Die Firma Network Camp 2014 // Sascha Eschmann // Design Thinking - Chance oder Hype?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Die Firma Network Camp 2014 // Sascha Eschmann // Design Thinking - Chance oder Hype?

  • 398 views
Uploaded on

 

More in: Design
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
398
On Slideshare
398
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
12
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Design
 ThinkingCHANCE ODER HYPE ?
  • 2. WAS IST EIGENTLICH 
 DESIGN ?
  • 3. to design something …
  • 4. to design something … etwas anlegen anordnen etwas aufbauen ausbilden ausführen auslegen baulich ausführen etwas entwerfen
  • 5. to design something … EXPERIENCE DESIGN PROFILE DESIGN Muster & Verhalten BUSINESS DESIGN Services & Funktionen STORY DESIGN Themen & Dialog INTERFACE DESIGN Wahrnehmung & Interaktion Quelle: Webthinking, Die Firma
  • 6. UND DESIGN THINKING ?
  • 7. Design Thinking
  • 8. Design Thinking
  • 9. Design Thinking 1.It is human-centered 2.Prototyping and visualisation 3.Participation of people from different backgrounds 4.It is an iterative journey Quelle: Design Thinking, M. Hestad & S. Rigoni
  • 10. DESIGN THINKING -
 CHANCE ODER HYPE ?
  • 11. Design Thinking im Projektkontext ergebnisgetrieben verbal stark reguliert rational Wasserfallmethoden ergebnisoffen visualisiert experimentell emotional agile Methoden klassisches Projekt Design Thinking < >
  • 12. Mal ehrlich … Bei den meisten Projekten ist die Lösung im Briefing schon vorgegeben. ! Rückfragen über die Sinnhaftigkeit der geplanten Lösung sind nicht sonderlich erwünscht. ! Kosten- und Zeitdruck führen dazu, das nur selten wirklich innovativ und experimentell gearbeitet werden kann.
  • 13. Ein Beispiel „Wir brauchen eine Promotion-App für unsere Händler, die das und jenes können muss.“
  • 14. Im Briefing stand, das der Katalog für die Händler ein sehr wichtiges Verkaufsinstrument ist …
  • 15. In diesem Interview erklärt der Händler, das er den Katalog nie benötigt und froh ist, wenn ein Kunde ein Exemplar mitnehmen will.
  • 16. Das Anzeigen von Preisen, Rabatten und Lieferzeiten war im Briefing nicht vorgesehen …
  • 17. Preise und Lieferzeiten sind diesem Händler am allerwichtigsten.
  • 18. WAS NUN ?
  • 19. Entscheide dich zwischen Innovation und Ausführung 1
  • 20. Lass dich begeistern und nutze deine Vorstellungskraft 2
  • 21. Hinterfrage immer, ob die Lösung auch wirklich die Bedürfnisse der Nutzer befriedigt 3
  • 22. Schaffe dir bewusst Raum für Experimente und Intuition 4
  • 23. Versuche immer, auch die Vogelperspektive einzunehmen 5
  • 24. Betrachte ständige Veränderung nicht als Risiko, sondern als Chance 6
  • 25. Fazit.
  • 26. Mal ehrlich … bla, bla, bla
  • 27. Schwarz Weiß
  • 28. DANKEschön 
 @sascha_eschmann