Rechtliche fragen beim öffnen von meta daten gedächtnisinstitutionen

1,916 views
1,838 views

Published on

A short overview of the current state of affairs in the field of digitising cultural heritage. He discussed the proposed amendment of the PSI-directive to include cultural heritage institutions to fall under the directive and the work the Open Knowledge Foundation does to unlock cultural heritage.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,916
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
534
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • \n
  • \n
  • EC Studie von 2003 “The economy of culture in Europe” beziffert den Umsatz des kulturellen und kreativen Sektors auf 654 Milliarden € \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Rechtliche fragen beim öffnen von meta daten gedächtnisinstitutionen

    1. 1. Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Ein Workshop der open GLAM Initiative in Kooperation mit Open Knowledge Foundation, Wikimedia Deutschland und Creative Commons. Gastgeber des Workshops ist die Staatsbibliothek Berlin.Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 1
    2. 2. InhaltEin paar Worte zum Status Quo der Öffnung vonDaten in Gedächtnisinstitutionen und ein paarWorte zur Open Knowledge Foundation.Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 2
    3. 3. Status QuoIn den letzten Jahren hat sich viel bewegt...- Beschleunigte Digitalisierung- Gedächtnisinstitutionen verbessern den Zugangzu digitalisierten Werken - allerdings oft nur zurnicht-kommerziellen Nutzung.- Europeana: großer Erfolg mit +20 MillionenObjekten- EC: Vorschlag zur Novellierung der PSI-Richtlinie zur Einbeziehung vonGedächtnisinstitutionen- EC: PSI Weiternutzung generiert 40 MilliardenRechtliche Fragen der Anteil von CHI ist gering€ / Jahr, beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 3
    4. 4. Die Open Knowledge Foundation• 2004 in Cambridge als not-for-profit Organisation gegründet• Wir fördern offene Daten und offenes Wissen im digitalen Zeitalter:       "Von Sonetten zu Statistiken, von Genenzu Geodaten”• Wir entwickeln Werkzeuge und bilden CommunitiesRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 4
    5. 5. Ein globales NetzwerkKapitel: England, Deutschland and ÖsterreichKapitel in Entstehung: Finland, Brasilien, Belgien,Tschechische Republik, Italien, Griechenland,Australien, Schweiz, Niederlande, Indien,Südafrika Africa und ...Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 5
    6. 6. Wir verbinden Menschen online: • Veröffentlichungen, Blogs, Soziale Medien • Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen, wie offene Daten in Gedächtnisinstitutionen oder offene Regierungs- und Verwaltungsdaten Wir verbinden Menschen offline: • Workshops • Internationale Konferenzen • Wettbewerbe und HackathonsRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 6
    7. 7. Konferenzen300+ Teilnehmer aus40 Ländernwww.ogdcamp.orgRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 7
    8. 8. Wettbewerbe 20k Preisgelder für Apps, Ideen, Daten 430 Einreichungen aus 24 Europäischen Staaten www.opendatachallenge.orgRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 8
    9. 9. Workshops vor Ort Berliner Treffen für offenes Wissen Jeden zweiten Dienstag des MonatsRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 9
    10. 10. HackathonsRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 10
    11. 11. Werkzeuge Open SpendingRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 11
    12. 12. Werkzeuge Software für Datenkataloge, wie: data.gov.uk daten.berlin.deRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 12
    13. 13. Wir arbeiten auch daran Daten aus den Wissenschaften und Gedächtnisinstitutionen zu öffnen...Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 13
    14. 14. Open GLAMGLAM = Galleries, Libraries, Archives andMuseumsOpen GLAM ist eine Initiative um Inhalte undDaten von Gedächtnisinstitutionen zu öffnen:www.openglam.org1. Offene Inhalte – digitale Kopien vonWerken in der Public Domain2. Offene Daten – offene Metadaten über Werke,wie etwa Katalogdaten, Bibliografien undRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenAnnotationen 2012Workshop, Berlin 20. April 14
    15. 15. Public Domain Calculators www.outofcopyright. euRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 15
    16. 16. Open Bibliographie www.bibserver.orgRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 16
    17. 17. How-Tos & Anleitungen Open Data Handbook Open Metadata Handbook Datajournalism Handbook ...Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 17
    18. 18. Public Domain Review www.publicdomainreview.Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 org 18
    19. 19. Textus Ein Werkzeug zum kollaborativen Arbeiten mit Texten und Metadaten In Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Gemeinschaften in den digitalen Geisteswissenschaften www.textusproject.orgRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 19
    20. 20. DM2E Digital Manuscripts to Europeana Das durch die EU-Kommission geförderte Projekt, arbeitet an technischen Umsetzungen um es möglichst vielen Gedächtnisinstitutionen zu ermöglichen ihre Inhalte in Europeana zu integrieren. www.dm2e.euRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 20
    21. 21. Open GLAM Workshops Open Data in Cultural Heritage Workshop London, November 2Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 21
    22. 22. ProgrammDr. Jutta Weber (Staatsbibliothek)Dr. Paul Klimpel (iRights ehemals. DeutscheKinemathek)John Weitzmann (Creative Commons)PauseMathias Schindler (Wikimedia)Paul Keller (Europeana)AbschlussdiskussionRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 22
    23. 23. Vielen Dank! Ich freue mich auf spannende Diskussionen! Daniel Dietrich - Vorstand OKF DE daniel.dietrich@okfn.org - @ddieRechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten GedächtnisinstitutionenWorkshop, Berlin 20. April 2012 23

    ×