Wunderding Creative Cloud? Fakten, Meinungen und Diskussion
 

Wunderding Creative Cloud? Fakten, Meinungen und Diskussion

on

  • 376 views

Wo liegen die Chancen beim Mietmodell? Was wird gerne verschwiegen? Glaubt man dem Hersteller und seinen Evangelisten, so wird alles besser. Im Referat geht es jedoch nicht um Worthülsen, sondern um ...

Wo liegen die Chancen beim Mietmodell? Was wird gerne verschwiegen? Glaubt man dem Hersteller und seinen Evangelisten, so wird alles besser. Im Referat geht es jedoch nicht um Worthülsen, sondern um Fakten. So wurde beispielsweise die Cloud bereits gehackt. Dies und andere Umstände sind die Schattenseiten des Mietmodelles. Referent Andreas Burkard gab in seinem Referat eine Orientierungshilfe.

Statistics

Views

Total Views
376
Views on SlideShare
376
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Wunderding Creative Cloud? Fakten, Meinungen und Diskussion Wunderding Creative Cloud? Fakten, Meinungen und Diskussion Presentation Transcript

  • FREIHEIT ODER ABHÄNGIGKEIT – WUNDERDING CREATIVE CLOUD? v1-3.14
  • ■■ TABLET PUBLISHING■■ CREATIVE SUITE VS. CREATIVE CLOUD ■■ Creative Suite: Seriennummer ■■ Creative Cloud: Adobe ID ■■ Creative Cloud ist ein Mietmodell ■■ Die Programme laufen nach wie vor lokal auf den Rechnern ■■ Creative Suite: Programme waren nicht laufzeitgebunden ■■ Creative Cloud: Programme können nur noch genutzt werden, wenn Abo gültig ist Was ist neu?
  • ■■ TABLET PUBLISHING■■ VORTEILE DER CREATIVE CLOUD ■■ Angebot enthält sehr viele Adobe Programme ■■ Mac/Windows ■■ Man ist am Puls der neuesten Versionen ■■ Community ■■ Dateien hochladen ■■ Lernressourcen ■■ Optional: Schriften mit Typekit für Web und Desktop ■■ Kurzfristiger und zeitlich begrenzter Kauf einer Lizenz, z.B. für ein grösseres Projekt Mehr ist mehr …
  • ■■ ABO OPTIONEN Übersicht ■■ Einzelanwender ■■ Für 1 Anwender ■■ Bezahlung meist per Kreditkarte online auf der Adobe Web-Seite ■■ Bezug über Händler möglich ■■ Jeder Nutzer installiert selbst ■■ Keine zentralisierte Bereitstellung ■■ Teams ■■ Für 2 bis 150 Anwender ■■ Kauf online per Kreditkarte oder über Händler ■■ Jeder Nutzer benötigt eine eigene Adobe-ID ■■ Unternehmen ■■ Administrator koordiniert Bereitstellung und Updates ■■ Eine einzige Seriennummer für alle Applikationen und Anwender ■■ Software ist offline nutzbar
  • ■■ ABO OPTIONEN Beispiel Händler > Angebot für Einzelanwender
  • ■■ ABO OPTIONEN Beispiel Händler > Angebot für Teams
  • ■■ DEMO Creative Cloud Desktop
  • ■■ TABLET PUBLISHING■■ NACHTEILE DES MIETMODELLS ■■ Im Vergleich zu updates der Creative Suite ist Creative Cloud wesentlich teurer ■■ Vergleich: update CS5 auf CS6 Design Standard ca. Fr. 350.– ■■ Nutzung ca. 2 Jahre (sofern man überhaupt updaten wollte) ■■ Creative Cloud für Einzelanwender auf 2 Jahre gerechnet: ca. Fr. 1800.– ■■ Überdosiert: nicht alle Anwender benötigen all diese Produkte ■■ Keine Entscheidungsfreiheit ■■ Totale Abhängigkeit ■■ Trend: Dateien können nur noch geöffnet werden, wenn Abo gültig ist ■■ Viele zusätzliche kostenpflichtige Dienste und Services ■■ Trend zu undurchsichtigen Gebühren und Kosten führen zu weniger Transparenz ■■ Auswertung ■■ Oftes herunterladen von updates ■■ Anfälligkeit ■■ Creative Cloud wurde bereits im Sommer 2013 gehackt ■■ 29 Millionen Anwender waren betroffen (Kreditkarteinformationen, Kundendaten, etc.) ■■ Negative Auswirkung von Monopolstellung Abhängigkeit statt Freiheit
  • ■■ TABLET PUBLISHING■■ AUSBLICK ■■ Creative Cloud ist nachvollziehbar ■■ Firmen wollen Kunden zwecks Gewinnmaximierung zu sich binden ■■ Firmen wollen Daten (Benutzdaten, Bewegungsprofile, Dokumente) ■■ Creative Cloud ist für manche vorteilhaft ■■ Das Mietmodel Creative Cloud ist jedoch hierzulande für viele Firmen ein No-Go ■■ Kaufen oder mieten, beides muss als Entscheidungfreiheit gewährleistet sein ■■ Nebst dem Mietmodell sollte Möglichkeit bestehen, die CC-Versionen abgestuft zu kaufen ■■ CS6 kann nach wie vor gekauft werden ■■ CS6 reicht absolut für Mediengestaltung und Medienproduktion ■■ Kaum Neuerungen in den Standard Produkten (InDesign CC, Illustrator CC, Photoshop CC) ■■ Alternativen prüfen ■■ Referat «Und es gibt sie doch – alternative Programme für Publishing & more» Wachsam bleiben