Your SlideShare is downloading. ×
Trainings für Instandhaltung und Produktion  - Termine 2014_Österreich
Trainings für Instandhaltung und Produktion  - Termine 2014_Österreich
Trainings für Instandhaltung und Produktion  - Termine 2014_Österreich
Trainings für Instandhaltung und Produktion  - Termine 2014_Österreich
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Trainings für Instandhaltung und Produktion - Termine 2014_Österreich

232

Published on

Trainingstermine 2014 für Instandhaltung und Produktion aus dem House of Maintenance Management von dankl+partner consulting gmbh. …

Trainingstermine 2014 für Instandhaltung und Produktion aus dem House of Maintenance Management von dankl+partner consulting gmbh.

www.dankl.com
www.trainingsakademie.eu

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
232
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Erfolg durch Wissen und Ideen! Österreich Trainings 2014 für Instandhaltung & Produktion Management I Technik I Zusatzkompetenzen Das Kompetenzzentrum von für Instandhaltung und Produktion www.dankl.com
  • 2. Trainings 2014 – Österreich Die angebotenen Trainings sind Einzelmodule des Konzepts „House of Maintenance“. Gerne stellen wir für Unternehmen individuelle Trainingsinhalte zusammen, die ganz auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind. Fragen Sie nach unseren Inhouse-Trainings! 12.-13.03. 900 – 1700 12.-13.11. 900 – 1700 SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene TA01-12b-A Ziele, Organisation und Prozesse der Instandhaltung „So tief wie nötig, so flach wie möglich“: Anlagenstruktur mit Technischen Plätzen, etc. Die Instandhaltungsabwicklung mit Meldungen und Aufträgen und ihre Integration in andere SAP Module Wartungsplanung in SAP PM und ihre Strategien Condition Monitoring in Verbindung mit SAP PM Mitarbeitereinsatzplanung mit SAP MRS Praxisbeispiele und Anwendungsfälle 03.04. 900 – 1700 Ersatzteile, Lager- und Materialwirtschaft in der Instandhaltung TA01-03-A Grundlagen zur Ersatzteilwirtschaft Abstimmung von Instandhaltungsstrategien und Ersatzteilbewirtschaftung Voraussetzungen für ein effizientes Ersatzteilwesen Organisatorische Gestaltung der Ersatzteilwirtschaft Lagerung von wesentlichen Verbrauchsstoffen Controlling sowie Kostenoptimierung in der Ersatzteilwirtschaft Einkaufswissen für Instandhalter Fallbeispiele 25.-26.06. 900 – 1700 Optimierung der Instandhaltungsorganisation TA01-08-A Begriffsbestimmungen und Organisationsformen in der Instandhaltung Wesentliche Instandhaltungsprozesse und Verbesserungsmöglichkeiten Gestaltungsansätze und Einflussgrößen zur Organisationsoptimierung Die Mitarbeiter für Veränderungen gewinnen Geeignetes Projektmanagement für Organisationsänderungen Gestaltung des Berichtwesens und der Kommunikation Schritte zur Organisationsverbesserung und Rahmenbedingungen Anwendung des Analyse- und Optimierungstools ORGSCAN® Praxisbeispiele, Anwendungsfälle und Übungen 18.09. 900 – 1700 Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“ TA01-11-A Definitionen, Mess- und Zielgrößen des Instandhaltungs-Controllings IT-Einsatz und organisatorische Voraussetzungen für das Instandhaltungs-Controlling Vorgehensschritte zum Aufbau eines Kennzahlensystems in der Instandhaltung Grundlagen und Vorgehensweise zum internen und externen Benchmarking Möglichkeiten für die betriebsinterne Vermarktung von Instandhaltungsleistungen Praxisbeispiele, Anwendungsfälle und Übungen 01.-02.10. 900 – 1700 Anwendung der Schwachstellenanalyse mit Microsoft Excel in der Instandhaltung Arten und Inhalte der anlagenbezogenen Instandhaltungsstrategien Definitionen und Kennzahlen der Schwachstellenanalyse Arten und Anwendungsmöglichkeiten der Schwachstellenanalyse Datenverfügbarkeit und EDV-Einsatz als Voraussetzung für Schwachstellenanalysen Schritte zur Einführung einer systematischen Schwachstellenanalyse Ableitung von „bedarfsgerechten“ Instandhaltungsmaßnahmen Wirtschaftlichkeitsaspekte bei der Anwendung der systematischen Schwachstellenanalysen Praxisbeispiele mit Microsoft Excel www.trainingsakademie.eu TA01-13-A
  • 3. auf Termine 2014 auch mie.eu! www.trainingsakade 22.-23.10. Arbeitsvorbereitung und „richtiger“ Planungsgrad in der Instandhaltung TA01-09-A Bedeutung der geplanten Instandhaltung 900 – 1700 Entwicklung der Organisationsformen in der Instandhaltung Geplante Instandhaltung als Managementaufgabe Vorgehensweise zur Steigerung des Planungsgrades Optimierungspotentiale durch hohen Planungsgrad Praxisbeispiele, Anwendungsfälle und Übungen 19.-20.11. 20.-21.11. EDV-Unterstützung in der Instandhaltung TA01-12-A Bedeutung der EDV-Unterstützung in der Instandhaltung 900 – 1700 Wesentliche Aufgabenbereiche und Funktionen einer Instandhaltungssoftware EDV-Einsatz als Basis für effektives Instandhaltungs-Controlling Wie wähle ich eine IH-Software aus? Bewertungskriterien „Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit“ Rahmenbedingungen zur Einführung von Instandhaltungs-Systemen Allgemeine Erfolgsfaktoren zur Umsetzung von EDV-Projekten in der Instandhaltung Präsentation eines modernen Instandhaltungssystems, Praxisbeispiele Teilnehmerkreis: Die Trainings richten sich vor allem an Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Instandhaltung, Facility Management, Produktion, Technik, Logistik und Controlling. Die Teilnehmer sind Personen aus Industrieunternehmen und Gewerbegroßbetrieben aber auch Mitarbeiter von technischen Serviceunternehmen und Kommunalbetrieben. Lehrgänge, Trainings und Termine im Überblick!
  • 4. Teilnahmegebühren Ihre Vorteile: Pro Teilnehmer: 1-tägiges Training: 2-tägiges Training: Praxisbeispiele aus konkreten Projekten machen die Themen greifbar. Ihre individuellen Problemfelder werden bearbeitet. Kleingruppen ermöglichen ein intensives Arbeiten. Profitieren Sie vom laufenden Erfahrungsaustausch durch Diskussionen. € 690,€ 1.190,- MFA-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt Die Teilnahmegebühr ist vor dem Training zzgl. 20% USt. zu entrichten. In den Gebühren sind enthalten: Schriftliche Arbeitsunterlagen Unsere Trainer sind ausnahmslos Berater mit langjähriger Praxiserfahrung. Bei uns gilt: „Praktiker trainieren Praktiker!“ Der Wert einer Weiterbildung zeigt sich in der Anwendbarkeit der Inhalte. Bei uns erhalten Sie das Handwerkszeug für die Alle Checklisten und Software-Tools Zusatzinformationen (bei Bedarf) Mittagessen und Tagungsgetränke Pausenerfrischungen Teilnahmebestätigung Umsetzung in der Praxis! ! Sie haben eine spezielle Themenstellung? Wir unterstützen Sie mit individuellen Inhouse-Trainings. Veranstaltungsort Salzburg Die Trainingsakademie: Die Trainingsakademie für Instandhaltung & Produktion bietet umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Informationen zum Seminarhotel erhalten Sie mit Zusendung der Teilnahmebestätigung. Mitarbeiter aus Instandhaltung, Produktion und techniknahen Betriebsbereichen. Sie vereint unter Ihrem Dach die Spezialisten von dankl+partner consulting gmbh, Messfeld GmbH und MCP Deutschland GmbH. Information und Anmeldung Veranstalter: dankl+partner consulting gmbh - Ein spezialisiertes Bera- dankl+partner consulting gmbh Röhrenweg 14 A-5071 Wals tungsunternehmen für Instandhaltung, Anlagenwirtschaft, Facility T: +43 662 85 32 04-0 Management, Technisches Dienstleistungsmanagement sowie F: +43 662 85 32 04-4 E: training@dankl.com Aus- und Weiterbildung. W: www.dankl.com www.dankl.com Stornierungen müssen 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei uns eingehen. In diesem Fall erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 100,-. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Nichteinhaltung dieser Frist die volle Teilnahmegebühr verrechnen. Im Verhinderungsfall kann natürlich eine andere Person als Ersatz angemeldet werden. Eventuell erforderliche Programmänderungen behalten wir uns vor. Impressum: Für den Inhalt verantwortlich: dankl+partner consulting gmbh Fotos: fotolia.de, Johannes Puch Grafik: vecxel.org Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten. www.mf-austria.at www.dankl.com

×