Netzkompetenz 2006 Das Web journalistisch nutzen, 22.11.2006 Handelsakademie Salzburg politik.netzkompetenz.at blog.netzko...
Übersicht <ul><li>Social Software – Web 2.0  </li></ul><ul><ul><li>Begriff </li></ul></ul><ul><ul><li>User generated conte...
Definition Partizipation <ul><li>Einbindung von Individuen und Organisationen (sogenannte Stakeholder) in Entscheidungs- u...
E-media Nr. 26A, Jänner 2006
Neue Bottom-up-Beteiligungskultur oder bloß der nächste Techno-Hype der Web-Avantgarde?
 
Definition Web 2.0 <ul><li>Synonym: Social Software </li></ul><ul><li>Social Software bezeichnet Software, deren Ziel es i...
Background: Web 2.0
Web 0.5 <ul><li>Zeit vor dem WWW: 1988-1995 </li></ul><ul><li>E-Mail und Datenkommunikation  </li></ul>
Web 1.0 <ul><li>Das Web 1.0 ist das Web von 1996  </li></ul><ul><li>Statisches HTML, reine Einwegkommunikation, klassische...
Web 1.5 <ul><li>Dotcom-Zeit: zwischen 1996 und 2001 </li></ul><ul><li>Websites wurden dynamisch </li></ul><ul><li>Ziel: Hi...
Web 2.0: Offenheit <ul><li>Erfolg der OpenSource-Bewegung, kostengünstig, keine großen technischen Hürden </li></ul><ul><l...
Web 2.0: Standardisierung <ul><li>Wichtigster Faktor für den Erfolg des Internet sind Standards (Beispiel TCP/IP) </li></u...
Web 2.0: Freiheit <ul><li>Weitreichende Möglichkeiten der Veröffentlichung eigener Daten </li></ul>
Web 2.0: weitere Aspekte <ul><li>Browser-basiert  </li></ul><ul><li>Verlagerung von Desktop-Funktionen ins Netz  </li></ul...
Web 2.0 Beispiele <ul><li>http:// del.icio.us / </li></ul><ul><li>http://flickr.com/ </li></ul><ul><li>http://www.youtube....
Politische Relevanz <ul><li>Hoffnung auf Wiederaneignung des politischen Prozesses durch die BürgerInnen auf Basis der neu...
Definition „Citizen Journalism“ <ul><li>Synonym: Grassrouts Journalism, partizipativer Journalismus, BürgerInnenjournalism...
Gesellschaftspolitische Dimension <ul><li>Pressefreiheit ist nicht mehr auf diejenigen beschränkt, denen die Medien gehöre...
These <ul><li>Da politische Willensbildungsprozesse von Medien zumindest mitbestimmt werden, ist die Partizipation von Bür...
 
 
 
 
 
OhmyNews <ul><li>Südkorea seit 2000 </li></ul><ul><li>41.000 registrierte OhmyNews-BürgerreporterInnen </li></ul><ul><li>G...
 
 
Current.tv <ul><li>Projekt von Al Gore </li></ul><ul><li>Internet & on air (KabelTV) </li></ul><ul><li>User generated cont...
 
Readers Edition der Netzzeitung <ul><li>Moderiert durch freiwilliges Team </li></ul><ul><li>Keine Bezahlung für Beiträge <...
 
Heute  http://moblog.co.uk/view.php?id=77571
 
 
Abraham Zapruder <ul><li>Fabrikant für Frauenbekleidung </li></ul><ul><li>Verkaufte den Film für das Life Magazine für $15...
Weitere Beispiele <ul><li>http:// live.focus.de /   </li></ul><ul><li>http://www.cnn.com/exchange/ </li></ul><ul><li>http:...
 
Heute  http://www.snopes.com/rumors/crash.htm
Initiative Qualität
Initiative Qualität
Zitate zum Thema <ul><li>„ Die Zeiten, in denen nicht-professionelle Augenzeugen bestenfalls als Zitatgeber dienten, sind ...
Zitate <ul><li>„ Meiner Meinung nach wird es zu einer eigenen Disziplin &quot;Bürgerjournalismus&quot; kommen, deren Quali...
Zitate <ul><li>„ Es ist eben meistens nur für eine Handvoll Leute interessant, wenn sich einer im stillen Kämmerlein den F...
Zitate <ul><li>„ Eine zentrale Aufgabe der traditionellen Medien besteht darin, den Laien journalistische Grundregeln zu v...
Zukunft? <ul><li>Google Epic </li></ul><ul><li>http://blog.aperto.de/?p=167 </li></ul>
Medienkompetenz und Partizipation <ul><li>die Fähigkeit, Medien effektiv nutzen zu können: </li></ul><ul><ul><li>Buch in d...
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Mk_Grafik.png
Web 2.0-Kompetenz <ul><li>Qualifizierung (der politisch Aktiven) im Umgang mit den neuen Technologien entscheidend </li></...
Thesen: Politische Partizipation und Aktivismus 2.0?  <ul><li>Für die politische Kommunikation zivilgesellschaftlicher Akt...
Demokratisierung durch Web 2.0? <ul><li>Wo fällt die Entscheidung? </li></ul><ul><li>Aber: </li></ul><ul><ul><li>Agenda Se...
Onlinedialog Politik-BürgerInnen in PoliterInnenweblogs <ul><li>„ Die Politik kann berechtigt hoffen, durch eigene Blogs e...
Ziele des Engagements von PolitikerInnen in der „Blogosphäre“ <ul><li>Transport von Meinungen: Agendasetting </li></ul><ul...
Ziele von PolitikerInnenweblogs <ul><li>Personalisierung der Kommunikation </li></ul><ul><li>Dialog </li></ul><ul><li>Verr...
Beispiele <ul><li>Weblog von Margot Wallström, Vizepräsidentin der EU-Kommission und zuständig für die Kommunikationsstrat...
Was sind Weblogs? <ul><li>Wort ist eine Mischung aus WEB und LOG Logbuch, Tagebuch  </li></ul><ul><li>AutorIn: BloggerIn <...
Technisch einfache Bedienung <ul><li>Weblogs entsprechen der ursprünglichen Intention des Internet: viele Menschen zu Akte...
Interaktivität von Weblogs <ul><li>Hochgradige Vernetzung </li></ul><ul><li>Diskussion kann auf einem Weblog begonnen und ...
Arten von Weblogs  (Auswahl) <ul><li>Privates Weblog </li></ul><ul><ul><li>Alltagsberichte, persönliche Erlebnisse </li></...
Motivation: Soziale Vernetzung <ul><li>„ Vor allem aber blogge ich, weil andere Blogger mir antworten können. Man sieht, d...
Ziele des Führens eines Weblogs <ul><li>Aufmerksamkeit  </li></ul><ul><li>Reputation durch Authentizität </li></ul><ul><li...
Effektivität <ul><li>Durch Vernetzung gute Auffindbarkeit durch Suchmaschinen </li></ul><ul><li>Erstaunlich rasche Reaktio...
Wie komme ich zu einem Weblog <ul><li>Einrichtung bei einem oft kostenlosen Weblog-Dienst: z.B. blogger.com, twoday.net </...
Vorteile & Grenzen <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>Schnell, einfach, übersichtlich, chronologisch, schlichtes Layou...
Vorteile & Grenzen <ul><li>Grenzen:  </li></ul><ul><ul><li>themenzentrierte Diskussion besser im  Forum ,  </li></ul></ul>...
Zahlen Weblogs <ul><li>China erwartet bis Ende 2006 60 Mio Weblogs;  jede/r zweite Internet-NutzerIn soll bis Jahresende o...
AutorInnen von Weblogs <ul><li>Männer und Frauen gleich verteilt </li></ul><ul><li>Junge Menschen zwischen 18 und 35 </li>...
Beispiele Weblogs <ul><li>www.spreeblick.de </li></ul><ul><li>www.schockwellenreiter.de </li></ul><ul><li>www.bildblog.de ...
Beispiele  <ul><li>religion.ORF.at macht Konsumenten zu Produzenten </li></ul><ul><li>http:// religion.orf.at /projekt02/ ...
Videoblogs <ul><li>http:// freevlog.org / </li></ul><ul><li>http:// www.ourmedia.org / </li></ul><ul><li>http:// video.goo...
Beispiele <ul><li>Indymedia, Independent Media Center (IMC) http://at.indymedia.org/ </li></ul>
Weblogs von JournalistInnen <ul><li>http://medienspiegel.ch/ </li></ul><ul><li>http://www.sixtus.net/ </li></ul><ul><li>ht...
RSS <ul><li>Bedeutung: </li></ul><ul><ul><li>R ich  S ite  S ummary </li></ul></ul><ul><ul><li>R eally  S imple  S yndicat...
Wie erkennt man einen RSS-Feed?
 
 
 
Feedreader, Aggregatoren <ul><li>Online </li></ul><ul><ul><li>http:// reader.google.com </li></ul></ul><ul><ul><li>http://...
 
Podcasts <ul><li>Audio Programme zum „Downloaden“ und Abspielen auf PCs oder portablen Geräten (z.B.: iPod)  </li></ul><ul...
Podcasts-Beispiele <ul><li>http://www.friedrich-witt.de/ </li></ul><ul><li>http://bzoe-podcast.podspot.de/ </li></ul><ul><...
Wikis <ul><li>Demokratischste Form der Zusammenarbeit im Internet </li></ul><ul><li>Jeder darf jede Web-Seite verändern. <...
Einsatzmöglichkeiten von Wikis <ul><li>Gemeinsames Erstellen von Linklisten </li></ul><ul><li>Texte gemeinsam entwerfen </...
Beispiele für Wikis <ul><li>Wikipedia http:// www.wikipedia.org / </li></ul><ul><li>Web-Site des Wiki-Erfinders http://c2....
Unterscheidung zu Weblogs <ul><li>Wikis nicht chronologisch </li></ul><ul><li>Inhalte bei Wikis von anderen veränderbar </...
Weitere Anwendungs-möglichkeiten von Social Software (insb. Weblogs) <ul><li>Weblogs in der Bildung </li></ul><ul><li>Corp...
Second Life <ul><li>Massive Multiplayer Online Game  </li></ul><ul><li>Welt wird von den „SpielerInnen“ selbst gestaltet <...
 
 
Wozu? <ul><li>Fundraising-Events </li></ul><ul><li>Virtuelle Konferenzen, Treffen </li></ul><ul><li>Unternehmen testen Pro...
Die Zukunft gehört den virtuellen Welten <ul><li>„ Die Zukunft gehört den virtuellen Welten, ihren Gesellschaften und ihre...
Das Web der Zukunft? <ul><li>„ Looking at Second Life makes me realize just how much the Web, wonderful and useful as it i...
Second Life & Medien <ul><li>http://secondlife.reuters.com/ </li></ul><ul><li>http://www.slnn.com/ </li></ul><ul><li>http:...
Second Life & Politik <ul><li>Mark Warner, möglicher Präsidentschaftskandidat der Demokraten für 2008 </li></ul><ul><li>“ ...
 
<ul><li>seit 1998 im Netz </li></ul><ul><li>Börsenstart 2004 </li></ul><ul><li>gegründet von Mathematikern Sergey Brin und...
<ul><li>6.000 MitarbeiterInnen </li></ul><ul><li>jede Woche 50 zusätzliche </li></ul><ul><li>pro MitarbeiterIn eine Millio...
Marktanteile
<ul><li>Email lesen, schreiben, durchsuchen, sortieren: gmail.com </li></ul><ul><li>Unterlagen auf eigenem Rechner suchen:...
<ul><li>Zeitung lesen mit news.google.com </li></ul><ul><li>Suche von Büchern und in Büchern print.google.com </li></ul><u...
<ul><li>Neue Videokamera kaufen. Preisvergleich unter froogle.de </li></ul><ul><li>Alte Videokamera verkaufen: base.google...
<ul><li>Einen Freund anrufen:  www.google.com / talk </li></ul><ul><li>Analyse des Traffics auf meinen Web-Sites:  www.goo...
Überblick Funktionen: Ist Google nur eine Suchmaschine? <ul><li>http://www.google.com/intl/en/options/ </li></ul><ul><li>h...
Warum findet Google relevante Information? <ul><li>PageRank  - Beziehungsgeflecht im Web </li></ul><ul><li>Link entspricht...
Spezielle Funktionen <ul><li>Rechtschreibprüfung </li></ul><ul><li>Übersetzung </li></ul><ul><li>Archiv (Seite zum Zeitpun...
<ul><li>Was kann Google über mich wissen? </li></ul><ul><li>Was suche ich wann? (incl. Fotos und Bücher usw…) </li></ul><u...
Google & Politik <ul><li>Künstliches Setzen von Links: „Google-Bombing“ durch Weblogs </li></ul><ul><li>Theoretisch könnte...
Die globale Informationsherrschaft <ul><li>Wenn Information Macht ist, sind Suchmaschinen Supermächte  </li></ul><ul><li>G...
Demokratisierung von Google? <ul><li>Sollen Suchmaschinen wie google demokratisiert und von repräsentativen gesellschaftli...
Quaero <ul><li>deutsch-französisches Projekt zum Aufbau einer Suchmaschine. </li></ul><ul><li>Vorläufer: http://www.exalea...
Web-Sites über Suchmaschinen <ul><li>http://www.google-watch.org/ </li></ul><ul><li>http://www.searchenginewatch.com/ </li...
Google Zensur <ul><li>China </li></ul><ul><li>David Irving, Ernst Zuendel </li></ul><ul><li>Stormfront </li></ul><ul><li>B...
Google und das Internet im Jahr 2015 <ul><li>http://media.aperto.de/google_epic2015_de.html </li></ul>
Alternativen zu Google <ul><li>www.yahoo.de </li></ul><ul><ul><li>http://at.search.yahoo.com/ </li></ul></ul><ul><li>www.m...
Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>Gibt es Alternativen zu Suchmaschinen, um in manchen Fällen bessere Ergebnisse zu er...
Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>1. Kataloge </li></ul><ul><ul><li>Beispiele für Kataloge: </li></ul></ul><ul><ul><ul...
Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>3. Metakataloge </li></ul><ul><ul><li>Toool:  http:// www.toool.de / </li></ul></ul>...
Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>ExpertInnensysteme </li></ul><ul><ul><li>http://answers.yahoo.com/ </li></ul></ul><u...
Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>Suche mit Social Bookmark Systemen </li></ul><ul><li>http://del.icio.us/tag/suchbegr...
Wie wird gesucht? <ul><ul><li>Livesuche </li></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>http:// www.fireball.de / livesuche / </li></ul...
Spezialsuche <ul><ul><li>Bücher kaufen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Amazon:  http:// www.amazon.at </li></ul></ul></ul><...
Spezialsuche <ul><ul><li>Volltext-Bücher + -Zeitschriften </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>im Volltext durchsuchbar </li></u...
Suche in Weblogs <ul><li>http://blogsearch.google.com </li></ul><ul><li>http://technorati.com/ </li></ul>
Suche nach Mediendateien <ul><li>Fotos: </li></ul><ul><ul><li>http://images.google.com/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://...
Suche nach Mediendateien <ul><li>frei verwendbare Dateien/Archive </li></ul><ul><ul><li>Suche mit Google: </li></ul></ul><...
Suche nach Mediendateien <ul><ul><li>Bilder (kostenfrei): </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>http:// creativecommons.org /imag...
Nachrichtensuche <ul><li>APA www.politikportal.at Insbesondere OTS-Aussendungen </li></ul><ul><li>http:// News.google.com ...
Nachrichtensuche <ul><li>Paperball Nachrichtensuche http:// paperball.fireball.de / </li></ul><ul><li>Paperazzi http:// ww...
Nachrichtenarchive <ul><li>www.nachrichten.at OÖ-Nachrichten mit kostenlosem Archiv bis 1986 (nach Registrierung) </li></u...
Nachrichtenarchive <ul><li>http://anno.onb.ac.at/ Zeitungsarchiv der österreichischen Nationalbibliothek (1780-1935) </li>...
Archive allgemein <ul><li>http://www.alberteinstein.info/ </li></ul><ul><li>Manuskripte, Dokumente von Albert Einstein; Fa...
Archivsuche <ul><li>Google Cache </li></ul><ul><ul><li>in Trefferliste: „Im Cache“ anklicken </li></ul></ul>
Hindernisse <ul><li>Mangelnde Usability, Barrierefreiheit </li></ul><ul><li>Digital Divide -> 2. digitale Spaltung </li></...
Digital Divide <ul><li>Nachteile durch Nichtnutzung </li></ul><ul><li>Unterrepräsentation offline findet online Fortsetzun...
Internetnutzung in Ö. <ul><li>Austrian Internet Monitor http://www.integral.co.at/ </li></ul><ul><li>Österreichische Weban...
Digital Divide <ul><li>Disparitäten entlang sozialer Dimensionen (Einkommen, Bildung, Geschlecht, Alter, Stadt-Land, „Ethn...
Loch in der Wand <ul><li>Experiment in Indien </li></ul>
Loch in der Wand <ul><li>http://www.dialog.inwent.org/de/rub_20020306182708/artikel_20020518103900.html </li></ul><ul><li>...
Digital Divide <ul><li>Unterschiede zwischen den Industrie- und den Entwicklungsländern sind gewaltig </li></ul><ul><li>89...
Nutzt ICT nur den Eliten der Entwicklungsländer etwas? <ul><li>Eliten haben natürlich leichter Zugang </li></ul><ul><li>Ab...
Entwicklungsländer haben kaum Geld für die Technologie. Ein Thema für Konzerne? <ul><li>Microsoft stellt Software zur Verf...
Kritik an quantitativen Analysen zum Digital Divide <ul><li>Unbeantwortet bleiben Fragen nach der Qualität der Nutzung sow...
Entwicklungen in Industrieländern und Schwellenländern <ul><li>Lissabon-Strategie: 2010 Europa führend bei „Wissensgesells...
Beiträge zum Thema <ul><li>Web 2.0 http://www.empulse.de/archives/2005/08/was_ist_eigentl_1.html#more </li></ul><ul><li>ht...
Weitere Artikel zum Thema <ul><li>Google </li></ul><ul><li>http://www.heise.de/tp/r4/artikel/12/12187/1.html </li></ul><ul...
Weitere Artikel zum Thema <ul><li>Web 2.0 und politische Kommunikation  http://www.politik-digital.de/edemocracy/netzkultu...
Persönliche Links zum Thema <ul><li>http:// del.icio.us / davidro / kfj </li></ul><ul><li>http://del.icio.us/davidro/citiz...
Kontakt <ul><li>Mag. David Röthler Maria-Cebotari-Str. 69, A-5020 Salzburg, Austria Tel +43-662-650986 Mobile +43- 664 213...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Social Software & Politik

1,132

Published on

Published in: Technology
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,132
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Software & Politik

  1. 1. Netzkompetenz 2006 Das Web journalistisch nutzen, 22.11.2006 Handelsakademie Salzburg politik.netzkompetenz.at blog.netzkompetenz.at Stand: 26.05.09
  2. 2. Übersicht <ul><li>Social Software – Web 2.0 </li></ul><ul><ul><li>Begriff </li></ul></ul><ul><ul><li>User generated content in etablierten Medien </li></ul></ul><ul><ul><li>Citizen Journalism </li></ul></ul><ul><ul><li>Wohin? </li></ul></ul><ul><ul><li>Medienkompetenz </li></ul></ul><ul><ul><li>Weblogs und Politik </li></ul></ul><ul><li>Weblogs </li></ul><ul><ul><li>Podcasts, Videocasts </li></ul></ul><ul><ul><li>RSS </li></ul></ul><ul><ul><li>Wikis </li></ul></ul><ul><li>Second Life </li></ul><ul><li>Google & Politik </li></ul>
  3. 3. Definition Partizipation <ul><li>Einbindung von Individuen und Organisationen (sogenannte Stakeholder) in Entscheidungs- und Willensbildungsprozesse. </li></ul><ul><li>Beteiligung, Teilhabe, Teilnahme, Mitwirkung, Mitbestimmung, Einbeziehung </li></ul>
  4. 4. E-media Nr. 26A, Jänner 2006
  5. 5. Neue Bottom-up-Beteiligungskultur oder bloß der nächste Techno-Hype der Web-Avantgarde?
  6. 7. Definition Web 2.0 <ul><li>Synonym: Social Software </li></ul><ul><li>Social Software bezeichnet Software, deren Ziel es ist, die Zusammenarbeit bzw. den Austausch zwischen Menschen zu unterstützen. </li></ul><ul><li>Mehrwert entsteht durch die Partizipation der NutzerInnen </li></ul>
  7. 8. Background: Web 2.0
  8. 9. Web 0.5 <ul><li>Zeit vor dem WWW: 1988-1995 </li></ul><ul><li>E-Mail und Datenkommunikation </li></ul>
  9. 10. Web 1.0 <ul><li>Das Web 1.0 ist das Web von 1996 </li></ul><ul><li>Statisches HTML, reine Einwegkommunikation, klassische Websites. </li></ul>
  10. 11. Web 1.5 <ul><li>Dotcom-Zeit: zwischen 1996 und 2001 </li></ul><ul><li>Websites wurden dynamisch </li></ul><ul><li>Ziel: Hits & Traffic </li></ul><ul><li>Interaktive Web-Sites: Shops, Communities, Foren. Meistens als Insellösungen </li></ul><ul><li>Technologien teuer und kompliziert </li></ul><ul><li>Personal Publishing nur eingeschränkt möglich </li></ul>
  11. 12. Web 2.0: Offenheit <ul><li>Erfolg der OpenSource-Bewegung, kostengünstig, keine großen technischen Hürden </li></ul><ul><li>Offene Schnittstellen ermöglichen den leichten Austausch von Daten und Interaktion zwischen unterschiedlichen Systemen </li></ul><ul><li>Aus der Kombination von verschiedenen Services entstehen völlig neue Nutzenaspekte </li></ul>
  12. 13. Web 2.0: Standardisierung <ul><li>Wichtigster Faktor für den Erfolg des Internet sind Standards (Beispiel TCP/IP) </li></ul><ul><li>Eine Web 2.0-Applikation macht Gebrauch von Standards wie XHTML, CSS, und RSS </li></ul>
  13. 14. Web 2.0: Freiheit <ul><li>Weitreichende Möglichkeiten der Veröffentlichung eigener Daten </li></ul>
  14. 15. Web 2.0: weitere Aspekte <ul><li>Browser-basiert </li></ul><ul><li>Verlagerung von Desktop-Funktionen ins Netz </li></ul><ul><li>Starke Interaktivität </li></ul><ul><li>Am User orientiertes Design </li></ul><ul><li>Flache Navigation </li></ul>
  15. 16. Web 2.0 Beispiele <ul><li>http:// del.icio.us / </li></ul><ul><li>http://flickr.com/ </li></ul><ul><li>http://www.youtube.com/ </li></ul><ul><li>Napster -> BitTorrent: Peer-to-Peer </li></ul>
  16. 17. Politische Relevanz <ul><li>Hoffnung auf Wiederaneignung des politischen Prozesses durch die BürgerInnen auf Basis der neuen Technologien </li></ul><ul><li>Utopie der Emanziption des Menschen </li></ul><ul><li>Weblogs als neue Form der Demokratie? </li></ul>
  17. 18. Definition „Citizen Journalism“ <ul><li>Synonym: Grassrouts Journalism, partizipativer Journalismus, BürgerInnenjournalismus </li></ul><ul><li>„ Partizipativer Journalismus ist die Tätigkeit von BürgerInnen, eine aktive Rolle im Prozess der Recherche, des Berichtens, des Analysierens, sowie des Verbreitens von Nachrichten und Informationen einzunehmen. Ziel dieser Partizipation ist die Bereitstellung von unabhängigen […] und relevanten Informationen, die eine Demokratie benötigt.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Graswurzel-Journalismus </li></ul>
  18. 19. Gesellschaftspolitische Dimension <ul><li>Pressefreiheit ist nicht mehr auf diejenigen beschränkt, denen die Medien gehören -> „Citizen Journalism“ </li></ul><ul><li>Ende des „Gatekeeper“-Zeitalters </li></ul><ul><li>Ist Bertold Brechts Vision der „Radiotheorie“ in Erfüllung gegangen? </li></ul>
  19. 20. These <ul><li>Da politische Willensbildungsprozesse von Medien zumindest mitbestimmt werden, ist die Partizipation von BürgerInnen an der Medienproduktion eine (nicht die einzige) Voraussetzung für politische Partizipation. </li></ul>
  20. 26. OhmyNews <ul><li>Südkorea seit 2000 </li></ul><ul><li>41.000 registrierte OhmyNews-BürgerreporterInnen </li></ul><ul><li>Gute Beiträge können freiwillig bezahlt werden </li></ul><ul><li>Jeden Samstag druckt OhmyNews die besten Artikel als Zeitung </li></ul><ul><li>„ Heirat von Technologie und Demokratie“ -> „digitale Demokratie“ </li></ul>
  21. 29. Current.tv <ul><li>Projekt von Al Gore </li></ul><ul><li>Internet & on air (KabelTV) </li></ul><ul><li>User generated content </li></ul><ul><li>US$ 500-1000 </li></ul><ul><li>help change the tide of &quot;consolidation and conglomeratization&quot; of the media by leading the change to &quot;democratization&quot; </li></ul>
  22. 31. Readers Edition der Netzzeitung <ul><li>Moderiert durch freiwilliges Team </li></ul><ul><li>Keine Bezahlung für Beiträge </li></ul><ul><li>http://www.readers-edition.de/autor?user_id=olli </li></ul><ul><li>http://exalo.eu/ </li></ul>
  23. 33. Heute http://moblog.co.uk/view.php?id=77571
  24. 36. Abraham Zapruder <ul><li>Fabrikant für Frauenbekleidung </li></ul><ul><li>Verkaufte den Film für das Life Magazine für $150,000 (heute $ 500.000) </li></ul><ul><li>http://en.wikipedia.org/wiki/Abraham_Zapruder </li></ul>
  25. 37. Weitere Beispiele <ul><li>http:// live.focus.de / </li></ul><ul><li>http://www.cnn.com/exchange/ </li></ul><ul><li>http://www.n24.de/mobile_online/myvideo/ </li></ul>
  26. 39. Heute http://www.snopes.com/rumors/crash.htm
  27. 40. Initiative Qualität
  28. 41. Initiative Qualität
  29. 42. Zitate zum Thema <ul><li>„ Die Zeiten, in denen nicht-professionelle Augenzeugen bestenfalls als Zitatgeber dienten, sind ein für allemal vorbei. In welcher Form das die Medien verändert, ist allerdings noch nicht ausgemacht.“ </li></ul><ul><li>Quelle: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/leser-reporter/ </li></ul>
  30. 43. Zitate <ul><li>„ Meiner Meinung nach wird es zu einer eigenen Disziplin &quot;Bürgerjournalismus&quot; kommen, deren Qualitäten genau im Fehlen der Professionalität / Fachausbildung zu suchen sind. Die resultierenden Spannungen, die kreativen und ungewöhnlichen Momente sowie der unkonventionelle Aspekt können bei guten Produktionen ein wichtiges Argument zu Gunsten des Bürgerjournalismus sein. Dass eine Menge Schrott produziert wird ist unbestritten, doch das verhält sich bei manchen professionellen Medienschaffenden genauso.“ </li></ul><ul><li>http://medienspiegel.ch/archives/001368.html </li></ul>
  31. 44. Zitate <ul><li>„ Es ist eben meistens nur für eine Handvoll Leute interessant, wenn sich einer im stillen Kämmerlein den Frust von der Seele schreibt. Mit etwas Glück kann sich so einer ein paar Minuten lang im medialen Rampenlicht sonnen. Das war's dann auch schon...“ </li></ul>
  32. 45. Zitate <ul><li>„ Eine zentrale Aufgabe der traditionellen Medien besteht darin, den Laien journalistische Grundregeln zu vermitteln sowie Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die es ihnen ermöglichen, &quot;guten Journalismus&quot; zu betreiben. Professionelle Journalisten müssten sich wieder vermehrt in den Dienst der Bürger stellen und diese zu einem kritischen Umgang mit Informationen befähigen. Neben ihrer herkömmlichen Rolle als Gatekeeper müssten die &quot;Mainstream-Medien&quot; nicht zuletzt wieder vermehrt als Sinnstifter (&quot;sensemaker&quot;) agieren und die Konsumenten zu den relevanten Informationen hinführen.“ </li></ul><ul><li>Bill Kovach, http://www.krusenstern.ch/blogbuch/weblogs-veraendern-den-journalismus.html </li></ul>
  33. 46. Zukunft? <ul><li>Google Epic </li></ul><ul><li>http://blog.aperto.de/?p=167 </li></ul>
  34. 47. Medienkompetenz und Partizipation <ul><li>die Fähigkeit, Medien effektiv nutzen zu können: </li></ul><ul><ul><li>Buch in der Bibliothek suchen </li></ul></ul><ul><ul><li>sich in der Medienwelt orientieren können </li></ul></ul><ul><ul><li>Medien kritisch reflektieren </li></ul></ul><ul><ul><li>selbst kreativ in der Medienwelt tätig werden </li></ul></ul>
  35. 48. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Mk_Grafik.png
  36. 49. Web 2.0-Kompetenz <ul><li>Qualifizierung (der politisch Aktiven) im Umgang mit den neuen Technologien entscheidend </li></ul><ul><li>-> breite „bottom-up“ Beteiligungskultur über das Netz könnte sich entfalten </li></ul><ul><li>Ansonsten Web 2.0 Hype </li></ul><ul><li>Digital Divide bleibt </li></ul>
  37. 50. Thesen: Politische Partizipation und Aktivismus 2.0? <ul><li>Für die politische Kommunikation zivilgesellschaftlicher AkteurInnen birgt das Web 2.0 großes Potenzial. </li></ul><ul><li>Grassroots-Initiativen können ihren Wirkungsgrad durch die virtuelle Vernetzung mit anderen AkteurInnen erhöhen. </li></ul>
  38. 51. Demokratisierung durch Web 2.0? <ul><li>Wo fällt die Entscheidung? </li></ul><ul><li>Aber: </li></ul><ul><ul><li>Agenda Setting </li></ul></ul><ul><ul><li>Empowerment von Engagierten, die sich sonst kein Gehör verschaffen könnten </li></ul></ul><ul><ul><li>Neue Kommunikationskanäle </li></ul></ul>
  39. 52. Onlinedialog Politik-BürgerInnen in PoliterInnenweblogs <ul><li>„ Die Politik kann berechtigt hoffen, durch eigene Blogs eine größere Wirksamkeit ihrer Botschaften in der Netzöffentlichkeit zu erreichen – insbesondere durch die MultiplikatorInnen in der Blogosphäre –, die AnhängerInnenschaft oder SympathisantInnen besser zu vernetzen und aus erster Hand von Auffassungen und gesellschaftlichen Tendenzen zu erfahren, die im massenmedialen Diskurs und der politischen Sphäre nicht präsent sind. „Einfache“ MandatsträgerInnen können vor allem darauf hoffen, dass ein erfolgreicher Blog ihren Bekanntheitsgrad erhöht – sowohl bei MultiplikatorInnen in der Blogosphäre als auch, bei entsprechender Förderung durch ergänzende Maßnahmen, im Wahlkreis.“ </li></ul><ul><li>http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B5_2005_Coenen.pdf </li></ul>
  40. 53. Ziele des Engagements von PolitikerInnen in der „Blogosphäre“ <ul><li>Transport von Meinungen: Agendasetting </li></ul><ul><li>Sichtbarkeit in der Netzöffentlichkeit (MeinungsführerInnen) </li></ul><ul><li>JournalistInnen lesen Weblogs </li></ul><ul><li>Geringere Abhängigkeit vom Zugang zu etablierten Massenmedien </li></ul><ul><li>Möglichkeit der Interaktion mit eher jungen, engagierten Menschen </li></ul><ul><li>Selbstpräsentation als aufgeschlossen und modern gegenüber neuen Technologien </li></ul>
  41. 54. Ziele von PolitikerInnenweblogs <ul><li>Personalisierung der Kommunikation </li></ul><ul><li>Dialog </li></ul><ul><li>Verringertes hierarchisches Gefälle als bei offline-Kommunikation </li></ul><ul><li>Relativ geringer Aufwand </li></ul><ul><li>Teilnahme möglichst vieler Menschen an politischer Diskussion </li></ul>
  42. 55. Beispiele <ul><li>Weblog von Margot Wallström, Vizepräsidentin der EU-Kommission und zuständig für die Kommunikationsstrategie der EU http:// weblog.jrc.cec.eu.int / page / wallstrom </li></ul><ul><li>http:// blog.brigittezypries.de / </li></ul><ul><li>http:// www.ulrich-kelber.de / blog / </li></ul><ul><li>http://www.katja-husen.de/blog/ </li></ul><ul><li>http:// www.peterpilz.at / </li></ul><ul><li>http://mariegoessmscam.twoday.net/ </li></ul><ul><li>http:// blog.sms.at / loub </li></ul><ul><li>http:// www.spd-podcast.de / </li></ul><ul><li>http://bzoe-podcast.podspot.de/ </li></ul>
  43. 56. Was sind Weblogs? <ul><li>Wort ist eine Mischung aus WEB und LOG Logbuch, Tagebuch </li></ul><ul><li>AutorIn: BloggerIn </li></ul><ul><li>Gesamtheit der Weblogs: Blogosphäre </li></ul><ul><li>chronologisch geordnete Sammlung von Beiträgen (Text, Bild, Audio, Video) </li></ul><ul><li>Werden meist von Einzelpersonen erstellt </li></ul>
  44. 57. Technisch einfache Bedienung <ul><li>Weblogs entsprechen der ursprünglichen Intention des Internet: viele Menschen zu AkteurInnen zu machen. </li></ul><ul><li>Keine besonderen technischen Kenntnisse notwendig </li></ul><ul><li>Einfachere Bedienung als Content Mangement Systeme (CMS) </li></ul>
  45. 58. Interaktivität von Weblogs <ul><li>Hochgradige Vernetzung </li></ul><ul><li>Diskussion kann auf einem Weblog begonnen und auf einem anderen fortgesetzt werden </li></ul><ul><li>Kommentarfunktion </li></ul>
  46. 59. Arten von Weblogs (Auswahl) <ul><li>Privates Weblog </li></ul><ul><ul><li>Alltagsberichte, persönliche Erlebnisse </li></ul></ul><ul><li>Fach-Weblog </li></ul><ul><ul><li>Diskussion und Austausch von Fachthemen, Erstellung eines digitalen Kompetenzprofils: „create and customize portfolios for academic, career, or personal uses“ </li></ul></ul><ul><li>Moblog </li></ul><ul><ul><li>Beiträge von einem mobilen Gerät gepostet; meistens Fotos mit der Handy-Kamera </li></ul></ul><ul><li>Photoblog </li></ul><ul><ul><li>Abbildung des Alltags in Fotografien </li></ul></ul><ul><li>Corporate/Business-Weblog </li></ul><ul><ul><li>MitarbeiterInnen schreiben im Namen einer Firma zu PR-Zwecken. </li></ul></ul>
  47. 60. Motivation: Soziale Vernetzung <ul><li>„ Vor allem aber blogge ich, weil andere Blogger mir antworten können. Man sieht, das andere gleiche oder ähnliche Probleme haben und fühlt sich nicht allein gelassen… “ </li></ul><ul><li>„ Was auch noch wichtig ist, ist die Hilfsbereitschaft in der Blogosphäre... dadurch erkennt man auch eine Gemeinschaft. Immer wenn jemand ein Problem mit der Technik oder so hat dann wird einfach weitergeholfen... “ </li></ul><ul><li>„ Ich habe selber eine kurze, intensive, dann aber doch recht schmerzhafte Liebesgeschichte erlebt, wo ich lediglich sagen kann: Da haben mir fremde Leute, fremde LeserInnen sehr geholfen…. “ </li></ul>
  48. 61. Ziele des Führens eines Weblogs <ul><li>Aufmerksamkeit </li></ul><ul><li>Reputation durch Authentizität </li></ul><ul><li>Soziales Kapital durch Vernetzung </li></ul>
  49. 62. Effektivität <ul><li>Durch Vernetzung gute Auffindbarkeit durch Suchmaschinen </li></ul><ul><li>Erstaunlich rasche Reaktionen von anderen </li></ul><ul><li>Denkbar einfache Möglichkeiten der Publikation z.B. auch über E-mail, Mobiltelefon… </li></ul>
  50. 63. Wie komme ich zu einem Weblog <ul><li>Einrichtung bei einem oft kostenlosen Weblog-Dienst: z.B. blogger.com, twoday.net </li></ul><ul><li>Installation einer Weblog-Software auf dem eigenen Webspace oder Server: z.B. WordPress, Drupal </li></ul>
  51. 64. Vorteile & Grenzen <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>Schnell, einfach, übersichtlich, chronologisch, schlichtes Layout </li></ul></ul><ul><ul><li>Weitergabe von Neuigkeiten in regelmäßiger Zeitfolge </li></ul></ul><ul><ul><li>Diskussion dank der Kommentarfunktion </li></ul></ul><ul><ul><li>Wissensaustausch </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufbau und Pflege von persönlichen Kontakten </li></ul></ul><ul><ul><li>Präsentation von eigenen Artikeln und Arbeiten </li></ul></ul>
  52. 65. Vorteile & Grenzen <ul><li>Grenzen: </li></ul><ul><ul><li>themenzentrierte Diskussion besser im Forum , </li></ul></ul><ul><ul><li>Projektmanagement besser in Groupware </li></ul></ul><ul><ul><li>Projektpräsentation besser in CMS , </li></ul></ul><ul><ul><li>kollaboratives Schreiben besser im Wiki </li></ul></ul>
  53. 66. Zahlen Weblogs <ul><li>China erwartet bis Ende 2006 60 Mio Weblogs; jede/r zweite Internet-NutzerIn soll bis Jahresende online publizieren http://futurezone.orf.at/it/stories/107754/ </li></ul>55 Mio November 2006 38,7 Mio Mai 2006 19,5 Mio Oktober 2005 14,2 Mio Sommer 2005 7,8 Mio März 2005
  54. 67. AutorInnen von Weblogs <ul><li>Männer und Frauen gleich verteilt </li></ul><ul><li>Junge Menschen zwischen 18 und 35 </li></ul><ul><li>Formales Bildungsniveau sehr hoch </li></ul>
  55. 68. Beispiele Weblogs <ul><li>www.spreeblick.de </li></ul><ul><li>www.schockwellenreiter.de </li></ul><ul><li>www.bildblog.de </li></ul><ul><li>http://neoliberalismus.twoday.net </li></ul>
  56. 69. Beispiele <ul><li>religion.ORF.at macht Konsumenten zu Produzenten </li></ul><ul><li>http:// religion.orf.at /projekt02/ news /0511/ne051111_webcast_fr.htm </li></ul><ul><li>http:// www.vimeo.com / </li></ul><ul><li>http:// www.linz.at / hotspot_Portal / </li></ul>
  57. 70. Videoblogs <ul><li>http:// freevlog.org / </li></ul><ul><li>http:// www.ourmedia.org / </li></ul><ul><li>http:// video.google.com / </li></ul><ul><li>http:// www.telekom.at / Content.Node / innovation / highlights / engerwitzdorf.php </li></ul><ul><li>http:// www.current.tv </li></ul>
  58. 71. Beispiele <ul><li>Indymedia, Independent Media Center (IMC) http://at.indymedia.org/ </li></ul>
  59. 72. Weblogs von JournalistInnen <ul><li>http://medienspiegel.ch/ </li></ul><ul><li>http://www.sixtus.net/ </li></ul><ul><li>http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/ </li></ul><ul><li>http://www.florianklenk.com/ </li></ul>
  60. 73. RSS <ul><li>Bedeutung: </li></ul><ul><ul><li>R ich S ite S ummary </li></ul></ul><ul><ul><li>R eally S imple S yndication „Syndication“ bedeutet in diesem Zusammenhang: Verkauf, Vertrieb, Übernahme von Content an/durch andere Medienanbieter </li></ul></ul><ul><ul><li>Synonym: Newsfeed, RSS-Feed </li></ul></ul>
  61. 74. Wie erkennt man einen RSS-Feed?
  62. 78. Feedreader, Aggregatoren <ul><li>Online </li></ul><ul><ul><li>http:// reader.google.com </li></ul></ul><ul><ul><li>http:// www.bloglines.com / </li></ul></ul><ul><li>Offline </li></ul><ul><ul><li>http:// www.awasu.com / </li></ul></ul><ul><ul><li>http:// www.sharpreader.net / </li></ul></ul><ul><ul><li>http:// www.bradsoft.com / feeddemon (nicht kostenlos) </li></ul></ul>
  63. 80. Podcasts <ul><li>Audio Programme zum „Downloaden“ und Abspielen auf PCs oder portablen Geräten (z.B.: iPod) </li></ul><ul><li>Mp3-Format </li></ul><ul><li>Really Simple Syndication (RSS) </li></ul><ul><li>„ Podcatching“ Software erforderlich </li></ul>
  64. 81. Podcasts-Beispiele <ul><li>http://www.friedrich-witt.de/ </li></ul><ul><li>http://bzoe-podcast.podspot.de/ </li></ul><ul><li>http://fm4.orf.at/station/205733/main </li></ul><ul><li>http://www.spd-podcast.de/ </li></ul><ul><li>http://poese-puben.de/ </li></ul>
  65. 82. Wikis <ul><li>Demokratischste Form der Zusammenarbeit im Internet </li></ul><ul><li>Jeder darf jede Web-Seite verändern. </li></ul><ul><li>„ Wiki“ heißt auf Hawaiianisch „schnell“ </li></ul><ul><li>Wikis funktionieren, auch wenn man meinen könnte, dass sie aufgrund des universellen Schreibrechts schnell im Chaos versinken müssten. </li></ul><ul><li>Wiki wurde 1995 von Ward Cunningham erfunden </li></ul>
  66. 83. Einsatzmöglichkeiten von Wikis <ul><li>Gemeinsames Erstellen von Linklisten </li></ul><ul><li>Texte gemeinsam entwerfen </li></ul><ul><li>Projekte konzipieren </li></ul><ul><li>Informationssammlung (-> Wikipedia) </li></ul>
  67. 84. Beispiele für Wikis <ul><li>Wikipedia http:// www.wikipedia.org / </li></ul><ul><li>Web-Site des Wiki-Erfinders http://c2.com </li></ul><ul><li>Attac Wiki http://wiki.attac.at/ </li></ul><ul><li>Reise-Wiki http:// www.wikitravel.org </li></ul>
  68. 85. Unterscheidung zu Weblogs <ul><li>Wikis nicht chronologisch </li></ul><ul><li>Inhalte bei Wikis von anderen veränderbar </li></ul>
  69. 86. Weitere Anwendungs-möglichkeiten von Social Software (insb. Weblogs) <ul><li>Weblogs in der Bildung </li></ul><ul><li>Corporate Blogging </li></ul><ul><li>e-Portfolio </li></ul>
  70. 87. Second Life <ul><li>Massive Multiplayer Online Game </li></ul><ul><li>Welt wird von den „SpielerInnen“ selbst gestaltet </li></ul><ul><li>1,5 Mio BewohnerInnen </li></ul><ul><li>12.000 Neuanmeldungen täglich </li></ul><ul><li>600.000 $ Umsatz täglich </li></ul>
  71. 90. Wozu? <ul><li>Fundraising-Events </li></ul><ul><li>Virtuelle Konferenzen, Treffen </li></ul><ul><li>Unternehmen testen Produkte </li></ul><ul><li>Musikindustrie </li></ul>
  72. 91. Die Zukunft gehört den virtuellen Welten <ul><li>„ Die Zukunft gehört den virtuellen Welten, ihren Gesellschaften und ihrer Wirtschaft. Das ist unaufhaltsam. Wenn es nicht Second Life ist, dann irgendeine andere virtuelle Welt.“ </li></ul><ul><li>Landschafts-Designer Cezary Ostrowski http://www.focus.de/digital/netguide/online-game_nid_36203.html </li></ul>
  73. 92. Das Web der Zukunft? <ul><li>„ Looking at Second Life makes me realize just how much the Web, wonderful and useful as it is, still mimics a print model“ </li></ul><ul><li>David Kirkpatrick http://money.cnn.com/2006/11/09/technology/fastforward_secondlife.fortune/index.htm </li></ul>
  74. 93. Second Life & Medien <ul><li>http://secondlife.reuters.com/ </li></ul><ul><li>http://www.slnn.com/ </li></ul><ul><li>http://www.sun.com/aboutsun/media/presskits/secondlife/ </li></ul><ul><li>http://nwn.blogs.com/nwn/ </li></ul><ul><li>http://www.sueddeutsche.de/,trt3m2/ kultur / artikel /792/90702/ </li></ul>
  75. 94. Second Life & Politik <ul><li>Mark Warner, möglicher Präsidentschaftskandidat der Demokraten für 2008 </li></ul><ul><li>“ In Second Life,” said Warner, “distances and time differences vanish. It will allow us to reach people through a whole new medium. Social technologies can be great tools for political change, and virtual worlds like Second Life might be the next tool for engaging people in the real world democratic process. We want to use Second Life to continue the conversation about the direction of our country. My avatar is also pretty funny looking. That alone makes it worth checking out.” </li></ul>
  76. 96. <ul><li>seit 1998 im Netz </li></ul><ul><li>Börsenstart 2004 </li></ul><ul><li>gegründet von Mathematikern Sergey Brin und Larry Page </li></ul><ul><li>200.000 Computer für den Index (das größte Netz an Computern weltweit) </li></ul><ul><li>mehr als 12 Milliarden Web-Seiten indiziert </li></ul><ul><li>10 Milliarden $ Umsatz im Jahr 2006 erwartet </li></ul><ul><li>Budget Österreich: 66 Milliarden € </li></ul>
  77. 97. <ul><li>6.000 MitarbeiterInnen </li></ul><ul><li>jede Woche 50 zusätzliche </li></ul><ul><li>pro MitarbeiterIn eine Million $ Umsatz (Microsoft nur die Hälfte) </li></ul><ul><li>6 Milliardäre, hunderte Multimillionäre </li></ul>
  78. 98. Marktanteile
  79. 99. <ul><li>Email lesen, schreiben, durchsuchen, sortieren: gmail.com </li></ul><ul><li>Unterlagen auf eigenem Rechner suchen: desktop.google.com </li></ul><ul><li>Jogging: Strecke mit Google Maps planen und mit Google Earth betrachten: maps.google.com </li></ul><ul><li>Frühstückscafé auf der Strecke suchen: local.google.com </li></ul>Ein Tag mit
  80. 100. <ul><li>Zeitung lesen mit news.google.com </li></ul><ul><li>Suche von Büchern und in Büchern print.google.com </li></ul><ul><li>Film runterladen und neuen Film von der Party mit Freunden veröffentlichen: video.google.com </li></ul><ul><li>Film in das Weblog bei blogger.com einfügen </li></ul>Ein Tag mit
  81. 101. <ul><li>Neue Videokamera kaufen. Preisvergleich unter froogle.de </li></ul><ul><li>Alte Videokamera verkaufen: base.google.com </li></ul><ul><li>Kleine Web-Präsentation erstellen: pages.google.com </li></ul>Ein Tag mit
  82. 102. <ul><li>Einen Freund anrufen: www.google.com / talk </li></ul><ul><li>Analyse des Traffics auf meinen Web-Sites: www.google.com/analytics/ </li></ul><ul><li>Desktop durchsuchen: desktop.google.com </li></ul><ul><li>Fotos sortieren: picasa.google.com </li></ul><ul><li>docs.google.com Dokumente gemeinsam bearbeiten </li></ul>Ein Tag mit
  83. 103. Überblick Funktionen: Ist Google nur eine Suchmaschine? <ul><li>http://www.google.com/intl/en/options/ </li></ul><ul><li>http:// de.wikipedia.org / wiki / Google-Dienstleistungen </li></ul>
  84. 104. Warum findet Google relevante Information? <ul><li>PageRank - Beziehungsgeflecht im Web </li></ul><ul><li>Link entspricht „Stimme“ </li></ul><ul><li>Eine „Stimme“ von einer oft verlinkten Seite zählt mehr als die Stimme von „unwichtigen“ privaten Seiten </li></ul><ul><li>die Seite mit den meisten „Stimmen“ wird oben gelistet. </li></ul><ul><li>Kein Mensch greift ein. Alles geschieht nach einem vorgegebenem Algorithmus </li></ul><ul><li>„ Popularität“ ist aber noch kein Hinweis auf Qualität </li></ul>
  85. 105. Spezielle Funktionen <ul><li>Rechtschreibprüfung </li></ul><ul><li>Übersetzung </li></ul><ul><li>Archiv (Seite zum Zeitpunkt der Indizierung. Nützlich falls eine Seite kürzlich aus dem Netz genommen worden ist) </li></ul><ul><li>Suche von „ähnlichen“ Seiten </li></ul><ul><li>Bilder </li></ul><ul><li>Newsgroups </li></ul><ul><li>Web-Verzeichnis nach Kategorien (Open Directory Project) </li></ul>
  86. 106. <ul><li>Was kann Google über mich wissen? </li></ul><ul><li>Was suche ich wann? (incl. Fotos und Bücher usw…) </li></ul><ul><li>Wer schreibt mir was? </li></ul><ul><li>Wer besucht meine Web-Sites? </li></ul><ul><li>Motto: „Tu nichts Böses“ http://www.google.com/corporate/tenthings.html </li></ul>
  87. 107. Google & Politik <ul><li>Künstliches Setzen von Links: „Google-Bombing“ durch Weblogs </li></ul><ul><li>Theoretisch könnten Parteien dies einsetzen, um bei den Begriffen „Arbeit“, „Zukunft“ weit oben gelistet zu werden </li></ul><ul><li>Beispiele: „Völlige Inkompetenz“ und &quot;Miserable failure&quot; </li></ul>
  88. 108. Die globale Informationsherrschaft <ul><li>Wenn Information Macht ist, sind Suchmaschinen Supermächte </li></ul><ul><li>Google ist ein Globalisierungssieger des Netzes </li></ul>
  89. 109. Demokratisierung von Google? <ul><li>Sollen Suchmaschinen wie google demokratisiert und von repräsentativen gesellschaftlichen Gruppen kontrolliert werden? </li></ul><ul><li>Oder zumindest: Offenlegung von Suchalgorithmen? </li></ul><ul><li>Ein Monopol für die Suche müsste wettbewerbsrechtlich verhindert werden </li></ul>
  90. 110. Quaero <ul><li>deutsch-französisches Projekt zum Aufbau einer Suchmaschine. </li></ul><ul><li>Vorläufer: http://www.exalead.com/ </li></ul>
  91. 111. Web-Sites über Suchmaschinen <ul><li>http://www.google-watch.org/ </li></ul><ul><li>http://www.searchenginewatch.com/ </li></ul><ul><li>http://suma-ev.de/ </li></ul>
  92. 112. Google Zensur <ul><li>China </li></ul><ul><li>David Irving, Ernst Zuendel </li></ul><ul><li>Stormfront </li></ul><ul><li>BMW </li></ul>
  93. 113. Google und das Internet im Jahr 2015 <ul><li>http://media.aperto.de/google_epic2015_de.html </li></ul>
  94. 114. Alternativen zu Google <ul><li>www.yahoo.de </li></ul><ul><ul><li>http://at.search.yahoo.com/ </li></ul></ul><ul><li>www.msn.at </li></ul><ul><li>Kombinierte Suche in verschiedenen Rubriken: www.a9.com </li></ul><ul><li>Clustering von Suchergebnissen: www.clusty.com </li></ul><ul><li>www.ask.com </li></ul><ul><li>www.answers.com </li></ul><ul><li>Verzeichnis von Suchmaschinen http://www.suchlexikon.de/ </li></ul><ul><li>Grafische Visualisierung der Treffer und deren Verbindungen Kartoo: http://www.kartoo.com </li></ul>
  95. 115. Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>Gibt es Alternativen zu Suchmaschinen, um in manchen Fällen bessere Ergebnisse zu erzielen? </li></ul>
  96. 116. Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>1. Kataloge </li></ul><ul><ul><li>Beispiele für Kataloge: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>dmoz: http://dmoz.de/, http://dmoz.org/ </li></ul></ul></ul><ul><li>2. Online-Enzyklopädie </li></ul><ul><ul><li>www.wikipedia.de </li></ul></ul>
  97. 117. Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>3. Metakataloge </li></ul><ul><ul><li>Toool: http:// www.toool.de / </li></ul></ul><ul><ul><li>InfoBitte.de: http:// www.infobitte.de / </li></ul></ul><ul><li>4. Themenspezifische Informationsquellen </li></ul><ul><ul><li>Quellen: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Kataloge </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Datenbanken </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Themenspezifische Linksammlungen </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Beispiele: Telefonverzeichnis, ÖBB-Fahrplanabfrage, Bibliotheksrecherchen,... </li></ul></ul>
  98. 118. Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>ExpertInnensysteme </li></ul><ul><ul><li>http://answers.yahoo.com/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.wer-weiss-was.de </li></ul></ul>
  99. 119. Alternativen zu Suchmaschinen <ul><li>Suche mit Social Bookmark Systemen </li></ul><ul><li>http://del.icio.us/tag/suchbegriff </li></ul>
  100. 120. Wie wird gesucht? <ul><ul><li>Livesuche </li></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>http:// www.fireball.de / livesuche / </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>http:// www.seekport.de / q?liveseek </li></ul></ul></ul></ul>
  101. 121. Spezialsuche <ul><ul><li>Bücher kaufen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Amazon: http:// www.amazon.at </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Suche in Büchern: http:// books.google.com </li></ul></ul></ul>
  102. 122. Spezialsuche <ul><ul><li>Volltext-Bücher + -Zeitschriften </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>im Volltext durchsuchbar </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Google Print: http:// print.google.com / </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Amazon Search Inside: http://www.amazon.de </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>im Volltext verfügbar </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>http:// www.gutenberg.org / </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>http:// gutenberg.spiegel.de / </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>http:// de.wikibooks.org / wiki /Hauptseite </li></ul></ul></ul></ul>
  103. 123. Suche in Weblogs <ul><li>http://blogsearch.google.com </li></ul><ul><li>http://technorati.com/ </li></ul>
  104. 124. Suche nach Mediendateien <ul><li>Fotos: </li></ul><ul><ul><li>http://images.google.com/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://de.search.yahoo.com/images?&p = </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.flickr.com/ </li></ul></ul>
  105. 125. Suche nach Mediendateien <ul><li>frei verwendbare Dateien/Archive </li></ul><ul><ul><li>Suche mit Google: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>http://www.google.com/advanced_search </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>allgemein: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>http:// creativecommons.org / </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>www.archive.org </li></ul></ul></ul>
  106. 126. Suche nach Mediendateien <ul><ul><li>Bilder (kostenfrei): </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>http:// creativecommons.org /image/ </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>http:// www.flickr.com / creativecommons / </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>http:// www.pixelquelle.de / </li></ul></ul></ul>
  107. 127. Nachrichtensuche <ul><li>APA www.politikportal.at Insbesondere OTS-Aussendungen </li></ul><ul><li>http:// News.google.com </li></ul><ul><li>http://www.pressdisplay.com/ </li></ul><ul><li>Tageszeitungen weltweit im Faksimile (kostenpflichtig) </li></ul><ul><li>http://www.topix.net/ </li></ul>
  108. 128. Nachrichtensuche <ul><li>Paperball Nachrichtensuche http:// paperball.fireball.de / </li></ul><ul><li>Paperazzi http:// www.paperazzi.de / </li></ul><ul><li>Datenbank f. Zeitungen u. Magazine http:// www.metagrid.de / </li></ul>
  109. 129. Nachrichtenarchive <ul><li>www.nachrichten.at OÖ-Nachrichten mit kostenlosem Archiv bis 1986 (nach Registrierung) </li></ul><ul><li>http:// www.arbeiter-zeitung.at / Archiv der Arbeiterzeitung, alle Ausgaben von 1945 bis 1989 als Faksimile kostenlos zugänglich </li></ul>
  110. 130. Nachrichtenarchive <ul><li>http://anno.onb.ac.at/ Zeitungsarchiv der österreichischen Nationalbibliothek (1780-1935) </li></ul>
  111. 131. Archive allgemein <ul><li>http://www.alberteinstein.info/ </li></ul><ul><li>Manuskripte, Dokumente von Albert Einstein; Faksimile </li></ul><ul><li>Library of Congress http:// www.loc.gov / historische Dokumente, Fotos, Filme, Audios, Noten… </li></ul><ul><li>www.archive.org Internetarchiv, Web-Sites der 90er Jahre, Filme </li></ul><ul><li>http://archiv.twoday.net Weblog zu Archiven </li></ul>
  112. 132. Archivsuche <ul><li>Google Cache </li></ul><ul><ul><li>in Trefferliste: „Im Cache“ anklicken </li></ul></ul>
  113. 133. Hindernisse <ul><li>Mangelnde Usability, Barrierefreiheit </li></ul><ul><li>Digital Divide -> 2. digitale Spaltung </li></ul><ul><li>Überwachung </li></ul><ul><ul><li>Vorratsdatenspeicherung </li></ul></ul><ul><ul><li>Kryptographieverbot </li></ul></ul><ul><ul><li>Biometrie </li></ul></ul><ul><ul><li>RFID </li></ul></ul><ul><li>Urheberrecht, Patentrecht </li></ul><ul><ul><li>Open Source </li></ul></ul><ul><ul><li>Open Content -> Creative Commons </li></ul></ul><ul><ul><li>Softwarepatente </li></ul></ul>
  114. 134. Digital Divide <ul><li>Nachteile durch Nichtnutzung </li></ul><ul><li>Unterrepräsentation offline findet online Fortsetzung </li></ul><ul><li>Problem verschärft sich </li></ul>
  115. 135. Internetnutzung in Ö. <ul><li>Austrian Internet Monitor http://www.integral.co.at/ </li></ul><ul><li>Österreichische Webanalyse http://www.oewa.at/ </li></ul><ul><li>ORF Medienforschung http://mediaresearch.orf.at/ </li></ul>
  116. 136. Digital Divide <ul><li>Disparitäten entlang sozialer Dimensionen (Einkommen, Bildung, Geschlecht, Alter, Stadt-Land, „Ethnizität“) </li></ul><ul><li>Norden und Süden (Korrelation mit Armut, Krankheit und Analphabetismus, englische Sprache) </li></ul><ul><li>1 Computer: Bangladesh 8 Jahreseinkommen, Europa ~1 Monatseinkommen </li></ul><ul><li>18 Telefone auf 1000 Einwohner in Afrika </li></ul><ul><li>Verbindungskosten absolut ca. gleich hoch </li></ul><ul><li>Digitalisierung statt Armutsbekämpfung? </li></ul>
  117. 137. Loch in der Wand <ul><li>Experiment in Indien </li></ul>
  118. 138. Loch in der Wand <ul><li>http://www.dialog.inwent.org/de/rub_20020306182708/artikel_20020518103900.html </li></ul><ul><li>http://culture.indian-network.de/gesellschaft/artikel/computer_slumkids.htm </li></ul>
  119. 139. Digital Divide <ul><li>Unterschiede zwischen den Industrie- und den Entwicklungsländern sind gewaltig </li></ul><ul><li>890 Millionen Menschen online </li></ul><ul><li>5,3 Mrd. offline </li></ul><ul><li>13% der Haushalte weltweit mit Internetzugang, in Europa 35,5%, in Ö. 60% </li></ul><ul><li>50% der Menschen haben Zugang zu Festnetztelefonie, 77% Mobiltelefonie </li></ul><ul><li>In Tokio allein gibt es mehr Telefonanschlüsse als in Afrika </li></ul><ul><li>Aber: Der Süden hat enorm aufgeholt. </li></ul>
  120. 140. Nutzt ICT nur den Eliten der Entwicklungsländer etwas? <ul><li>Eliten haben natürlich leichter Zugang </li></ul><ul><li>Aber: Im Mittleren Osten ist das Internet überhaupt oft die einzige Möglichkeit, mit der Außenwelt in Kontakt zu treten. </li></ul><ul><li>Die gesamte Infrastruktur ist sehr schlecht, aber ICT funktioniert dort trotzdem. </li></ul><ul><li>Gerade für Frauen, denen die gesellschaftliche Teilhabe schwer gemacht wird, ist ICT eine Chance, sich Bildung und Information anzueignen. ICT hält sich nicht an staatliche oder gesellschaftliche Grenzziehungen. </li></ul>
  121. 141. Entwicklungsländer haben kaum Geld für die Technologie. Ein Thema für Konzerne? <ul><li>Microsoft stellt Software zur Verfügung und ohnehin werden viele Raubkopien verwendet </li></ul><ul><li>Gegen Abhängigkeit aus dem Norden: Beteiligung des Südens an Open Source Software Produktion </li></ul>
  122. 142. Kritik an quantitativen Analysen zum Digital Divide <ul><li>Unbeantwortet bleiben Fragen nach der Qualität der Nutzung sowie </li></ul><ul><li>Medienkompetenz: Fähigkeit zur Beurteilung von Inhalten </li></ul><ul><li>Partizipationskompetenz: Fähigkeit zur Generierung von Information, aktive Teilnahme am Austauschprozess </li></ul><ul><li>Content Gap </li></ul>
  123. 143. Entwicklungen in Industrieländern und Schwellenländern <ul><li>Lissabon-Strategie: 2010 Europa führend bei „Wissensgesellschaft“ </li></ul><ul><li>Aber: Abstand zu USA wächst. </li></ul><ul><li>Brain Drain… </li></ul><ul><li>Softwareentwicklung China:Deutschland 6€:54€ /Stunde </li></ul><ul><li>Verdopplung des EU-Budgets für Forschung ab 2007 </li></ul><ul><li>Heute 5 Millionen Open Source Entwickler (die meisten aus USA und Europa). 2010 12 Millionen Entwickler, davon die Hälfte aus China </li></ul><ul><li>Beispiel für schnelle Entwicklung in Europa: Estland </li></ul><ul><li>http://www.heise.de/tp/r4/artikel/18/18839/1.html </li></ul>
  124. 144. Beiträge zum Thema <ul><li>Web 2.0 http://www.empulse.de/archives/2005/08/was_ist_eigentl_1.html#more </li></ul><ul><li>http://de.wikipedia.org/wiki/Weblog </li></ul><ul><li>Schmidt, Jan: Praktiken des Bloggens, Strukturierungsprinzipien der Online-Kommunikation am Beispiel von Weblogs, Abschlußbericht zum Forschungsaufenthalt am „Zentrum für Neue Medien“ der Donau-Universität Krems (Österreich) 01.01.2005 bis 30.04.2005, Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“ an der Universität Bamberg </li></ul>
  125. 145. Weitere Artikel zum Thema <ul><li>Google </li></ul><ul><li>http://www.heise.de/tp/r4/artikel/12/12187/1.html </li></ul><ul><li>http://www.heise.de/newsticker/meldung/59709%20target= </li></ul><ul><li>Social Software </li></ul><ul><li>http://www.handelsblatt.com/pshb/fn/relhbi/sfn/buildhbi/cn/GoArt!200104,300443,923120/grid_id/0/artpage/1/SH/0/depot/0/index.html </li></ul><ul><li>Weblogs und Politik </li></ul><ul><li>http://www.politik-digital.de/edemocracy/wahlkampf/bundestagswahl05/weblogstudieabold050922.shtml </li></ul><ul><li>http://www.politik-digital.de/edemocracy/wahlkampf/wahlkampf_blogosphere050525.shtml?link=550 </li></ul><ul><li>Weblogs als Mittel der Kommunikation zwischen Politik und Bürgern – Neue Chancen für E-Demokratie? </li></ul><ul><li>http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B5_2005_Coenen_a.html </li></ul><ul><li>http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B5_2005_Coenen.pdf </li></ul><ul><li>Digital Divide </li></ul><ul><li>http://www.politik-digital.de/edemocracy/wissensgesellschaft/klassengesellschaft.shtml </li></ul><ul><li>Internetzukunft </li></ul><ul><li>http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21889/1.html </li></ul><ul><li>Citizen Journalism </li></ul><ul><li>http://www.webwatching.info/ </li></ul>
  126. 146. Weitere Artikel zum Thema <ul><li>Web 2.0 und politische Kommunikation http://www.politik-digital.de/edemocracy/netzkultur/web20/cokpueweb20undpolitKommunikation051222.shtml </li></ul>
  127. 147. Persönliche Links zum Thema <ul><li>http:// del.icio.us / davidro / kfj </li></ul><ul><li>http://del.icio.us/davidro/citizenjournalism </li></ul><ul><li>http://del.icio.us/davidro/politik </li></ul>
  128. 148. Kontakt <ul><li>Mag. David Röthler Maria-Cebotari-Str. 69, A-5020 Salzburg, Austria Tel +43-662-650986 Mobile +43- 664 2139427 Skype: d.roethler [email_address] politik.netzkompetenz.at blog.netzkompetenz.at http://del.icio.us/davidro </li></ul>

×