Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
  • Save
Architektur & Karikatur
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Architektur & Karikatur

  • 931 views
Published

Ein kurzes Referat um in das Thema Architektur & Karikatur einzusteigen.

Ein kurzes Referat um in das Thema Architektur & Karikatur einzusteigen.

Published in Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
931
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Architektur & Karikatur Was ist Karikatur?
  • 2. Begriffserklärung
    • Karikatur (von lat. carrus ‚Karren‘, also: Überladung, und ital. caricare ‚überladen‘, ‚übertreiben‘)
    • Duden:
    • Ka|ri|ka|t u r, die; -, -en <ital.> (Zerr-, Spottbild, kritische oder satirische Darstellung)
    • komisch überzeichnete Darstellung von Personen, Dingen oder Sachverhalten, indem charakteristische Eigenschaften selbiger übersteigert und der Lächerlichkeit preisgegeben werden
    • das Karikieren, die Kunst des Karikierens, der Karikierte
  • 3. Charakter der Karikatur
    • Kein Eigenleben
    • Einzige Legitimation ist Wirkung
    • Kognitive Erfahrung
    • lebt vom spontanen Verstanden werden
  • 4. Mittel
    • Vergröberung
    • Verzerrung
    • Übertreibung
    • -> Caricare
  • 5. „ Karikatur ist Kunst“ oder nicht?
  • 6. Parallelen zur Romantik
    • Atmosphärischer Gehalt
    • Soziale Wirklichkeit
    • Milieu
    • Daraus folgend:
    • Reflexion
    • Einschätzungen
    • Anliegen
    • politische Forderungen
  • 7. Naturalisten versus Karikaturisten
    • Naturalisten des 19. Jahrhunderts stellten Karikaturisten an den Rand der Kunst
    • Verrat der Ideale Verzerrung & Vergröberung als Verrat der Ideale
  • 8. 20. Jahrhundert
    • Randbereich der Kunst bis Mitte des 20. Jhd.
    • Moralische Bewertung:
      • Infrage stellen des vermeintlich Guten und Wahren
      • Verunstaltung der Opfer
  • 9.
    • Karikaturen sind Subjektiv
    • Doch Material aus dem objektiven Fundus der Wirklichkeit
    • Direkt und Unmittelbar
  • 10. Moderne Typologien
    • apersonale Sachkarikatur
    • personale Typenkarikatur
    • personale Individualkarikatur
  • 11. Vorläufer
    • Antike: altägyptischen Papyri , griechischen Vasen oder als römische Wandmalerei
    • In mittelalterlichen Kirchen an Kapitellen der Säulen oder in der Buchmalerei satirische Motive
    • Reformationszeit: In Flugblättern wurden Vertreter des Protestantismus und Katholizismus von der jeweiligen Gegenseite karikiert
  • 12.
    • 16. Jahrhundert Leonardo da Vincis Zeichnungen Gebrüder Carracci: Porträtkarikatur
    • 17. Jahrhundert moralisierend-satirische Graphiken in Holland
    • 18. Jahrhundert Großbritannien (William Hogarth, gilt als Wegbereiter der modernen Karikatur)
    • 19. Jahrhundert Blütezeit der Karikatur in Frankreich (Honoré Daumier, Grandville – gesellschaftliche Kritik am Spießbürgertum)
  • 13. Studienblatt mit fünf Köpfen (16. Jhd.)
    • Leonardo da Vinci
  • 14. Warnung vor Monsart (1651)
    • Michel Dorigny
  • 15. Gargantua (1832)
    • Honoré Daumier
    • Karikierte Person: König Louis Philippe
    • 6 Monate Haft
  • 16. Beer Street and Gin Lane 1 (1751)
    • William Hogarth
  • 17. Beer Street and Gin Lane 2 (1751)
    • William Hogarth
  • 18. The Analysis of the Beauty
    • 1753 veröffentlicht
    • Kunsttheoretische Schrift
    • Geiste des Rokoko
    • Schönheit von Schlangenlinien
    • „ Line of Beauty“
  • 19. Beer Street and Gin Lane 2 (1751)
    • William Hogarth
  • 20. Our Artist's Latest Tour de Force
    • Linley Sambourne
  • 21. Der Studiensaal der Bibliothek
    • Gustave Doré (1832–1883)
  • 22. Die Straße (um 1910-15)
    • Alfred Kubin
  • 23. Das Verhängnis (1932)
    • A. Paul Weber
  • 24. Monsignora (1982)
    • Hans Georg Rauch
    • Katholische Prieser, Symbole des Ewig-Weiblichen, Reizwäsche
  • 25. Louis Hellman
  • 26. Das Bild, aus dem es kein Entkommen gibt
    • Gourmelin
  • 27. Das Bild, dass aus dem Rahmen läuft
    • Maurice Henry