Stable Unternehmens Buch
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Stable Unternehmens Buch

on

  • 1,091 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,091
Views on SlideShare
1,090
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 1

http://www.linkedin.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Stable Unternehmens Buch Stable Unternehmens Buch Presentation Transcript

  • RUIMTE Stable International ist ein KE unabhängiger Projektentwickler. LIJ Mit unserem Team realisieren wir exklusive und inspirierende Projekte und treten als STATE Partner und Initiator von Gebietsentwicklungen auf.
  • Auf der Schnittfläche von Retail und Leisure Stable International ist ein Projektentwickler, der auf der Schnittfläche von Retail und Leisure operiert. Unser Unternehmen ist sehr international ausgerichtet, kennt ein schnelles und kontrolliertes Wachstum und arbeitet selbständig oder zusammen mit anderen spezialisierten Entwicklern. Auf diese Weise schaffen wir für unsere Projekte eine ausge- sprochen günstige Ausgangsposition, die nicht nur heute, sondern auch in der Zukunft Investoren, Mietern, Verbrauchern und Bewohnern einen Mehrwert bietet.
  • Identität & Branding Bei der Entwicklung von Standorten und Projekten ist der Begriff Identität von entscheidender Bedeutung. Wichtig dabei ist es einen geeigneten Namen zu finden. Dieser muss nicht nur zu den Erwartungen an das Gebiet passen, sondern alle, auch die zukünftigen Aktivitäten begrifflich abdecken. Es muss ein Name sein, der sich zu einer Marke entwickeln kann, die bei der Zielgruppe die beabsichtigten Vorstellungen hervorruft. Eine derartige Markenentwicklung oder Branding dient natürlich der gewünschten Positionierung. Bei allen Projekten von Stable International zeigt sich deutlich der Mehrwert, der sich aus einer derartigen Marketingstrategie ergibt. gezellig winkels traa tje Entwickeln bedeutet gemeinsam Wachsen
  • Langfristiges Engagement Ausgangspunkt für die Arbeitsweise von lung braucht Zeit. Zeit, in der überprüft Stable ist das Bewusstsein, dass die werden kann, ob sich die Ausgangspunkte in Verantwortung, die wir als Entwickler tragen, der Praxis bewähren, in der die Grundlagen über die eigentliche Bauzeit hinausreicht. weiter ausgebaut werden können und in Unsere Projekte sind räumliche Statements, der die Erträge aus der wirtschaftlichen deren Auswirkungen auch im Laufe der Zeit Entwicklung und dem Wachstum der Projekte ihren Niederschlag finden. eingefahren werden können. Durch unser Grundlage unserer Arbeit ist das langfristige nachhaltiges Engagement, unsere an der Engagement. Projekt- und Gebietsentwick- Gebietsentwicklung ausgerichtete Arbeitsweise lung sind keine Angelegenheiten, die nach und Vereinbarung von umsatzabhängigen Ablauf der Planung und Durchführung Mieten zeigen wir, dass wir als Entwickler losgelassen werden. Nachhaltige Entwick- auch tatsächlich mit-unternehmen. Spielraum für das Unternehmen
  • Centermanagment bedeutet Unternehmen Für den reibungslosen Ablauf eines Einkaufszentrums ist ein professionelles Management unerlässlich. Das gilt noch mehr für ein Outletcenter. Durch seine jahrelange Verbundenheit mit Outletcentern hat Stable in vielen Bereichen dieses Marktsegments ein hervorragendes Know-How aufgebaut. Unser Team hat über Jahre Erfahrungen im Management von Einkaufszentren gesammelt und kann diese jetzt bei den Managementteams vor Ort einbringen. So profitiert das Management des Einkaufszentrums maximal von diesem reichen Schatz an Erfahrungen und kann in kurzer Zeit auf hohem Niveau arbeiten. Die Managementteams vor Ort beobachten die Besucherströme, Umsätze und die Arbeitsweise der Mieter anhand von deutlichen Key Performance Indicators, sowie den täglichen Geschäftsbetrieb. Die Zentren müssen sicher und sauber sein, damit sich die Besucher dort willkommen und gut aufgehoben fühlen. Zu den weiteren Aufgaben unserer Managementteams gehören die Ausbildung des Verkaufspersonals der Mieter und die Entwicklung von Verkaufs- und PR-Aktionen.
  • Retailaktivitäten Um Besucher anzuziehen, benötigen alle Einkaufs- und Outletcenter eine hohe Bandbreite von aufeinander abgestimmten Läden. Wo bestimmte Branchen oder Marken fehlen und diese vom Markt aus nicht verfügbar sind, gehen wir in unserem Engagement und Unternehmertum noch einen Schritt weiter. Über unsere eigene Retail-Tochtergesellschaft sind wir in der Lage, auf eigene Rechnung und eigenes Risiko die fehlenden Einzelhandelsaktivitäten auszuführen. Diese haben sich in der Praxis als sehr erfolgreich erwiesen. Daher werden wir in den Ländern, in denen wir tätig sind, diese Aktivitäten in den kommenden Jahren ausbreiten. Die Erfahrungen, die wir dabei sammeln, werden bei unseren Managmentteams und bei der Entwicklung neuer Einkaufszentren genutzt. So wird durch alle Aktivitäten innerhalb von Stable ein optimaler Synergie-Effekt erzielt.
  • Stable hat bahnbrechende Leasing Arbeit geliefert Bei allen Entwicklungen, bei denen Stable tätig ist, wird auch das Leasing von unserem eigenen Team übernommen. Im Laufe der Jahre haben wir ein umfangreiches nationales und internationales Netzwerk aufgebaut, das jetzt die wichtigste Grundlage für die hervorragenden Ergebnisse bei der Vermietung von Outlets und Einkaufszentren bildet. Durch unser langfristiges Engagement bei Projekten ist nicht nur der Prozentsatz der Vermietungen von ausschlaggebender Bedeutung, sondern der optimale Branchenmix, die Qualität der Mieter und den Beitrag, den sie zu dem nachhaltigen Erfolg des Centers leisten. Stable hat sich in der jüngsten Vergangenheit als Partner bewiesen, der Initiativen ergreifen und Erneuerungen durchführen kann. Das zeigt sich auch an dem internationalen Mieterbestand, der sich für Stable als Exklusivpartner für das Betreten des niederländischen Marktes entschieden hat. Partner von Stable sind u.a. MediaMarkt, Marktkauf und Toys ’R’ Us. Alles Unternehmen, für die es schwierig ist, einen hinsichtlich Umfang und Lage geeigneten Standort zu finden. Stable hat in dieser Hinsicht in den Niederlanden Pionierarbeit geleistet.
  • Kreatives Denken, Perspektivenwechsel Stable International stellt für jedes Projekt ein Team von Experten zusammen - Stadtplaner, Architekten, Landschaftsarchitekten - die mit uns zusammen in der Lage sind ungewöhnliche Lösungen zu entwickeln. „Stable bringt seine jahrelange Erfahrung und die Fähigkeit immer wieder „Out-of-the Box“ zu denken mit ein. Daraus entsteht eine besondere Form der Zusammenarbeit, die Aufsehen erregende Ergebnisse zur Folge hat, die ihrerseits den Ruf von Stable als innnovativen Entwickler bestätigen.“ werkmaquette
  • Internationaler Focus Ergebnisse aus der Vergangenheit bilden Stable International ist als Entwickler sehr international ausgerichtet. Global brands die beste Garantie wie Toys ‘R’ Us, Decathlon, MediaMarkt und Marktkauf haben wir am niederländischen für die Zukunft Markt eingeführt. Mit Batavia Stad als erstem Outletcenter hat Stable 2001 das Factory- Outlet Konzept erfolgreich in den Niederlanden eingeführt. Die in der Outlet Branche aktiven Marken sind für uns keine Mieter, sondern Partner. Partner, von denen wir lernen und die ihrerseits auf unsere Fachwissen vertrauen. Diese Partnerschaft ist die Grundlage für eine enge Zusammenarbeit bei neuen Entwicklungen. Inzwischen ist Stable als Entwickler auch im Ausland tätig und ist an der Entwicklung, Realisierung und Leitung von mehreren Fashion-Outlet-Centern unter anderem in Deutschland beteiligt.
  • Kreation Selbstverständlichkeiten können sich sehr schnell verselbständigen und verstellen den Weg zu innovativen Lösungen. Die Bedürfnisse von verschiedenen Nutzern, Fahrzeugen und öffentlichem Raum bilden Gegensätze, die sich nur durch eine andere Sichtweise auf den Raum lösen lassen. Lösungen finden, die Funktion und Erlebnis miteinander vereinbaren
  • Fallbeispiele
  • Gebietsentwicklung In der Regel erteilen Gebietskörperschaften einem Büro für Stadtplanung den Auftrag eine Gebietsentwicklung zu gestalten. In Lelystad hat Stable International selbst die Initiative ergriffen und in Amersfoort-Vathorst sogar ein bereits ausgearbeitetes städtebauliches Konzept durch einen völlig neuen innovativen und modernen Plan ersetzt. Für beide Projekte hat Stable International einen Masterplan aufgestellt und tritt bei den beiden großen Projekten innerhalb des von uns entworfenen Plans auch als Entwickler auf. Beide Gebiete befinden sich im Bau und werden nach dem von Stable angeregten und ausgearbeiteten Masterplan ausgeführt. Stable International hat hiermit bewiesen, nicht nur inhaltlich starke und realistische Gebietsentwick- lungen in Gang setzen zu können, sondern diese auch tatsächlich umsetzen und betreiben zu können. In beiden Fällen handelt es sich um Projekte, die die an sie gestellten Erwartungen erfüllen, da sie von Bewohnern, Nutzern, Behörden und Unternehmen wegen ihrer Atmosphäre, Ausstrahlung und ihres sozial- wirtschaftlichen Erfolgs geschätzt werden.
  • overzicht Amersfoort - Zentrumsentwicklung Vathorst Der städtebauliche Plan für das Zentrum von Vathorst Alle vorstellbaren Funktionen, die einen derartigen sah ursprünglich ein überdachtes Einkaufszentrum Stadtteil ausmachen, sind dort vertreten: Bahnhof, als eigenständige Einheit vor, weiterhin einen Bahnhof Schulen, Sporthalle, Bibliothek, Diensleistungsunter- und einen nach innen gerichteten Komplex mit Schulen, nehmen, Gastronomie, Kindertagesstätten, Wohnraum Bibliothek, Sporthalle und kleineren kommunalen und Geschäfte sind so miteinander verbunden, dass Einrichtungen, alle ohne inneren Zusammenhang man sich im Zentrum zu jeder Stunde gut über das weiträumige Plangebiet verteilt. Stable aufgehoben fühlt. Angrenzende Grundstücke wurden International hat eine drastische Änderung dieser in den Masterplan einbezogen und jeder Teilbereich Planung in Angriff genommen. Als treibende Kraft wurde genau nach Plan ausgeführt. Dabei hat man hat Stable in enger Zusammenarbeit mit der Stadt sich nicht für einfache, sich anbietende Lösungen Amersfoort, dem Entwicklungsbetrieb Vathorst und entschieden, sondern immer Qualität als Ausgangs- Auftraggeber MAB einen neuen Masterplan für das punkt genommen. Die Integration von Gebäuden, Zentrum von Vathorst erarbeitet. Für ein Zentrum, der Einsatz verschiedener Höheebenen innerhalb das jetzt der lebendige Mittelpunkt dieses mehr als des Gebietes und der Autoverkehr wurden nicht 30.000 Einwohner zählenden neuen Stadtteils von negiert, sondern als ernstzunehmende Funktion in die Amersfoort ist. Entwicklung eingebunden. Im Jahr 2009 wurden die ersten großen Projekte und Teilgebiete abgenommen.
  • Stadtteilzentrum Vathorst Ausgangspunkt für das neue Zentrum des Amersfoorter Wachstumsstadtteils Vathorst war die Realisierung einer Nutzmischung. Verschiedene Angebote sind in einem Plan zusammen- gefasst: eine Schule, ein städtisches Informationszentrum, die Bibliothek, eine Kirche und Wohnraum. Bei dem Masterplan für die Fläche von 150.000 m2 arbeitete Stable International im Auftrag von MAB zusammen mit Attika Architekten, die für die Aufsicht und Architektur zeichneten und für den öffentlichen Raum mit Handle with Care. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine funktionale, aber vor allem angenehme und anziehende Umgebung, die Nutzer und Bewohner in den Mittelpunkt stellt. Zum Beispiel, wenn ein Kunde nur kurz in den Laden springen will um schnell etwas zu kaufen, kann er sein Auto auch vor der Tür parken. Das Auto ist eine Tatsache und ein wirtschaftlicher Faktor, der für die Funktions- fähigkeit eines Einkaufszentrums von großer Bedeutung ist. Wir stehen ausdrücklich für Erreichbarkeit in Kombination mit intelligenten Parkangeboten, ein Standpunkt, den Besucher und Anwohner mit uns teilen. Vathorst Zentrum, eine mischung Von Funktionen
  • Lelystad - Küstenstreifen Batavia Stad - Batavia Hafen Batavia-Stad Phase I Batavia-Stad Phase II Ende der Neunzigerjahre ergriff Stable International Die Stadt Lelystad hat in enger Zusammenarbeit mit die Initiative zur Entwicklung des ersten Factory Outlet Stable International ein städtebauliches Konzept für Batavia-Stad Phase III Centers in den Niederlanden an der Küste von Lelystad. dieses Gebiet erstellt. Auf dieser Grundlage hat Stable Mehr als 2000 Parkplätze Dieses Gebiet war damals nichts anderes als eine grüne International mit seinen Partnern in diesem Bereich Museum für das Kulturerbe Neues Land Tiefebene, in der die kleine „Batavia Werf“ und das Amvest, Rabo Vastgoed und Van Wijnen für dieses Park Phase II damalige „Poldermuseum“ lagen. Ein Gebiet an der Gebiet neue Möglichkeiten geschaffen und für Phase III Hotelentwicklung Küste, das kaum Besucher anzog, aber dennoch viel „Batavia Hafen“ einen Plan mit qualitativ hochwertigem Batavia Werft Platz und Möglichkeiten bot. Wohnungsbau, Geschäften und Dienstleistungen Schiffsarchäologisches Museum RACM Lelystad Park Phase I erarbeitet. Der Hafen ist mittlerweile vergrößert, BEEC Mexx Outlet Das änderte sich schlagartig mit der Ansiedlung des zieht Besucher an und beherbergt die „Bruine Vloot“, Batavia Hafen (Wohnungsbau) Batavia Stad Fashion Outlet, das pro Jahr 2 Millionen eine ganz besondere Sammlung antiker Schiffe. BEEC (Batavia Stad Event & Ausstellungscenter) Besucher anzieht. Das ehemalige „Poldermuseum“ Der hochwertige Wohnungsbau nach einem Entwurf Restaurant wurde ausgebaut, aktualisiert und zeigt jetzt unter von Krier und Kohl wird in Phasen realisiert; der erste Neuer Jachtclub dem Namen „Nieuwland Erfgoed Centrum“ (Kulturerbe Block mit 80 Wohnungen wurde inzwischen bezogen. Künftige Entwicklung für Dienstleistungen Neues Land) u.a. die Landgewinnung in Flevoland. Historische Segelschiffflotte Auf der „Batavia Werf“ baut man nach der Vollendung der Kopie des berühmten Schiffs der Niederländische Ostindien-Kompanie „Batavia“ an einem Nachbau eines weiteren Schiffs „de Zeven Provinciën“ (die sieben Provinzen), das Flaggschiff von Admiral de Ruyter.
  • Die Gemeinde Lelystad hat den öffentlichen Raum neu und hochwertig gestaltet. In Kürze präsentiert Stable International sein neues Vorhaben für dieses Gebiet: Das BEEC. BEEC steht für Batavia Stad Event & Exhibition Center, wozu auch ein neues Hotel beim Batavia Hafen gehört. Es handelt sich dabei um ein Projekt, das die gesamte Gebietsentwicklung vervollständigt, und dementsprechend mehr Besucher anziehen wird. Stable International hat am Beispiel Lelystad bewiesen, mit innovativen Ideen nicht nur ein Projekt, sondern die Entwicklung eines gesamten Gebietes in Bewegung setzen zu können. Wir haben unser Augenmerk nicht nur auf das Projekt selbst gerichtet, sondern dessen Umgebung miteinbezogen. Dabei haben wir es nicht nur bei der Planung belassen. Wir haben die Umsetzung davon auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko auf uns genommen und, was noch wichtiger ist, wir sind auch der Betreiber dieses Komplexes.
  • Batavia Stad Fashion Outlet Pro Jahr zieht das im traditionell holländischen Stil gestaltete Factory-Outlet-Center Batavia Stad mehr als 2 Millionen Besucher an. Das bedeutet Platz 5 auf der Liste der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden. Wenn man bedenkt, dass das Center erst seit 2001 besteht, ist das natürlich ein enormer Erfolg. Seitdem wurde das sich anfänglich über 14.500 m2 erstreckende Angebot an Geschäften und Gastronomiebetrieben in Richtung Markermeer um weitere 6000 m2 erweitert: Batavia Stad Phase II. Wie Batavia Stad mit seiner Mischung von klassischen holländischen Stilen greift der neue Teil den historisierenden Charakter von Batavia Stad wieder auf. Traditionelle Treppengiebel, weiße Patrizierhäuser, die sich mit Stilelementen der klassischen Beginenhöfe abwechseln, schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Diese Erweiterung schließt sich auf natürliche Weise der neu entwickelten Waterfront mit dem auffallenden Turm für Polo Ralph Lauren und La Place an. Batavia Stad Phase III, eine 5.500 m2 umfassende Erweiterung mit 25 exklusiven Geschäften wurde im Februar 2009 eröffnet. Chique Geschäftsstraßen schlängeln sich durch das Gebiet, dem schmiedeeiserne Elemente, luxuriöse Ladenfronten, markante 50 Jahre alte Platanen und außergewöhnliche Geschäfte eine besondere Ausstrahlung und Klasse verleihen. Boulevard 277 279 281 283 285 287 Die Stellung, die Batavia Stad jetzt einnimmt, ist das Ergebnis eines deutlichen Konzepts und eines 269 273 275 289 291 P 265 Phase III 272 288 290 264 ansprechenden Angebots großer Marken für stark herabgesetzte Preise. Bei seiner Vorstellung sorgte das 263 262 261 Polderpoort 260 274 276 278 280 282 284 286 259 222 Konzept Outlet Shopping noch für erhebliches Aufsehen. Man befürchtete einen Einbruch des normalen 224 216 226 210 206 204 220 200 106 98 70 66 108 94 92 90 86 62 80 76 74 72 Phase II 252 254 56 58 60 P Einzelhandels. Im Laufe der Zeit hat sich jedoch herausgestellt, dass von dem Center gerade eine den Scheepspoort 1e verd. 230 228 236 238 112 240 242 244 246 248 250 230 114 52 101A 101B 97 95 89 87 77 73 118 117 15 25 71 69 51 Einzelhandel stimulierende Wirkung ausgeht und außerdem noch Arbeitsplätze geschaffen werden. 29 48 120 11 19 31 33 37 21 124 46 Das Konzept Factory Outlet Center hat in den Niederlanden Fuß gefasst. Batavia Stad ist ein regionaler 126 14 18 20 32 34 36 40 10 24 28 130 Wirtschaftsmotor und gilt dabei als Showcase und als wichtige Referenz. Das Einkaufszentrum in der 132 2 Stadspoort Boulevard Innenstadt von Lelystad hat davon profitiert und wurde kürzlich vollständig neu gestaltet und erweitert. P
  • Weiterentwickeln Um Konzepte optimalisieren zu können, muss man sich ständig auf die Bedürfnisse der Nutzer einstellen. In Batavia Stad hatte dies eine zweite Phase zur Folge, in der wir die Sprossenfenster durch größere Glaselelemente austauschten um den Mietern die Möglichkeit zu geben, ihre Schaufenster entsprechend der Corporate Identity ihrer Marke zu gestalten. Durch diese Änderung erhöhte sich das Besucheraufkommen und der Umsatz stieg. In dieser zweiten Phase wurde auch der öffentliche Raum anders eingerichtet: mehr Sitzgelegenheiten und Spielangebote. Dadurch änderte sich der Rythmus in den Geschäftsstraßen und die durchschnittliche Aufenthaltsdauer stieg erheblich. Schon nach sechs Jahren nach Fertigstellung der ersten Phase wurde der öffentliche Raum und Fassaden dieses Gebietes neu gestaltet, damit es dem qualitativen Standard der Erweiterung entsprach. Führende Modemarken zu stark herabgesetzten Preisen (30 bis 70%) dazu ein abwechslungsreiches und attraktives gastronomisches Angebot. Das sind die Grundlagen für den einzigartigen und anhaltenden Erfolg von Batavia Stad, deren Kraft und Potential die Erweiterungen deutlich illustrieren.
  • Marketingteam Batavia Stad Academy In Batavia Stad arbeitet ein Team von Marketing- Auf die Mitarbeiter kommt es an. Das gilt auch für Factory Outlets. fachleuten an der Marketingstrategie, wie Promo- Wir bringen unsere Erfahrung bei der Schulung und Ausbildung von tionen, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit. Verkaufsmitarbeitern unserer heutigen und künftigen Mieter ein. Außerdem organisieren sie Fortbildungskurse für die Auf diese Weise tragen wir wesentlich dazu bei, dass das hohe Niveau, Verkaufs-mitarbeiter unserer heutigen und künftigen das unsere Geschäftspartner und Besucher des Outlets so schätzen, Mieter und unterstützen sie bei ihren In-Store weiterentwickelt werden kann. Das neuste Beispiel dafür ist die Aktivitäten und der Entwicklung von Merchandising. Batavia Stad Academy. Hier arbeitet Batavia Stad Fashion Outlet mit Der Touristmanager innerhalb des Teams arbeitet eng dem ROC (Regionales Ausbildungszentrum) Flevoland, an dem mit den Museen in der Umgebung und anderen Einzelhandelskaufleute ausgebildet werden, zusammen. 2010 wird in Attraktionen zusammen um Touristen nach Batavia Zusammenarbeit mit der Stenden Hochschule mit einem Ausbildungs- Stad zu ziehen. Der Operationsmanager und seine zweig auf Fachhochschulniveau begonnen. Mitarbeiter sind dafür zuständig, dass das hohe Niveau im Bereich Qualität, Sauberkeit und Sicherheit, das unsere Besucher so sehr schätzen, gewahrt bleibt.
  • Der neue Verbraucher Der Vormarsch der Shopping Outlet Center und Villages, bei denen die Hersteller ihre Produkte ohne den Umweg über den Großhandel direkt an die Verbraucher verkaufen, passt zum Zeitgeist. Das Internet als Motor der Service-Wirtschaft hat ein hohes Maß an Transparenz bewirkt und damit auch immer anspruchsvollere Kunden. Die Verbraucher sind erheblich besser über das Angebot informiert und erwarten ein besonderes Einkaufserlebnis. Die verschiedenen Outlet-Konzepte bieten eine Kombination von Faktoren, die den modernen Verbraucher ansprechen: gute Erreichbarkeit, Sicherheit und Sauberkeit, eine abwechslungsreiche Gastronomie, ein attraktives Sortiment, Topmarken zum Niedrigpreis. Das Konzept Factory Outlet entspricht auch der veränderten Auffassung der Markenhersteller von Distribution, wobei der Multi-Channel-Ansatz direkt vom Hersteller zum Konsumenten an Bedeutung zunimmt, über das Internet, eigene Dedicated Stores und Outlets. Retail Linq Unsere eigene Retailorganisation betreibt Geschäfte von bekannten Modemarken, die dies nicht selbst übernehmen möchten. Wieder ein Beispiel für eine unternehmerische Initiative, die neue Wege betritt. Eine vertikale Integration in optimaler Form. Auf diese Weise lernen wir nicht nur die Möglichkeiten und Probleme unserer Mieter besser kennen, sondern erfahren sie am eigenen Leibe.
  • stedt Könner n Wiedemar Bitterfeld Bad Düben Torga u Saale 9 Wiedemar Fashion Outlet Eilenburg Halle Leipzig Airport t Merseburg Leipzig 38 14 Freyburg Weissenfels ale Naumburg Sa Zu Bach und Goethe gesellt sich eine neue Attraktion. Nur 20 Autominuten von Leipzig entfernt entsteht Bor na das Wiedemar Fashion Outlet. Ein Factory Outlet Center, das direkt an der Abfahrt der A9 von Berlin nach 9 Zeitz München und in der Nähe des Flughafens Leipzig liegt. Nach dem Mauerfall hat sich dieses Gebiet inmitten Altenburg Jena eines 4,2 Millionen Einwohner zählenden Einzugsbereichs in rasantem Tempo zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort entwickelt. Wichtige internationale Unternehmen haben sich in diesem Teil Deutschlands niedergelassen, der nach einer großangelegten Neugestaltung ein stürmisches Wachstum an den Tag legt. Die Architektur des Wiedemar Fashion Outlet besticht durch auffallend farbige Elemente, Industriedesign, hohe Ladenfronten und eine Dach- und Fassadenkonstruktion, die ein Spiel mit dem einfallenden Nordlicht ermöglicht. Das eine Fläche von 15.000 m2 umfassende überdachte Zentrum mit Geschäften nur im Erdgeschoss liegt, nicht zu übersehen, direkt an der Autobahn. Bei diesem Projekt arbeitet Stable mit dem Architekturbüro Bartels aus Magdeburg zusammen. Die Plätze und Flächen werden von dem Amsterdammer Architektenbüro Handle with Care entworfen und gestaltet, das auch das Batavia Stad Outlet Shopping umgestaltete. Wiedemar bietet Platz für 60 Geschäfte und verfügt über mehr als 1.500 Parkplätze. Innovativ entwickeln
  • Montabaur Fashion Outlet MONTABAUR FASHION OUTLET Direkt an der Autobahn A3 und an der ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke Köln-Frankfurt am Main liegt Köln Montabaur. Der eigene ICE-Bahnhof und ein Einzugsgebiet mit etwa 12 Millionen Einwohnern machen 4 1 Bonn das Montabaur Fashion Outlet zu einem besonders aussichtsreichen Projekt. 61 45 3 Die Stadt Montabaur liegt idyllisch im Natur- und Erholungsgebiet Westerwald zwischen Rhein, Sieg und Lahn, Monta 48 baur verfügt über eine hervorragende Infrastruktur und eignet sich bestens für ein erfolgreiches Fashion Outlet Center. Koblen z 1 5 3 61 Frankfu rt 66 60 45 Das Montabaur Fashion Outlet wird sich über eine Fläche von insgesamt 13.500 m2 erstrecken, 1 5 62 3 etwa 70 Marken werden dort ihr Geschäft eröffnen und mehr als 1.200 Parkplätze stehen zur Verfügung. Mit dem Bau des Montabaur Fashion Outlet wird im Sommer 2010 begonnen. Die Eröffnung ist für den Mannh eim Sommer 2011 vorgesehen.
  • RUIMTE LIJKE STATE Stable International Development BV Hardwareweg 26, 3821 BM Amersfoort Niederlande +31 (0)33 - 450 40 30 www.stable.nl info@stable.nl