Aggregation: Wettstreit von Sendern, Plattformen und Ökosystemen – eine Systematisierung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Aggregation: Wettstreit von Sendern, Plattformen und Ökosystemen – eine Systematisierung

on

  • 1,177 views

Das Thema Aggregation ist in aller Munde, aber wie funktioniert sie, wer sind die Player, was sind ihre Geschäftsmodelle? Trotz der diskursiven Präsenz dieses Themas fällt auf, dass eine ...

Das Thema Aggregation ist in aller Munde, aber wie funktioniert sie, wer sind die Player, was sind ihre Geschäftsmodelle? Trotz der diskursiven Präsenz dieses Themas fällt auf, dass eine substantielle Analyse fehlt. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg möchte diese Lücke mit einer eigenen Untersuchung schließen. Die Ergebnisse der Analyse wird in seiner Keynote Bertram Gugel vorstellen.

Vortrag auf der Media Convention Berlin am 6.5.2014

Statistics

Views

Total Views
1,177
Views on SlideShare
1,175
Embed Views
2

Actions

Likes
0
Downloads
3
Comments
0

1 Embed 2

http://www.slideee.com 2

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Aggregation: Wettstreit von Sendern, Plattformen und Ökosystemen – eine Systematisierung Aggregation: Wettstreit von Sendern, Plattformen und Ökosystemen – eine Systematisierung Presentation Transcript

  • Aggregation
  • EINE PRÄSENTATION VON BERTRAM GUGEL @digitalerfilm 2
  • Aggregation?
  • 1999 Produkt/ Aggregator Plattform/ Aggregator Firma/ Akteur
  • 19991999
  • 19991999
  • 19991999
  • 1999
  • 2006
  • 2006
  • 2006
  • 2006
  • 2006
  • 2006
  • 2006
  • 2006
  • 2007
  • 2007
  • 2007
  • 2007
  • 2007
  • 2007
  • 2010
  • 2010
  • 2010
  • 2010
  • 2010
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • Wie unterscheiden sich die Aggregatoren? Angebot Auswahl Zugang Nachfrage Wertschöpfung
  • Angebot 6 233
  • Angebot
  • Angebot
  • Angebot
  • Angebot
  • Angebot
  • Angebot
  • Angebot Auswahl Zugang Nachfrage Wertschöpfung
  • Angebot Auswahl Zugang Nachfrage Wertschöpfung
  • Kabel 35,5 Satellit 35,4 DVB-T 8,4 Entertain 4,3 HD+ 5,4 Zattoo Magine Technische Reichweite in Personen in Mio. Zugang: ProSieben
  • Web 54,2 Suche 53,4 Android 24,6 iOS 13,5 AppleTV XBox 3,27 SmartTV 20,4 Chromecast Technische Reichweite in Personen in Mio. Zugang: YouTube
  • Vermittler
  • Enabler
  • ‣ 60-90 Inhalte pro Tag ‣ Vorauswahl der Inhalte ‣ Zugang über dezidierte Infrastruktur & spezielle Geräte Wir bauen einen Aggregator ... Selektive Aggregation
  • Selektive Aggregation
  • Umfassende Aggregation Wir bauen einen Aggregator ... ‣ Mrd. von (Nutzer-)Inhalten ‣ Auswahl durch den Nutzer ‣ Zugang über jedes internetfähige Gerät
  • Umfassende Aggregation
  • ‣ Sammlungen statt Einzelinhalte ‣ Auswahl durch den Nutzer ‣ Zugang erfolgt über Software, Gerät oder Anschluss Wir bauen einen Aggregator ... Übergeordnete Aggregation
  • Übergeordnete Aggregation
  • 66 Anschlüsse und Geräte ...
  • ... erlauben direkten Zugang zu Nutzern!
  • 68 Fernsehen kommt als nächstes ...
  • Fazit
  • Die Entwicklung wird immer schneller ...
  • Aggregation hat keinen Wert an sich! Unendliches Angebot = unendlich lange Auswahl
  • Der Einzelinhalt spielt keine Rolle mehr ...
  • Aggregation verlagert sich auf Nutzer ...
  • Übergeordnete Aggregatoren dominieren …
  • Vielen Dank! Kontakt Bertram Gugel ! M: +49 179 22 1 77 63 ! info@gugelproductions.de www.gugelproductions.de