• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Con!flex perform
 
  • 255 views

Broschüre con!flex-perform

Broschüre con!flex-perform
Unsere Broschüre con!flex-perform! – Mitarbeiter und Führungskräfte fördern - Unternehmensperformance steigern

Statistics

Views

Total Views
255
Views on SlideShare
255
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Con!flex perform Con!flex perform Document Transcript

    • Wertschöpfung durch Wertschätzung! perform Mitarbeiter und Führungskräfte fördern Unternehmensperformance steigern
    • Wertschöpfung durch Wertschätzung! ung! chätz durch Werts ng Wertschöpfu Liebe Leserin, lieber Leser! Der Arbeitsmarkt verändert sich mit einer unglaublichen Dynamik und einer zunehmenden Komplexität. Dies zwingt alle Beteiligten, sich noch intensiver mit den sich ändernden Anforderungen auseinander zu setzen. Weiterbildung wird immer wichtiger. Im gleichen Zuge wandeln sich auch die Bedingungen für eine erfolgreiche Personalentwicklung. Die Trends gehen stärker Richtung Individualisierung und Bedarfsorientierung. Methoden rücken in den Vordergrund die einerseits den jungen „digital natives“ gerecht werden, die selbstverständlich Internet, social media und die damit verbundenen Möglichkeiten nutzen und andererseits auch ältere Mitarbeiter ansprechen. Gefordert sind Angebote, die den individuellen Bedarf erschließen und Fachkräfte und High Potentials an das Unternehmen binden. Damit verändert sich auch das Anforderungsprofil einer systematischen Personalentwicklung. Und dabei unterstützen wir Sie gerne! Diese Broschüre vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck, wie wir gemeinsam mit Ihnen den Trends gerecht werden und gibt Ihnen dazu einen Überblick über die zentralen Tätigkeits- und Themenfelder von con!flex in der Personalentwicklung sowie der Unternehmensentwicklung. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir uns den Herausforderungen! Ihr con!flex-Team 02
    • Inhaltsverzeichnis Über con!flex . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 04 Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Meine Rolle als Führungskraft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Instrumente der Mitarbeiterführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Teams analysieren und Teamkonflikte lösen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Führungskommunikation gestalten: Die schwierigen Gespräche meistern. Mitarbeitergespräche wirkungsvoll führen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mit motivierten Mitarbeitern zum Erfolg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 05 . . . . . . . . . . . . . . . 06 . . . . . . . . . . . . . . . 07 . . . . . . . . . . . . . . . 08 . . . . . . . . . . . . . . . 09 . . . . . . . . . . . . . . . 10 Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Servicequalität steigern - Kundenorientierung leben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Fit am Telefon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Kommunikative Kompetenz in schwierigen Situationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 Souverän und wirkungsvoll auftreten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Überzeugend und anschaulich präsentieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Zeit- und Selbstmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Kundenansprache - Kunden für Zusatzangebote gewinnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Teamentwicklung outdoor erleben - In vier Phasen zum Hochleistungsteam . . . . . . . . . . . . . . 18 Themenpool: Weitere Angebote von con!flex . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Transfersteigernde Maßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Durch Vorträge Impulse setzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Durch Coaching die individuelle Weiterentwicklung begleiten Coaching: Die eigenen Entwicklungspotenziale kennen und nutzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Mentorenausbildung: Vorbereitung auf die Rolle als Mentor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Durch Kompetenzmanagement die Personalentwicklung strategisch ausrichten und effizient managen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Durch Entwicklungsprozesse High Potentials erkennen, fördern und binden Potenzialanalyseverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 (Nachwuchs-)Führungskräfteentwicklung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Durch Befragungen Informationen für Verbesserungen gewinnen Mitarbeiterbefragung: 360-Grad-Feedback . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Kundenbefragung: Die Qualität verbessern und die Kundenbindung erhöhen . . . . . . . . . . . . . 29 Referenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 Weitere Broschüren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Impressum. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 www.con-flex.com 03
    • Über con!flex con! und !flex sind uns wichtig… Personalentwicklung und Unternehmensentwicklung sind wichtig für den Unternehmenserfolg. Strategielotse Voraussetzung dafür ist, dass die Maßnahmen an den Unternehmenszielen ausgerichtet sind. Deshalb erarbeiten wir mit unseren Kunden gemeinsam (con!) Lösungen und passen diese flexibel an ihre Bedürfnisse an (!flex). Dabei sind uns sowohl effiziente Lösungen, als auch die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern und Führungskräften wichtig, getreu unserem Motto: tschätzung! ng durch Wer Wertschöpfu Kompetenzentfalter con!flex bietet seit 2001 innovative und ergebnisorientierte Lösungen in den zentralen Bereichen der Personalentwicklung bis hin zu Managed Training Services. Mit Beratung, Workshops, Seminaren, Coachings und Planspielen für Führungskräfte, Mitarbeiter und Auszubildende werden die Personalentwicklung und gleichzeitig die Unternehmensentwicklung gefördert. Schlüsselprozessoptimierer 04 Unsere Kunden stammen aus der Industrie, dem Gesundheitswesen, aus Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Verwaltung.
    • Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Meine Rolle als Führungskraft „Jede Minute, die ich meinen Mitarbeitern widme ist gewinnbringend angelegt.“ (Ken Blanchard) Souveränes Führen braucht bewusstes Führungshandeln. Sich des eigenen Führungsverhaltens bewusst werden, erfolgskritische Situationen und das dabei gezeigte Verhalten reflektieren, dafür bleibt im Alltag jedoch selten Zeit. Sowohl erfahrene Führungskräfte, als auch Nachwuchsführungskräfte, stehen täglich vor anspruchsvollen Führungsherausforderungen, die sie meistern müssen. Dabei unterstützt sie dieses Seminar. Seminarziele - Den neuen Management-Regelkreis kennen lernen - Instrumente wirksamer Führung anwenden, z. B. für Ziele sorgen, erfolgreiches Delegieren, Entscheidungen vertreten, Aufträge vergeben und situativ kontrollieren - Bewusstwerden der eigenen Führungsfunktion und der Verantwortlichkeit für das Unternehmen und die Mitarbeiter - Reflexion und Unterstützung beim Erreichen des erfolgreichen Führungsstils „Hart/konsequent in der Sache und weich in der Beziehung“ - Zugänge zur eigenen Persönlichkeit durch den Selbsttest BIP (Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung) finden - mit freiwilligem Feedbackgespräch als Zusatzoption - Abgleich des Selbst- und Fremdbildes durch Selbsteinschätzungen und persönliches Feedback www.con-flex.com 05
    • Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Instrumente der Mitarbeiterführung Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und dies erfordert vor allem von Führungskräften ein bewusstes Führungshandeln. Unbestritten ist, dass das Führungsverhalten maßgeblich die Zufriedenheit der Mitarbeiter beeinflusst. Führung ist situationsbezogen, es gibt keine Patentrezepte. Deshalb stehen auch erfahrene Führungskräfte, genauso wie Nachwuchsführungskräfte, immer wieder vor neuen Führungsherausforderungen. Seminarziele - Aufgaben und Instrumente wirksamer Führung kennen lernen und anwenden - Unterschiedliche Mitarbeitertypen erfolgreich situativ führen - Den Reifegrad und die Potenziale der Mitarbeiter erkennen und gezielt nutzen - Leistungsträger identifizieren und neu fordern (und fördern) - Die Wirkung von Zielen im Führungsalltag nutzen - Erfolgreiches Delegieren als Instrument der Mitarbeiterentwicklung anwenden - Mitarbeitergespräche als Entwicklungs- und Motivationsinstrument einsetzen - Konflikten im Team vorbeugen und entstandene Konflikte konstruktiv lösen - Die Bedeutung der weichen Führungsaufgaben (Vertrauen, Motivation, Anerkennung,…) kennen lernen und diese positiv gestalten 06
    • Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Teams analysieren und Teamkonflikte lösen Teams sind komplexe Gebilde aus Menschen mit verschiedenen Vorstellungen und Erwartungen. Reibungen und Konflikte sind vorprogrammiert und gehören sogar dazu, um nach vorne zu kommen. Die Aufgabe der Führungskraft ist es dabei, teamfördernde Rahmenbedingungen zu schaffen und Konflikte frühzeitig zu bearbeiten. Im Seminar werden Fallstudien und konkrete Fälle aus der Praxis der Teilnehmenden behandelt. Durch eine Teamanalyse, deren Ergebnis und Konsequenzen in allgemeiner Form im Seminar besprochen werden, gewinnen die Teilnehmenden erste wichtige Erkenntnisse für ihr Team. Zudem besteht die Möglichkeit im anschließenden Einzelgespräch mit dem Trainer individuelle Tipps und Maßnahmen zu besprechen. Seminarziele - Teams und deren Entwicklungsstadien und Dynamik verstehen - Das eigene Team analysieren - Teams entwickeln, Aufgaben und Möglichkeiten der Führungskraft diskutieren - Das „Situative Führen“ auf Teams übertragen und entsprechende Handlungsmöglichkeiten als Führungskraft erkennen - Methoden zur Vorbeugung von Teamkonflikten erarbeiten - Vorhandene Teamkonflikte im eigenen Verantwortungsbereich lösen www.con-flex.com 07
    • Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Führungskommunikation gestalten: Die schwierigen Gespräche meistern Der Schlüssel zum erfolgreichen Führen liegt in der eigenen Führungskommunikation. Führungskräfte können durch ihre Gesprächsführung und den Einsatz verschiedener Instrumente der Kommunikation einerseits die Beziehung zu ihren Mitarbeitern fördern und andererseits durch klare Kommunikation ihre eigene Führungsposition stärken. Seminarziele - Das „richtige“ Gespräch zur „richtigen“ Zeit führen - Gesprächstypen und deren Rahmen einhalten - Aktivierendes Lob und Anerkennungsgespräche richtig einsetzen - Konstruktive Kritikgespräche führen - Leistungsbereitschaft einfordern und nicht ausreichende Leistungen besprechen - Konflikte frühzeitig erkennen und konstruktiv lösen - Mitarbeiterjahresgespräche als Führungs- und Motivationsinstrument nutzen - Schwierige Gespräche meistern 08
    • Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Mitarbeitergespräche wirkungsvoll führen Das Mitarbeitergespräch zählt zu den wichtigsten Führungsinstrumenten. Verschiedene Studien zeigen, dass Mitarbeiter, die regelmäßig Mitarbeitergespräche mit ihren Vorgesetzten führen, durchschnittlich stärker an das Unternehmen gebunden sind und eine deutlich höhere Leistungsmotivation zeigen. Die Führungskräfte lernen im Seminar die Vorteile von Mitarbeitergesprächen kennen und erproben die Gesprächsvorbereitung und Durchführung für die Praxis. Seminarziele - Den optimalen Ablauf eines Mitarbeiterfördergesprächs bzw. eines Leistungsbeurteilungsgesprächs kennen lernen - Den Beurteilungsvorgang kennen und Beurteilungsfehler vermeiden - Gespräche anhand konkreter Beispiele vorbereiten - Tipps zur Durchführung: Gesprächs- und Fragetechniken trainieren - Im Gesprächsabschluss Vereinbarungen treffen und für deren Umsetzung sorgen - Schwierige Gesprächssituationen meistern: Umgang mit Blockaden, Uneinsichtigkeit, Zurückhaltung,… Wir begleiten Sie gerne bei der Einführung des Instruments in Ihr Unternehmen und erstellen effiziente und erprobte Gesprächsleitfäden, Protokollbögen und Beurteilungssysteme. www.con-flex.com 09
    • Durch Seminare Führungskompetenzen entwickeln und den Unternehmenserfolg steigern Mit motivierten Mitarbeitern zum Erfolg Jedes Unternehmen wünscht sich Mitarbeiter, die unternehmerisch denken und handeln, die in Gesprächen die Kundenbindung stärken und die Führungskräfte entlasten. In den wenigsten Fällen können sie diese Mitarbeiter direkt einstellen. Vielmehr ist Führungskompetenz gefordert, damit die Mitarbeiter entsprechend ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse einbezogen, eingesetzt und gefördert werden. Nur so können sich diese in die richtige Richtung entwickeln und motiviert ihren Beitrag für das Unternehmen leisten. Seminarziele - Wege und Instrumente nutzen, um die Stärken der Mitarbeiter zu erkennen und diese im Unternehmen gezielt einzusetzen - Faktoren kennen lernen, die die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter beeinflussen - Den eigenen Führungsstil einschätzen und sich der Auswirkungen auf die Mitarbeitermotivation bewusst werden - Das Modell des situativen Führens und weitere Führungsinstrumente in der Praxis anwenden 10
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Servicequalität steigern Kundenorientierung leben Kundenorientierung zu leben bedeutet, die Produkte und Dienstleistungen, genauso wie die internen Abläufe und das persönliche Verhalten, an den Bedürfnissen des Kunden auszurichten. In diesem Seminar werden in einem kreativen Prozess Ideen und Wege entwickelt, die interne und externe Kunden begeistern und langfristig binden. Gemeinsam werden Vereinbarungen und Maßnahmen mit dem Ziel getroffen, die Servicequalität des Unternehmens zu steigern. Seminarziele - Höhere Kundenzufriedenheit und Kundenbindung durch Steigerung der Servicequalität - Sensibilisieren und analysieren, was Kundenorientierung im Unternehmen bedeutet - Reflexion des eigenen Verhaltens und der persönlichen Einstellung zum Kunden - Perspektivwechsel einnehmen und die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden verstehen - Lösungsansätze zur Servicesteigerung erarbeiten und Maßnahmenpläne erstellen - Kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Kunden steigern - Beschwerden als Chance zur Veränderung ergreifen und souverän darauf reagieren www.con-flex.com 11
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Fit am Telefon Das Telefongespräch stellt die Visitenkarte eines Unternehmens dar. Durch das Verhalten der Mitarbeiter am Telefon werden Rückschlüsse auf die Atmosphäre im Unternehmen und den Umgang mit Kunden geschlossen. Diesen wichtigen Kundenkontakt gilt es optimal zu gestalten. Falls Kunden neben dem telefonischen Kontakt auch die Möglichkeit haben, in Form von E-Mails oder per Life-Chat mit dem Mitarbeiter in Kontakt zu treten, kann dieses Seminar um das Thema „Kundenorientierte Korrespondenz mit neuen Medien“ erweitert werden. Seminarziele - Verständnis und Akzeptanz für kunden- und serviceorientiertes Verhalten am Telefon wecken und zur Selbstreflexion anstoßen - Die Gesprächsphasen professionell anwenden: Begrüßung, Ablauf, Verabschiedung - Rhetorische Instrumente (Stimme, Sprache, Atmung, Tempo) bewusst einsetzen können - Erfolgreiches Beschwerdemanagement: kompetenter Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern und Beschwerden Zur Vertiefung des Gelernten und Optimierung des Gesprächsverhaltens empfiehlt sich ein anschließendes Mini-Coaching. Dazu wird der Mitarbeiter bei Telefonaten individuell begleitet und erhält ein persönliches Feedback mit weiteren Verbesserungsmöglichkeiten. 12
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Kommunikative Kompetenz in schwierigen Situationen Viele Missverständnisse in der täglichen Kommunikation passieren unbewusst und sind für die Beteiligten zunächst unverständlich. Dieses Seminar sensibilisiert die Teilnehmenden für die typischen Stolperfallen der Kommunikation. Sie lernen das Handwerkszeug kennen, mit dem sie ihr Gesprächsverhalten in schwierigen Situationen zielgerichtet gestalten und dadurch die Zusammenarbeit mit Kollegen und Kunden verbessern. Seminarziele - Den Einfluss der eigenen Wahrnehmung auf die tägliche Kommunikation kennen - Das Modell der zielgerichteten Gesprächsführung anwenden - Feedback und Ich-Botschaften als Instrumente für eine offene Gesprächskultur einsetzen - Beschwerden gekonnt annehmen - Verbale Angriffe abwehren und zur Sache zurücklenken - Effektive Gesprächsvorbereitung: Sich inhaltlich und mental auf das Gesprächsziel ausrichten www.con-flex.com 13
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Souverän und wirkungsvoll auftreten Die Mitarbeiter sind der wichtigste Motor für den langfristigen Unternehmenserfolg. Sie haben den häufigsten Kundenkontakt und stellen in ihrer täglichen Arbeit die „Visitenkarte“ des Unternehmens dar. Das Seminar gibt den Teilnehmenden praxisnahe Tipps für ihren Alltag. Sie erkennen, was erfolgreiche Kommunikation ausmacht, wie sie positiv bei ihren Gesprächspartnern in Erinnerung bleiben und einen selbstbewussten und kompetenten Eindruck hinterlassen können. Seminarziele - Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung: Eine angenehme Atmosphäre schaffen - Knigge-Regeln im Berufsalltag anwenden - Körpersprache, Stimme und Sprache - wie das Auftreten beeinflusst werden kann - Dem Gesprächspartner gegenüber gekonnt argumentieren und überzeugen - Tipps für ein gutes Beziehungsmanagement nutzen 14
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Überzeugend und anschaulich präsentieren Kompetentes Präsentieren von Produkten, Konzepten und Arbeitsergebnissen ist in modernen Organisationen Tagesgeschäft. Dazu gehört der gekonnte und gezielte Einsatz verschiedener Visualisierungstechniken und die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu gewinnen und diese zu überzeugen. Wer die entsprechenden Präsentationstechniken beherrscht, kann Fakten überzeugend visualisieren, Präsentationen richtig vorbereiten und durchführen sowie Besprechungen effektiver gestalten. Seminarziele - Unterschiedliche Medien und Methoden bei einer Präsentation gekonnt einsetzen - Die „Dramaturgie“ einer Präsentation optimal planen und durchführen - Körpersprache effektiv einsetzen - überzeugend, positiv und sicher auftreten - Erfolgreiches Argumentieren - Gesprächstechniken für überzeugende Präsentationen anwenden - Fragetechniken richtig einsetzen und auf Fragen und Einwände souverän reagieren - Die Zuhörer aktivieren und beteiligen www.con-flex.com 15
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Zeit- und Selbstmanagement Viele Menschen stehen unter Zeitdruck. Anstatt die Zeit zu beherrschen, werden sie von ihr beherrscht. Die Folgen zeigen sich oft in Überlastung und negativem Stress. Um diesen unerwünschten Einflüssen entgegen zu treten ist es unumgänglich, sich mit Hilfe bestimmter Techniken auf das Wesentliche zu konzentrieren. Auch ineffiziente Besprechungen können die persönliche Arbeitsorganisation erheblich stören. Meetings verlaufen dann erfolgreich, wenn sie vom Moderator zielführend vorbereitet, effektiv durchgeführt und konsequent nachbereitet werden. Seminarziele - Die Persönliche Arbeitsstruktur und -organisation analysieren und optimieren - Die „Effizienz-Regeln“ des Zeitmanagements anwenden - Wege zur effektiven Arbeitsplatzorganisation erarbeiten - Aufdecken und überwinden von „Effizienz-Hemmern“ und Störfaktoren - Techniken der Prioritätensetzung beherrschen - Delegation als Rationalisierungsinstrument zur Zeitgewinnung einsetzen - Meetings effektiv planen, gestalten und nachbereiten können 16
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Kundenansprache Kunden für Zusatzangebote gewinnen Mitarbeiter haben häufig die Gelegenheit ihren Kunden, mit denen sie bereits im Gespräch sind, zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen anzubieten. Sie erkennen jedoch oft diese Verkaufschancen nicht oder haben nicht den Mut, so offen und direkt auf die Kunden zuzugehen. Dieses Seminar unterstützt die Mitarbeiter dabei, zukünftig Kunden aus Überzeugung zu beraten und einen Zusatznutzen anzubieten, um daraus ein Zusatzgeschäft für das Unternehmen zu generieren. Seminarziele - Die eigene Einstellung zur Beratung und zum Verkaufen reflektieren - Vorteile für den Kunden und Nutzenargumente individuell erarbeiten - Verkaufschancen erkennen und nutzen - Formulierungshilfen einsetzen und den Gesprächsverlauf steuern - Sicher werden im Auftreten - Vertiefende Gesprächstechniken für das Verkaufsgespräch www.con-flex.com 17
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter entfalten Teamentwicklung outdoor erleben In vier Phasen zum Hochleistungsteam In Teams treffen unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Vorstellungen und Erwartungen aufeinander und es gilt, sich auf das gemeinsame Ziel hin auszurichten. Auch Reibungen gehören dazu, um sich als Team zu positionieren. Wenn Stärken und Schwächen identifiziert sind und eine gemeinsame Teamkultur entwickelt ist, gelingt es am Ende das volle Leistungspotenzial auszuschöpfen. Bei Outdoorübungen meistert das Team gemeinsam Herausforderungen und scheinbar unlösbare Aufgabenstellungen. Die Teamkultur erfährt dadurch einen Zugewinn an Motivation, gegenseitiger Wertschätzung und Freude an der gemeinsamen Arbeit. Seminarziele - Die 4 Phasen der Teamentwicklung und deren Nutzen und Risiken erkennen - Teamkommunikation erleben und reflektieren - Bedingungen für effektive Teamarbeit erfahren - Eine konstruktive Feedbackkultur anregen, Selbst- und Fremdbild abgleichen - Mit Spaß und in lockerer Atmosphäre erleben, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile Der Teamworkshop eignet sich beispielsweise auch für einen Betriebsausflug. Je nachdem, ob eine Ausrichtung als Event oder als Workshop gewünscht wird, werden unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte gesetzt. 18
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter und Führungskräfte entfalten Themenpool: Weitere Angebote von con!flex Sie haben Ihr Seminarthema bisher nicht gefunden? Unter www.con-flex.com finden Sie weitere Themen aus aktuellen Projekten unserer Kunden. Des Weiteren können Sie gerne ein individuelles Angebot anfordern – auch dann, wenn Ihre Thematik hier in der gewünschten Form nicht angesprochen wurde. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Konzept. Weitere Beratungs- und Seminarthemen: Grundlagen der Mitarbeiterführung - Einführung von QM in Ausbildungseinrichtungen - Moderne Umgangsformen / Knigge Demographiefeste Führungsarbeit leisten Situativ Führen - Praktisches Zeitmanagement mit MS Outlook - Führen im Projekt - Arbeiten im virtuellen Team - Präsentationen erster Klasse! - Digital Natives führen - Souverän verhandeln mit dem Harvard-Konzept - Die Sandwich-Position als Führungskraft meistern - Besprechungen ergebnisorientiert moderieren Auftreten und Wirkung als Führungskraft - Hart in der Sache & weich in der Beziehung - Change Management - Demografiefeste Personalpolitik: Lernund leistungsfähig in jedem Alter - Kreative Strategien als Weg zu neuen Lösungen - Persönliche Standortbestimmung und die eigenen Stärken stärken - Train-the-Trainer - Teams effektiv führen - Vom Mitarbeiter zur Führungskraft - Leitbilderstellung - Work-Life-Balance - Einführung von Zielvereinbarungssystemen - Erfolgreiches Delegieren - Die ersten 100 Tage als Führungskraft www.con-flex.com 19
    • Durch Seminare die Kompetenzen der Mitarbeiter und Führungskräfte entfalten Transfersteigernde Maßnahmen Seminarteilnehmer gehen häufig mit vielen guten Ideen und vereinbarten Zielen in den Arbeitsalltag zurück, verlieren diese jedoch im Tagesgeschäft schnell wieder aus dem Blick. Um den Transfer nach Seminaren und Workshops weiter zu steigern und zu sichern, bieten wir Ihnen verschiedene weiterführende Maßnahmen an: - Einen Transferfragebogen zur Überprüfung der Umsetzung des Gelernten - Einen Review-Tag 4-6 Wochen nach dem eigentlichen Seminartermin - Das con!flex-Ampelsystem mit Wochen-/Monatsüberblick über die Umsetzung vereinbarter Ziele und Maßnahmen - Ein Telefoncoaching oder eine telefonische Beratung der Seminarteilnehmer nach dem Seminar - Ein Mini-Einzelcoaching der Seminarteilnehmer vor Ort - Gruppencoachings von kleineren Teilnehmergruppen zu bestimmten offenen Fragestellungen - Ein Feedbackgespräch mit der Führungskraft der Seminarteilnehmer - Ein Coaching der Führungskraft der Seminarteilnehmer Haben Sie Interesse an unseren transfersteigernden Maßnahmen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der für Sie und Ihr Unternehmen passenden Möglichkeiten. 20
    • Durch Vorträge Impulse setzen Durch Vorträge Impulse setzen Wir präsentieren zentrale Inhalte aus den jeweiligen Themenbereichen und motivieren zur Umsetzung. Gestützt werden die Inhalte auf zahlreiche Beispiele, anschauliche Diagramme und Grafiken und passende Filmsequenzen. Unsere Impulsvorträge sind lebendig gestaltet und dienen meist der großflächigen Eröffnung einer Thematik, die hinterher im Unternehmen oder einzelnen Unternehmensbereichen weiter bearbeitet werden soll. Führung kompakt: Höchstleistung fordern – menschlich bleiben Der Spagat zwischen dem permanenten Einfordern von Höchstleistungen auf der einen und dem wertschätzenden Umgang mit dem Mitarbeiter auf der anderen Seite, stellt für jede Führungskraft eine Herausforderung dar. Im Vortrag erhalten die Teilnehmenden Impulse zum wertschätzenden Führen und zum Thema Leistungsmotivation. Sie lernen Faktoren kennen, die Hochleistungsteams ausmachen und wie sich aus einem Team ein Spitzenteam entwickeln kann. Service- und Kundenorientierung: Die Mitarbeiter als Visitenkarte des Unternehmens Der erste Eindruck eines Unternehmens wird entscheidend geprägt durch das Auftreten und die Wirkung der Mitarbeiter. Dieser Eindruck wirkt nachhaltig auf die Kunden und bestimmt die Außenwirkung. Im Vortrag erhalten die Teilnehmenden Impulse zu ihrer persönlichen Wirkung als „Visitenkarte des Unternehmens“ und Ideen zur Gestaltung der Service- und Kundenorientierung. Verhandlung kompakt: Hart in der Sache – weich in der Beziehung Wer die richtigen Verhandlungstechniken anwendet, verfolgt seine Ziele konsequent und effizient und stärkt zugleich die Beziehung zum Verhandlungspartner. Es geht dabei nicht um gewinnen oder verlieren – sondern um die Problemlösung und ein vernünftiges, effizient und gütlich erreichtes Ergebnis. Die vorgestellten „Spielregeln“ des Harvard-Konzepts geben das Handwerkszeug für jede Verhandlung. www.con-flex.com 21
    • Durch Coaching die individuelle Weiterentwicklung begleiten Coaching: Die eigenen Entwicklungspotenziale kennen und nutzen Unsere Coachings wirken. Wir begleiten den Coachee/Klienten bei der Realisierung eines konkreten Anliegens oder der Lösung verschiedener Fragestellungen. Im Coachingprozess werden Potenziale erkannt, entfaltet und persönliche Ziele erreicht. Unsere Coachings richten sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus verschiedenen Organisationen und Unternehmen: Vom mittleren Management bis hin zum Top-Management unterstützen wir bei spezifischen Fragestellungen und Klärungsprozessen im Vier-AugenGespräch. Bereits beim ersten Kennenlernen klären wir die individuellen Ziele und erarbeiten in den nächsten vier bis fünf Treffen konkrete und messbare Maßnahmen. Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 1,5 und 2 Stunden. In die Gespräche fließen - je nach Zielsetzung - die entsprechenden Expertisen des Coachs aus unseren originären Beratungsthemen ein (z. B. Persönliche Stärken erkennen, Mitarbeiterführung, Selbstorganisation, Auftreten und Wirkung, Umgang mit schwierigen Situationen, Potenziale erkennen, Personalentwicklung). Die erarbeiteten Stärken und Veränderungspotenziale, und vor allem die daraus abgeleiteten Maßnahmen, werden dokumentiert und nachverfolgt. Dabei kommen unterschiedliche con!flexTools, wie beispielsweise das con!flex-Ampelsystem, zum Einsatz. So werden persönliche Ziele erreicht und individuelle Veränderungen transparent! 22
    • Durch Coaching die individuelle Weiterentwicklung begleiten Mentorenausbildung: Vorbereitung auf die Rolle als Mentor Mentoring ist die Begleitung und Unterstützung einer noch unerfahrenen Person durch eine Person mit einem breiten und umfassenden Erfahrungsschatz. Mentorenprogramme unterstützen Unternehmen, die zukünftigen Fach- und Führungskräfte zu binden und das bedeutsame unternehmensinterne Erfahrungswissen an die nachfolgende Generation weiterzugeben. Der Mentor fördert dazu die Entwicklung des Mentees aus einer beratenden Rolle heraus, ähnlich der eines Coaches. Die Vorbereitung eines Mentors konzentriert sich daher auf die kompakte und praxisnahe Vermittlung der wichtigsten Coaching-Kernkompetenzen. Ziele der Mentorenausbildung - Klärung der Rolle, der Aufgaben und der Kompetenzen des Mentors - Eigene Stärken und Potenziale hinsichtlich der Mentorenrolle erkennen - Struktur und Ablauf eines Mentoring-Gesprächs - Methodisches Knowhow zur Erarbeitung von Zielsetzungen, konkreten Maßnahmen und deren Nachverfolgung - Gesprächstechniken zu den verschiedenen Phasen der Coachingsitzungen - Schwierige Situationen mit dem Mentee meistern - Souveränes Auftreten als Mentor - Methoden zur Analyse des Mentoringprozesses beherrschen www.con-flex.com 23
    • Durch Kompetenzmanagement die Personalentwicklung strategisch ausrichten und managen Durch Kompetenzmanagement die Personalentwicklung strategisch ausrichten und managen con!flex unterstützt spezialisierte oder schnell wachsende Unternehmen mit Personalentwicklungs-Knowhow. Diese können die Expertise und Ressourcen von con!flex im Bereich Personalentwicklung (PE) flexibel nutzen und sich dadurch voll auf ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren. con!flex unterstützt das Wachstum und liefert das Knowhow, um schnell und professionell ein nachhaltiges Kompetenzmanagement-System aufzubauen. Mögliche Bausteine des Kompetenzmanagements - Ein PE-Check klärt, welche Ziele erreicht werden sollen - Erforderliche PE-Instrumente werden entwickelt und eingeführt, z. B. kompetenzbasierte Stellenbeschreibungen oder Mitarbeiterentwicklungsgespräche - con!flex unterstützt mit unterschiedlichen Tools die Führungskräfte bei der Auswahl und Beschreibung der geforderten Kompetenzen für die Mitarbeiterförderung und Leistungsmessung - Trainings befähigen die Führungskräfte für ihre anstehenden Mitarbeitergespräche - In einem PE-Strategieworkshop mit der Unternehmensleitung werden bedarfsorientierte Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet und anschließend umgesetzt - Am Ende der Umsetzungsphase wird mittels einer Mitarbeiterbefragung der Erfolg überprüft und das PE-System entsprechend optimiert - Perspektivisch ist eine dauerhafte Unterstützung des Kunden möglich, wobei wichtige weitere Themen, wie Managed Training Services, leistungsorientierte Entlohnung, Karrierewege und Personalmarketing bearbeitet werden können 24
    • Durch Kompetenzmanagement die Personalentwicklung strategisch ausrichten und managen Der zentrale Kundennutzen der Zusammenarbeit liegt darin, dass die Geschäftsleitung und die Personalleitung des Kunden bei allen Themen der Personalentwicklung operativ entlastet und professionell unterstützt werden. Zentrale PE-Systeme werden zügig und pragmatisch eingeführt und dauerhaft vorangetrieben. Damit wird schnell besseres Führungsverhalten, gesteigerte Mitarbeitermotivation und -bindung und eine höhere Performance erreicht. Dieses Vorgehen eignet sich hervorragend auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen hierzu gibt es im Bereich PE-Services auf unserer Internetseite oder in der entsprechenden Broschüre. www.con-flex.com 25
    • Durch Entwicklungsprozesse High-Potentials erkennen, fördern und binden Potenzialanalyseverfahren In vielen Branchen wird es zunehmend schwieriger, qualifizierte Fach- und Führungskräfte auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Umso wichtiger wird es künftig, den vorhandenen Mitarbeitern die Chance zu geben, ihre Potenziale und Kompetenzen zu erkennen und auszubauen. Dadurch können Positionen intern besetzt und den Mitarbeitern langfristige Perspektiven im Unternehmen aufgezeigt werden. Dies fördert die Attraktivität als Arbeitgeber. Die Potenzialanalyse ist ein strukturiertes Verfahren zur Ermittlung und Erfassung bestimmter persönlicher Eigenschaften, Verhaltensmuster und Fähigkeiten. Mit verschiedenen Methoden und Instrumenten werden die individuellen Stärken, Interessen und Talente festgestellt. Die Ergebnisse der durchgeführten Analysen und Tests werden ausgewertet und mit Bewertungskriterien verglichen. So erhalten die Beteiligten ein möglichst objektives Bild ihrer individuellen Persönlichkeitseigenschaften und Qualifizierungsmerkmale. Oft werden dabei auch verborgene Fähigkeiten erkannt, wodurch sich neue Möglichkeiten und Handlungsspielräume für die berufliche Weiterentwicklung ergeben. Mit der con!flex-Potenzialanalyse entdecken Mitarbeiter nicht nur ihre eigenen Fähigkeiten, Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten, auch deren Führungskräfte gewinnen neue Erkenntnisse über Kompetenzstand und Entwicklungspotenzial der Mitarbeiter. Daraus können weitere Personalentwicklungsmaßnahmen abgeleitet werden. 26
    • Durch Entwicklungsprozesse High-Potentials erkennen, fördern und binden (Nachwuchs-)Führungskräfteentwicklung Ziel der Förderprogramme ist es, Führungskräfte für die Anforderungen der sich ständig wandelnden Arbeitswelt fit zu machen, Nachwuchskräfte an neue Herausforderungen heranzuführen und sie bei der Umsetzung zu begleiten. con!flex-Führungsentwicklungsprogramme erstrecken sich über einen längeren Zeitraum und integrieren passgenaue Module und Methoden. Sie tragen durch die Auseinandersetzung mit konkreten Fragestellungen aus der eigenen Arbeit dazu bei, die persönliche Führungskompetenz zu entwickeln und insgesamt die Führungsprozesse im Unternehmen effektiver und zielführender zu gestalten. Die systematische Führungskräfteentwicklung sorgt dafür, dass die notwendigen personellen Führungsressourcen zur Erreichung der Unternehmensziele zur Verfügung stehen. Dazu werden vor Maßnahmenbeginn konkrete Ziele vereinbart und deren Erreichung im gesamten Projektverlauf überprüft. www.con-flex.com 27
    • Durch Befragungen Informationen für Verbesserungen gewinnen Mitarbeiterbefragung: 360-Grad-Feedback Mit con!flex erhalten Sie wertvolle Antworten auf Ihre Fragen. Wir führen maßgeschneiderte Mitarbeiter- und Kundenbefragungen durch und werten diese anschaulich und verständlich aus. Auf Wunsch übernehmen wir die gesamte Abwicklung der (Online-)Befragung und unterstützten gerne auch bei der Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen. Das 360-Grad-Feedback ist ein Instrument, das Führungskräften ein möglichst offenes, faires und ganzheitliches Feedback gibt. Ziel ist es, durch die (teil-)anonyme Rückmeldung blinde Flecken aufzudecken und die FeedbackNehmer in ihrer Position zu stärken. Alle relevanten Personengruppen werden in den Rückmeldeprozess integriert: Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kollegen und eventuell (interne) Kunden schätzen das individuelle Verhalten des Feedback-Empfängers ein. Parallel dazu schätzt sich die Führungskraft selbst ein. Aus der Gegenüberstellung von Selbst- und Fremdbild werden konkrete Maßnahmen abgeleitet. Die relevanten Schlussfolgerungen werden zudem an die Feedback-Geber zurück gemeldet. Das 360-Grad-Feedback eignet sich besonders gut, um eine dauerhafte und offene Feedbackkultur im Unternehmen zu verankern. 28
    • Durch Befragungen Informationen für Verbesserungen gewinnen Kundenbefragung: Die Qualität verbessern und die Kundenbindung erhöhen Um die Außenwirkung des eigenen Unternehmens und die Zufriedenheit der Kunden zu messen und gezielt zu verbessern, ist neben dem persönlichen Gespräch eine anonyme Befragung die beste Methode. Diese kann klassisch in Papierform oder online abgewickelt werden. Um wirklich neue Erkenntnisse zu erlangen, ist es wichtig, die richtigen Fragen zu formulieren. Dabei kann es sich beispielsweise um Kundenzufriedenheit, um Kundenwünsche und deren Motive oder um Kundenloyalität handeln. Mit den wertvollen Rückmeldungen der befragten Kunden können die Strategien des Unternehmens überprüft und die Erfolge bisheriger Maßnahmen und Aktionen transparent gemacht werden. Wieso sollte con!flex die nächste Befragung durchführen? Weil wir einerseits das Knowhow haben zur Durchführung und Auswertung der Befragung und wir andererseits dafür sorgen, dass die Ergebnisse wirksam für die Unternehmensentwicklung verwendet werden. www.con-flex.com 29
    • Referenzen con!flex arbeitet erfolgreich mit zahlreichen Organisationen und Unternehmen zusammen. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Referenzen: - BAUR Versand GmbH & Co. KG, Burgkunstadt - Bausparkasse Schwäbisch Hall AG / Schwäbisch Hall Training - Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen, Engelthal - Bezirk Unterfranken - Bundesakademie für öffentliche Verwaltung - Bildungseinrichtung der Bundesverwaltungen - Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V. - Continental Automotive GmbH, Villingen - Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) - DATEV eG, Nürnberg - DB Mobility Logistics AG - DB Training, Learning & Consulting, Berlin - Diakonisches Werk Württemberg (DWW), Stuttgart - Duale Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart und Mannheim - Gaudlitz GmbH, Coburg - Friedhelm-LOH Gruppe, Haiger, Herborn - FTE automotive GmbH, Ebern - IC-Medienhaus, Holzgerlingen - KENNAMETAL GMBH & Co KG, Ebermannstadt, Fürth, Mistelgau, Lichtenau, Essen u.a. - Kliniken Nordoberpfalz AG, Weiden - Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken 30 - KOMTAX GbR Steuerberatungsgesellschaft, Warendorf - KSB AG, Pegnitz - Landkreis Bamberg - marcapo GmbH, Ebern - Otto-Friedrich-Universität, Bamberg - Robert Bosch GmbH, Bamberg, Ansbach, Crailsheim, Homburg - rupp und hubrach brillenglas, Bamberg - SELL GmbH Premium Aircraft Interiors, Herborn - Stadtverwaltung Bamberg - Steuerberatungsgesellschaft Manz & Partner, Schwalmstadt - Schuler Automation GmbH & Co KG, Heßdorf und Gemmingen
    • Wertschöpfung durch Wertschätzung! Weitere Broschüren Fordern Sie gerne auch weitere Informationen an: - azubi! Ausbilder und Auszubildende fördern und fordern - care! Seminare und Beratungsdienstleistungen für Organisationen im Gesundheitswesen - PE-Services! Effiziente Dienstleistungen für Ihre Personalentwicklung Impressum Herausgeber: con!flex GbR Luitpoldstr. 36 96052 Bamberg Tel. 0951 - 700 87 43 Fax 0951 - 700 96 44 4 info@con-flex.com www.con-flex.com Verantwortlich: Simone Schäfer-Stößel, Jürgen Müller Bildquellen: Alle Bilder © Fotolia.com. Die Fotografen sind nachfolgend aufgeführt: S. 1, 6 © BlueFox; S. 4 © von oben nach unten: Rafa Irusta, Mikko Pitkänen, Alvin Teo; S. 5, 19 © WavebreakMediaMicro; S. 7 © Gernot Krautberger; S. 8 © Fred Hunsberger; S. 9 © ISO K°; S. 10, 21, 24, 28 © Pressmaster; S. 11, 14 © jeremias münch; S. 12 © PictureFactory; S. 13 © Kzenon; S. 15 © nyul; S. 16 © detailblick; S. 17 © Oliver J. Graf; S. 18 © aris sanjaya; S. 20 © Mikko Pitkänen; S. 22 © artsocks; S. 23 © Yuri Arcurs; S. 25 © drubig-photo; S. 26 © endostock; S. 27, 30 © Pola&Helena; S. 29 © Franz Pfluegl. www.con-flex.com 31
    • Wertschöpfung durch Wertschätzung! con!flex Personal- und Unternehmensentwicklung info@con-flex.com Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: http://www.con-flex.com