0
Drive your life.Windows Server 2012 Hyper-VWindows 8 Hyper-V               Matthias Gessenay               Matthias.gessen...
Agendan  Server Hyper-V Erweiterungenn  Client Hyper-V Szenarienn  System Center 2012                                   2
SERVER HYPER-VERWEITERUNGEN                 3
n  Viele Features vom System Center Virtual Machine Manager ins    Standard-Windows gewandertn  Moving    o  Live Migra...
n    Bis zu 4000 Maschinen im Failovern    Multiselect Jn    Starting Order ist verbessert, es gibt auch Low Prio-Masc...
DC Cloning – wie geht’s?n    DCs bemerken, wenn ein Snapshot auf Hyper-V gemacht wirdn    DCs bemerken, wenn sie kopiert...
Hyper-V Replica – High Leveln    Designt für langsame Leitungen (ADSL)n    Einfach einzurichtenn    Gedacht für inter-s...
Hyper-V Replica -- Detailsn  Replica aktiviert: Hyper-V Replica Log file (HRL) wird geschriebenn  Dh. alles wird jetzt d...
Hyper-V Replica & Clustern    Ja!n    Standalone->Clustern    Cluster->Clustern    Cluster->Standalonen    Replica lä...
Server Hyper-VDEMO                 10
CLIENT HYPER-V SZENARIEN                           11
n    Developmentn    Alte Applikationenn    Testingn    Supportet keine Enterprise Featuresn    Braucht Second Level ...
Client Hyper-VDEMO                 13
SYSTEM CENTER 2012                     14
Die Familien    Service Managern    Configuration Managern    Data Protection Managern    Orchestratorn    Operations...
Orchestratorn  Automatisierung von Workflowsn  Kann einen Hyper-V zum VMM “hochrüsten”n  Interessant für Replicas und T...
Operations Managern    Neu: Bessere Überwachung von “aussen” durch Hyper-Vn    Kann Actions aufgrund von Messdaten trigg...
FRAGEN?          18
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Server 2012 Hyper-V & Client Hyper-V

949

Published on

In dieser Session schauen wir auf die Erweiterungen von Hyper-V im Server 2012 und lernen das neue Hyper-V-Feature von Windows 8 kennen. Sie sehen, wie Hyper-V jetzt «ready for the cloud» ist und können die Funktionalitäten und Möglichkeiten gegenüber anderen Produkten einschätzen.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
949
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
15
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Server 2012 Hyper-V & Client Hyper-V"

  1. 1. Drive your life.Windows Server 2012 Hyper-VWindows 8 Hyper-V Matthias Gessenay Matthias.gessenay@corporatesoftware.ch
  2. 2. Agendan  Server Hyper-V Erweiterungenn  Client Hyper-V Szenarienn  System Center 2012 2
  3. 3. SERVER HYPER-VERWEITERUNGEN 3
  4. 4. n  Viele Features vom System Center Virtual Machine Manager ins Standard-Windows gewandertn  Moving o  Live Migration o  Storage Migrationn  Neu: Replication 4
  5. 5. n  Bis zu 4000 Maschinen im Failovern  Multiselect Jn  Starting Order ist verbessert, es gibt auch Low Prio-Maschinenn  Cluster Shared Volumes (CSV) auch für Fileservern  CSV + Bitlocker gehtn  Monitoring ist bessern  DCs supportetn  DC-Cloning supportetn  SMB-Shares supportet 5
  6. 6. DC Cloning – wie geht’s?n  DCs bemerken, wenn ein Snapshot auf Hyper-V gemacht wirdn  DCs bemerken, wenn sie kopiert werden (worden sind …)n  Es gibt einen Generation-ID, die “mitwächst”n  Die G-ID wird über das Bios in das OS gepushtn  Diese G-ID wird von Server 2012 getracktn  Braucht einen Hypervisor, der das schreibt. Im Moment nur Hyper-V, aber XenServer und VMWare dürften das im nächsten Release auch unterstützen. 6
  7. 7. Hyper-V Replica – High Leveln  Designt für langsame Leitungen (ADSL)n  Einfach einzurichtenn  Gedacht für inter-site Replikationn  Kann auch innerhalb einer Site eingerichtet werdenn  Aber: Kein Cluster, keine volle Redundanzn  Es gibt einen *deutlichen* Delay zwischen dem Schreiben 7
  8. 8. Hyper-V Replica -- Detailsn  Replica aktiviert: Hyper-V Replica Log file (HRL) wird geschriebenn  Dh. alles wird jetzt doppelt geschrieben, einmal in die VM, einmal ins Logn  Normalerweise Replikation vom Log alle 5 Minuten (nicht konfigurierbar), kann aber auch 10 Minuten gehen (Bandbreite)n  HRL wird in umgekehrter Reihenfolge “abgespielt”n  Bei geringer Bandbreite: o  Nach 5 Minuten gibts einen Alert o  Nach 30 Minuten failed state o  -> Human Interventionn  Kein Heartbeatn  Kein automatischer Failovern  Automatisierbar mit SCOM und SCORCH 8
  9. 9. Hyper-V Replica & Clustern  Ja!n  Standalone->Clustern  Cluster->Clustern  Cluster->Standalonen  Replica läuft dann als ein Cluster Service 9
  10. 10. Server Hyper-VDEMO 10
  11. 11. CLIENT HYPER-V SZENARIEN 11
  12. 12. n  Developmentn  Alte Applikationenn  Testingn  Supportet keine Enterprise Featuresn  Braucht Second Level Address Translation o  Ab Nehalem o  Bzw. Barcelona 12
  13. 13. Client Hyper-VDEMO 13
  14. 14. SYSTEM CENTER 2012 14
  15. 15. Die Familien  Service Managern  Configuration Managern  Data Protection Managern  Orchestratorn  Operations Managern  Virtual Machine Manager 15
  16. 16. Orchestratorn  Automatisierung von Workflowsn  Kann einen Hyper-V zum VMM “hochrüsten”n  Interessant für Replicas und Templating 16
  17. 17. Operations Managern  Neu: Bessere Überwachung von “aussen” durch Hyper-Vn  Kann Actions aufgrund von Messdaten triggernn  Z. B. Replica aktivieren (via SCORCH)n  Integration mit dem VMM o  Via Management Pack VMM->SCOM o  Via ProTips SCOM->VMM 17
  18. 18. FRAGEN? 18
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×