Nur eine pflanzliche Ölquelle7. Basisches Futter durch hohen GemüseanteilÜberzeugen Sie sich selbst und lesen Sie was meine zufriedenen Kunden über Dr. Dahls CREDO sagen: Bitte teilen 12
  • 13. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann ‐ Von Dr. med. vet. Astrid Dahl               Hier sofort zum CREDO Shop: Bitte teilen 13      
  • 14. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlSchlusswortBereits im Welpenalter mit der richtigen Ernährung zu beginnen ist sehr sinnvoll. Eine biologisch artgerechte beginnen,Rohfleischfütterung schafft dabei die Basis der richtigen Ernährung. Credo, das BARF konforme Trockenfutter,versorgt den Hund mit allen wichtigen Nährstoffen in der richtigen Zusammensetzung. Dies gewährleistet ein ngesundes und langes Leben des Vierbeiners.Credo ist ein optimales Trockenfutter für Allergiker und Magen Darm kranke Hunde und natürlich auch fitte V Vierbeiner,die ein Leben lang gesund bleiben sollen. Bitte teilen 14
  • 15. Artgerechte Fütterung, die Arztkosten sparen und ein langes Hundeleben fördern kann - Von Dr. med. vet. Astrid DahlQuellenBlog http://drdahlscredo.com/blog/Wikipedia http://www.wikipedia.de/Microsoft Vorlagen Clipart und Medien genommen werden.http://office.microsoft.com/de-de/images/?WT.mc_id=MSCOM_Homepage de/images/?WT.mc_id=MSCOM_Homepage Bitte teilen 15

×