• Save
Implement Your Brand
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Implement Your Brand

on

  • 1,765 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,765
Views on SlideShare
1,765
Embed Views
0

Actions

Likes
2
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Implement Your Brand Presentation Transcript

  • 1. Implement your brand! Wie man Marken erfolgreich und nachhaltig im Unternehmen etabliert. >>>diffferent perspective September 2007
  • 2. diffferent Referenzen Markenimplementierung
    • diffferent hat für namhafte Kunden Marken analysiert, entwickelt und implementiert.
    • Dank dieser Erfahrungen blickt diffferent auf erprobte Tools und das richtige Prozess-Wissen für die erfolgreiche Umsetzung von Markenstrategien zurück.
    • Hier werden die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Erfahrungsschatz vorgestellt.
  • 3. Jede Markenstrategie …
    • Alle Unternehmen mit Führungsansprüchen haben inzwischen erkannt, dass Marken ein entscheidender Erfolgstreiber von Unternehmen sind.
    • Um diese Tatsache zu nutzen, untersuchen, entwickeln und positionieren Unternehmen nach professionellen Standards.
    Quelle: diffferent Brand Centric Management
  • 4. … ist nur so gut wie ihre Implementierung
    • Um wirklich nachhaltigen Markenerfolg zu erzielen, muss die Marke mit spezifischen Maßnahmen für jede Schnittstelle operativ übersetzt werden.
    • Eine strategische interne Implementierung ist Garant für gelebte Marken- und Unternehmensstrategien.
    • Denn …
    Quelle: diffferent Brand Centric Management
  • 5. Mitarbeiter sind die wichtigsten Markenbotschafter
    • … jede Handlung eines Mitarbeiters hat direkt oder indirekt Einfluss auf die Markenwahrnehmung.
    • Bei mangelnder Implementierung in die tägliche Arbeit steht neben finanziellen Folgen auch die interne und externe Glaubwürdigkeit der Marke auf dem Spiel.
    Quelle: diffferent Brand Centric Management
  • 6. Deshalb: Implement your brand!
    • Ein erfolgreicher Implemen-tierungsprozess findet für die Mitarbeiter die richtige Mischung aus Didaktik und Faszination, aus Ratio und Emotion.
    • Durch diese Vermittlung auf Augenhöhe können Identifi-kation geschaffen (Pride), echter Nutzwert geboten (Impact) und Anstöße für neue Ideen geliefert werden (Creativity).
    Quelle: diffferent Brand Centric Management
  • 7. Ziele der Markenimplementierung Pride Impact Creativity
  • 8. ‚ Tell me and I forget. Show me and I see. Involve me and I understand.‘
  • 9. Pride Die Markenwerte und den Markenkern erlebbar machen. Jeder Mitarbeiter sollte stolz sein, für die Marke zu arbeiten.
    • Multisensorische Übersetzung des Markenleitbilds, z.B. in ein Brand Manual, in Filme, Events etc., um die Faszination der Marke spürbar werden zu lassen.
    • Involvierung der Teilnehmer durch Kreativtechniken (z.B. bei der Entwicklung von Glaubenssätzen – Kampfsprüchen – Liebesschwüren).
    Inhalte und Methoden Ziel
  • 10. Impact Die Umsetzungs-relevanz und den ganz konkreten Nutzen der Marke für die tägliche Arbeit verdeutlichen.
    • Jeder operativen Einheit muss die Relevanz der Marke für ihr tägliches Handeln vermittelt werden.
    • Anhand von Erfolgsbeispielen oder in involvierenden Workshops werden direkte Benefits für laufende und kommende Projekte erarbeitet.
    • Entwicklung konkreter Tools (Templates, Screener etc.), die die Marke langfristig im Arbeitsalltag und damit in den Köpfen verankern.
    Inhalte und Methoden Ziel
  • 11. Creativity Das Markenleitbild als Inspirationsquelle für die eigene Arbeit nutzen.
    • Kreativitätsförderung durch spielerischen Umgang mit der Marke und Horizonterweiterung.
    • Erarbeitung von Tools und markenkonformen Suchfeldern zur Unterstützung bei der Entwicklung von markenrelevanten Produkt- und Serviceinnovationen.
    Inhalte und Methoden Ziel
  • 12. Die diffferent-Toolbox der Markenimplementierung
  • 13. Implementierungs-Module Implementierungsmodule und Tools Nachfolgend werden ausgewählte Tools und ihre Eigenschaften näher vorgestellt. Aus dem Markendefinitions-Prozess werden Anlässe, Zielgruppen, Module und Tools abgeleitet, um die Marke im Nachgang in diesen Anlässen zu verankern. Hier das Beispiel einer Medienmarke:
  • 14. Brand Manual
    • Das Brand Manual ist das Fundament für die Markenimplementierung.
    • Auf anschauliche und inspirierende Weise werden die Grundlagen der Marke vermittelt.
    • Gleichzeitig werden auch schon Implikationen für die tägliche Arbeit und etwaige Innovationsprozesse vorgestellt.
    Das Brand Manual ist das ideale Standardwerk und die Ausgangsbasis für einen Implementierungsprozess.
  • 15. 5-Sense-Branding
    • Mit der 5-Sense-Branding-Box hat diffferent in Zusammenarbeit mit MetaDesign ein Tool zur multisensorischen Markenvermittlung entwickelt.
    • Mit diesem Markensensorium können Mitarbeiter und Dienstleister die Markenwerte mit allen Sinnen direkt und emotional erleben.
    5-Sense-Branding ist eine ideale Methode, um Mitarbeitern und Dienstleistern die Marke durch ein plastisches Erlebnis zu vermitteln. 5-Sense-Branding-Box
  • 16. Brand Day
    • Der Brand Day ist der emotionale Kick-Off des Implementierungsprozesses.
    • Auf involvierende Weise wird die Marke mit ihren Werten für Mitarbeiter und Dienstleister erlebbar gemacht und so eine gemeinsame Aufbruchstimmung erzeugt.
    Ein Brand Day dient vor allem der Faszination und Identifikation der Mitarbeiter mit der Marke.
  • 17. Screener
    • Screener sind operative Tools, durch die die Marke als konkrete Entscheidungshilfe dient – z.B. bei Sponsoringanfragen.
    • Auf systematische Weise kann so die Markenpassung des jeweiligen Vorhabens ermittelt werden.
    • Zudem lassen sich Screener als Grundlage für die Konzeption von Produktinnovationen einsetzen.
    Screener sind geeignete Tools, um Mitarbeitern einen konkreten Nutzwert zu bieten und die Marke im Arbeitsalltag zu verankern. Screener Musik- sponsoring Volkswagen Screener Merchandising & Produktinnovationen WELT
  • 18. Templates und Checklisten
    • Templates und Checklisten sind praktische Hilfen, um in allen Bereichen des Arbeitsalltags die Markenkonformität zu sichern.
    • Anschreiben, Präsentationen oder Briefings können so leicht im Einklang mit der Marke erstellt und geprüft werden.
    Templates und Checklisten bieten ebenfalls konkreten Nutzwert und helfen, die Marke im Arbeitsalltag zu implementieren. Briefing-Template WELT Checkliste für Anschreiben Innovationszentrum Niedersachsen
  • 19. diffferent-Support für Definition und Implementierung von Marken diffferent analysiert und positioniert Ihre Marke mit Markenkern, Werten und Leistungs-versprechen als Grundlage der Markenstrategie. diffferent konzipiert auf Basis der Marke den jeweils passgenauen Implementierungs-prozess, der sich an der Unternehmens-kultur und den Bedürfnissen der Zielgruppen orientiert. diffferent begleitet, treibt und moderiert den Roll-Out-Prozess, modifiziert und justiert die jeweiligen Tools im Prozess entsprechend aktuellen Anlässen und praktischen Anforderungen. Markendefinition und -strategie Auswahl der Implemen-tierungsmodule Umsetzung der Implementierungs-tools  
  • 20. diffferent contact
    • diffferent GmbH
    • Strategieagentur für Marken und Kommunikation www.diffferent.de Ihr Ansprechpartner: Alexander Kiock Geschäftsführer [email_address]
    • Falckensteinstraße 49 10997 Berlin
    • T +49 (0) 30 69 53 74-0 F +49 (0) 30 69 53 74-44 Dragonerstraße 30 30163 Hannover
    • T +49 (0) 511 63 97 95-0 F +49 (0) 511 63 97 95-55
  • 21.
    • diffferent behält sich an dieser Präsentation sämtliche Eigentums-, urheberechtlichen Verwertungs- und alle sonstigen Schutzrechte vor, soweit diese eigenschöpferische Leistungen und registrierte Marken von diffferent beinhaltet.
    •  
    • Die von diffferent entwickelten standardmäßig eingesetzten Lösungsansätze, Visualisierungen, Schaubilder, Strukturierungen und strategischen Systematiken, die der Ableitung bzw. Herleitung, verständlichen Vermittlung und der inter-subjektiv nachvollziehbaren Dokumentation von strategischen Gedankengängen dienen, sogenannte diffferent-tools, sind ebenfalls urheberechtlich geschützt und stehen im alleinigen Eigentum von diffferent.
    • Die ganz oder teilweise Veränderung, Bearbeitung, Übersetzung oder Umarbeitung dieser Präsentation ist nicht gestattet. Kennzeichnungen, Copyrightvermerke und Eigentumsangaben, die diffferent in dieser Präsentation vorgenommen hat, dürfen in keinerlei Weise entfernt, verändert, unkenntlich oder in sonstiger Weise unterdrückt werden.
    •  
    • Falls in dieser Präsentation geschützte Marken und/oder sonstige Schutzrechte nicht als solche kenntlich gemacht werden, bedeutet das Fehlen einer solchen Kennzeichnung nicht, dass es sich hierbei nicht um eingetragene Marken oder sonstige Schutzrechte handelt.
    •  
    • Verwendete Bilder, Illustrationen und Fotos unterliegen teilweise fremden Urheber- und Markenrecht. diffferent ist bei Nennung fremder Marken entweder im Besitz der hierfür erforderlichen Rechte oder verwendet fremde Marken lediglich aus redaktionellen Gründen. diffferent stellt bei Nennung fremder Marken weder mittelbar noch unmittelbar einen Bezug zu eigenen Leistungsangeboten her.