Branchenreport "Konsumgüter" Marketingzugang dieleute2011

  • 838 views
Uploaded on

Mit Hilfe unserer Branchenreports erhalten Sie schnell ein Gespür dafür, welche Herausforderungen Ihre Zielgruppe derzeit umtreiben. Sind es eher Sicherheitsthemen oder spielt Kostendruck eine Rolle? …

Mit Hilfe unserer Branchenreports erhalten Sie schnell ein Gespür dafür, welche Herausforderungen Ihre Zielgruppe derzeit umtreiben. Sind es eher Sicherheitsthemen oder spielt Kostendruck eine Rolle? Geht es der Branche darum, gezielter auf Kundenanforderungen einzugehen oder kämpft sie damit, gesetzliche Vorgaben einzuhalten? Unsere Branchenreports liefern Ihnen aktuelle Anhaltspunkte dazu für Ihre direkte Kundenkommunikation sowie für Marketing- und Vertriebskampagnen.

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
838
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Branchenreport Konsumgüter Q2 und 3/2011
  • 2. UNSERE BRANCHENREPORTS
    •  Der Kunde im Mittelpunkt
    • Erfolgreiches Marketing stellt die Kunden und deren Bedarf in den Mittelpunkt, nicht die eigenen Produkte. Dazu ist es erforderlich, das Umfeld jeder Zielgruppe genau zu kennen. Branchenreports vermitteln Ihnen schnell und umfassend Informationen sowie Zu-gangsthemen. Sie helfen Ihnen dabei, mit den Kunden in einen Dialog zu treten und sich so als qualifizierter Ansprechpartner zu positionieren.
    •  Wissen, was passiert
    • Wir erstellen Branchen- und Marktreports zu unterschiedlichen Themenfeldern und aktualisieren diese kontinuierlich, indem wir regelmäßig die Fachpresse und das Internet scannen sowie Branchenvertreter befragen. Die Reports enthalten unter anderem Informationen zu den aktuellen Herausforderungen und Handlungsfeldern einer Branche, zu Entwicklungen im Markt, der Politik und den Verbänden sowie zu wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Ergänzend sind wichtige Vertreter und Veranstaltungen aufgelistet.
  • 3. IHR NUTZEN
    • Mit Hilfe unserer Branchenreports erhalten Sie schnell ein Gespür dafür, welche Herausforderungen Ihre Zielgruppe derzeit umtreiben. Sind es eher Sicherheitsthemen oder spielt Kostendruck eine Rolle? Geht es der Branche darum, gezielter auf Kundenanforderungen einzugehen oder kämpft sie damit, gesetzliche Vorgaben einzuhalten? Unsere Branchenreports liefern Ihnen aktuelle Anhaltspunkte dazu für Ihre direkte Kundenkommunikation sowie für Marketing- und Vertriebskampagnen.
    • Verschaffen Sie sich im Folgenden einen ersten
    • Eindruck zum Thema „Konsumgüter“
  • 4. Inhaltsverzeichnis
  • 5. Handlungsfelder und Herausforderungen, Strategien und Lösungen Joost J. Bakker IJmuiden
  • 6.
    • Konsum 2020? - Deloitte-Report zum Verbraucherverhalten in zehn Jahren zeigt maßgebliche Faktoren auf
    • Die Ernährung bzw. Produktion und Verteilung von Nahrungsmitteln wird zusammen mit dem Thema der Nachhaltigkeit im Jahre 2020 im Mittelpunkt stehen. Die demographische Entwicklung, wie z.B. gesellschaftliche Verschiebungen in aufstrebenden Regionen, wird das Konsumverhalten der Verbraucher ebenfalls entscheidend prägen. Hinzu kommen die technologische Entwicklung sowie die zunehmende Vernetzung der Verbraucher, die Anbieter zu einem neuen Kommunikationsverhalten zwingt. […]
    • Quelle: www.deloitte.com, 27. Januar 2011
    • Die „Gamification“ der Industrie
    • Gamification ist zurzeit wohl einer der heißesten Trends im Internet. Die Start-Ups schießen wie Pilze aus dem Boden. Bis 2015 sollen Angaben zufolge mehr als 50 Prozent der Unternehmen ihren Innovationsprozessen spielerische Elemente hinzufügen mit dem Ziel eine höhere Beteiligung und Veränderungsbereitschaft zu erzielen sowie allgemein Innovationen zu fördern . Bis zum Jahr 2014 wird Gamification für Marketing und Kundenbindung in der Konsumgüterindustrie genauso wichtig sein wie Facebook, eBay oder Amazon . Mehr als 70 Prozent der Global 2000-Unternehmen werden bis 2014 über mindestens eine Gamification-Anwendung verfügen.
    • Quelle: www.telekom-presse.at, 20. April 2011
  • 7. Beschaffungs- und Absatzmarkt Koshyk
  • 8.
    • Konsumgüter: Schlechte Qualität für Osteuropa
    • Laut einer Studie des slowakischen Verbraucherschutzdienstes haben die Lebensmittel bekannter Markenhersteller in Osteuropa oft eine minderwertigere Qualität als in Westeuropa . Die Studie behauptet, dass Coca-Cola, Jacobs Krönung, Tchibo Espresso, Nescafé Gold sowie schwarzer und roter Pfeffer des Herstellers Kotányi auf dem osteuropäischen Markt qualitativ schlechter sind. Die Konsumentenschützer hatten in Supermärkten in Deutschland, Österreich, Tschechien, Polen, der Slowakei, Rumänien und Bulgarien und Ungarn dieselben Produkte eingekauft und miteinander verglichen . Dabei stellte sich heraus, dass nur die Qualität der Milka-Schokolade unabhängig vom Absatzmarkt gleich war, während alle anderen Lebensmittel in Deutschland und Österreich qualitativ weitaus besser waren.
    • […]
    • Quelle: diepresse.com, 8. Mai 2011
  • 9.
    • Brasilien ist beliebtester Handelsstandort der Welt
    • Im Handel ist das scheinbar Unmögliche passiert: China hat seinen Spitzenrang als Zukunfsmarkt einer Branche verloren . Bei der jährlichen erscheinenden Studie von A.T. Kearney über die besten Märkte der kommenden Jahre rutschte China von Platz eins auf sechs herab. Die neue Nummer 1 heißt Brasilien . Generell scheint Südamerika nach der großen Wirtschaftskrise die weltweite Konsumzukunft zu gehören. Auf den Plätzen zwei und drei liegen nämlich mit Uruguay und Chile ebenfalls südamerikanische Länder.
    • […]
    • Quelle: www.welt.de, 6. Juni 2011
  • 10. Aktuelles: Markt BdR76
  • 11.
    • Chipbauer fürchten sparsame Kunden
    • Die schwache Konjunktur im Endkundengeschäft verunsichert die Chiphersteller . Für das Gesamtjahr rechnet STMicroelectronics nun mit einem Wachstum von maximal fünf Prozent - ursprünglich waren es bis zu acht Prozent. Auch der US-Konzern Texas Instruments (TI) warnte seine Anleger vor einer schwachen Marktentwicklung. Bemerkbar macht sich der maue Absatz von PCs und Unterhaltungselektronik auf den westlichen Märkten in sinkenden Bestellungen . Allerdings sind Halbleiter vor allem im weiterhin boomenden Geschäft mit Smartphones sehr gefragt.
    • […]
    • Quelle: www.ftd.de, 27. Juli 2011
    • Satte Umsätze in der Konsumgüterindustrie
    • Die global führenden Konsumgüterhersteller haben im Jahr 2010 wieder hohe Umsatzraten verzeichnet, die durchschnittliche Wachstumsrate lag bei 7,9 Prozent . Spitzenreiter im Ranking der 50 FMCG-Champions sind laut der diesjährigen Studie der OC&C-Strategieberatung Nestlé, Procter&Gamble und Unilever .
    • […]
    • Quelle: www.handelsjournal.de, 28. Juli 2011
  • 12. Fazit liza31337
  • 13. „ Die Konsumgüterhersteller verdanken ihre Wachstumsraten vor allem dem organischen Wachstum und Akquisitionen.“ „ Fair Trade“ „ Nachhaltigkeit wird in zum universellen Prinzip des nächsten Jahrzehnts.“ „ Wir glauben, dass es im asiatisch-pazifischen Raum noch beträchtliches Wachstumspotenzial gibt“, so Prada. shuttermonkey >>> Eine Branche, die VIELSEITIGER nicht sein könnte. Wer hier nicht die richtige Ansprache findet, verschwendet Marketingmittel <<<
  • 14. Kontakt und Informationen
  • 15.
    • Bei Interesse an diesem und anderen Branchenreports gelangen Sie hier http://www.dieleute.de/kontakt/branchenreport-bestellung/ direkt zur Bestellseite.
    • Einen zusätzlichen Einblick in den Branchenreport „Handel“ so wie weitere Publikationen von die leute für kommunikation erhalten Sie, wenn Sie diesem Link folgen: http:// issuu.com/dieleute/docs/kurz_br_konsumgueter_dieleute_q2_3
    • Mehr Informationen über die leute für kommunikation finden Sie auf unserer Homepage www.dieleute.de .