WHITEPAPER: Informationsverhalten im B2B - Die Rolle visueller Medien im B2B-Marketing

  • 462 views
Uploaded on

Textlastiges B2B-Marketing war gestern. Heute wollen Entscheider die wesentlichen Informationen kurz und anschaulich aufbereitet haben. Infografiken und Videos sind deshalb die Zukunft.

Textlastiges B2B-Marketing war gestern. Heute wollen Entscheider die wesentlichen Informationen kurz und anschaulich aufbereitet haben. Infografiken und Videos sind deshalb die Zukunft.

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
462
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Informationsverhaltenim B2BDie Rolle visueller Medien im B2B-MarketingJanuar 2013 1
  • 2. Inhalt1. Einleitung2. Die visuelle Wahrnehmung a. Die Wirkung von Bildern im Marketing3. Das B2B muss visueller werden a. Entscheider informieren sich visuell b. Welche Endgeräte nutzen B2Bler c. Beschaffenheit von visuellen Medien für Entscheider4. Trend: B2B Video Case Studies5. Fazit Einen TWEET wert?6. Quellen Neue Studie zum Informationsverhalten von Entscheidern. #b2b @dlfk http://bit.ly/VNAvfV2
  • 3. Worum geht es?Von Höhlenmalerei über religiöse Ikonographie bis hin zu unseren heutigen digitalenBildern, grafischen Elementen, Symbolen, Infografiken – Bilder spielen seit jeher einegroße Rolle für uns. Sie haben den Vorteil, dass man nicht eine bestimmte Sprachebeherrschen muss, um ihre Botschaften zu verstehen. Es handelt sich um einenuniversellen Weg der Kommunikation.Auch das Marketing hat sich schon immer visueller Elemente bedient. Aber durch dieRevolution im Bereich der Informationstechnologie gibt es nun viel mehr kreativeMöglichkeiten und Kanäle, es entstehen immer neue Businessmodelle. B2C-Unternehmen haben eine führende Position eingenommen, wenn es um den Einsatz vonBildern und visuellen Kanälen geht, um ihre Marketingstrategien erfolgreich umzusetzen.Aber B2B-Unternehmen holen langsam aufIn diesem Whitepaper aus der Reihe Informationsverhalten von B2B-Entscheidernmöchten wir versuchen Ihnen zu zeigen, dass Bilder und Videos im B2B-Marketingkeine exotischen Ausnahmen oder flüchtigen Trends sind.3
  • 4. Auszug Kapitel 2 – Visuelle Wahrnehmung Die visuelle Wahrnehmung ist der Spitzenreiter unter unseren Sinnen und wird daher auch als Leitsinn bezeichnet. Weder der Tastsinn noch der Hörsinn können auch nur annährend so viel leisten wie der Sehsinn. Die Verbindung zwischen Auge und Gehirn ist beeindruckend schnell und leistungsstark. Es handelt sich um eine einzigartige Einheit, deren Einfluss wir uns nicht immer bewusst sind.Abbildung:Informationen in Formvon bewegten Bildernwerden schnellerverarbeitet(Bewegtbild. Blickfang in der digitalen B2B-Kokmmunikation:http://www.diefirma.de/fileadmin/user_upload/Themen/df_factsheet_bewegtbild.pdf,August 2011.)4
  • 5. a. Die Wirkung von Bildern im Marketing (Power of Images: Creating the Myths of Our Time: http://www.medialit.org/rea ding-room/power-images- creating-myths-our-time.) Für das Marketing ist das große Interesse der Menschen an Bildern und Videos ein Glücksfall, denn „die Bildung, Vermenschlichung und Entwicklung einer Marke kann durch das(Visual Storytelling: [Visual] Storytelling stark beeinflusst und vorangetriebenMit Videos undBildern Ihre werden. Die Geschichte mit Bildern schlägt eine Brücke zwischenKunden binden:http://www.twt.de/n Konsument und Marke und erzeugt eine bleibende Erinnerungews/blog/visual-storytelling-mit- bei der Zielperson.“videos-und-bildern-ihre-kunden-binden.html,06.09.2012.) 5 5
  • 6. Auszug Kapitel 3 – Das B2B muss visueller werden Keine Angst. Sie müssen jetzt nicht sofort eine Videoserie in Auftrag geben, um Ihr Unternehmen vor dem Ruin zu bewahren. Vielleicht entscheiden Sie sich lieber für Infografiken, die sich ebenfalls größter Beliebtheit erfreuen, auch im B2B. „Infographics have emerged as one of the most popular and shareable forms of social content.“ (The Power of Infographics: http://www.intersectionconsulting.com/2011/the-power-of-infographics/, Oktober 2012.) Abbildung: Infografiken(The Power of Infographics) 6
  • 7. a. Entscheider informieren sich visuell Das B2B muss also visueller werden? Aber wer garantiert mir, dass meine Zielgruppe überhaupt an Videos und Bildern interessiert ist? Warum sollte ich nicht nach wie vor auf die altbewährten Methoden setzen, um B2B-Entscheider zu erreichen? ?? ? Videos im Trickfilmformat – seriöse Themen auf unterhaltsame Weise vermitteln, oder eher trivialisierend?(Why B2B Marketers Should Use Video:http://marxcommunications.com/how-b2b-marketers-are-using-videos-to-vie-for-profits/.) 7
  • 8. Auszug Kapitel 5 – FazitZugegeben, Videoproduktionist nicht ganz billig. In dieserGrafik sind die verschiedenenVideoformate eher am oberenEnde der Skala zu finden, daman eine gewisseGrundausrüstung braucht,bzw. Dienstleistungeneinkaufen muss. Infografikenhingegen gehören zu dengünstigeren Content-Produkten. Abbildung: Wie teuer ist das Erstellen von Inhalten? (Content Matrix: http://visual.ly/content-matrix, April 2012.)8
  • 9. Auszug Quellen B2B Video In Da House! Essential Techniques & Tips For Success From #SESSF: http://www.aimclearblog.com/2012/08/16/keys-to-success-with-b2b-video/, 16.08.2012. Letzter Zugriff am 04.11.2012. Content Matrix: http://visual.ly/content-matrix, April 2012. Letzter Zugriff am 04.11.2012. Die 2-Gärtentheorie (Video, dieleutefürkommunikation): http://www.youtube.com/watch?v=yPEuN2Nj0kU, März 2012. Letzter Zugriff am 13.12.2012. Framed Visual Storytelling: http://www.mbooth.com/framed/. Letzter Zugriff am 27.10.2012. Infographiken: http://www.infografiken.com/about/. Letzter Zugriff am 05.12.2012. Keys to Success with Business to Business (B2B) Video: http://www.reelseo.com/keys-success-b2b- video/#ixzz289F13coT, September 2012. Letzter Zugriff am 25.10.2012. Menschen gucken lieber: Kraft der Bilder im Social Web: http://www.doschu.com/2012/05/menschen-gucken- lieber-kraft-der-bilder-im-social-web/, 11.05.2012. Letzter Zugriff am 25.10.2012. Mobile Barcode Trend Report: http://www.scanlife.com/pdf/scanlife-trend-report-inforgraphic-Q2-12.pdf, Q2 2012. Letzter Zugriff am 26.10.2012. Power of Images: Creating the Myths of Our Time: http://www.medialit.org/reading-room/power-images- creating-myths-our-time. Letzter Zugriff am 24.10.2012. Should B2B Marketing Be More Visual?: http://www.leadformix.com/blog/2012/05/should-b2b-marketing-be- more-visual/, 29.05.2012. Letzter Zugriff am 22.10.2012. Smiciklas, Mark: The Power of Infographics: Using Pictures to Communicate and Connect With Your Audiences. Que Publishing, 2012.9
  • 10. Weiterführende Links Bei Fragen oder Interesse an diesem Update zum Informationsverhalten im B2B schreiben Sie uns eine Mail an: lsonntag@dieleute.de. Weitere Informationen zu den vorangegangenen Studien finden Sie hier: www.dieleute.de/b2b-marketing-whitepaper-2011 und http://www.dieleute.de/b2b- marketing-whitepaper-update2012. Unter http://bit.ly/11imtLZ können Sie sich eine weitere Kurzfassung anschauen. Hier http://www.dieleute.de/b2b-marketing-whitepaper-visuelle-medien.html steht Ihnen das neue Update kostenfrei zum Download zur Verfügung. Besuchen Sie uns auf unserer Homepage www.dieleute.de. Folgen Sie uns auf Twitter @dlfk.10
  • 11. Impressum Auftraggeber dieleutefürkommunikation die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft Kurze Gasse 10/1 71063 Sindelfingen E-Mail: info(at)dieleute.de Tel.: +49 70 31 / 76 88-0 Fax: +49 70 31 / 675 676 Durchführendes Institut uhu360 surround marketing ag Bahnhofstraße 2 CH – 9100 Herisau E-Mail: info(at)uhu360.ch Tel.: +41 71 353 7360 Fax: +41 71 353 7369 Redaktionelle Mitarbeit Linda Sonntag Vanessa Kitor Bilder- und Quellennachweis Siehe Literaturverzeichnis © dieleutefürkommunikation Januar 2013 Alle Rechte vorbehalten11